Waldläufer [Jagd + Natur]

Ein Guide ist ein Leitfaden, wie eine Charakterklasse aufgebaut wurde.
Möchtet Ihr einen Guide schreiben oder Guides zu bestimmten Builds nachschlagen? Dann seid ihr hier goldrichtig. Fragen bitte nicht als neuen Thread hier hinein stellen, sondern in die Skillforen.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18195
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 31.10.2010, 19:26

Hallo!
caliburn hat geschrieben:Ich bin mit meiner Waldläuferin noch etwas unschlüssig, ob ich eher auf Speer oder Bogen skille - egal, wofür man sich nun entscheidet, spielt ihr dann IMMER nur mit dieser Waffe, oder zückt ihr dann auch mal das Schwert, wenn der Gegner nahe rankommt?
Naja, Waldläuferin habe ich zwar noch nicht gespielt, aber dafür eine Hasuspex.

Da habe ich Anfangs eigentlich immer wieder zw. Speer und Bogen gewechselt, wenn halt Gegner ran kamen, aber wenn man mal "Schützenkönig" gut/voll ausgeskillt hat, dann braucht man IMO eigentlich keine Nahkampfwaffe mehr! ;)

Außer man/Du willst es.
caliburn hat geschrieben:Wenn ich mich jetzt für den Speer entschiede, dann wäre als Pet ja die Nymphe besser, damit sie mir den Rücken frei hält. Anders dann, wenn ich mich für Boge entscheide, dann wären die Wölfe gute Pets, richtig?
Hmm, IMO sind Wölfe besser! Nach meiner Erfahrung mit meinen "Wächter" ... da hatte ich Anfangs auch die Nymphe, weil ich auch dachte das zum Nahkämpfer dies besser passen würde, aber später habe ich dann mal auf Wölfe umgeskillt und es nicht bereut!
Vor allem wenn man sie auf Cap hat und somit 3 Stück casten kann! ;)
caliburn hat geschrieben:Wie sieht es mit dem Lebensgewinn aus - das hab ich zzt. auf der rechten Maustaste, damit ich's schnell einsetzen kann. Ist das okay so, oder doch lieber durch Seuche oder so ersetzen?
Tja, mir ist Seuche lieber auf der RMT, da man später Lebensgewinn IMO kaum mehr braucht, durch "Eichenherz".

//EDIT
caliburn hat geschrieben:hm, ist auch ne Idee, vorläufig nur mit Schwert zu spielen (Nessus hat grad Herzstich gedropt - einen blauen Dolch ^^ Das veführt natürlich zu deiner Spielweise).
Naja, wenn man schon Jagd hat, dann sollte man schon mit Speer oder Bogen spielen, wegen der Fähigkeiten!
caliburn hat geschrieben:Das Problem bei mir ist: ich lauf nicht gerne vom Gegner davon, im Gegenteil, bei mir heißt's immer: Angriff ist die beste Verteidigung. Deswegen stürze ich mich meist wild ins Getümmel (mit nem Zauberbrecher geht das noch ab und an). Deswegen wäre, glaube ich, bei mir der Speer als Primärwaffe und der Bogen nur als Anlock-und-schon-mal-etwas-Leben-weghau-Waffe besser, oder?!?
In diesen Falle: Ja!
caliburn hat geschrieben:Hm, aber wenn ich hier lese, dass der Mosnterköder nicht von schlechten Eltern ist, könnte man mit Bogen + Wölfe + Köder dann auch von der Ferne aus Gegner umhauen.
Naja, mir taugt "Mosnterköder" nicht so sehr ... ich habe dabei immer Probleme mit dem Platzieren, meistens castet er umgünstig, zumind. bei mir!?!
caliburn hat geschrieben:Und wenn der Gegner wirklich durchkommt, nimmt man den Speer zur Hilfe (da müsste man dann wenigstens in die Speerattacke 1 Pkt. investieren).
Z.B.!
caliburn hat geschrieben:Oh Gott, ich bin total unschlüssig!!!
Nun, ist ja alles kein Problem, gegen Gold kann man ja Fähigkeitspunkte zurück kaufen uns neu verteilen! ;)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
caliburn
Tränkeschlürfer
Beiträge: 25
Registriert: 01.06.2008, 19:53

Beitrag von caliburn » 31.10.2010, 19:41

FOE hat geschrieben:Da habe ich Anfangs eigentlich immer wieder zw. Speer und Bogen gewechselt, wenn halt Gegner ran kamen, aber wenn man mal "Schützenkönig" gut/voll ausgeskillt hat, dann braucht man IMO eigentlich keine Nahkampfwaffe mehr! ;)
ja, wie ich schrieb, ich bin ja erst lvl 10, da ist anfangs alles schwer. Kann gut sein, dass ich später über ne Nahampfwaffe lachen werde ^^ mal gucken.
FOE hat geschrieben:Hmm, IMO sind Wölfe besser! Nach meiner Erfahrung mit meinen "Wächter" ... da hatte ich Anfangs auch die Nymphe, weil ich auch dachte das zum Nahkämpfer dies besser passen würde, aber später habe ich dann mal auf Wölfe umgeskillt und es nicht bereut!
die Nymphe klingt ja wg. ihrer Lebensreduzierung beim Gegner nicht schlecht. Aber wenn man Jadg hat, dann kann man da ja gut mit der Seuche am Lebensbalken des Gegners arbeiten, eh? :wink:
FOE hat geschrieben:Tja, mir ist Seuche lieber auf der RMT, da man später Lebensgewinn IMO kaum mehr braucht, durch "Eichenherz".
dann kann man ja evtl. in höheren lvl ganz auf den Lebensgewinn verzichten?!? :?:
Ghaleya - Zauberbrecherin, lvl 52 (2/3)
Lheya - Waldläuferin, lvl 10 (1/3)

Benutzeravatar
ThunderS
Skelettschnetzler
Beiträge: 347
Registriert: 18.08.2010, 16:42

Beitrag von ThunderS » 31.10.2010, 19:43

Das mit dem Verzichten SPÄTER ja aber am Anfang gut für Wölfe
mach am besten die Skills einfach bis Schützenkönig + Mods(sind wichtiger)
voll sind und dann nur noch bogen
Artemis - Haruspex 63 (selffound)
Legendärer Sumpf von Athen (Hydra gelegt)

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18195
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 31.10.2010, 19:49

caliburn hat geschrieben:ja, wie ich schrieb, ich bin ja erst lvl 10, da ist anfangs alles schwer. Kann gut sein, dass ich später über ne Nahampfwaffe lachen werde ^^ mal gucken.
Schon klar! ;)
caliburn hat geschrieben:die Nymphe klingt ja wg. ihrer Lebensreduzierung beim Gegner nicht schlecht. Aber wenn man Jadg hat, dann kann man da ja gut mit der Seuche am Lebensbalken des Gegners arbeiten, eh? :wink:
Eben! :)
caliburn hat geschrieben:dann kann man ja evtl. in höheren lvl ganz auf den Lebensgewinn verzichten?!? :?:
:lol: ;)

Ich schaue immer gerne auf Waffen mit "Schaden in Leben wandeln", so "heilt man sich bei jeden Angriff quasi selber (funzt halt nur bei Skeletten, Untoten usw. nicht)!
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
caliburn
Tränkeschlürfer
Beiträge: 25
Registriert: 01.06.2008, 19:53

Beitrag von caliburn » 31.10.2010, 19:50

ThunderS hat geschrieben:Das mit dem Verzichten SPÄTER ja aber am Anfang gut für Wölfe
oh ja, auf jeden Fall! Sonst ist mein Wölfchen gleich beim ersten Schlag tot! Kann manhcmal gar nicht so schnell klicken wie sein HP-Balken sinkt! ^^
ThunderS hat geschrieben:mach am besten die Skills einfach bis Schützenkönig + Mods(sind wichtiger) voll sind und dann nur noch bogen
ja, mach ich wahrsch. dann auch, dass ich auf Bogen = Primärwaffe trimme und Speer als letztes Mittel. Muss ich mal meine Taktik an den Char anpassen, nicht anders herum :lol:
FOE hat geschrieben: hat Folgendes geschrieben:
Ich schaue immer gerne auf Waffen mit "Schaden in Leben wandeln", so "heilt man sich bei jeden Angriff quasi selber (funzt halt nur bei Skeletten, Untoten usw. nicht)!
warum funzt das bei den doofen Untoten/ Skeletten eig. nicht? (ganz nebenbei: diese Art von Gegner kann ich GAR nicht leiden! Da geht man so schnell tot)
Zuletzt geändert von caliburn am 31.10.2010, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.
Ghaleya - Zauberbrecherin, lvl 52 (2/3)
Lheya - Waldläuferin, lvl 10 (1/3)

Benutzeravatar
ThunderS
Skelettschnetzler
Beiträge: 347
Registriert: 18.08.2010, 16:42

Beitrag von ThunderS » 31.10.2010, 20:17

Sie haben eine Resistenz von ich glaub 180 auf jeden Fall viel gegen diesen Angriffschaden in Leben umwandeln
Das kann man höchsten mit einer Fähigkeit der Geist Meisterschaft ändern

Aso und das ist ein Doppelpost ganz pöse :spiteful:
Rechts oben von deinem Post steht ein Edit Button dann kannst du das in den vorherigen Post schreiben
Freundliche Grüße
ThunderS
Artemis - Haruspex 63 (selffound)
Legendärer Sumpf von Athen (Hydra gelegt)

Benutzeravatar
caliburn
Tränkeschlürfer
Beiträge: 25
Registriert: 01.06.2008, 19:53

Beitrag von caliburn » 31.10.2010, 22:12

achso, danke :-)
Ghaleya - Zauberbrecherin, lvl 52 (2/3)
Lheya - Waldläuferin, lvl 10 (1/3)

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18195
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 01.11.2010, 16:26

caliburn hat geschrieben:oh ja, auf jeden Fall! Sonst ist mein Wölfchen gleich beim ersten Schlag tot! Kann manhcmal gar nicht so schnell klicken wie sein HP-Balken sinkt! ^^
Ja, unter Normal sind die HP & MP recht gering, aber unter Episch und Legendär gibt's da dann weit mehr Punkte für die Pets, siehe im Lexikon-Thema.
caliburn hat geschrieben:ja, mach ich wahrsch. dann auch, dass ich auf Bogen = Primärwaffe trimme und Speer als letztes Mittel. Muss ich mal meine Taktik an den Char anpassen, nicht anders herum :lol:
Man kann sicher auch gut "nur" mit Speer spielen, ist aber IMO fast schade bei Jagd. ;)
caliburn hat geschrieben:warum funzt das bei den doofen Untoten/ Skeletten eig. nicht?
ThunderS hat geschrieben:Sie haben eine Resistenz von ich glaub 180 auf jeden Fall viel gegen diesen Angriffschaden in Leben umwandeln
Ganz genau!
Es gibt aber z.B. bei Geist (oder auch bei Vampirismus von Neue Masteries-Mod) eine Fähigkeit, die diesen Widerstand senkt.
caliburn hat geschrieben: (ganz nebenbei: diese Art von Gegner kann ich GAR nicht leiden! Da geht man so schnell tot)
Jaja, aber warte erst mal ab, im 3. und 4.Akt (IT) gibt's dann IMO noch schlimmere Gegner! :twisted: :wink:

Untote mögen aber komischerweise - IMO - kein Feuer!?!
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 01.11.2010, 17:05

FOE hat geschrieben: Untote mögen aber komischerweise - IMO - kein Feuer!?!
Das gilt für alle Untoten.

Die haben keine Angst vor Durchschlagsschaden, Lebenskraftschaden, Gift und Blutung, dafür kann man sie mit physischem und elementarem Schaden sehr leicht umbringen.

Ob ein Waldläufer (zumindest ab etwa Stufe 10) mit Feuerschaden gut beraten wäre, sei mal dahingestellt. ;)

Benutzeravatar
caliburn
Tränkeschlürfer
Beiträge: 25
Registriert: 01.06.2008, 19:53

Beitrag von caliburn » 02.11.2010, 07:29

Peterlerock hat geschrieben:Ob ein Waldläufer (zumindest ab etwa Stufe 10) mit Feuerschaden gut beraten wäre, sei mal dahingestellt. ;)
naja, erst mal die eigenen Resistenzen beachten und sich nen guten Bogen bzw. Speer suchen, der entsprechende Zusatzschäden hat!

@ all
danke für die Tipps, ich werd mal schauen, wie ich meine Waldläuferin gepusht kriege ^^
Ghaleya - Zauberbrecherin, lvl 52 (2/3)
Lheya - Waldläuferin, lvl 10 (1/3)

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 02.11.2010, 07:32

Zum Glück haben "eigene Resistenzen" und "guter Bogen" nicht wirklich was miteinander zu tun.

Und statt einem Feuerbogen fänd ich für jeden Bogenschützen außer einem Rächer so gut wie alles andere interessanter... ;)

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18195
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 02.11.2010, 08:26

Peterlerock hat geschrieben:Ob ein Waldläufer (zumindest ab etwa Stufe 10) mit Feuerschaden gut beraten wäre, sei mal dahingestellt. ;)
Klar, ist ja kein Muss, war ja nur so ein Tipp ... und mit Prometheus' Flamme kann man ja ev. Waffen einfach Feuerschaden beibringen!
___
caliburn hat geschrieben:danke für die Tipps, ich werd mal schauen, wie ich meine Waldläuferin gepusht kriege ^^
OK! :)

Aber ... falls jetzt dann noch mehr Fragen aufkommen, bitte dann das Thema [Sammelthema] Klassen-Diskussion TQIT benutzen, damit wir hier in der Guide nicht ganz "Off Topic" werden, wegen deinen Char! ;)

:ontopic: = Guide(-Frage)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Dark Brother
Tränkeschlürfer
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2009, 16:32

Beitrag von Dark Brother » 23.01.2011, 16:34

Okay, falls es noch irgendjemand liest hab ich eine Frage:
Hört sich noobig an is aber von elementarer Bedeutung für meinen Waldläufer ;) hab jetz auch mal einen waldläufer gebastelt, der geht ziemlich ab und es macht einen heidenspaß mit punktschuss- und streuschuss-pfeilen durch monsterhorden zu pflügen :P
zumal ich durch ein unglaubliches glück einen homados ergattert habe ;) bogen + 222% angriffsgeschwindigkeit zieht übelst :)
allerdings bin ich auch dem spurenleserset sehr zugetan, zumal ich jetzt auf episch vielleicht einige resistenzengebrauchen könnte ... ich weiß nicht ob ich mir teile des spurenlesersets ertauschen soll oder weiter auf homados setzen soll, hat einer schon erfahrungen damit gemacht? hat beides vor- und nachteile :P

Ghost
Nymphenbändiger
Beiträge: 102
Registriert: 06.10.2010, 15:53

Beitrag von Ghost » 23.01.2011, 16:44

Generell finde ich Homados (verbuggt - also ohne Fanpatch) sehr dämlich. Bugusing grenzt IMO schon fast an Cheaten. Deswegen würde ich Dir zum Spurenleserset raten. Dennoch gibt es noch deutlich bessere grüne Alternativen. Grüne Gegenstände wie die Alky-Sachen haben eben den entscheidenden Vorteil, noch gesockelt werden zu können. :wink:

Benutzeravatar
Dark Brother
Tränkeschlürfer
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2009, 16:32

Beitrag von Dark Brother » 23.01.2011, 20:07

okaaay, bugusing is schon böse^^ hast eig recht, aber es is nich leicht sich davon zu trennen wenn man ma die power ausgekostet hat ... Spartanisches Kriegslager - episch - lvl 40 - dps 1100+ ... ich werds vermissen :D

Antworten