Knoten der Isis

Hier könnt ihr über die neuen Gegenstände, Schriftrollen, Artefakte usw. diskutieren.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Antworten
Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

Knoten der Isis

Beitrag von Lacya » 03.01.2014, 17:43

Spiele gerade einen Attentäter mit dem göttlichen Artefakt "Knoten der Isis" (Geschosse ausweichen, - % Energiekosten usw.). Zum Quest abgeben habe ich ein opferheiliges Amulett angelegt zwecks Erfahrungsbonus. Normalerweise kenne ich das nun so, dass sich der Lebensbalken aufgrund der negativen Gesundheitsregeneration vom opferheiligen Amulett mehr oder weniger schnell leert. Mit dem "Knoten der Isis" ist das nicht passiert. Es wurde zwar der Prozentwert Leben abgezogen, doch danach leerte sich der Lebensbalken eben nicht mehr weiter. :shock:
Ich kannte es bisher aus den Erfahrungen hier im Forum nur dahingehend, dass das in Schmuck hineinsockelbare Relikt der "Ankh der Isis" diesen Effekt hat, dass der fortschreitende Lebensverfall gestoppt wird und war deshalb ein wenig verunsichert. Ist das jetzt ein Bug oder ein feature vom göttlichen Artefakt, das mit + 150 % Gesundheitsregeneration daherkommt, dass die rapide Abnahme des Lebensbalkens gestoppt wird?

Benutzeravatar
Malgardian
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1584
Registriert: 12.12.2011, 23:03
Wohnort: /home

Beitrag von Malgardian » 03.01.2014, 18:19

Kann durchaus sein, dass die +150% Reg deine Regeneration insgesamt im positiven (oder = 0) halten. Kannst du aber einfach im Inventarfenster nachschauen :wink:

Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

Beitrag von Lacya » 03.01.2014, 19:45

Hab´ich grade gemacht:

Mit "Knoten der Isis" hat der Char 5,0 Gesundheitsregeneration. Das opferheilige Amu hat - 26 Gesundheitsreg. Müsste doch eigentlich - 21 Gesundheitsreg. herauskommen. Tatsächlich ist die Regenerationsrate aber Null. Ist also bei dem Artefakt derselbe Berechnungsfehler wie bei der Essenz "Ankh der Isis" gemacht worden ? Oder steckt da jeweils die gleiche Systematik dahinter ?

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7544
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 03.01.2014, 23:43

Das ist schlicht und einfach die gleiche Systematik. Wenn du deine absolute Regeneration zusammenzählst und einen negativen Betrag hast, verringert dieser dein Leben anstatt es zu erhöhen - bspw. wenn du ausschließlich ein opferheiliges Amulett trägst. Diese negative Regeneration kannst du durch prozentuale Steigerung deiner Regeneration zumindest soweit kompensieren, dass deine endgültige Regeneration genau Null ist. Dies wird durch 100% Gesundheitsregeneration erreicht - völlig egal, durch welche Gegenstände du diese bekommst. Wenn du bspw. nur 50% Regeneration hast, würde aus deiner -26 eine -13 werden. Wenn du mehr als 100% Regeneration hast, aber deine absoluten Werte negativ sind, kommst du am Ende immer auf Null. In den positiven Bereich kommst du nur, wenn auch deine absolute Regeneration größer Null ist.
Bild

Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

Beitrag von Lacya » 04.01.2014, 09:32

Gut so; danke für die ausführliche Erklärung. War, wie immer, sehr hilfreich.

Placeberus
Skelettschnetzler
Beiträge: 334
Registriert: 23.01.2012, 11:47

Re: Knoten der Isis

Beitrag von Placeberus » 04.01.2014, 16:09

Lacya hat geschrieben:Ich kannte es bisher aus den Erfahrungen hier im Forum nur dahingehend, dass das in Schmuck hineinsockelbare Relikt der "Ankh der Isis" diesen Effekt hat, dass der fortschreitende Lebensverfall gestoppt wird ...
"Ankh der Isis" wird zu diesem Zweck nur empfohlen, weil fast immer die Möglichkeit besteht es zu nutzen, ansonsten ist da nichts besondere dran, siehe Handballfreak.

Antworten