2. Klasse für Inquisitor

Allgemeine Informationen zu den Meisterschafen und Klassen. Kombinationen mit anderen Meisterschaften und Fragen zu Skills könnt ihr hier ebenfalls diskutieren.

Moderatoren: FOE, Handballfreak, Black Guard

LokutusvB
Grabräuber
Beiträge: 197
Registriert: 08.01.2018, 14:42

2. Klasse für Inquisitor

Beitrag von LokutusvB » 04.03.2019, 22:44

Hallo, :)

ich habe nun schon eine Hand voll Charakter nahe Level 100 oder auf Level 100 geschafft, die werde ich demnächst auch mal hier vorstellen. :)

Aber nun möchte ich zur Abwechslung mal einen "Spaßcharakter" formen, der ruhig oft sterben darf. Dabei will ich den Inquisitor als Hauptcharakter spielen und die Hauptangriffe sollen der Expodierende und der Gefrierende Schuß sowie der Sturmfächer werden. Was bietet sich hier besser als Unterstüzung an, die Wildheit des Schamanen oder Iskandras Elementarer Austausch jeweils so gut wie möglich mit den weiteren Verbundfähigkeiten ausgebaut?

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 05.03.2019, 08:00

Hallo LokutusvB,

Also ich habe da mal "Arkanist" genommen und mit dem Char vor Kurzen Level 100 erreicht! :)
(Mein erster 100derter ... :roll: :crazy: )

Inquisitor setzt da auf "Elementarschaden" und da bietet nur "Arkanist" auch direkt weiteren "Elementarschaden" an.

Bei Schamane ist es ja Hauptsächlich nur Blitzschaden (also ein Drittel vom Elementarschaden).

Außerdem hat Arkanist ja ein paar nette Passiva - "Innerer Fokus", "Arkaner Wille" und "Mentaler Eifer" - die recht gut zum Inquisitor auch passen.
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

LokutusvB
Grabräuber
Beiträge: 197
Registriert: 08.01.2018, 14:42

Beitrag von LokutusvB » 05.03.2019, 08:41

Moin FOE,

ja so ist auch mein Gedanke. Der Arkanist hat wirklich jede Menge Elementarschaden. :)

Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Ladungsstufen der Wildheit voll aufgeladen im Kampf alle anderen Angriffe nicht mehr verstärken als alles zusammen vom Arkanist?

Wenn nicht, dann nehme ich direkt den Arkanist als 2. Klasse.

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 05.03.2019, 08:53

LokutusvB hat geschrieben:Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Ladungsstufen der Wildheit voll aufgeladen im Kampf alle anderen Angriffe nicht mehr verstärken als alles zusammen vom Arkanist?
Es wären da nur "150% Waffenschaden" + etwas Blitzschaden, der halt nur für "Sturmfächer" was bringen würde ...

Wäre aber u.U. einen Versuch wert!?

Ich kann's aber nicht wirklich bestätigen oder verneinen, da ich halt diese Klasse nicht gespielt habe.

Aber da es ja eh ein "Spaßcharakter" sein sollte, versuche es einfach mal so!

Zur Not kannst Du ja später mit dem Trank auch noch umswitchen ... ;)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

LokutusvB
Grabräuber
Beiträge: 197
Registriert: 08.01.2018, 14:42

Beitrag von LokutusvB » 05.03.2019, 09:11

Ich habe gerade in einem anderen Forum gelesen, daß mein Gedanke ein Irrglauben vieler Grim Dawn Spieler ist. Mehrfach gestetet verstärken die Ladungsstufen der Wildheit leider NICHT andere Angriffe (außer Angriffe mit Blitz- oder Blutungsschaden) und damit ist die Wildheit für mein Vorhaben völliger Blödsinn. Ich wähle den Arkanisten. :)

Wie mit dem Trank umswitchen? Gibt es mittlerweile einen Trank, mit dem man eine Klassenwahl rückgängig machen kann?

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 05.03.2019, 09:54

LokutusvB hat geschrieben:Ich habe gerade in einem anderen Forum gelesen, daß mein Gedanke ein Irrglauben vieler Grim Dawn Spieler ist. Mehrfach gestetet verstärken die Ladungsstufen der Wildheit leider NICHT andere Angriffe (außer Angriffe mit Blitz- oder Blutungsschaden) und damit ist die Wildheit für mein Vorhaben völliger Blödsinn.
Stimmt ... :roll:

Es ist da ja immer von "Waffenschaden" die Rede ... und etwas Blitz-/Blutungsschaden.

Und die Inqui-Skills verstärken ja auch immer nur den "Waffenschaden" + einen Teil vom Elementarschaden.
LokutusvB hat geschrieben:Ich wähle den Arkanisten. :)
Viel Spaß damit, ich hatte ihn. :)
LokutusvB hat geschrieben:Wie mit dem Trank umswitchen? Gibt es mittlerweile einen Trank, mit dem man eine Klassenwahl rückgängig machen kann?
Ich bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher, ob man damit auch die Meisterschaften zurücksetzen kann, aber alle Skillpunkte. Bild
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

LokutusvB
Grabräuber
Beiträge: 197
Registriert: 08.01.2018, 14:42

Beitrag von LokutusvB » 05.03.2019, 10:19

Mal schauen, ich habe bisher immer nur die Attributspunkte zurückgesetzt.

Wenn wir schon mal beim Thema sind, kannst du mir sagen, wie es sich bei den Schaden-Wandlungen verhält? Die Schlagfrequenz z.B. kann 100 Prozent physischen Schaden in Elementarschaden wandeln. Gilt das dann nur für physischen Schaden ansich oder auch für Wund- und Durchschlagsschaden? Und wie verhält es sich mit den Boni? Wirken nun die Boni für Elementarschaden oder weiterhin die für physischen Schaden?

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 05.03.2019, 16:45

LokutusvB hat geschrieben:Wenn wir schon mal beim Thema sind, kannst du mir sagen, wie es sich bei den Schaden-Wandlungen verhält? Die Schlagfrequenz z.B. kann 100 Prozent physischen Schaden in Elementarschaden wandeln. Gilt das dann nur für physischen Schaden ansich oder auch für Wund- und Durchschlagsschaden?
Gute Frage ... sicher mMn ist mal nur, dass es nicht für Durchschlag gilt / gelten sollte, da es ja eine eigene Schadensart ist.

Bei Wundschaden bin ich mir nicht sicher, da dieser ja die DoT-Version vom physischen Schaden ist, also "physischen Schaden über Zeit"!?
LokutusvB hat geschrieben:Und wie verhält es sich mit den Boni? Wirken nun die Boni für Elementarschaden oder weiterhin die für physischen Schaden?
Da ist immer die Frage wichtig, wann die Umwandlung berechnet wird, vor oder nach den Boni ... :roll:

//Edit

Für die Umwandlung, siehe auch mal hier: http://www.grimdawn.com/guide/gameplay/combat.php#q20 ...
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 243
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Beitrag von Killerschnitzel » 06.03.2019, 18:46

Hier mal mein neuster Char. Hat stark von meiner Vault profitiert, aber in erster Linie erst ab Level 94. Davor hatte sie fast nur Selbstgefundene Sachen benutzt und ist auch sehr gut zurecht gekommen.
https://www.grimtools.com/calc/mN4yJoB2

Ich habe als Standartwaffenangriff Beronaths Wut genommen, so hat man mehr Fähigkeitenpunkte für andere Sachen als wenn ich Wildheit, Schlagfrequenz oder Feuerschlag benutzt hätte.
Die 4 Angriffe im Devotionssystem habe ich an die Angriffe gekoppelt.
Elementarsturm, Elementarer Sucher und Arkanströme verursachen dann zusätzlich guten Elementarschaden, der Whirpool ist auch stark. Und im Gegensatz zu den Blitzangriffe im Devotionssystem braucht man dafür keine kritischen Angriffe, auch wenn ich davon reichlich und starke mache. Nach ein paar Salven kommen mehrere Arkanströme und Sucher zusammen. Abgesehen von Nemesisgegner hat dieser Char keine Probleme, aber da ist es sehr Hilfreich wenn du irgendwoher Angriffsschaden in Leben umgewandelt bekommst (Sternzeichen Frosch oder Komponente Ruhelose Überreste)

Bei Schlagfrequenz wird der Physische und der Wundschaden als DoT in Elementarschaden umgewandelt. Von den Bonis aus Tödlicher Schwung sollte die Elementare Schlagfrequenz dann trotzdem noch wirken. Ansonsten wirken dann nur noch die Elementarbonis. Der Durchschlagsschaden wird immer als letztes umgewandelt, der wird nicht in Elementarscahden umgewandelt. Aber da der Durchschlagsschaden sich nur von Physischen Schaden umwandelt, dieser aber vorher schon zu Elementarschaden umgewandelt wurde, macht dein Char dann keinen Durchschlagsschaden mehr, außer du hast irgendwoher einen festen Schadenswert direkt in Durchschlagsschaden.

Einen Trank um die Meisterschaft zu wechseln gibt es in AoM nicht, nur um auf einen Schlag die Meisterschaftsleiste auf 0 zurück zu setzen.

LokutusvB
Grabräuber
Beiträge: 197
Registriert: 08.01.2018, 14:42

Beitrag von LokutusvB » 25.03.2019, 07:50

Ein toller Charakter. :) So in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt.

Nur mal zu meinem Verständnis, warum hast du nicht die Aura der Zurechtweisung gewählt? Deren Reichweite sollte doch bei entsprechender Stufe auch hoch genug sein. Die elementare Resistenzsenkung der Aura gilt doch auch die Elementarschäden über Zeit, oder? Und wie ist das mit dem Feuerschaden der Aura? Kann man diesen überhaupt erhöhen?

Ich habe nun per Zufall Elgoloths Beschwörer gefunden. Die Mythische Version davon habe ich schon länger in meinem Besitz. Nun würde ich am liebsten natürlich dafür einen Charakter basteln, habe aber nicht wirklich eine Ahnung, wie der aussehen könnte, da die Waffe extremen Blitz- und Blutungsschaden macht, die Wildheit erhöht aber ein +2 im Inquisitor hat. Als Aura würde ich die "Aura der Zurechtweisung" wählen wollen und im Sternenbild auf alle Fälle den Elementarsturm und das Zerreißen. Aber sonst? Hat jemand mit dieser Waffe schon mal einen Charakter gespielt?

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 243
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Beitrag von Killerschnitzel » 25.03.2019, 22:19

Die Aura der Überzeugung gibt mir einen besseren physischen Widerstand eine höhere Angriffsqualität und stärkt die Dots. Da ich aber im Devotionssystem nicht auf Fähigkeiten wie Blizzard, Gnadenloser Sturm oder Ultos Hand zurückgreife, die einen kritischen Schaden zum Auslösen benötigen.
Die Aura der Zurechtweisung würde mir mit der Widerstandssenkung schon ordentlich helfen, da diese auch für die Dots gilt. Die Reichweite wäre auch schon recht gut und der Feuerschaden wird zwar erhöht, aber auf den höheren Stufen ist der zu vernachlässigen, zumal ich ja nicht ausschließlich den Feuerschaden gepusht habe.
Ich hatte mich halt für die Aura der Überzeugung hauptsächlich wegen dem physischen Widerstand entschieden, da die Anzahl der zähen Gegner doch recht Überschaubar war und die normalen Mobs schon Tod waren, bevor sie überhaupt in der Aura der Zurechtweisung geraten wäre. Die Aura der Überzeugung ist.

Bei deinem Elgoloths Beschwörer würde ich dann nur auf den Blitzschaden gehen und den Blutungsschaden und Zerreißen vernachlässigen. Mit einer Zweihandwaffe wäre vlt Urschlag die bessere Variante. Die richtet mehr Schaden an und trifft auch mehrere Gegner. Mit Donnerschlag verliert sie zwar etwas an Wumms, aber dafür kann man sie dauerhaft nutzen. Ansonsten würde ich es so machen wie in dem Link. Taste 10 ist bei mir Mausrad hoch, 9 Mausrad runter, 8 Mausrad klicken. Mit der linken Maustaste müssteste dich nur noch um das Sturmtotem kümmern.
https://www.grimtools.com/calc/YVWkmXdV

LokutusvB
Grabräuber
Beiträge: 197
Registriert: 08.01.2018, 14:42

Beitrag von LokutusvB » 25.03.2019, 22:44

Ja, da ist etwas drann. Die Auren des Inquisitors sind schon nicht ohne. :) Vielleicht sollte ich mal eine Kombination mit dem Sprengmeister versuchen. Davon habe ich bisher die Finger gelassen, da mein erster Versuch aus Sprengmeister und Okultist nicht ganz so dolle war.

Für die Kombi Inquisitor und Schamane habe ich allerdings schon ein "Flaggschiff" am laufen, das zwar noch ein wenig instabil ist, aber ansonsten den Bildschirm binnen Sekunden leert und in meiner Truhe alle mythischen Gegenstände lagern. :D :dance3:

https://www.grimtools.com/calc/pZraKyjV

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 243
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Beitrag von Killerschnitzel » 26.03.2019, 21:04

Sprengmeister/Inquisitor sieht bei mir so https://www.grimtools.com/calc/dVbeQbg2 aus. Die Widerstände der Gegner werden um -98% gesenkt, dazu kommen noch die Effekte von Viper und Elementarsturm. Ursprünglich hatte ich geplant, https://www.grimtools.com/db/de_e/items/11177 zu nehmen. Der ist wie gemacht für diese Kombi mit Feuerschlag, aber Höllenschwefel, den ich gefunden habe, ist da dann doch besser. Aber Barthollems Kriegsschädel kann man dagegen gezielt farmen, wenn man sich für die Nekromanten entscheidet.

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 827
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 26.03.2019, 21:55

FOE hat geschrieben: Ich bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher, ob man damit auch die Meisterschaften zurücksetzen kann, aber alle Skillpunkte. Bild
Weder Meisterschaften noch Skillpunkte sind mit einem trank Austauschbar. Es gibt nur 3 Tränke: 1 Für die Devotion punkte 1 für die Attributspunkte und einen für doppelte Erfahrung. Skill Punkte muss man wie gewohnt alle Einzelnd beim Geistführer entfernen. Meisterschaften gehen garnicht ohne 3rd Party tools.

Btw glückwunsch zu deinem Level 100er FOE mein stand war noch das du noch keinen Character durch ultimate gespielt hast ^^

LokutusvB
Grabräuber
Beiträge: 197
Registriert: 08.01.2018, 14:42

Beitrag von LokutusvB » 26.03.2019, 22:00

Ja, Kinnerschnitzel, genau so habe ich den Charakter auch schon ein paar mal geplant, wenn ich dann mal die Ausrüstung zusammen habe. Nur bin ich am überlegen, das als Fernkämpfer zu spielen, entweder mit 2 Pistolen, mit einem 2-Händer oder Pistole und Schild. Da gibt es ja das Set aus Schild, Pistole und Gürtel. Nur der Gürtel fehlt mir noch. Wenn ich den habe, werde ich diese Kombination auch mal spielen. :)

Antworten