Achilles Difficulty Mod

In diesem Forum werden Mods präsentiert und diskutiert, die die Optik, den Schwierigkeitsgrad und Bugs des normalen Spieles ändern.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Joffix
Legende mit Beinen
Beiträge: 967
Registriert: 01.04.2007, 16:08

Achilles Difficulty Mod

Beitrag von Joffix » 21.03.2008, 15:09

Wem Xmax zu leicht ist, der sollte mal den Achilles Mod spielen! Es gibt Gegner in Massen und die sind wirklich schwer. Die Bosse sind hingegen nur 1 mal vorhanden. Der Mod ist empfohlen für mindestens 4 Spieler. Um ihn alleine zu spielen braucht man wirklich den ultimativen Charakter (kein Selffound, das geht nicht), ansonsten geht da gar nichts. Gestartet wird der Mod genau wie Xmax, also über eigenes Spiel.


» Achillesmod_4player_v1.zip


Besondere Schwierigkeiten:
- Extrem viele Geschosse (hohe Ausweichwahrscheinlichkeit empfiehlt sich)
- Viele Heldenmonster
- Große Gruppen von Nahkämpfern wie Dragoner
- Bossgegner haben extrem viel Leben


Meine persönlichen Charakter Empfehlungen:
- Bogenschütze, der die Gegner auf große Entfernungen bekämpfen kann, bevorzugt Haruspex mit 100% Geschossen ausweichen.
- Nahkämper haben es sehr schwer, wenn sie nicht den Geschossen ausweichen können, weshalb der Tränke verbrauch explodieren kann.
- Magier sollten aufpassen, es gibt viele schnelle Gegner!


[FOE - Ich habe mal den Link erneuert!]

Benutzeravatar
Teufel
Skelettschnetzler
Beiträge: 320
Registriert: 15.03.2007, 23:16

Beitrag von Teufel » 21.03.2008, 16:06

Das nenne ich ja mal Hardcorspielen!

Danke für den Link Joffix super Sache!

Mfg Teufel
Paladin(62)
Göttlicher(59)
Göttlicher(50)(MP)
Elementarist(35)(MP)
Hexenmeisterin(57)
Assassine(32)
Moloch(32)(MP)
Banditin(29)
"Gilde der Gebrechlichen"

Benutzeravatar
kargl
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1701
Registriert: 03.11.2007, 00:58

Beitrag von kargl » 21.03.2008, 16:24

Na den hab ich schon lange, aber denen, die ihn noch nicht kennen, wird es bestimmt freuen. :wink:

Zur Beschreibung passt noch, dass die Gegner mit der gelben Schrift öfter kommen, nicht wie bei xmax.

Edit:Bugs
Bei dem 3.Telkine ist Typhon nicht da und dann stürzt das spiel ab und bei Typhon auf dem Olymp ist das Portal nicht da und man kommt nicht weiter :arrow: also dort am besten ohne spielen.

Benutzeravatar
ZEUSofEnse
Legende mit Beinen
Beiträge: 915
Registriert: 01.06.2007, 14:34

Beitrag von ZEUSofEnse » 21.03.2008, 16:37

Soll ich die Datei einfach da einfügen ,wo ich auch die xmax mods eingefügt habe ?

edit: Danke für den Link :)
GodofEnse lvl 64__________Vorbote
FighterofEnse lvl 64 durch__Eroberer
Peter KLose lvl 62 durch____Than
uvm.
Bild

Benutzeravatar
kargl
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1701
Registriert: 03.11.2007, 00:58

Beitrag von kargl » 21.03.2008, 16:50

@ZEUSofEnse

Ja, in den ordner costummaps, wie bei xmax.

Benutzeravatar
Screatchy92
Reliktesammler
Beiträge: 121
Registriert: 08.02.2008, 22:26

Beitrag von Screatchy92 » 21.03.2008, 17:28

OK ich glaub ich spiel den Mod erstmal in Normal.^^
lg Screatchy


__________________

Benutzeravatar
Denislov
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2391
Registriert: 03.01.2007, 17:51

Beitrag von Denislov » 21.03.2008, 17:39

Ich habe das gerade mit meinem Templer (Episch, Level 50) ausprobiert und i-wie keinen Unterschied gemerkt?! War genauso leicht/schwer wie Xmax ?!

Wie erkenne ich denn nun den Unterschied präzise? I-wen farmen? ^^
Platzhalter.

Benutzeravatar
Horst the expert
Skelettschnetzler
Beiträge: 333
Registriert: 20.09.2007, 15:27

Beitrag von Horst the expert » 21.03.2008, 17:53

Geh einfach mal im Wusao,da weist du was der mod verändert...

Joffix
Legende mit Beinen
Beiträge: 967
Registriert: 01.04.2007, 16:08

Beitrag von Joffix » 21.03.2008, 18:16

Also bei mir hat das mit dem 3. Telkine immer wunderbar funktioniert, von daher kann ich den Bug nicht bestätigen.
Episch ist wohl ein Witz, geh mal nach legendär, da wird es lustig.

Benutzeravatar
kargl
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1701
Registriert: 03.11.2007, 00:58

Beitrag von kargl » 21.03.2008, 20:22

@Joffix

OK, hattest recht, ich glaub das war mit x10 oder?

Citara
Moderatorin des Wolfsrudels
Moderatorin des Wolfsrudels
Beiträge: 2022
Registriert: 08.06.2007, 19:16

Beitrag von Citara » 22.03.2008, 11:01

Ich habe es gerade einmal mit meinem Nahkampfmagiemeister (20) rund um Rhakotis ausprobiert. Mir geht es da irgendwie wie Denislov, mir ist im Vergleich zu Xmax nichts besonderes aufgefallen, sieht man einmal davon ab, das Questmonster nicht verdreifacht sind. In dem ganzen Zeitraum ist mir auch gerade nur ein (!) Heldenmonster begegnet.
Bild

Benutzeravatar
Screatchy92
Reliktesammler
Beiträge: 121
Registriert: 08.02.2008, 22:26

Beitrag von Screatchy92 » 22.03.2008, 11:05

Jup es gibt Mobgruppen da kommen mehr Helden vor und welche da sind weniger.
Das hab ich auch gemerkt.
Ich ahbs mit meinem lvl 11 Hexenmeister mal versucht und es war eig ziemlcih spaßig bis auf das eine mal als ich auf ca 30 Satyren und Zentauren getroffen bin + 3 Helden. War ne Harte Nuss auf Normal. :shock:
lg Screatchy


__________________

Joffix
Legende mit Beinen
Beiträge: 967
Registriert: 01.04.2007, 16:08

Beitrag von Joffix » 22.03.2008, 16:08

Nun, ich glaube, dass der Mod auf normal auch keine große Herausforderung ist. In legendär sieht das wirklich anders aus. Die Gegner sind viel mehr und viel stärker. Es sind also nicht nur die üblichen Gegner vervielfacht, sondern die einfachen Gegner wurden durch stärkere ersetzt. Ich sage da nur Wusao, oder Akt4 z.B. Epirius.

Benutzeravatar
kargl
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1701
Registriert: 03.11.2007, 00:58

Beitrag von kargl » 22.03.2008, 16:19

Oder die ganzen Daktyles ( ist die Mehrzahl im Lateinischen), die sind sogar für meinen Haruspex harte Nüsse. :x

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7560
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 22.03.2008, 18:27

Und Typhon konnte ich gleich ganz vergessen. Da hat mein Rächer trotz Beutestudium, Jagdruf mit 6500SPS rein gar nix ausgerichtet ;(
Da war noch nicht einmal richtig Schaden an Typhon zu sehen. :cry:

Antworten