logo_ingame_dark1
Titan Quest Forum
Titan Quest
4Fansites
  Diablo 3 - Starcraft 2 - Torchlight - WoW  

  FAQ
 
Suchen
 
Mitgliederliste
 
Registrieren
 
Profil
 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
 
Login
 
Anfänger braucht Hilfe zur Klassenwahl


Titan Quest Foren-Übersicht -> Grim Dawn Allgemein
Neue Antwort erstellenNeues Thema eröffnen   
 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  Torlof
Wo ist mein Kerni?


Anmeldedatum: 06.04.2018
Beiträge: 2
 
BeitragVerfasst am: 06.04.2018, 16:16    Titel: Anfänger braucht Hilfe zur Klassenwahl Antworten mit Zitat

Hallo,

habe mir vor kurzem Grim Dawn samt Addon besorgt, nun stehe ich vor der schweren Endscheidung der Klassen/Mastery-Wahl bei den nahezu unendlichen Möglichkeiten die es gibt.

Nach einiger Zeit des Recherchieren, kamen drei Kombinationen in die engere Auswahl:

- Reaper (Necro+Nightblade)
- Witch Hunter (Occultist+Nightblade)
- Cabalist (Necro+Occultist)

(Die jeweiligen +Soldier Varianten fallen für mich raus, da sie zu sehr auf den Soldier-Zweig gehen und von der anderen Klasse Occultist/Necro kaum was nutzen und scheinbar auch nicht so zu synergieren scheinen)

Nach meines Wissens kommen bei den drei Kombinationen im wesentlichen bei dem Reaper sowie dem Witch Hunter ein Nahkampf-Acid/Poison-Build in Frage und bei dem Cabalist ein Vitality-Build seis Nahkampf oder Zauber-Fernkampf (Die Pet Variante ist für mich erstmal keine Option). Das sind soweit zumindest die Kombinationen die bei den Klassen gut zu funktionieren scheinen.

Vorab, Builds die Bögen/Armbrüste/Gewehre/Pistolen benutzen kommen für mich nicht in Frage.

Was ist eurer Meinung die bessere Klasse für einen Anfänger in Grim Dawn (habe vorher viel D2 und Torchlight 2 gezockt, daher beginne ich direkt auf Veteran), wo liegen die Vor- und Nachteile der einzelnen Klassen, sind sie Selffound gut spielbar, und kann man mit ihnen alle Aspekte des "Endgames" bestreiten?

Wie sollte ich bei den Klassen die Attribute verteilen?
Ist es speziell beim Cabalist möglich die Attributverteilung so zu wählen, dass ich später die Möglichkeit habe die Caster- sowie die Nahkampf-Variante davon zu spielen?


Ich weiß, es sind viele Frage, aber wäre dennoch um eine Antwort sehr dankbar Smile


Zuletzt bearbeitet von Torlof am 07.04.2018, 12:11, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Killerschnitzel
Grabräuber


Anmeldedatum: 23.03.2014
Beiträge: 216
 
BeitragVerfasst am: 06.04.2018, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ja die Auswahlmöglichkeiten sind riesig. Du willst also entweder einen Zauberer oder Nahkämpfer spielen, soweit richtig?
Zu den Attributen, solange man mit einer Build nicht zwingend auf kritische Treffer bei Bosskämpfen angewiesen ist (z.B. für Zeichen des Assasinen aus dem Sternenbild Assasinenklinge), kann man eigentlich immer min. 80% der Attributpunkte in Konstitution stecken. Es besteht im Spiel mehrmals die möglichkeit, die gesamte Attributsverteilung zurück zu setzen, also brauchst du keine Angst haben da mal was falsch zu machen.
Mit der Synergie von Okkultist/Nekromant zu Soldat. Okkultist/Nekro können beide den physischen Widerstand von Gegnern senken, das ist sehr gut für den Soldaten. Ansonsten gibt es u.A. noch diese nette Waffe, die man immer findet. Da ist Okkultist/Soldat ne sehr gute Kombi
https://www.grimtools.com/db/de/items/8408

Bei dem Reaper kannst du zusätzlich zu den von dir genannten Varianten auch sehr gut auf Kälteschaden gehen. mit +x auf Fähigkeiten ist da noch mehr raus zu holen.
https://www.grimtools.com/calc/RZRnqoxZ
Ich bin gerade mit Schattenklinge/Inquisitor unterwegs, das lvl der Gegenstände stimmt jetzt nicht unbedingt, aber er lässt sich bisher sehr gut spielen. Bin im 3. Akt auf Ultimate und er hat noch ne einstellige Todesrate https://www.grimtools.com/calc/YZeado0Z

Okkultist/Schattenklinge könntest du ebenfalls auf Kälteschaden spielen. Aus Okkultist nimmst du dann nur Fluch der Schwäche, Dreegs Blut und einen Defensiven Raben um seine Heilung (Fleisch Heilen) und seine Aura (Sturmgeist) zu nutzen.

Den Cabalist kannst du auch sehr gut auf Gift spielen. Dreegs böses Auge als Standart Angriff nehmen. Mit Blutexplosion und Abscheulicher Ausbruch triffst du damit eine Menge Gegner.
https://www.grimtools.com/calc/4NOlqDd2

Ich würde sagen, alle von dir und mir genannten Variationen lassen sich Selffound spielen. Der Veteranmodus gilt übrigens nur für Normal. Auf Elite und Ultimate spielen alle Leute wieder gleich. Aber wenn du schon Erfahrung mit solchen Spielen hast, sollte das kein Problem sein. Die Erfahrung, wie man sich bei manchen Bossen verhalten sollte, kommt dann von alleine.

Es gibt ein paar ganz wenige Gegner, wie Mogdrogens Avatar, der Zerstörer oder Lokaar, die wirst du nicht besiegen können. Selbst mit einer guten Vault wird es nicht klappen. Ich war froh, dass ich sie mit einem Char, der Ultimate durch hatte, Mogrdogens Avatar auf Normal besiegen konnte. Und das auch nur nach einem sehr langen und zähen Kampf. Das sind Gegner um Leute zu beschäftigen, die schon tausende Stunden Grim Dawn gespielt haben und eine unglaublich große Vault / Auswahl an Gegenständen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Torlof
Wo ist mein Kerni?


Anmeldedatum: 06.04.2018
Beiträge: 2
 
BeitragVerfasst am: 07.04.2018, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort Smile

Würdest du für einen Anfänger eher einen Reaper oder Witch Hunter empfehlen?

Und braucht man für einen Nahkampf Cabalist (dw/2h/S&B) ganz bestimmte Items um ihn brauchbar zu machen, oder kann ich ihn auch gut mit dem Fokus auf Nahkampf normal leveln?
Wenn ich ihn auch gut so auf Nahkampf leveln kann, in welche Skills sollte ich zuerst investieren?

Möchte halt was haben, was sich bissl so anfühlt wie ein Todesritter, vom Gameplay sowie von den Effekten (auch wenns die Klasse hier gibt, ist nicht so meins^^) oder im Falle des Zauber-Cabalist halt wie ein typischer Warlock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Killerschnitzel
Grabräuber


Anmeldedatum: 23.03.2014
Beiträge: 216
 
BeitragVerfasst am: 07.04.2018, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die Meisterschaft Schattenklinge ist die einzigste, die einem das benutzen von 2 Einhandwaffen ermöglicht, ansonsten brauchst du bestimmte Gegenstände. Ein paar bekommt man auch mit dem ersten Char selffound. Allerdings bringen sie einem Cabalist keine weiteren Vorteile, außer dass du halt als dual wild spielen kannst.
Es gibt unter anderem 5 Relikte
https://www.grimtools.com/db/de/items/1473
https://www.grimtools.com/db/de/items/1480
https://www.grimtools.com/db/de/items/1493
https://www.grimtools.com/db/de/items/1516
https://www.grimtools.com/db/de/items/1506

Ich habe zwar noch keinen Cabalist gespielt, aber ich würde mal sagen, die Kombi Nekro/Okkultist als nahkämpfer lässt sich selffound nur sehr schwer auf Ultimate spielen. Dann wohl noch am ehsten mit Schild, um etwas widerstandsfähiger zu sein.

Wie sich ein Todesritter oder Warlock anfühlt weiß ich nicht, habe ehrlichgesagt außer TQ und GD bisher noch keine anderen entsprechenden Spiele gespielt Embarassed Embarassed

Ich würde dir als Nahkämpfer eher Okkultist/Schattenklinge empfehlen. Mit Dreegs Blut und Pneumatischer Schub hast du so 2 Zauber um dich zu heilen, dazu einen Punkt in Klingenbarriere und du bist defensiv gut aufgestellt. Wie du ihn dann spielst musst du dann selber wissen. Je nach dem wie du am besten vorwärts kommst. Einer meiner ersten Charaktere war auch eine Schattenklinge als dualwield. Ich hatte dann beim 2. Akt in Normal sehr viele Probleme, da mir die Erfahrung fehlte und ich zu wenig in Fähigkeiten wie Pneumatischer Schub investiert habe. Die zwei Klingen Fähigkeiten machen halt am Anfang nicht ganz so viel Schaden und man muss halt viel einstecken, wofür man halt nicht ausgelegt ist. Aber mein 2. Char kam als dualwied sehr gut bis zum 4. Akt, ab da bin ich auf Kälteschaden mit einer 2 Handwaffe gegangen und habe den Inquisitor als 2. Meisterschaft dazu genommen. Einen Dualwield habe ich bisher noch nicht durchgespielt.

Mit Okkultist/Schattenklinge hast du halt die Möglichkeit auf Lebenskraft oder Giftschaden zu gehen. Für Giftschaden hättest du aus beiden Meisterschaften jeweils eine Widerstandssenkung, was dir -60% Giftschaden bringt. Das ist viel und lässt sich durch das Devotion System sogar noch weiter steigern. Falls du dann einen Dualwild spielen willst, hilft dir Nidallas versteckte Hand aus Zwei klingen und Nidallas gerechtfertigte Enden aus Schattenschlag auch weiter.

https://www.grimtools.com/calc/JVl35no2
Das wäre nur ein Beispiel für ein dualwild Gift Char. Die grünen Gegenstände findest du auf jeden fall, aber es gibt auch noch bessere Epische und Legendäre Gegenstände die du finden kannst. Aber diese haben für diese Build interessante Fähigkeiten. Wobei der Nachteil beim Stahlring ist, dass der Waffenschaden nicht für beide Waffen gilt, sondern nur für die Haupthandwaffe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  FOE
Moderator des Messerhagels

Moderator des Messerhagels

Anmeldedatum: 23.08.2006
Beiträge: 17518
Wohnort: Vösendorf bei Wien
 
BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 16:33    Titel: Re: Anfänger braucht Hilfe zur Klassenwahl Antworten mit Zitat

Hallo Torlof,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit noch einmal - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier, sowie auch Links zu vielen wichtigen Themen rund um TQIT. Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Falls du noch Neuling in Sachen Titan Quest bist und noch nicht so lange spielst, seien dir auch die FATQ & Tipps für Anfänger ans Herz gelegt. Und wenn du Gegenstände mit anderen Spielern hier im Basar tauschen möchtest, beachte bitte dazu die Basar-Regeln.

Fall dein Interesse Grim Dawn gilt, siehe in useren Bereich Grim Dawn nach, bzw. das Thema [Übersicht] Grim Dawn.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln Wink und viel Spaß beim Spielen! Very Happy

Gruß
Das Moderatoren Team
___

Torlof hat Folgendes geschrieben:
... nun stehe ich vor der schweren Endscheidung der Klassen/Mastery-Wahl bei den nahezu unendlichen Möglichkeiten die es gibt.

Was aber u.A. auch das Highlight von GD nun mal ist! Wink

Torlof hat Folgendes geschrieben:
Nach einiger Zeit des Recherchieren, kamen drei Kombinationen in die engere Auswahl:

- Reaper (Necro+Nightblade)
- Witch Hunter (Occultist+Nightblade)
- Cabalist (Necro+Occultist)

Tja, zu diesen "Klassen" kann ich leider nichts sagen, da ich sie so noch nicht gespielt habe ...

Torlof hat Folgendes geschrieben:
(Die jeweiligen +Soldier Varianten fallen für mich raus, da sie zu sehr auf den Soldier-Zweig gehen und von der anderen Klasse Occultist/Necro kaum was nutzen und scheinbar auch nicht so zu synergieren scheinen)

Spielbar ist aber (fast) eine jede Klasse, mehr oder weniger! Wink

Synergien sind ja auch nicht alles, man sollte sich ja z.B. nicht nur auf ein Schadensart konzentieren, zumind. ein zweite sollte es schon auch noch sein, da es immer wieder auch Monster gibt, die gegen die eine oder andere Schadensart (fast) resistent ist.

Torlof hat Folgendes geschrieben:
Vorab, Builds die Bögen/Armbrüste/Gewehre/Pistolen benutzen kommen für mich nicht in Frage.

Warum nicht?!

Gerade die Klassen gehen mitunter gut ab, bei GD!

Torlof hat Folgendes geschrieben:
Was ist eurer Meinung die bessere Klasse für einen Anfänger in Grim Dawn (habe vorher viel D2 und Torchlight 2 gezockt, daher beginne ich direkt auf Veteran), ...

Ist immer schwer zu sagen, da ja ein jeden so seine Vorlieben hat.

Torlof hat Folgendes geschrieben:
... wo liegen die Vor- und Nachteile der einzelnen Klassen, sind sie Selffound gut spielbar, und kann man mit ihnen alle Aspekte des "Endgames" bestreiten?

Auch so Dinge, die man nicht mit Ja oder Nein, bzw. einfach beantworten kann!

Es kommt ja auch oft auf das Gear an, was man halt so bekommt, in Laufe des Spieles.

Da das Loot ja rein zufällig fällt, kann man da kaum eine gescheite Aussage machen.

Im Grunde sollte aber eine jede "Klasse" auch selffound spielbar sein ... auch hier ... mehr oder weniger ...

Torlof hat Folgendes geschrieben:
Wie sollte ich bei den Klassen die Attribute verteilen?

Das ist mal bei GD recht einfach ... mMn! Wink Rolling Eyes

Als Nahkämpfer steckt man Anfang ein paar Punkte in Raffinesse und dann alles in Konstitution - mehr Raffinesse bekommt man dann ja über das skillen der Meisterschaften.

Als Magier nimmt man statt Raffinesse halt Geist, der Rest bleibt gleich ...

Torlof hat Folgendes geschrieben:
Ist es speziell beim Cabalist möglich die Attributverteilung so zu wählen, dass ich später die Möglichkeit habe die Caster- sowie die Nahkampf-Variante davon zu spielen?

Da man ja die meisten Punkte eh in Konstitution vergeben sollte und man Geist oder Raffinesse über die Meisterschaften bekommt, bzw. über's Gear, bleibt man da eigentlich immer gut offen für alles.

Torlof hat Folgendes geschrieben:
Und braucht man für einen Nahkampf Cabalist (dw/2h/S&B) ganz bestimmte Items um ihn brauchbar zu machen, oder kann ich ihn auch gut mit dem Fokus auf Nahkampf normal leveln?

Wie schon Killerschnitzel schrieb, würde man nur für "DW" da ein speziellen Item benötigen, welches dann "DW" erlaubt.

Standardmäßig gibt's "DW" nur bei Schattenklinge und Inquisitor.

Torlof hat Folgendes geschrieben:
Möchte halt was haben, was sich bissl so anfühlt wie ein Todesritter, vom Gameplay sowie von den Effekten (auch wenns die Klasse hier gibt, ist nicht so meins^^) oder im Falle des Zauber-Cabalist halt wie ein typischer Warlock

Bezogen auf welches Game?! WOW?!
_________________
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge Exclamation crazy Wink
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
  mcgeitner
Orakelsucher


Anmeldedatum: 15.03.2007
Beiträge: 76
 
BeitragVerfasst am: 09.04.2018, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Torlof,

den Todesritter gibt es hier auch, hier https://www.youtube.com/watch?v=Jl9InqoNGKs&list=PLPo00Kvl9Ha2gxq2Gh04OyrzH0jVhCVR3 spielt jemand komplett durch in Hardcore, der Fokus liegt bei ihm mehr auf dem Nekro. Momentan ist er auf Elite unterwegs und kommt gut zurecht. Vielleicht ist das was für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 
Neue Antwort erstellenNeues Thema eröffnen      Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Titan Quest Foren-Übersicht -> Grim Dawn Allgemein
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
 
 

© 2007 - 2015 Titan Quest Source

Datenschutz / Impressum