Wie gefiel euch FG?

Hier findet ihr eine kleine deutschsprachige Ecke, um über dieses Spiel - im Allgemeinen - diskutieren zu können.

Moderatoren: FOE, Handballfreak, Black Guard

Antworten
Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 827
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Wie gefiel euch FG?

Beitrag von Kobra331 » 29.03.2019, 22:11

Nabend!
Passend zu meinem "Wie gefiel euch AoM"-Thread dachte ich mach ich mal nen FG thread ^^

Ursprügnlich angefixt durch die set Transmutation bin ich von Misadventure zu Misadventure gehypter geworden, und ich muss sagen der Hype war nicht Umsonst!
Ich wurde nicht enttäuscht und alle wichtigen dinge die ich mir versprochen hatte waren auch genau so im Spiel enthalten, Crate hatte nciht zu viel versprochen.

Im Gegensatz zu AoM und dem Grundspiel wo meiner Meinung nach die Größten schwächen in der Musik und der Gestaltung der Welt liegen hat FG doch einiges draufgelegt. Endlich gibt es Gegenden in denen man mal was sehen kann, das gab es vorher abgesehen von den Rift welten garnicht.
DIe musik ist immernoch nicht herausragend aber sie untermalt gut die Stimmung. generell hat seit Release von AoM, Grim dawn an guter musik zugelegt. Die neue Musik in den Abwasserkanälen ist wunderschön udn der lang ersehnte Endboss track ist auch vorhanden und brignt endlich mal etwas Spannung in den Kampf.

Der Zwang sich einem der Kulte anzuschliessen ermutigt auch das mehrfache durchspielen. Dadurch das man lediglich andere Quests hat aber dennoch zugriff (wenn auch später) auf den shop der anderen Fraktionen fällt es einem garnicht so schwer auch eine Fraktion zu wählen die eigentlich nicht zu dem Character passt.

In der Story gibt es fast nicht was fehlt
<Spoiler (Zeilen markieren)> hat geschrieben:Man erfährt endlich was mit Dravis los ist, mehr von Daila und auch endlich was mit Uroboruuk passiert ist. Selbst die Geschichte mit Kymons Bote geht weiter udn wir erfahren endlich was denn Ulzuins verrat eigentlich war. Das einzige was mri bisher fehlt istd er eine Ätherische den man in den Fleischwerken Freigelassen oder getötet hat. Aber vllt kommt das noch in den Späteren updates
Dadurch das ich die komplette Karte aufgedeckt habe und sämtliche Lore notes gelesen habe konnte ich auch lange das add on genießen. Insgesamt (ohne super secret quest reihe) hab ich 10 Stunden gebraucht zum durchspielen.

Die Super secret quest reihe hab ich diesmal tatsächlich alleine gelöst, nur bei einem kleinen kniff brauchte ich nen tipp. Es war spannend das mal selbst herauszufinden anstatt Guides im Internet zu folgen.

Den oathkeeper konnte ich bisher noch nicht spielen aber ich freue mich wirkich sehr darauf endlich einen Spielbaren vergeltungscharacter zu haben der nicht 20 Minuten an nem Magier boss verzweifeln muss.

Technisch hat sich Crate diesmal ja leider einen Fauxpas erlaubt. Diese Crashes bei Frost versteinerungen hätten ja eigentlich durch die lange testphase herausgefunden werden müssen. Aber zum glück ist das ja nun gefixt :) Ich konnte keinerlei weitere technische Mängel feststellen es lief/läuft alles exakt so wie es soll.

und zum Schluss nochmal einen riesen dank an die Übersetzer. Durch euch kontne ich das Spiel von anfang an auf Deutshc genießen udn die wirklich vielen lore notes vollständig verstehen. Ich würde jetzt nciht sagen mein englisch ist schlecht aber ich habe in AoM festgestellt das ich viele zettel auf englisch anders verstanden habe als das was sie eigentlich aussagen wollten. Ausserdem ist es eine Riesen zeitersparniss da man nicht jedesmal für jedes unbekannte wort Raustabben muss.

Ich weiss es ist noch Relativ früh nach dem Release, aber vllt habt ihr ja auch schon eine Meinung dazu?
Wie gefiel es euch?

Benutzeravatar
devileye
Orakelsucher
Beiträge: 66
Registriert: 05.03.2018, 18:30

Beitrag von devileye » 30.03.2019, 10:38

Ursprügnlich angefixt durch die set Transmutation bin ich von Misadventure zu Misadventure gehypter geworden...
Ja da war ich auch ziemlich gespannt drauf wie sich das im fertigen Spiel anfühlt. Mit der Set-Item Umwandlung, da muss ich sagen, die benötigten Resourcen sind für meine Verhältnisse zu gering.
Das ist ein sehr mächtiges Feature und entsprechend sollte es eine große Herausforderung darstellen, Set-Items umzuwandeln, d.h. sehr hohe Anforderungen an Materialverbrauch (z.B. 20 von den neuen Essenzen anstatt einer Essenz).
Wer, wie ich alles an lila Items hortet, vor allem Set-Teile, hat in Null-Komma-Nix ein Set komplett, dadurch macht es das Looten quasi unbrauchbar.
Endlich gibt es Gegenden in denen man mal was sehen kann...
Dem kann ich nur beipflichten. Die neuen Gebiete sind noch mal abwechslungsreicher gestaltet wie schon bei AoM. Musikuntermalung ist passend in Anbetracht, dass jetzt keine Orchester dafür zu ständig war :lol:. Da gibts nix zu meckern meiner Meinung nach.
Technisch hat sich Crate diesmal ja leider einen Fauxpas erlaubt. Diese Crashes bei Frost versteinerungen hätten ja eigentlich durch die lange testphase herausgefunden werden müssen
Ja solche technischen Probleme sind heutzutage leider bei fast jedem Release vorzufinden, aber hier muss ich auch betonen, wie vorbildlich Crate da den Hotfix nachgereicht hat. Und seit dem spiele ich auch ohne jedwede Abstürze.

Alles in Allem bin ich total zufrieden und die 15€ sind ihren Preis mehr als Wert. Hier zeigt Crate wie man heute im Zeitalten von DLC-Häppchen auch erfolgreich Kundschaft bindet. Von mir ein ganz klares Daumen hoch - immer weiter so!

Gruß

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 30.03.2019, 13:20

Ich kann mal noch nichts sagen, da ich noch nicht so viel gespielt habe ... die Übersetzung hält mich/uns auf Trab ... ;)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 827
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 31.03.2019, 01:12

FOE hat geschrieben:Ich kann mal noch nichts sagen, da ich noch nicht so viel gespielt habe ... die Übersetzung hält mich/uns auf Trab ... ;)
Übersetzung? Heisst das es gibt noch neuen content bzw ihr wisst schon was als nächstes kommt? :D

Benutzeravatar
Black Guard
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2266
Registriert: 09.05.2009, 16:09

Beitrag von Black Guard » 31.03.2019, 12:16

Ich denke eher, während andere schon spielen, ist das Übersetzungsteam noch mit der aktuellen Übersetzung für FG beschäftigt. Die Änderungen von Crate und diverse Fehlerkorrekturen nehmen Zeit in Anspruch.

Zum Thema kann ich leider noch nichts sagen, da ich FG erst 5 Minuten angetestet habe, leider.
Bild

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 31.03.2019, 13:31

Wie BG geschrieben hat, einerseits Fehler korrigieren und andererseits die neuen Daten von Crate übernehmen.
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
mcgeitner
Orakelsucher
Beiträge: 80
Registriert: 15.03.2007, 22:57

Re: Wie gefiel euch FG?

Beitrag von mcgeitner » 06.04.2019, 16:24

Ich bin erst ungefähr zur Hälfte durch FG kann also noch kein anschließendes Fazit ziehen, bisher gefällt es mir aber sehr gut. Es ist abwechslungsreicher als Malmouth und die Gegner schön knackig. Die übersetzung ist euch wieder gut gelungen!

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Wie gefiel euch FG?

Beitrag von FOE » 06.04.2019, 17:43

mcgeitner hat geschrieben:
06.04.2019, 16:24
Ich bin erst ungefähr zur Hälfte durch FG kann also noch kein anschließendes Fazit ziehen, bisher gefällt es mir aber sehr gut. Es ist abwechslungsreicher als Malmouth und die Gegner schön knackig.
Bin schon fast durch, bin aber der selben Meinung.
mcgeitner hat geschrieben:
06.04.2019, 16:24
Die übersetzung ist euch wieder gut gelungen!
Danke! :)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 243
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Re: Wie gefiel euch FG?

Beitrag von Killerschnitzel » 06.04.2019, 22:04

Also ich bin jetzt Eidwahrer/Sprengmeister durch Normal durch. Fands krass dass man da so viele Schreine finden konnte. Auf Normal hat man jetzt über 40 Devotionspunkte.
Also der Eidwahrer spielt sich sehr gut. Auge des Sturms ist einfach nur stark mit 5 Angriffen in der Sekunde bei 0% Angriffsgeschwindigkeit. Und das mit Waffenschaden in 2m Umkreis. Gefühlt müssten die Energiekosten eigentlich pro Stufe steigen. Mit etwas Energieentzug und Angriffsschaden im Leben umwandeln braucht man eigentlich gar keine Tränke mehr. Dann noch die Rune Angriff und man schnetzelt sich selffound unglaublich schnell durch die Gebiete. Korvaark selbst wurde so schnell niedergehauen, ich hatte nicht einmal vernünftig Zeit mir die ganzen Namen von ihm durchzulesen. Aber das war auf Normal so, bin mal gespannt wie es auf Ultimate ist. Der Eidwahrer ist sehr flexibel spielbar. Unterschützt Vergeltungsschaden, Schild, Feuer/Physisch/Säure Guides.
Die Landschaft und die Monster gefallen mir auch.Auch die Geschichte fand ich sehr interessant. Habe mir wirklich sorgfältig die Texte durchgelesen. Fand ich echt Klasse. Ich bin gespannt welche Überraschungen man auf Ultimate noch entdecken kann. Aber ich fand es schon etwas extrem dass man die Nemesis beschwören kann und diese dann ca. 30 Level über dem eigenen sind. Habe 3 Tode gebraucht um den Levelunterschied festzustellen. Hatte auch nur ne 65% Trefferchance gegen ihn und er ne 20% Wahrscheinlichkeit für kritische Treffer, da hat man absolut keine Chance :wall:

SDR
Tränkeschlürfer
Beiträge: 20
Registriert: 27.05.2018, 07:55

Re: Wie gefiel euch FG?

Beitrag von SDR » 14.04.2019, 12:56

Ich finde FG ist zu sehr "Feuerprobe 2" lastig.Wer das nicht mag hat nicht viel zu tun.
Groß ist das Gebiet ja nun nicht.
Mit nem maximal ausgestatteten 100er ist FG null Herausforderung.
Der Endboss ist ja mal nen Witz.
Die Höhlen und Gräber sind auch mini.Bei dem Wüstenthema hätte man ruhig
mal nen großen Dungeon mit mehreren Ebenen erstellen können.

Antworten