Pet Only [Konzept Guide]

Ein Guide ist ein Leitfaden, wie eine Charakterklasse aufgebaut wurde.
Möchtet Ihr einen Guide schreiben oder Guides zu bestimmten Builds nachschlagen? Dann seid ihr hier goldrichtig. Fragen bitte nicht als neuen Thread hier hinein stellen, sondern in die Skillforen.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Val
Zyklopenzerstückler
Beiträge: 380
Registriert: 16.08.2006, 18:35

Pet Only [Konzept Guide]

Beitrag von Val » 28.05.2007, 18:45

1. Einleitung
2. Videos
3. Mögliche Kombinationen
4. Skillungen
5. Ausrüstung
6. Charakter Bespiel: Ritualist mit permanenten Pets
7. Charakter Bespiel: Zauberbrecher mit temporären Pets
8. Attribute
9. Variationen
10. Resümee


1. Einleitung

Mit dem Konzept Guide möchte ich euch eine neue Art von Guide vorstellen. Dieser bezieht sich nicht auf eine Klassenkombination sondern auf ein Spielkonzept, das sich mit verschiedenen Klassenkombinationen spielen lässt. Oft ist es doch so dass man sich zuerst für ein Spielkonzept z.B. Nahkämpfer, und dann erst für eine Klassenkombination entscheidet. Der Konzept Guide den ich euch Heute vorstellen möchte behandelt die verschiedenen Klassenkombinationen und Möglichkeiten einen „Pet only“ Char zu spielen. Aufgrund der hohen Anforderungen an die Ausrüstung richtet sich dieser Guide eher an fortgeschrittene Spieler. Aus diesem Grund werde ich auch nicht näher auf Skillungen im Lowlevel Bereich oder Erklärungen der einzelnen Fähigkeiten eingehen, ich setze voraus dass diese bereits bekannt sind.


2. Viedeos

Viele von euch werden der Meinung sein “Pets sind doch zu schwach, vor allem gegen Bossmobs auf Leg.“. Das ist nicht richtig, mit passender Skillung und Ausrüstung können Pets völlig ohne Hilfe jeden Mob oder Boss im Spiel, auch auf Legendär, töten. Die Videos dazu befinden sich jetzt bei den Charakter Beispielen unter 6.3.2 und 6.3.3. sowie 7.3.2. und 7.3.3.


3. Mögliche Klassenkombinationen

3.1.
Die erste Erwägung bei der Auswahl der Klassenkombination ist die Frage ob man mit permanenten oder mit temporären Pet spielen möchte. Hierbei ist zu beachten dass es notwendig ist eine Aufladezeitverkürzung von mindestens 90% zu haben um mit temporären Pets spielen zu können, außerdem haben temporäre Pets noch den Nachteil dass ihre Aggroeinstellung sich nicht verändern lässt. Aufgrund der Schwierigkeit einen Char schon auf niedrigeren Leveln mit Items auszurüsten die eine Aufladezeitverkürzung besitzen, würde ich nur erfahrenen Spielern raten auf temporäre Pets zu setzen, da man erst auf hohen Leveln eine funktionierende „Pet Only Skillung“ besitzen wird.

3.2
Bei der zweiten Erwägung der Auswahl der Klassenkombination die man spielen möchte, gibt es zwei wichtige Aspekte zu beachten. Erstens, da wir unsere Pets durch Items extrem verstärken und die Bonis für jedes einzelne Pet in vollem Umfang verrechnet werden, ist es vorteilhaft so viele Pets wie möglich zu haben. Der zweite Aspekt betrifft die Notwendigkeit sich Mobangriffen zu erwehren die Aggro auf den Spieler haben. Eine effektive Möglichkeit ist diese Mobs einfach zu stunnen oder zu versteinern.

3.3.
Betrachten wir nun die verschiedenen Meisterschaften und was sie uns bezüglich unserer Anforderungen bieten. (Meisterschaften die keine Pets besitzen lasse ich mal außen vor)

3.3.1. Erde

Besitzt mit dem Kernbewohner ein extrem starkes Pet das dank Wildem Feuer hervorragend Aggro ziehen kann, Erdzauber bietet eine dammage Boost für alle euere Pets und der Mod Fragmentierung der Vulkankugel bietet einen kurzen Stun (1,5 Sek.). Kombiniert mit Natur oder Kriegskunst (mit der unter 3.1. beschriebenen Einschränkung) keine schlechte Wahl.

3.3.2. Sturm

Besitzt mit der Wisp zwar ein Pet, dieses bietet aber mehr Vorteile für den Spieler als für andere Pets und kann auch nicht die Aggro ganzer Mobsgruppen ziehen. Blitz & E-Kugel und deren Mods haben zwar einen kurzen Stun aber Sturmimbus zählt nicht für eure Pets. Eine Meisterschaft von der ich für einen „Pets Only Char“ eher abraten würde

3.3.3. Geist

Besitzt mit der Lich ein extrem starkes permanentes und mit dem Außenseiter ein extrem starkes temporäres Pet. Mit Geistersklave besitzt man auch noch die Möglichkeit einen Mob temporär zu versklaven. Hat zwar keine Möglichkeit Mobs zu stunnen, aber Todesstrahlung bringt extrem viel für die Pets wenn eure Ausrüstung den LKS Schaden der Pets erhöht. Kombiniert mit Natur eine sehr gute Wahl, auch möglich mit Traum (wobei man hier nur max. 4. Pets hat)oder Kriegskunst (wobei hier wieder die unter 3.1 beschriebenen Einschränkungen gelten).

3.3.4. Kriegskunst

Besitzt mit den Ahnenkriegern bis zu 5 gute Pets und mit Kriegshorn einen bis zu 7,5 Sek. andauernden Stun. Die Kampfstandarte gibt auch noch mal einen guten Boost für den Schaden der Pets. Lässt sich eigentlich mit allen Meisterschaften hervorragend kombinieren wobei für alles außer den Meister (Krieg & Natur) die unter 3.1. beschriebenen Einschränkungen gelten.

3.3.5. Traum

Besitzt mit dem Albtraum ein perfektes Pet um den Schaden eurer anderen Pets zu erhöhen, außerdem kann der Albtraum ganz gute AE Agrro ziehen. Realitätsstörung bietet mit seinem Mod Zeitriss den längsten Stun alle Meisterschaften (9 Sek.), die Trance der Genesung gewährt eueren Pets max. 20% Schadensabsorb und 16 TP/Sek. Lebensreg sowie 4 MP/Sek. Manareg. Hervorragend kombinierbar mit Natur oder Kriegskunst und Geist, wobei für die letzen beiden wieder die unter 3.1. beschriebene Einschränkung gilt.

3.3.6. Natur

Besitzt mit den Wölfen und der Nymphe die höchste Anzahl an permanenten Pets die es in TQ gibt. Eichenherz erhöht die Lebenspunkte und Elementarwiderstände von euch und alle euren Pets. Natur ist ohne Einschränkungen mit allen anderen Meisterschaften kombinierbar.


4. Skillungen

4.1.
Ein grundsätzliches Problem jeder „Pet Only Skillung“ ist die Tatsache dass man in den niedrigen Leven einfach nicht genug Skillpunkte beisitzt um Pets stark genug zu machen das diese irgendetwas reißen könnten. Außerdem haben die meisten Pets auf Normal so wenig TP, das sie im Hades oft durch "one Hits" umkippen. Meine Empfehlung lautet deshalb auf normal einfach als Nah oder Fernkämpfer zu spielen und auf die Pets zu verzichten. Eine Petskillung macht nur Sinn wenn man genug Skillpunkte besitzt um diesen auch ausreichend auszubauen. Sobald man auf Epic ist, erhöhen sich die Trefferpunkte der Pets beträchtlich und man sollte auch genug Skillpunkte besitzen um die Pets und deren Mods auf ein annehmbares Level zu bringen.

4.2.
Als „Pet Only Char“ sollten natürlich so viele Skillpunkte wie möglich für die Skillung der Pets verwendet werden. Hierbei sollte beachtet werden das alle Petbonusse, bis auf die „Gesamtschaden“ Bonusse nur für Nahkampfpets zählen, d.h. die Fernkampfpets sollten, wenn überhaupt, erst geskillt werden wenn die Nahkampfpets und ihre Mods voll ausgeskillt sind. Parallel sollten noch die Fähigkeiten zum stunnen von Mobs geskillt werden, z.b. Zeitriss, Kriegshorn, Kettenblitz oder Fragmentierung und die Fähigkeiten Pets zu verstärken. Erst wenn diese Fähigkeiten am Cap werden andere Fähigkeiten nachgezogen. (da werdet ihr aber je nach Ausrüstung schon lvl 50+ sein).

Wichtig hierbei ist nicht die Mods der Pets zu unterschätzen. Oft werden diese nicht geskillt weil Spieler sie für schwach halten, bis ans Cap ausgebaut ist das aber bei fast keinem der Fall. Als Beispiel diene hier der Mod Zerfleischer der Wölfe der Naturmeisterschaft. Auf den ersten Blick bringen die paar Punkte Blutungs & Durchschlagschaden diese Mods eigentlich nicht allzu viel. Wenn man allerdings diesen auf Stufe 16 ausbaut erhöht sich dieser auf 170 Blutungschaden für 3 Sek., 30 Durchschlagschaden und 15% Reduzierung der Lebenskraft. Bei meinem Ritualisten kommen da noch mal 60% Gesamtschaden durch den Mod Meisterhirn des Albtraums und 20% Gesamtschaden durch meine Halskette hinzu. Damit hat jeder einzelne Wolf 306 Blutungsschaden für 3 Sek. und 54 Durchschlagschaden. Alle Wölfe zusammen bringen es damit auf über 1000 Schaden, eine nicht zu unterschätzende Erhöhung der Kampfkraft.


5. Ausrüstung

5.1.
Kommen wir zu dem was einen „Pet Only Char“ ausmacht. Mit IT gibt es nun Ringe, Halsketten, Stäbe und den Albtraum die den Schadensoutput aller Pets boosten und es damit erstmals möglich macht einen reinen „Pet Only Char“ sinnvoll zu spielen.

Als Rechenbeispiel mag hier der Außenseiter der Geistmeistermeisterschaft dienen. Dieser macht 207-257 Elementarschaden auf lvl 20. Mit einer perfekten Ausrüstung ( 4x 60 LKS, 4 x 12% LKS, 20% Gesamtschaden durch Schmuck und Stab, sowie 60% Gesamtschaden durch Meisterhirn) erhöht sich dieser auf 372,6-462,6 Elementar - und 547,2 Lebenskraftschaden. Man sieht dass sich der Schaden dadurch vervierfachen lässt.

5.2.
Der Primäre Fokus der Ausrüstung liegt bei einem „Pet Only Char“ logischerweise auf einer Erhöhung des Schadens den eure Pets machen. Schmuck und Stäbe stehen hierbei in drei Aufführungen zur Verfügung, mit Bonis für Schaden, Elementarschaden oder Lebenskraftschaden. Außerdem gibt es noch Schmuck und Stäbe mit Bonis für Lebenspunkte, Rüstung, % Gesamtschaden, % Schaden in Leben gewandelt und % Gesamtgeschwindigkeit. Idealerweise sollte die Ausrüstung für unseren „Pet Only Char“ jeweils zwei Doppelbonusse haben. Diese Items sind zwar recht selten, aber nicht unmöglich zu bekommen.

Idealerweise sollte man auf die Schadensarten setzen, die durch die Fähigkeiten eures Chars unterstützt werden, z.B. sollten alle Petschars die auf Geistmeisterschaft setzen unbedingt auf LKS Schaden für die Pets setzen, um den LKS Widerstandsreduzierenden Effekt der Nekrose auszunützen. Schaut euch diesbezüglich einfach mal an was für einen Schaden eure Pets machen und welche eurer Fähigkeiten eure Pets unterstützen.

5.3.

Der sekundäre Fokus sollte auf einer Erhöhung der Skills basieren. Items mit „+ zu allen Fähigkeiten“ ermöglichen es die Pets und deren Mods bis ans Cap zu bringen und sollten verwendet werden wo es möglich ist. Ansonsten sollte man bei der Auswahl der Items noch auf ausreichende Resistenzen und eine gewisse Verkürzung der Aufladezeit achten. 60% und mehr sollten auf höherem Level auch für einen Spieler mit permanenten Pets Pflicht sein, da diese auch die Ladezeit des Stuns und die recastzeit von Pets verringert. Eine Erhöhung des Spielerschadens ist eigentlich unwichtig und sollte, wenn überhaupt, nicht auf Kosten der anderen Fähigkeiten vorgenommen werden.


6. Charakter Bespiel: Ritualist mit permanenten Pets

6.1. Beschreibung

Der Ritualist ist nicht der stärkste alle Petchars, aber er ist schon auf relativ niedrigem Level als Petchar spielbar, ohne allzu große Anforderungen an die Ausrüstung und Spielerfahrung zu stellen. Dank Eichenherz & Mods haben die Pets viele Trefferpunkte und moderate Elementarwiderstände. Der Albtraum und die Wölfe verstärken sich durch Meisterhirn und Wolfsgeheul gegenseitig und die Kombination aus Trance der Genesung und Überlebensinstinkt macht die Wölfe extrem Widerstandsfähig. Für alle Spieler empfehlenswert die noch keinen Petchar gespielt haben und/oder noch nicht über einen umfangreichen Fundus mit Petitems verfügen

6.2. Ausrüstungsbeispiel mit lvl 60

Bild

Bild

6.3.1. Spielweise/Aggro Management bei Mobgruppen

Am wichtigsten ist erst einmal das ihr alle eure Pets auf Aggressiv stellt wenn ihr mit dem spielen anfangt (Dies geht leider nur bei permanenten Pets) Falls ein Pet stirbt erhält es automatisch die Einstellung die ihr ihm bei der ersten Beschwörung gegeben habt, ihr müsste also nicht jedes Mal wenn ein Pet stirbt dieses wieder auf Aggro stellen.

Wenn ihr nun im Spiel herumlauft sollte der Aggroradius euere Pets so groß sein, das sie Mobs angreifen bevor diese Aggro auf euch haben. Sobald die Pets durchstarten um eine Mobgruppe anzugreifen bleibt ihr am besten erst einmal für ein bis zwei Sekunden stehen, so da die Pets die komplette Mobgruppe um sich sammeln können. Sobald diese um die Pets herum versammelt sind, fangt ihr an euer ranged AE spell mit Stun zu casten (Blitz/Vulkankugel) oder ihr lauft einfach den Pets hinterher und stellt euch mit in die Gruppe um eure PBAE Spells mit stunwirkung anzubringen (Realitätsstörung/Kriegshorn). Euren Pets sollten nun in der Lage sein alle Mobs schnell zu töten ohne selbst viel Schaden zu nehmen, ihr könnt natürlich nach Kräften mithelfen. Falls nötig könnt ihr euren Stunspell mehrfach kurz hintereinander einsetzten, vor allem bei Spells mit kurzer Stunzeit ratsam (z.B. Kettenblitz hat ja nur einen 0,5 Sek Stun)

6.3.2. Video zum Kampf vs. Mobs

Als Beispiel mal mein Ritualist lvl 60 gegen eine Gruppe Dragoner auf Legendär.

http://www.youtube.com/watch?v=2Elac600ENM

6.3.3. Spielweise/Aggro Management bei Bosskämpfen

Bei Bosskämpfen solltet ihr davon abzusehen Schaden auf den Boss zu machen, außer ihr seid 100% sicher, das ihr den Boss schafft ohne das jedes eurer Pets einmal getötet wird oder diese despawnen, ansonsten seid ihr nämlich auf der Aggro Liste vor eueren neu gecasteten Pets und werdet selber gehauen. Stellt euch am besten nah genug an den Boss, das euere Auren noch wirken, aber weit genug entfernt das ihr euch keine AE Dammage einfangt. Nötigenfalls müsst ihr auch ein wenig hin und her oder im Kreis laufen, z. B. beim Bullen vor der Brücke zum Palast des Gelben Kaisers, bei Hades in Phase 2 oder wenn ihr doch einmal Aggro bekommt.

6.3.4. Video zum Kampf vs. Bosse

Als Beispiel mein Ritualist lvl 60 gegen die Manticore. Leider nur die zweite Hälfte des Kampfes, da Fraps nur 30 Sek. aufnimmt und meine Pets 40 Sekunden brauchen um diese zu legen.

http://www.youtube.com/watch?v=0l6E1qAXJlg


7. Charakter Bespiel: Zauberbrecher mit temporären Pets

7.1. Beschreibung

Wahrscheinlich der stärkste „Pet only“ Char, dessen extreme Stärke aber mit einigen gravierenden Nachteilen erkauft wird. Ohne den massiven Einsatz von „Recharge“ Items nicht spielbar, da man mindestens auf + 90% Aufladezeit kommen muss damit man neue Pets casten kann wenn die alten despawnen. Da eine ausreichende Bandbreite von Items mit Rechargebonussen erst im Bereich der Mitte Vierziger zur Verfügung steht, ist der Char erst sehr spät als „Pet Only“ Char spielbar. Außerdem ist es relativ schwierig den Char so auszurüsten das er +90% Aufladezeit, volle Petbonusse und noch ausreichend Resis, „+ zu allen Fähigkeiten“ usw. besitzt. Ein umfangreicher Fundus an guten Items ist hier Pflicht. Außerdem ist es relativ stressig alle 24 Sekunden, neue Pets zu casten und Dunkels Bündnis anzuwerfen, das Timing hierbei sollte man auch nicht unterschätzen da es nicht gerade Vorteilhaft ist wenn in dem Augenblick wenn man von vielen Mobs die Agrro zieht alle Pets despawnen. Wer sich davon nicht abschrecken lässt bekommt dafür eine echte Dampfwalze.

Im Kombination mit der LKS widerstandsreduzierenden Wirkung der Nekrose setzt der Zauberbrecher mit voll auf LKS Schaden getrimmten Petschmuck auf dieselbe Spielmechanik die auch die Nahkampfgöttliche so stark macht.

7.2. Ausrüstungsbeispiel mit lvl 60

Bild

Bild

7.3.1. Spielweise/Aggro Management bei Mobgruppen

Der Aggroradius von temporären Pets ist wesentlich kleiner als der von permanenten, also könnt ihr entweder so spielen wir bei Permanenten, was bei einem so starken Char aber überflüssig ist, oder ihr lauft so schnell wir möglich mitten in die Mobgruppe hinein um einen PBAE Stun anzubringen. Da es bei temporären Pets sowieso notwendig ist um die 100% Aufladezeitverkürzung zu haben, oder zumindest knapp drunter, könnte ihr eueren Stun erneuen falls dieser ausläuft. Ihr solltet hierbei in der Lage sein, alle Mobs im Stun zu halten bis sie tot sind.

7.3.2. Video zum Kampf vs. Mobs

Als Beispiel mal mein Zauberbrecher lvl 60 gegen das Yerren Dorf kurz vor der Großen Mauer auf Legendär.

http://www.youtube.com/watch?v=r1df1J9Aap0

7.3.3. Spielweise/Aggro Management bei Bosskämpfen

Für Bosskämpfe gilt bei temporären Pets eigentlich genau das gleich wie bei permanenten. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt die Pets alleine machen und schaut das er keine Aggro bekommt.

7.3.4. Video zum Kampf vs. Bosse

Zauberbrecher lvl 60 gegen Manticore. Im Vergleich mit dem Video vom Ritualisten, sieht man deutlich das die Manticore viel schneller down geht, obwohl beide Chars identischen Schmuck mit LKS Bonussen für Pets benutzen. Der einzige Unterschied ist die Wiederstandssenkung durch die Nekrose beim Zauberbrecher.

http://www.youtube.com/watch?v=LBQqmjttmvs


8. Attribute

Da der Schaden den ihr verursacht nicht von euch sondern eueren Pets kommt ist es unnötig auf Stärke, Int oder Geschick mehr Punkte zu vergeben als ihr zum tragen eurer Ausrüstung benötigt. Sobald eure Attribute ausreichend hoch sind um die von euch gewünschte Ausrüstung tragen zu können gehen alle Punkte in eine Erhöhung der Lebens- bzw. Manapunkte.


9. Variationen

Natürlich ist es auch möglich weniger extrem auf Petschaden ausgelegt Variationen zu spielen. Wenn jemand zum Beispiel eine Nahkampf Char mit verstärkten Pets spielen will, muss er notgedrungen auf die Petbonusse in den Waffenslots verzichten, da es keine Nahkampfwaffen oder Schilde mit Petbonussen gibt. Auch von der Skillung her kann man natürlich Abstriche bei den Pets machen um die Kampffähigkeiten des Spielerchars zu verbessern.

Als Beispiel hier mal ein lvl 47 Wächter (Natur/Verteidigung). Alleine von der Meisterschaftskombination her kein reiner „Pet Only Char“ aber Dank den Bonussen sind die Pets hinreichend stark um eine wertvolle Ergänzung im Gesamtkonzept des Chars darzustellen

Bild


10. Resümee

Generell würde ich davon abraten Petskills zu maxen, wenn man nicht bereit ist die Kampfkraft der Pets durch Ausrüstung auch zu verbessern. Ohne entsprechende Bonusse sind die meisten Pets einfach zu schwach als das sich die vielen Skillpunkte dafür auszahlen würden. Die einzige Ausnahme mag hier der Kernbewohner sein, der auch ohne ausrüstungsseitige Verbesserungen einen exzellenten Tank für alle Fernkämpfer darstellt die nicht mitten im Kampfgeschehen stehen wollen. Temporäre Pets bis ans Cap zu bringen lohnt sich sowieso nur wenn man auch über eine entsprechend Aufladezeitverkürzung verfügt, ohne Petbousse und Aufladezeitverkürzung ist es hinreichend diese für Bosskämpfe auf eine mittleres Level zu bringen.

Ich hoffe ihr konntet mit diesem Guide etwas anfangen. Es würde mich freuen wenn ihr eure Meinung zu der Idee eines Konzept Guides im Allgemeinen und zu meinem „Pet Only Guide“ im speziellen abgebt.
Zuletzt geändert von Val am 30.01.2008, 10:51, insgesamt 22-mal geändert.
TQ & IT done:
68 Meister (Melee)
62 Orakel (-CD)
70 Göttliche (LKS Melee)
61 Ritualist (Pets only)
63 Zauberbrecher (temporäre Pets & Dual Wield)
64 Illusionist (-CD / Melee)
61 Schlächter (Dual Wield)
63 Korsar (-CD / Melee]

Benutzeravatar
Mastery Master
Schamanenleger
Beiträge: 187
Registriert: 08.05.2007, 12:42

Beitrag von Mastery Master » 28.05.2007, 19:41

Hi,

ich find gut das gut so wie du das gemacht hast. steckt bestimmt genauso viel Arbeit drin wie in einem Guide und es beweist, dass auch pets was können.

DANKE
Bandit Stufe 25 in Fayun. Sps von 294 und max. Schaden gerade mal 280 :(.

Aber dafür schon 4051 Leben^^

Benutzeravatar
Ravecy
Zyklopenzerstückler
Beiträge: 383
Registriert: 05.04.2007, 17:51

Beitrag von Ravecy » 28.05.2007, 23:01

also ich werd mir auf jeden fall solch eine gute ausrüßtung bzw. eine ausrüßtung die da fast rankommt zu besorgen und auf jeden einen ritu spielen ;-)
wird schon i-wie hinhauen aber auf jeden fall danke für den geilen "guide"
mfg

Benutzeravatar
Zeraphine
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1006
Registriert: 18.12.2006, 15:51

Beitrag von Zeraphine » 28.05.2007, 23:21

Find das Konzept auch sehr cool, hab total gerne Pets um mich, aber will trotzdem nicht auf Kampfkraft verzichten. Hab mir deshalb mal den Göttlichen vorgenommen, der selber sehr gut austeilen kann und mit Alptraum und Lich auch noch zwei nette Pets am Start hat. Mal sehen, wie der sich so entwickelt, dem Beitrag hier nach sind die beiden Helferchen ja mit die praktischsten. Auf jeden Fall danke für den super Guide!

@ravecy
Äähm, weiß nicht, aber ich glaub, diese Klick-mich-an-dann-stehl-ich-dir-Geld-Links sind hier nicht so gern gesehen.
5. [...] Links zu Webspielen ("... hat dir 10 Gold geklaut") sowie andere irreführende Links sind nicht erlaubt.

Benutzeravatar
Denislov
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2391
Registriert: 03.01.2007, 17:51

Beitrag von Denislov » 29.05.2007, 00:07

Das ist echd eine geniale Idee. Super "Guide" :good:.
Nun sind mir die Pets und meine Petchars gleich noch viel smpathischer :P

Muss wohl meine Beschwörerin umskillen und umrüsten... feine Sache...

Naja... nochmals: Find ich gut was du da gemacht hast ^^
Platzhalter.

Theseus
Moderator der Minotaurenjagd
Moderator der Minotaurenjagd
Beiträge: 1224
Registriert: 14.03.2007, 19:42

Beitrag von Theseus » 29.05.2007, 07:48

Zeraphine hat geschrieben: @ravecy
Äähm, weiß nicht, aber ich glaub, diese Klick-mich-an-dann-stehl-ich-dir-Geld-Links sind hier nicht so gern gesehen.
5. [...] Links zu Webspielen ("... hat dir 10 Gold geklaut") sowie andere irreführende Links sind nicht erlaubt.
Da hast Du vollkommen recht!
Also ravecy, nimm das bitte raus, sonst gibts eine Verwarnug.
Gruß Theseus
Spore Mythos

Aktuell
Agamemnon - Weiser Lvl31

Tommy
Orakelsucher
Beiträge: 90
Registriert: 29.05.2007, 16:04

Beitrag von Tommy » 29.05.2007, 16:20

hab mal einen Kritikpunkt:
Als Rechenbeispiel mag hier der Leichenkönig der Geistmeisterschaft dienen. Der Lich macht mit allen Mods bis ans Cap ausgebaut 225 Elementar – und 375 Lebenskraftschaden. Mit einer perfekten Ausrüstung ( 4x 60 LKS, 4 x 12% LKS, 20% Gesamtschaden durch Schmuck und Stab, sowie 60% Gesamtschaden durch Meisterhirn) erhöht sich dieser auf 405 Elementar – und 1402, 2 Lebenskraftschaden. Man sieht dass sich der Schaden dadurch verdreifachen lässt.
Die schadenssteigernden Itemboni wirken nur im Nahkampf, dies wurde in mehreren Testversuchen auf titanquest.net nachgewiesen und stimmt auch gemäß meiner Erfahrung so.
Das heißt also die Boni wirken auf Wölfe, Ahnenkrieger, Kernbewohner, Außernseiter usw. ... Leichenkönig, Nymphe & Alptraum gehen aber leer aus (es sei denn sie haben kein Mana mehr und hauen so zu).

Außerdem solltest du noch erwähnen, dass die Pets für jeden Schwierigkeitsgrad einen 30% Schadensbonus erhalten und dieser auf den kompletten Grundschaden angerechnet wird (auf legendär also Schadensbonus von 60%).

Der momentan effektivste pet-only Charakter ist der Meister (spiele selber einen), da er auschließlich nahkampf-pets einsetzt und durch Kampfstandarte einen Bonus von 274 auf den Grundschaden der Pets (Wölfe + Ahnenkrieger) erhält, wodurch dieser dann durch die Prozentboni ordentlich gepusht wird.

Benutzeravatar
r0b
Zyklopenzerstückler
Beiträge: 351
Registriert: 08.04.2007, 21:48

Beitrag von r0b » 29.05.2007, 16:28

also wenn ich dich richtig verstanden habe hilft der mod Meisterhirn meines Alptraums weder ihm selbst doch meinem Leichenkönig? (bin Göttlicher)

thx für die info, dann werd ich wohl auch mal etwas umskillen

Tommy
Orakelsucher
Beiträge: 90
Registriert: 29.05.2007, 16:04

Beitrag von Tommy » 29.05.2007, 16:42

r0b hat geschrieben:also wenn ich dich richtig verstanden habe hilft der mod Meisterhirn meines Alptraums weder ihm selbst doch meinem Leichenkönig? (bin Göttlicher)

thx für die info, dann werd ich wohl auch mal etwas umskillen
falsch verstanden ... habe nur von den Itembonis gesprochen also die +XX LKS im Beispiel, Meisterhirn wirkt weiterhin auf deinen Leichenkönig

Benutzeravatar
r0b
Zyklopenzerstückler
Beiträge: 351
Registriert: 08.04.2007, 21:48

Beitrag von r0b » 29.05.2007, 18:07

puh jetzt bin ich aber erleichtert ;) danke

Val
Zyklopenzerstückler
Beiträge: 380
Registriert: 16.08.2006, 18:35

Beitrag von Val » 29.05.2007, 20:13

Tommy hat geschrieben:hab mal einen Kritikpunkt:
Als Rechenbeispiel mag hier der Leichenkönig der Geistmeisterschaft dienen. Der Lich macht mit allen Mods bis ans Cap ausgebaut 225 Elementar – und 375 Lebenskraftschaden. Mit einer perfekten Ausrüstung ( 4x 60 LKS, 4 x 12% LKS, 20% Gesamtschaden durch Schmuck und Stab, sowie 60% Gesamtschaden durch Meisterhirn) erhöht sich dieser auf 405 Elementar – und 1402, 2 Lebenskraftschaden. Man sieht dass sich der Schaden dadurch verdreifachen lässt.
Die schadenssteigernden Itemboni wirken nur im Nahkampf, dies wurde in mehreren Testversuchen auf titanquest.net nachgewiesen und stimmt auch gemäß meiner Erfahrung so.
Das heißt also die Boni wirken auf Wölfe, Ahnenkrieger, Kernbewohner, Außernseiter usw. ... Leichenkönig, Nymphe & Alptraum gehen aber leer aus (es sei denn sie haben kein Mana mehr und hauen so zu).
Ist mir neu, aber man kann ja nicht alles wissen ;-) . Hast du zufällig einen Link zu dem Artikel.

Was deine Aussage zum Albtraum betrifft. Schau mal einem Albtraum im Kampf zu, der geht immer in den Nahkampf. Außerdem entsprich dein Statement nicht meinen Beobachtungen, da der Albtraum in fast alle Bosskämpfen die Aggro an sich zieht (was man auch in meinem Manticore Video sieht, wenn man genau hinguggt :roll: ) d.h. er macht mehr Schaden als die anderen Pets, was wohl eher unwahrscheinlich ist wenn er die Item Bonis nicht bekommen würde.
Tommy hat geschrieben:Außerdem solltest du noch erwähnen, dass die Pets für jeden Schwierigkeitsgrad einen 30% Schadensbonus erhalten und dieser auf den kompletten Grundschaden angerechnet wird (auf legendär also Schadensbonus von 60%).
Ist mir ebenfalls neu, der Angezeigt Grundschaden ist immer gleich. Haste da auch einen Link zu der Resource?
Tommy hat geschrieben:Der momentan effektivste pet-only Charakter ist der Meister (spiele selber einen), da er auschließlich nahkampf-pets einsetzt und durch Kampfstandarte einen Bonus von 274 auf den Grundschaden der Pets (Wölfe + Ahnenkrieger) erhält, wodurch dieser dann durch die Prozentboni ordentlich gepusht wird.
Also wo ein um 274 Punkte erhöhter Grundschaden herkommt ist für mich ebenfalls nicht ersichtlich. Die Standarte macht einen Schadensbonuss von 70 Punkten am cap (lvl 14) und ihre anderen Boni erhöhen den Grunschaden auch nicht.

Was deine Aussage bezüglich des effektivsten "Pet Only Chars" betrifft kann ich mich auch nicht anschließen. Ein Meister ist sicher gut, aber die Pets eines auf LKS Pet Schadensboni gespeccten Zauberbrechers mit gemaxter Todesstrahlung sind eine ganze Ecke stärker.
Zuletzt geändert von Val am 30.05.2007, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
TQ & IT done:
68 Meister (Melee)
62 Orakel (-CD)
70 Göttliche (LKS Melee)
61 Ritualist (Pets only)
63 Zauberbrecher (temporäre Pets & Dual Wield)
64 Illusionist (-CD / Melee)
61 Schlächter (Dual Wield)
63 Korsar (-CD / Melee]

JackRe
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.2007, 13:18

Beitrag von JackRe » 30.05.2007, 09:34

Erstmal Lob und Dank an Val für den ausführlichen Konzeptguide.
Freue mich, dass die Diskussion zu meinem Lieblingschar wieder in Schwung kommt.

Kleine Anmerkung zum Meister:
Wie wahrscheinlich die meisten wissen, bringt auch die Wölfe-Mod Stärke des Rudels einen Boost auf alle Partymitglieder (auf 12/12: 68% Schaden, 15% Geschwindigkeit, 26 Rüstung und 1 Energieregeneration/s).
Bei 3 Wölfen ist dieser Bonus fast immer aktiv.

Tommy
Orakelsucher
Beiträge: 90
Registriert: 29.05.2007, 16:04

Beitrag von Tommy » 30.05.2007, 11:10

Val hat geschrieben:Ist mir neu, aber man kann ja nicht alles wissen ;-) . Hast du zufällig einen Link zu dem Artikel.
hab grad keine Zeit genauer zu suchen, werd ich noch nachholen
Val hat geschrieben:Was deine Aussage zum Albtraum betrifft. Schau mal einem Albtraum im Kampf zu, der geht immer in den Nahkampf. Außerdem entsprich dein Statement nicht meinen Beobachtungen, da der Albtraum in fast alle Bosskämpfen die Aggro an sich zieht (was man auch in meinem Manticore Video sieht, wenn man genau hinguggt :roll: ) d.h. er macht mehr Schaden als die anderen Pets, was wohl eher unwahrscheinlich ist wenn er die Item Bonis nicht bekommen würde.
upps da muss ich mich entschuldigen, ich hab bei meinem Ritualisten auf der Reservebank den Alptraum momentan bloß auf Lvl 5 und hab ihn in einer defensiven Kampfhaltung - und da macht er immer nur diesen Strahl und ab und zu diese Nova, wenn er auch einen Nahkampfangriff besitzt bzw. diesen auch einsetzt muss ich die Logik mit dem besten (permanenten) Pet-Char vielleicht nochmal durchrechnen. Interessant wärs zu wissen ob dahinter auch ne Spiellogik steckt, also ob der Alp registriert dass er dank Itemboni mehr Schaden im Nahkampf macht und deshalb das gegenüber diesem Strahl bevorzugt.
Val hat geschrieben:Ist mir ebenfalls neu, der Angezeigt Grundschaden ist immer gleich. Haste da auch einen Link zu der Resource?
kommt dann noch nachgeschoben, muss mich aber im Vorfeld schonmal berichtigen (hab da was verwechselt), die Boni sind für physischen/elementaren/vitalitalen Schaden +75%/+150% und für Durchschlagsschaden +60%/+110% (kann man via Editor nachschauen, genauso die Attribute der Wölfe usw, Link kommt noch)
Val hat geschrieben:Also wo ein um 274 Punkte erhöhter Grundschaden herkommt ist für mich ebenfalls nicht ersichtlich. Die Standarte macht einen Schadensbonuss von 70 Punkten am cap (lvl 14) und ihre anderen Boni erhöhen den Grunschaden auch nicht.
komisch bei mir gibt die Standarte diese Boni:
Bild
und der Mod diese:
Bild
Val hat geschrieben:Was deine Aussage bezüglich des effektivsten "Pet Only Chars" betrifft kann ich mich auch nicht anschließen. Ein Meister ist sicher gut, aber die Pets eines auf LKS Pet Schadensboni gespeccten Zauberbrechers mit gemaxter Todesstrahlung sind eine ganze Ecke stärker.
Naja einen Zauberbrecher zähle ich nicht zu den "Pet Only Chars", da die aktivste Rolle von ihm eingenommen wird (zudem die LKS-Boni meinen Quellen nach nicht auf den Leichenkönig wirken ... aber dazu kommt noch ein Link).

Ich versuch mal ne Rechnung für meinen Meister mit allen Faktoren

1) Wölfe lvl 20: 43-71 physischer Schaden (Durchschnitt: 57)
2) Wölfe lvl 20: 175 Stärke / 321 Geschicklichkeit
>> (physischer Schaden*((Stärke/500)+1))+(Stärke*0.04)
>> ((Durchschlagsschaden* (Geschicklichkeit/650)+1)+(Geschicklichkeit*0.03)
2) "Des Ritualisten" (Stab/Ringe/Amulett): 4x +70 physischer Schaden / 4x +12% physischer Schaden
3) "der Einberufung" (Amulett): 20% Gesamtschaden (!!!)
4) Legendär: 150% physischer Schaden, 110% Durchschlagsschaden
5) Kampfstandarte: +274 physischer Schaden
6) Stärke des Rudels: +90% physischer Schaden
7) Überlebensinstinkt: +110% physischer Schaden

Schaden:

(57*(1+175/500) + 4*70 + 274 )*( 1 + 4*0.12 + 0.20 + 1.50 + 0.90 + 1.10 ) + 175*0.04 + 0*(1+321/650)*(1+1.1+0.2) + 321*0.03

= (77+280+274)*5.18 + 7 + 0 + 9 = 3284 Schaden pro Angriff/Wolf

>> bei 3 Wölfen und 2 Angriffe je Sekunde wären wir bei: 3284*2*3 = 19707 DPS

(hinzu kommen jetzt noch -60% Schadensresistenz von der Kampfstandarte und -XX% schadensresistenz von der Seuche)

meine Wölfe befinden sich eigentlich immer im Überlebensinstinkt-Modus, deshalb zähl ich den Bonus dazu

ich hoffe mal das ist jetzt nicht zu kompliziert


edit:
hab die Links noch nicht zur Hand (muss jetzt weg, folgt dann schätzungsweise morgen) dafür aber mal ne genaue Auflistung des Pet-Equipments:

Code: Alles auswählen

Affix Name / Effect / Required Level / Seen on Items (R=Ring, A=Amulet, S=Staff)
Beastmaster's / 10 damage, +5% damage / Lvl 3 / RAS
Beastmaster's / 8 elemental damage, +5% elemental damage / Lvl 3 / RAS
Beastmaster's / 8 vitality damage, +5% vitality damage / Lvl 3 / RAS
Spiritcaller's / 18 damage, +5% damage / Lvl 14 / RAS
Spiritcaller's / 15 elemental damage, +5% elemental damage / Lvl 14 / RAS
Spiritcaller's / 15 vitality damage, +5% vitality damage / Lvl 14 / RAS
Summoner's / 33 damage, +10% damage / Lvl 28 / RAS
Summoner's / 28 elemental damage, +10% elemental damage / Lvl 28 / RAS
Summoner's / 28 vitality damage, +10% vitality damage / Lvl 28 / RAS
Invoker's / 47 damage, +10% damage / Lvl 35 / RAS
Invoker's / 40 elemental damage, +10% elemental damage / Lvl 35 / RAS
Invoker's / 40 vitality damage, +10% vitality damage / Lvl 35 / RAS
Ritualist's / 70 damage, +12% damage / Lvl 42 / RAS
Ritualist's / 60 elemental damage, +12% elemental damage / Lvl 42 / RAS
Ritualist's / 60 vitality damage, +12% vitality damage / Lvl 42 / RAS

of Servitude / 40 life, 10 armor / Lvl 3 / RAS
of Subjugation / 75 life, 25 armor / Lvl 3 / RAS
of Enslavement / 100 life, 40 armor / Lvl 3 / RAS

Puppetmaster's / (+5/6/7 energy regeneration), 200 life, 10% total speed / Lvl 24 / AS
of Convocation / 20% total damage, 20% damage converted to health / Lvl 35 / A

Val
Zyklopenzerstückler
Beiträge: 380
Registriert: 16.08.2006, 18:35

Beitrag von Val » 30.05.2007, 22:49

Wäre cool wenn du noch die Links zu den Threads hättest, würde mich interessieren.

Leider geht der Link zu den von dir geposteten Pics nicht. Geht das nur mir so oder haben andere auch das Problem? Ich poste einfach mal Pics der Standarte/Mods von meinem Meister (lvl 67, auf Leg gemacht)

Bild

Bild
Tommy hat geschrieben: Naja einen Zauberbrecher zähle ich nicht zu den "Pet Only Chars", da die aktivste Rolle von ihm eingenommen wird (zudem die LKS-Boni meinen Quellen nach nicht auf den Leichenkönig wirken ... aber dazu kommt noch ein Link).
Also ein Zauberbrecher lässt sich hervorragend als Pet Only spielen. Da man für die Ahnenkrieger eh 100% Aufladezeit braucht ist der Außenseiter ja kein Problem und zusammen mit dem Lich und dem Geistersklaven kommt man immerhin auf 8 Pets. Nur der Meister hat mit 9 Pets noch mehr. Der Gag bei der Sache ist aber der um 119% reduzierte Lebenskraftschadenswiderstand. Da braucht man gar nicht so viele DPS und die Mobs fallen wie die Fliegen wenn die Petausrüstung voll auf LKS ausgelegt ist. (Wie extrem sich LKS in Verbindung mit LKS Resi Senkung auswirkt kann man gut auf einem Video in meinem Guide „Göttlich“ hier im Guide Forum sehen)

Außerdem ist für mich noch schwer nachvollziehbar warum manche Boni für die Pets zählen sollen, und manche nicht. Z.B. wenn wir mal davon ausgehen das die festen Schadensbonusse (70 Punkte Schaden bzw. 60 Punkte LKS/Elementar) nur im Nahkampf zählen, wie sieht es mit den %Bonussen aus (also die jeweils 12%) Der Lich z.B. macht ja auch im Fernkampf LKS Schaden, warum sollte er diese % Boni nicht bekommen? Ein ganz großes Fragezeichen ist auch noch der „Gesamtschaden“ auf der Halskette, warum sollte dieser nicht für Fernkämpfer zählen, der „Gesamtschaden“ des Albtraum aber schon. Ich werd das mal selber testen, denn wie heißt es nicht so schön „Trau keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast“ ;-)
Tommy hat geschrieben:Ich versuch mal ne Rechnung für meinen Meister mit allen Faktoren

1) Wölfe lvl 20: 43-71 physischer Schaden (Durchschnitt: 57)
2) Wölfe lvl 20: 175 Stärke / 321 Geschicklichkeit
>> (physischer Schaden*((Stärke/500)+1))+(Stärke*0.04)
>> ((Durchschlagsschaden* (Geschicklichkeit/650)+1)+(Geschicklichkeit*0.03)
2) "Des Ritualisten" (Stab/Ringe/Amulett): 4x +70 physischer Schaden / 4x +12% physischer Schaden
3) "der Einberufung" (Amulett): 20% Gesamtschaden (!!!)
4) Legendär: 150% physischer Schaden, 110% Durchschlagsschaden
5) Kampfstandarte: +274 physischer Schaden
6) Stärke des Rudels: +90% physischer Schaden
7) Überlebensinstinkt: +110% physischer Schaden

Schaden:

(57*(1+175/500) + 4*70 + 274 )*( 1 + 4*0.12 + 0.20 + 1.50 + 0.90 + 1.10 ) + 175*0.04 + 0*(1+321/650)*(1+1.1+0.2) + 321*0.03

= (77+280+274)*5.18 + 7 + 0 + 9 = 3284 Schaden pro Angriff/Wolf

>> bei 3 Wölfen und 2 Angriffe je Sekunde wären wir bei: 3284*2*3 = 19707 DPS

(hinzu kommen jetzt noch -60% Schadensresistenz von der Kampfstandarte und -XX% schadensresistenz von der Seuche)

meine Wölfe befinden sich eigentlich immer im Überlebensinstinkt-Modus, deshalb zähl ich den Bonus dazu

ich hoffe mal das ist jetzt nicht zu kompliziert
Na ja, als einfach ist es nicht, aber es lässt sich nachvollziehen, wobei mir auffällt das du keine Boni für „Zerfleischer“ einrechnest. Hast du den nicht gespecct? Außerdem halte ich das mit 150% Schadensboni/110% Durchschlagboni immer noch für fraglich und die Standarte, siehe mein Bild, hat bei mir auch andere Werte. Am überzeugendsten wäre natürlich einfach eine Demonstration. Wenn man von deinem Rechenbeispiel für die Wölfe ausgeht, sollten deine Ahnenkrieger auch noch mal einiges bringen. Über den Daumen geschätzt würde ich sagen 50000 DPS sollten das insgesamt für alle Pets schon sein, ich glaub ich bin nicht der einzige der davon gerne mal ein Video sehen würde. 
TQ & IT done:
68 Meister (Melee)
62 Orakel (-CD)
70 Göttliche (LKS Melee)
61 Ritualist (Pets only)
63 Zauberbrecher (temporäre Pets & Dual Wield)
64 Illusionist (-CD / Melee)
61 Schlächter (Dual Wield)
63 Korsar (-CD / Melee]

Tommy
Orakelsucher
Beiträge: 90
Registriert: 29.05.2007, 16:04

Beitrag von Tommy » 31.05.2007, 00:49

so ich schau mal kurz rein... ^^

... also deine Kampfstandarte kann ich mir beim besten Willen nicht erklären, bei mir hat die auf Lvl 14 ne Skilldauer von 98 sek, 45% Absorption, 274 Schaden, 120 Offensivfähigkeit der Rest und der Mod sind gleich
Hast du das mit IT getestet oder mit dem normalen TQ? ... vielleicht hat sich da ja was geändert (also meine Werte stammen aus IT)

wie ich grad sehe ist titancalc.com da auch keine große Hilfe, dort werden zwar die richtigen (bzw. meine) Werte für Absorption & Co angezeigt, aber der Schadensbonus wird dafür komplett unterschlagen

... eventuell können da mal ein paar Kriegskunst-Kombi-Nutzer hier im Forum ein Wort zu sagen

bzgl. des Zauberbrechers hatte ich jetzt nur die permanenten Pets im Kopf, da ich mit ausschließlich temporären (mangels -Recharge-Items) noch nie gespielt hab ... stimm dir aber bzgl. des testens zu da ich eben schon wieder eine widersprüchliche aussage im englischen forum aufgefischt hab (echt blöd dass der "show all damage"-Mod nicht bei Pets funktioniert, würde vieles vereinfachen)

was die genauen Werte angeht versuch ich mich grad in den Editor reinzufuchsen ... echt schwierig da was zu finden, zumindest die obigen Werte für den Wolf bzgl. Schaden + Attributen stimmen schon mal

Zerfleischer hab ich momentan nur mit einem Punkt bedacht, da mir anderes erstmal wichtiger war und meine Wölfe das sonst immer nur alle jubeljahre mal casten ... wenn das bei dir öfter auslöst wärs ne überlegung wert das dann später noch mit ein paar pünktchen zu bedenken


edit:
ich glaub ich hab die Werte für die Schwierigkeitsanpassung jetzt gefunden, und zwar kommt man nicht über den IT-Editor (bzw. Artmanager) sondern den von TQ an die Werte (bei IT sind meist nur rein IT-spezifische Dinge enthalten so wie es scheint)

die Datenbank heißt "...\records\game\petgamebalanceattributes.dbr"

dort fand ich folgende Werte:

offensivePhysicalModifier = {0,0,0,0,0,0,45,45,45,45,45,45,90,90,90,90,90,90}
offensivePierceModifier = {0,0,0,0,0,0,30,30,30,30,30,30,50,50,50,50,50,50}
offensiveColdModifier = {0,0,0,0,0,0,45,45,45,45,45,45,90,90,90,90,90,90}
offensiveFireModifier = {0,0,0,0,0,0,45,45,45,45,45,45,90,90,90,90,90,90}
offensivePoisonModifier = {0,0,0,0,0,0,45,45,45,45,45,45,90,90,90,90,90,90}
offensiveLightningModifier = {0,0,0,0,0,0,45,45,45,45,45,45,90,90,90,90,90,90}
offensiveLifeModifier = {0,0,0,0,0,0,45,45,45,45,45,45,90,90,90,90,90,90}

also schließ ich daraus dass es für Durchschlagsschaden einen Boni von 30%/50% gibt und für die restlichen Schadensarten 45%/90% (denke ich zumindest) ... das widerspricht zwar den Angaben die ich bei titanquest.net gelesen hab aber es ist zumindest was Handfestes, und angesichts deiner Kampfstandarte bin ich sowieso irgendwie in meinem Glaube an die Einheitlichkeit der Spielmechanik erschüttert

dort werden auch alle Boni auf Leben, Resistenzen, Geschwindigkeit etc aufgelistet falls du dich näher dafür interessierst (weißt ja jetzt wo es steht)

Antworten