logo_ingame_dark1
Titan Quest Forum
Titan Quest
4Fansites
  Diablo 3 - Starcraft 2 - Torchlight - WoW  

  FAQ
 
Suchen
 
Mitgliederliste
 
Registrieren
 
Profil
 
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
 
Login
 
Behüter [Verteidigung + Jagd]: (fast) reiner Bogenschütze
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

Titan Quest Foren-Übersicht -> Guides
Neue Antwort erstellenNeues Thema eröffnen   
 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler


Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 3185
 
BeitragVerfasst am: 24.06.2010, 12:13    Titel: Behüter [Verteidigung + Jagd]: (fast) reiner Bogenschütze Antworten mit Zitat

To Do:
*Items verlinken
*Hier und da Fehler korrigieren - check
*Ein bisschen bunt - check
*Ein bisschen mehr blabla - check
*Video?

Behüter (Warden): [Verteidigung + Jagd]


"Es ist ja kein wildes Geballere. Die Jagd hat Hand und Fuß. Es gibt Gesetze. Der Staat schreibt vor, auf was wie oft geschossen werden darf. Jäger sind Heger. Die Natur kann sich ja schlecht selbst regulieren. Dafür ist der Mensch da." (Ralf Schuhmacher)

1 - Einleitung
2 - Skillung
- - Jagd
- - Verteidigung
- - Skillreihenfolge
3-Attribute
4-Spielweise
5-Ausrüstung
6-Mein Charakter


---

1-Einleitung

Warum ein Behüter?
Oder genauer: warum als Bogenschütze?

Ich habe schon eine Reihe von Bogencharakteren durchgespielt, wobei natürlich immer die Jagdmeisterschaft gewählt wurde, da deren Fähigkeiten für diesen Spielstil fast unabdingbar sind.
Es geht auch ohne, aber warum sollte man? Wink

Dabei fiel sehr schnell auf, dass die Zweitmeisterschaft meistens völlig in den Hintergrund tritt und im Wesentlichen nur die Farbe Deiner Pfeile bestimmt (Erde - rot, Sturm - blau, Gaunerei - grün).
Ich war daher nie so ganz zufrieden mit der Wahl der zweiten Klasse und habe mir nochmal in Ruhe alle Meisterschaften angeschaut.

Der Nutzen der Magier-Klassen Sturm, Erde und Geist ist doch sehr begrenzt, wenn man nicht eine sehr exotische Spielweise anstrebt oder die Attribute auch in Intelligenz pfeffert, um Elementarschaden auf den Bogen zu bekommen und Zauber auch in Legendär noch wirkungsvoll sein sollen.

Kriegsführung macht bis auf die Standarte überhaupt keinen Sinn und verpflichtet quasi zum Nahkampf.

Gaunerei liefert mit seinem Gift- und Blutungszeug in Legendär auch nicht mehr wirklich nennenswerten Schaden, da die Gegner sehr resistent dagegen werden.
Die Verwirrung durch Alraune und der Todesschlag sind das einzige, was den Banditen in meinen Augen interessant macht.

So blieben meiner Meinung nach nur noch Natur, Traum und Verteidigung als echte Alternativen .

Einen Waldläufer hatte ich schon mehrfach gespielt, klappt natürlich super.
Der Haruspex war mir dank seiner automatisch eingebauten Unsterblichkeit zu langweilig, er ist in meinen Augen der stärkste Bogenschütze, aber schon wieder zu einfach...

So bin ich dann bei der bei der "Verteidigung" hängengeblieben.

Die hatte ich bisher immer ignoriert, beziehungsweise nur als Speer/Schild-Konzept begriffen, denn die meisten Skills aus der Verteidigung brauchen einen Schild, und der verträgt sich nicht so gut mit dem Bogen.

Was dann noch übrigbleibt, ist aber doch sehr, sehr interessant!

Die Kolossform mit ihrer irrsinnigen Stärke- und Schadenserhöhung sorgt für sehr kurze Bosskämpfe, und funktioniert auch mit dem Bogen super.

Kampfdurchblick (bzw Eiserner Wille, der zweite Mod) deckt die Widerstände gegen Störungen ab, so dass auf der Ausrüstung nicht mehr drauf geachtet werden muss.

Adrenalin liefert einen massiven Schadensboost, und das im wesentlichen, wann immer Du in "Bedrängnis" bist, also irgendwer versucht, Dir zu schaden, bevor Du ihn erschossen hast.
Solange Du alles im Gatling-Stil wegballerst, ist das natürlich egal, aber irgendwann hört auch das auf, und spätestens mit Mods wie "Achilles" kann man die Gegnermassen gar nicht mehr so schnell wegballern, dass sich Adrenalin nicht doch sofort und andauernd aktiviert.

Das ist jetzt natürlich nicht wirklich viel, aber schaut euch andere Guides mit Jagd an, meist bleibt eh nicht viel von der Zweitmeisterschaft übrig.

Dazu kommen die hervorragenden Attributspunkte aus Verteidigung: viel Leben, Stärke und Geschick. Mehr will ich gar nicht haben. Wink

Ich persönlich bin letztendlich zu dem Ergebnis gekommen, dass der Behüter den dicksten Schaden auf den Bogen bekommt, allerdings leider nur temporär (solange Adrenalin und/oder Kolossform aktiv sind).

Dennoch, versuchen wollte ich es unbedingt!

---

2-Skillung


"Der Jäger ist ein Meister im Kampf mit Bögen und Speeren. Durchschlagsangriffe durchlöchern feindliche Rüstungen, und Bogenschützen können ganze Feindgruppen durchbohren. Bei der Jägerei verlässt man sich auf die Geschwindigkeit und Abstand, um Außerhalb der Reichweite des Feindes zu bleiben." (TQ Forum)
Äh ja, genau. Abstand und so... Laughing

Die Skillung, die ich vorschlage, ist inklusive aller Belohnungen mit ungefähr Stufe 60-62 abgeschlossen, mit diesem Level sollte dann auch in etwa der Schwierigkeitsgrad "Legendär" beendet sein.
Weitere Skillpunkte können nur noch in nahkampfrelevante Fähigkeiten investiert werden, das ist aber auch nicht weiter schlimm.

Im Folgenden steht hinter dem Namen des Skills eine Empfehlung, wie viele Punkte investiert werden sollten.
[1] steht für reines Freischalten, [x] für beliebige Punktvergabe, und [max] natürlich für ein volles Ausbauen der Fähigkeit.
Mit "Kampfdurchblick [1/0-max/max]" ist dann entsprechend gemeint, dass ein Punkt im Grundskill "Kampfdurchblick" stecken sollte, und seine Erweiterungen "Konzentration" und "Eiserner Wille" beliebige bzw volle Punkte erhalten können/sollten.

Auf alle Skills wird danach noch +x auf alle Fähigkeiten gerechnet, je nachdem, was für eine Ausrüstung Du trägst.
Es wäre schön, wenn Du +4 auf alle Fähigkeiten organisieren könntest, um alle Skills ans "Cap" (maximale Fähigkeitenstufe +4) zu bringen.
+3 reicht aber auch, +5 oder gar mehr ist schon fast wieder Verschwendung.
Da sich fast alles, was wir tun, auf "Schaden, Schaden und nochmal Schaden" reduzieren lässt, wirst Du eventuell auch darüber nachdenken, gar kein +x auf Fähigkeiten mitzunehmen, sondern nur Damage-Items. Klappt bestimmt auch.

Wer keine Lust zum Lesen hat oder unbedingt Bilder braucht:
Skillung Level 62 (durch), nur Bogen
Skillung mit Speer dabei, Stufe 75 oder mit +5aaF entsprechend früher
Speer und Bogen mit 62, abgespeckt mit nur +4aaF
Endskillung Stufe 75 mit völligem Verzicht auf den Speer

---

Jagd:

Die Jagdmeisterschaft ist selbstredend die Primärmeisterschaft des Jägers, mit ihr sollte begonnen werden, und hier wandern 3/4 der Fähigkeitenpunkte hin.
Die wichtigsten Skills können auch ruhig voll ausgebaut werden, bevor überhaupt das Thermometer der Verteidiung angefasst wird.

Beutestudium /Aufscheuchen
Skillpunkte: [max/0-1]
Einer der stärksten Skills des Jägers:
8 sec. lang -x% Schadens- und -x% Durchschlagswiederstand mit einer sehr kurzen Aufladezeit
Wer einen Speer verwenden möchte, packt einen Punkt in Aufscheuchen, sonst ist das nicht nötig.
Beutestudium kannst Du lange Zeit auf 1 lassen, in Legendär würd ichs aber langsam maxen.

Jagdruf /Schwächen Ausnutzen
Skillpunkte: [x-max/max]
Jagdruf hebt den Schaden für kurze Zeit in epische Dimensionen.
Früh freischalten, in Episch/Legendär langsam maxen.
Jagdruf hat einen hohen Cooldown und sollte daher für Bosskämpfe reserviert bleiben.
Wenn Du aber weißt, dass so ein Kampf erstmal nicht bevorsteht, kannst Du Jagdruf auch immer mal wieder zwischendurch loslassen, dann gehts halt ab, ne?
Mit der Spurenleserkapuze (und eventuell einem weiteren Gegenstand mit hoher Aufladezeitreduktion) kannst Du Jagdruf quasi spammen, der ist dann fast permanent aktiv.

Schützenkönig /Punktschusspfeile /Streuschusspfeile
Skillpunkte: [max/max/max]
Der Hauptgrund, mit dem Bogen rumzurennen, ist natürlich dieser Skill.
Nach und nach maxen, am besten so schnell als möglich die Streuschusspfeile voll, erst danach Schützenkönig und Punktschuss.
Streuschuss ist in Normal und Episch ein absoluter Mobkiller, die Gegner fallen wie die Fliegen.
Später lässt der Nutzen etwas nach, dann übernehmen aber die Punktschusspfeile diese Rolle.

Salve
Skillpunkte: [max]
Eine passable Chance auf dreifachen Schaden... Erhöht den Killspeed enorm, so bald als möglich freischalten und sofort maxen.

Kunst der Jagd /Deckung Finden /Bahnbrecher
Skillpunkte: [max/max/0-x]
Erhöhter Schaden, Geschossen ausweichen: super.
Laufgeschwindigkeit: nett. Die Reduktion der Gefangenschaftsdauer ist schon bei der Verteidigung abgedeckt, daher ist Bahnbrecher nicht zwingend, zumal er nochmal 50 Energie reserviert. Langsames Laufen ist aber auch nicht besonders schön. Wink

Holzlehre
Skillpunkte: [max]
Verteidigungsqualität und Angriffsgeschwindigkeit beim Einsatz von Jagdwaffen, ein Traum! Sollte sehr früh gemaxt werden, bis etwa Stufe 10.

Kräuterkunde
Skillpunkte: [max]
Sollte früh gemaxt werden, geschenkter Giftwiderstand und etwas Gesundheitsregeneration (die ist ohne prozentuale Verstärkung später aber zu niedrig, um wirklich Wirkung zu zeigen). Kräuterkunde muss alle 10min neu gezaubert werden. Viele Items für Jäger liefern Giftwiderstand, eine hohe Kräuterkunde scheint daher vielleicht nicht vonnöten, ich würde die Punkte aber dennoch investieren, damit der Skill länger hält und nicht andauernd erneuert werden muss.

Monsterköder
Skillpunkte: [0-1]
Hin und wieder ganz praktisch, um einen besonders gefährlichen Gegner abzulenken, aber ich persönlich habe den Monsterköder immer vergessen, wenn er mal interessant gewesen wäre, daher hab ich den Punkt irgendwann rausgenommen.

---

Verteidigung:

Verteidigung wird im Wesentlichen nur wegen den super Attributspunkten aus dem Thermometer gewählt, die Skills sind zwar sehr hilfreich, aber nicht unbedingt essenziell für einen Schützen.
Das macht aber nichts, da in der Jagdmeisterschaft so irrsinnig viele Skillpunkte gebunden sind, dass ohnehin kaum was übrig bleibt.
Da das für die meisten Klassenkombinationen mit Jagd gilt, sehe ich das aber nicht unbedingt als Problem an.

Sobald man Interesse an Speer und Schild hat, sollte die folgende "Minimalkonfiguration" für den Nahkampf geskillt werden:
Pulverisieren: [max]
Schnelle Erholung: [max]
Konzentration: [max]
Dazu eventuell noch Schildramme, Schläger oder Speerattacke: [x/x]
Punkte in den anderen passiven Schildangriffen schaden sicher auch nicht.

Mit "+5-6 auf alle Fähigkeiten" kann man auch bequem Bogen und Speer parallell ausbauen und mit etwa Stufe 60 ist der Held in beiden Waffengattungen voll ausgebildet.
Mit "+3-4 auf alle Fähigkeiten" dauert das wohl bis Stufe 75. Wink

Adrenalin /Entspannung /Defensivreaktion
Skillpunkte: [1-max/max/max]
Die 5% Aktivierungswahrscheinlichkeit hört sich nach wenig an, aber Adrenalin gibt mir quasi andauernd über 2000 SpS dazu! Ich liebe diesen Skill!
Solange Du nicht beschossen oder gehauen wirst, weil alle Gegner wie die Fliegen fallen, ist Adrenalin nicht wirklich interessant, aber spätestens Ende Legendär oder bei Hinzunahme von gegnererhöhenden Mods (Achilles, Heroisch/Xmax) ist Adrenalin fast andauernd aktiv (da sind dann so viele Gegner, so schnell kannst Du die gar nicht töten).
Den Grundskill kann man maxen, wenn man später in Skillpunkten ersäuft und nicht mehr weiß, wohin damit. Dann sollte allerdings noch irgendwoher eine prozentuale Verstärkung der Lebensregeneration aufgetrieben werden (Rebengewächs, Ankh der Isis, irgendwelche Lila Items), unter 100 Leben/Sekunde ist der Effekt später kaum spürbar.
Ein kleines Video, das zeigt, wie lange man im Schnitt auf die Aktivierung warten muss:
http://www.myvideo.de/watch/7620123/Adrenalin
Die 5% sind wirklich irreführend!

Neuer Mut /Inspiration /Trotz
Skillpunkte: [0-max/0-max/0-max]
In der Theorie gibt es hier Heilung, Energie und Elementwiderstand geschenkt, was dafür sorgen könnte, dass nie wieder ein Trank getrunken werden muss.
In der Praxis war mir die Heilung zu niedrig bei zu hohem Cooldown, die Energieregeneration selbst mit Hekates Sicheln in der Ausrüstung so niedrig, dass Neuer Mut gerade mal dafür gereicht hat, seine eigenen Energiekosten wieder reinzuholen, wenn ich nebenher noch schießen möchte... Ein Nullsummengeschäft quasi. Wink
Ich habs ne Zeitlang auf 1/1 gelassen, um während Kolossform keine Energie zu verlieren und die "- Gesamtgeschwindigkeit zu kompensieren, aber irgendwann wars mir dann auch zu doof, ich trinke wieder Energietränke (ob ich jetzt die Taste für den Trank oder für Neuer Mut drücke, kommt eh aufs gleiche raus) und habe die Punkte woanders investiert.
Das sollte aber jeder selbst ausprobieren und für sich entscheiden.

Kampfdurchblick /Konzentration /Eiserner Wille
Skillpunkte: [1/0-max/max]
"Eiserner Wille" sorgt dafür, dass Du quasi ungestört spielen kannst, all die lästigen Einfrierungen und Lähmungen sind nun fast wirkungslos.
Konzentration bei Verwendung von Speer/Schild dazunehmen, sonst natürlich nicht.
Kampfdurchblick selbst kannst Du maxen, wenn Du Rüstung mit sehr niedrigem Rüstungswert trägst, aber eigentlich muss das nicht sein.

Schnelle Erholung
Skillpunkte: [0-max]
Bei Verwendung eines Schildes unbedingt maxen. Solange Schnelle Erholung aktiv ist, bist Du quasi unverwundbar.

Kolossform
Skillpunkte: [1-max]
Ein irrsinniger Schadensboost und hohe Schadensabsorption.
Großartige Fähigkeit für Bosskämpfe!
Kann aber nach der Freischaltung erstmal hintenangestellt werden.

Umgang mit Rüstungen
Skillpunkte: [max]
Erhöhte Rüstungsabsorption kann wohl kaum schaden, die -Anforderung ist eigentlich nur zu Beginn interessant, später ist genug Stärke für alles vorhanden.

Schildschmetterer
Skillpunkte: [0-max ]

Ausschalten
Skillpunkte: [0-max ]

Pulverisieren
Skillpunkte: [0-max ]

Maxen, wenn irgendwann Speer und Schild dazukommen.

---

Skillreihenfolge
Ich würde mit Jagd beginnen, sofort "Holzlehre" freischalten und maxen, und mich dann dem Thermometer zuwenden. Je ein Punkt in "Kunst der Jagd", "Schützenkönig", "Kräuterkunde", und dann so schnell wie möglich das Thermometer voll, um "Streuschusspfeile" und "Salve" zu erreichen.
Die beiden sofort maxen, ab dann ist das Spiel erstmal lächerlich einfach.
Danach kommt "Verteidigung" mit seinem lecker Thermometer dazu, parallell wird "Punktschusspfeile" in Angriff genommen.
Danach werden dann die Skills aus der Verteidigung angeskillt, und ab da ist im Prinzip freie Wahl. Klappen bestimmt alle Varianten irgendwie...

---

3-Attribute


"Heute sind die Jäger bei uns und in vielen anderen Ländern dieser Erde die Anwälte eines funktionsfähigen Naturhaushaltes, die die Schätze der Natur in angemessenem Umfang nutzen und auf den Bestandschutz achten. Auch der dümmste Bauer kann noch was dazulernen - und jetzt entschuldigen Sie mich bitte, ich bin mit Erich Honecker zur Jagd verabredet." (Franz-Josef Strauß)

Im wesentlichen sind nur zwei Attribute relevant für den Behüter: Stärke und Geschick.

Stärke erhöht den physischen Schaden und wird dafür benötigt, die dicksten Rüstungen und Schilde zu tragen.
Geschick erhöht den Durchschlagsschaden sowie die Angriffs- und Verteidigungsqualität. Du brauchst etwa 425 Geschick, um alle Bögen tragen zu können, und 400 für die Steinbinderstulpen.

Da ich persönlich physischen Schaden bevorzuge (den kann man bei allen Gegnern sehr gut anbringen), habe ich das Hauptaugenmerk auf Stärke gelegt. In Geschick habe ich etwa 100 Punkte investiert, um bequem alle Bögen im Spiel anlegen zu können, der Rest wanderte in Stärke. Das macht dann im Endeffekt etwa 2:1 Stärke/Geschick.

Es gibt eine ganze Reihe an Gegenständen, die den Durchschlagsschaden enorm erhöhen (zum Beipiel den Ring Appollons Wille und die Spurenleserkapuze), dadurch wird der SpS (Schaden pro Sekunde) enorm gesteigert, vor allem, wenn man ein sehr hohes Geschick hat. Ich habe aber das Gefühl, dass dieser Schaden eher zum Posen vor der Tankstelle geeignet ist, ohne permanente Benutzung von Beutestudium kommt davon wenig bei den Gegnern an.

Daher bevorzuge ich einen etwas niedrigeren SpS, aber mit Fokus auf physischen Schaden. So gut wie kein Gegner hat dagegen Resistenzen, und Beutestudium verdoppelt den Output auch für diese Schadensart.

Das Leben sollte über die Ausrüstung erhöht werden, das geht auch nicht besonders schwer. Am Ende halte ich einen Wert zwischen ca. 4500 und 6000 für angemessen. Weniger ist gefährlich, mehr ist übertrieben.
Hier Punkte zu investieren, ist meiner Meinung nach Verschwendung.

Die Energie ist eine der Schwachstellen des Behüters, da von Haus aus beide Meisterschaften ohne einen Bonus daherkommen und die beiden wichtigen Auren "Kampfdurchblick" und "Kunst der Jagd" zusammen fast die komplette Startenergie blockieren.
Aber auch hier kann man über die Ausrüstung gegensteuern.
Ca. 200 Energie sollte sie liefern, auch das ist nicht so schwer. Ein Ring mit Hekates Sichel gesockelt, ein Artefakt mit passender Vervollständigung, oder eine Rüstung mit Suffix "der Helden/Champions/Götter), und alles ist okay.

Zum Glück haben weder "Kunst der Jagd" noch "Kampfdurchblick" laufende Energiekosten, so dass sich auch mit mickriger Regeneration zwischen den Kämpfen die Energie wieder etwas auflädt.
Und - noch wichtiger: wenn Du im Kampfrausch Deine Energie leerballerst, bleiben die Auren aktiv (sowas wie "Eichenherz" geht dann einfach aus, was sehr eklig werden kann).
Einzig Kolossform hat laufende Kosten, da kann man mit "Neuer Mut" gegensteuern oder halt einfach zeitig einen Trank trinken.

---

4-Spielweise


"Dieses Argument, man jage nur, um zu hegen, das ist unehrlich. Ich will auch Beute machen." (Peter Harry Carstensen)

Die Spielweise ist recht simpel:

Kräuterkunde und die Auren werden aktiviert, Schützenkönig liegt auf der linken Maustaste, Beutestudium auf der rechten, eventuell der Energie- oder Heiltrank auf der mittleren, und dann wird geballert.

Wenn Du es brauchst oder Lust drauf hast, kommt Jagdruf dazu, in Bosskämpfen zusätzlich noch die Kolossform.
Durch den enormen Schadenszuwachs, den die beiden Skills liefern, war jeder Boss in unter 10 Sekunden Geschichte.
Inzwischen onehittet sie alle 9 Gorgonen (auf Xmax), ich sollte mal m4ssboss3s versuchen... Wink

Beim Schießen natürlich immer die Shifttaste gedrückt halten, sonst rennt der Bogi dämlich durch die Gegend.

Sobald ausreichend "Leben absaugen" vorhanden war, kam ich relativ gemütlich ohne Heiltränke durch, nur die Energie blieb immer ein Problem, aber dafür gibts Tränke...
Mit der Ausnahme von ein paar Bossen und stärkeren Untoten lohnt es sich auch nicht wirklich, "Hit and Run" anzuwenden. Ein Behüter ist tough genug, mitten in den Feinden rumzustehen und weiterzuballern (sofern sie überhaupt rankommen).
Wenn Du ein bisschen Lebensregeneration auftreiben kannst, klappt das auch bei Untoten.

Ich habe die Behüterin halbwegs selffound gespielt, nur ein paar Essenzen/Verkörperungen/Inkarnationen wurden ihr zugespielt, vornehmlich zum Testen von allerlei Kram und um meine Energieprobleme zu bekämpfen.
Selffound sollte also auf jeden Fall machbar sein.

Als sie dann nach ca. 28 Stunden durch war, habe ich eine irre lange Farmperiode auf Achilles hingelegt, um einen guten Dünenräuberbogen und Steinbinderstulpen zu ergattern. Der ca. dreißigste Bogen war diese Killermaschine, ich glaube, den kann sie bis zum Lebensende behalten! Wink
Bei den Steinis kam nichts Weltbewegendes heraus, dafür tonnenweise coole andere Klamotten.

Hat einen kompletten Tag Farmerei beansprucht, aber das musste halt sein...
Meine anderen Helden werden's ihr schon danken!

---

5-Ausrüstung

Die lila Items und Artefakte könnt ihr hier in der Datenbank nachlesen.

Die Ausrüstung sollte uns Leben, etwas Energie, gute Resistenzen gegen Elemente, Gift (nicht viel -> Kräuterkunde), Durchschlag und Lebenskraftschaden geben, und ansonsten die Primärattribute, die Fähigkeiten und den Schaden steigern.
Hier ein schönes Gesamtpaket aufzutreiben, kann etwas Rumprobiererei und Farmarbeit erfordern, lohnt sich aber auf jeden Fall.


Der Bogen
...sollte ein grüner sein, die Legendären kann man schadenstechnisch alle in die Tonne kloppen. Wink
Teilweise haben die zwar nette Werte und Gimmicks, aber egal welchen ich anlege, der Schaden halbiert sich fast. Du kriegst einfach nix, was mit einem grünen "+80% Angriffsgeschwindigkeit"-Bogen mithalten kann.

Die MIs "Unheimlicher Bogen" (berittene Dünenräuber) und "Dornenholzbogen" (Frösche) sind mit passenden Affixen wohl die stärksten, ansonsten eine beliebige Kombination aus "Des Veteranen/Schonungslos/Durchbohrend/des Tyrannen/..." und "des Eifers/der Jagd/der Gaunerei/der Winde/...".

Gesockelt wird mit Anubis (Leben absaugen) mit Vervollständigung "Angriffsgeschwindigkeit", es sei denn, Du verwendest die Artefakte "Seelenzittern" oder "Elementarzorn" oder trägst die "Halskette der Harmonia", dann mit einer Pengklaue, Achilles Tapferkeit oder Artemis Bogensehne (bringen etwa dasselbe).

Der Helm
Klassiker sind die "Spurenleserkapuze" (ca. -40 Aufladezeit und +100% Durchschlagsschaden) und "Ares Kriegshelm (Schaden, Elementwiderstand).
Bei grünen Helmen würde ich auf "geheiligt" und "stattlich" achten, mit einem schönen Suffix hintendran.
"Geheiligt" ist bei jedem Verteidiger sehr schön, weil das nicht nur +1 auf alle Fähigkeiten, sondern auch ausreichend Lebenskraftschadenswiderstand mitbringt. So brauchst Du kein Dämonenblut sockeln (von dem wäre die eine Hälfte, der Lähmungswiderstand, auch völlig verschwendet... ->Eiserner Wille).

Der Torso
Hier gibt es eine ganze Reihe nützlicher legendärer Rüstungen. Resistenzen, Schaden, Gesamtgeschwindigkeit, +x auf Fähigkeiten, je nachdem, was Du brauchst.
Bei grünen Rüstungen sind vor allem die Affixe "Des Molochs", "Des Veteranen", "der Lichtung" und "der Götter" interessant.
Vor allem letzteres ist super, gibt Dir einen Riesenhaufen Leben, Energie und dazu noch etwas Gesamtschaden.

Armschienen
Es geht nur wenig über Steinbinderstulpen (ca. 25% Elementwiderstand, +3 auf alle Fähigekeiten). Auch mit nicht so tollen Affixen super Armschienen.
Deutlich mehr Schaden machen "Wächterarmbänder" (+3 auf Jagd, +40% Durchschlagsschaden), hier fehlt aber der Elementwiderstand der Steinis, und die Verteidigungsfähigkeiten leiden etwas (vor allem Adrenalin).
Gesockelt wird mit "Ares Zorn" (Vervollständigung Schaden oder Angriffsgeschwindigkeit), Herkules oder zur Not auf fehlende Resistenzen.
Lila Alternativen: Spurenleserarmschienen (wenn Du noch andere Teile des Sets trägst, um +100% Durchschlag als Setbonus abzugreifen), Armschienen des Eroberers.

Schuhe/Beinschienen
Die Klassiker "Athenes Kampfbeinschienen", "Beinschienen der Argonauten" oder "Dornbeinschienen des Barbaren".
Grüne Beinschienen, die "rüstig", "der Lichtung" oder "der Jagd" heißen, sind auch nicht zu verachten, da muss man dann aber auf die Resistenzen achten.

Amulett
Ungeschlagen den meisten Schaden liefert der "Anhänger des unsterblichen Zorns".
Etwas weniger Schaden, dafür sehr resistent, "Myrmidons Anhänger".
Grün sind folgende Affixe interessant:
Schaden: "Rüstig", "des Tigers"
Energie: "des Puppenmeisters" (+5,0 bis +7,0 Energie/Sekunde, nie wieder Probleme damit)

Ringe
"Appolons Wille" ist der Klassiker, und das zu recht. Kann auch - falls doppelt vorhanden - zweimal getragen werden.
Vorher sind der "Ring der Shang" und der "Ring der Geschicklichkeit" super Alternativen.
Ein "Rüstiger Ring der Kraft/Anmut/Unsterblichkeit" ist aber auch nicht zu verachten, zumal man den noch sockeln kann.

Artefakt
Stufe 5: Todesrassel (etwas Speed und Schaden)
Stufe 10: Schleier der ewigen Nacht (nettes Paket)
Stufe 20: Seelenzittern (Schaden, Leben absaugen)
Stufe 45: Symbol des Polymath (tolles Rundumpaket)
Stufe 55: Stern von Elysion (Stärke, Geschick, Elementwiderstand)

---

6-Mein Charakter

Meine süße kleine Valeska in voller Pracht:

Je nachdem, was gerade aktiv ist, die passende Schadensanzeige.

Wie man sieht, potenzieren sich die Effekte gegenseitig.
Adrenalin bringt normalerweise "nur" 2700 Schaden dazu, erhöht aber, wenn Koloss und Jagdruf aktiv sind, den Schaden nochmal um satte 4700 (!!!).
Koloss ohne Jagdruf ist nicht zu empfehlen, die einzelnen Pfeile machen dann zwar abartigen Schaden, aber die Dame schießt dann auch etwas zu langsam für meinen Geschmack...

---

Nachdem sie nach ewiger Farmerei diesen perversen Bogen, Appollons Wille und den Anhänger des unsterblichen Zorns gefunden hatte, ist mir aufgefallen, dass diese drei Items eigentlich alleine schon genug Schaden machen, und so habe ich den Rest des Helden eher auf Optik und Resistenzen ausgelegt.
Ein Held muss schließlich auch gut aussehen, vor allem ein weiblicher. Smile

Die Gorgonenklamotten stehen ihr meiner Meinung nach irrsinnig gut, hat auch ewig gedauert, ein komplettes Equipment zu finden, das gerade so alles abdeckt, was ich mir vorstelle.
Mit anderer Ausrüstung (zB Spurenleserkapuze, Ismenes Rüstung, besseren Steinis, Ares Helm...) macht sie deutlich mehr Schaden, sieht aber lange nicht mehr so nett aus...

Kälte- und Blitzwiderstand könnten etwas besser sein, ist aber auch egal.
Bei Gegnern mit viel Lebenskraftschaden kommt ein Dämonenblutring oder ein "geheiligter Helm" dazu, dann passt das auch.

Die Ausrüstung im Detail:


Unten sieht man nochmal den Speer und Schild.
"Ankil" ist meiner Meinung nach optimal, da er rundum verstärkt, aber keine Resistenzen bringt (die müssen aber auch im Bogenmodus schon gut sein). "Deimos", der "Schild der Korybantes" oder ein grünes Ding sind aber auch durchaus denkbar.

Der Speer ist nicht toll, sie hat aber noch keinen besseren gefunden bzw nicht wirklich danach gesucht.

Hier sieht man auch gut den krassen Unterschied im Grundschaden zwischen Speeren und Bögen. Obgleich der Speer schlecht ist, ist der Schaden schon höher. Mit einem richtig guten Speer wird der Schaden locker fünfstellig. Der Killspeed ist mit dem Bogen aber immer noch besser, weil man nicht zu jedem Gegner hinrennen muss.

Gegen manche Nahkämpfer nutze ich schon jetzt den Speer, in erster Linie gegen solche, die mit dem Bogen zwei Schüsse aushalten, mit dem Speer aber nur einen Schlag...

---

Na dann...
Kritik, Kommentare, Lob, Fragen, Anregungen, Erfahrungen mit eigenen Behütern, alles immer willkommen! Smile


Zuletzt bearbeitet von Peterlerock am 25.06.2010, 08:38, insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler


Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 3185
 
BeitragVerfasst am: 24.06.2010, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Sicherheit, falls nicht alles in einen Beitrag passt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Mista_PP
Magische Items-Träger


Anmeldedatum: 26.12.2009
Beiträge: 59
 
BeitragVerfasst am: 24.06.2010, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zuerst wollte ich zwischen Sturm und Erde als 2. Meisterschaft abwägen, aber nach diesem Guide habe ich mich jetzt doch für die Verteidigungs Variante entschieden. Danke Wink

Aber....du hast ziemlich wenig auf Geschick und dafür sehr viel auf Stärke. Ist es für einen Bogenschützen nicht unabdingbar sehr viel auf Geschicklichkeit gesetzt zu haben?
_________________
Ice hockey is a form of disorderly conduct in which the score is kept
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler


Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 3185
 
BeitragVerfasst am: 25.06.2010, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

Das habe ich im Kapitel "Attribute" behandelt.

Ich persönlich glaube, dass Stärke effizienter ist. Das muss jetzt nicht unbedingt so sein, aber ich bin damit sehr gut gefahren...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Mista_PP
Magische Items-Träger


Anmeldedatum: 26.12.2009
Beiträge: 59
 
BeitragVerfasst am: 25.06.2010, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem "es gibt keine Resistenzen gegen physischen Schaden" leuchtet ein Wink

Ich denke das ich die selbe Schiene fahre und ausprobiere^^
_________________
Ice hockey is a form of disorderly conduct in which the score is kept
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler


Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 3185
 
BeitragVerfasst am: 25.06.2010, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast doch laut Signatur schon einen 42er Behüter... Warum nimmst nicht den als Schützen und machst mit dem neuen Jäger was anderes?

---

Noch ein paar Bildchen und passende Promi-Zitate eingepflegt... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Mista_PP
Magische Items-Träger


Anmeldedatum: 26.12.2009
Beiträge: 59
 
BeitragVerfasst am: 25.06.2010, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Schon, aber der ist voll auf Speerkampf und den möchte ich auch als solchen behalten Wink
Ich habe ja eh genug Zeit, nach dem Abitur ist erst mal leerlauf bis Oktober xD
_________________
Ice hockey is a form of disorderly conduct in which the score is kept
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  n3oka
Wo ist mein Kerni?


Anmeldedatum: 25.03.2009
Beiträge: 5
 
BeitragVerfasst am: 19.09.2010, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wie bist du bitte auf peter harry gekomm beim jagd zitat? der typ is ja wohl mal die letzte pflaume Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler


Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 3185
 
BeitragVerfasst am: 19.09.2010, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe "Jagd Zitate" bei Google eingegeben. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Mr Brett
Gorgonenbekämpfer


Anmeldedatum: 07.02.2009
Beiträge: 504
 
BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Peterlerock hat Folgendes geschrieben:
Ich habe "Jagd Zitate" bei Google eingegeben. Laughing


Die Zitate sind wirklich "Nice". Mr. Green

"Es ist ja kein wildes Geballere. Die Jagd hat Hand und Fuß. Es gibt Gesetze. Der Staat schreibt vor, auf was wie oft geschossen werden darf. Jäger sind Heger. Die Natur kann sich ja schlecht selbst regulieren. Dafür ist der Mensch da." (Ralf Schuhmacher)

Das ist wirklich Mr. Green

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Scarto
Auf der Suche nach dem goldenen Set


Anmeldedatum: 31.01.2009
Beiträge: 273
 
BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Klasse Guide..hätte echt nie gedacht, dass ein Verteidigungs-Jäger so reinhaut. Shocked
Vor allem die Null Tode. Spitze good
Nur: bei deinen Artefakten steht, dass Du den Stern von Elysion benutzt. Das ist der Stern von Ishtar. Aber sonst klasse. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler


Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 3185
 
BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Sind inzwischen doch ein paar Tode geworden...
Liegt aber am Multiplayer. Nervtötendes Cheaterpack, das irgendwie Playerkilling betreiben kann, auch wenns kein Server dafür ist, in M4ssboss3s-Spiele eingestiegen und direkt am Brunnen gestorben und ähnliches...

Im Normalspiel kann der Dame eigentlich nix passieren, was nicht Toxeus oder Daktylus heißt. Und gegen die "muss" man ja nicht kämpfen, dafür rennt sie schnell genug... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Mr Brett
Gorgonenbekämpfer


Anmeldedatum: 07.02.2009
Beiträge: 504
 
BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht was ich besser finden soll,deinen genialen Char oder den genauso guten Guide? Rolling Eyes Mr. Green

Naja,ich muss auch mal ein Lob abgeben.


good

Deine Guides sind immer sehr schön.
Es gibt nicht viel negatives zu dazu zu sagen. Smile

Aber ich verstehe immer noch nicht wie du nur so sehr an TQ hängst...
Naja ich habe TQ auch schon seit dem Release und ich habe auch schon sehr viele Chars gespielt und auch bestimmt 10 mindestenz Stufe 65.
Aber so viele Chars wie du hast und dann auch noch so viele Guides die du geschrieben hast.Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt Laughing
Und nunja,du spielst ja eigl nur Standart TQ bzw. IT,also ohne Meisterschaftsmod und es ist immer die gleiche Kampagne...

Ist dir das nicht mal ein bisschen zu langweilig...kennste ja schon jeden NPC beim Namen... Mr. Green


MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Scarto
Auf der Suche nach dem goldenen Set


Anmeldedatum: 31.01.2009
Beiträge: 273
 
BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Tut mir Leid - ich weiß, dass das eine Frage an Peterlerock ist -, aber da muss ich einfach antworten Wink :
Ganz und gar nicht! (Meiner Meinung nach Razz )
Ab Stufe 50 macht jeder Char soo viel Spaß, da braucht man gar keine Mods,
am meisten macht bei TQ/IT sowieso das Gegenstände-Sammeln Spaß Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler


Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 3185
 
BeitragVerfasst am: 21.09.2010, 02:21    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt noch genug Sachen, die ich noch nicht oder noch nicht ausgereizt genug gespielt habe... Wink
Und die Guides schreiben sich eigentlich von selbst, wenn man 8,5-Finger-Tippen kann und Handballfreaks Meisterschaftenlexika niederkopiert... Laughing

TQ reizt mich vor allem wegen den monstereigenen Items... Hat so richtig Suchtpotential. "Ich will einen stattlichen Zentaurenhelm." "Ich will eine Moloch-Gorgonenschärpe" usw...
Die Kampagne ist jetzt wirklich nicht (mehr) so spannend, aber die Items... Ich liebe den Barbiepuppenaspekt an solchen Spielen. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 
Neue Antwort erstellenNeues Thema eröffnen      Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Titan Quest Foren-Übersicht -> Guides
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
 
 

© 2007 - 2015 Titan Quest Source

Datenschutz