Steam und analoge Mods (Götterkrieg)

Allgemeines zum Thema Modden, Editor, Art Manager, Tutorials und Tools wird hier diskutiert.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
Benutzeravatar
Asklepios
Orakelsucher
Beiträge: 70
Registriert: 13.03.2010, 22:52

Steam und analoge Mods (Götterkrieg)

Beitrag von Asklepios » 07.05.2019, 16:42

Hallo liebe Leute
Ich überlege, mir eine digitale Version von TitanQuest und seiner neuesten Erweiterung für Steam zu besorgen, im Vorfeld beschäftigt mich aber eine Frage:
Mir ist es wichtig, Zugriff auf die gängigen Mods zu haben und die meisten der, auch hier im Forum bekannten (Xmax/Masteries/Destiny), findet man im Workshop bei den Abonnements - nicht jedoch bspw. den Götterkrieg-Meisterschafts-Mod, den ich schon sehr gerne dabei hätte.
Kann man die Steam-Version des Spiels auch mit diesem analogen Mod kombinieren?

Bei Steam ist das ja alles etwas anders auf dem Rechner installiert als über ROM-Installation, daher bin ich da etwas verunsichert.
Vielleicht weiß jemand da Bescheid und kann helfen!
Viele Grüße
Dennis.

Edit: Und vielleicht überhaupt erstmal die Frage, ob Titan Quest über Steam eigentlich sinnvoll ist und ob man mit Mod-Möglichkeiten da nicht doch eher eingeschränkt wird. Einerseits gibt es ja wie festgestellt bei Weitem nicht alle Mods über den Workshop, andererseits kann ich mir vorstellen, dass viele Download-Links über das Forum hier mittlerweile einfach nicht mehr erreichbar sind.

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Steam und analoge Mods (Götterkrieg)

Beitrag von FOE » 07.05.2019, 18:31

Hallo Dennis,

Alte Mods, die für IT (bzw. TQ+IT) gemacht wurden, funktionieren mit TQAE nicht mehr!

Da hier (TQAE) ja TQ und IT zu einer Einheit verschmolzen sind und intern die Daten auch entsprechend umstrukturiert sind.

Daher benötigt man von einer jeden Mod eine entsprechend angepasste Version für TQAE.

Und wenn dann auch noch "Ragnarök" ins Spiel kommt, dann glaube ich, braucht man dafür auch wieder angepasste Versionen.

Das Problem bei den alten Mods ist halt auch, dass es kaum/keine Sourcedaten gibt und die Programmierer auch nicht nicht zur Verfügung stehen.

Was jetzt Steam oder nicht betrifft, man kann auch TQAE+R bei GOG kaufen, aber da habe ich keine Ahnung, wie es mit dem Mod-Support dort aussieht!?

Plattform übergreifend kann man da ja nichts laden, soweit ich weiß, man muss schon bei Steam ein Spiel besitzen, damit man auch auf den Workshop zugreifen kann.

Ansonsten kann ich nichts Negatives zu Steam im Grunde sagen, hatte nur Anfangs mal Probleme, die letzten Jahre jetzt aber nicht mehr.
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Asklepios
Orakelsucher
Beiträge: 70
Registriert: 13.03.2010, 22:52

Re: Steam und analoge Mods (Götterkrieg)

Beitrag von Asklepios » 07.05.2019, 21:53

Hallo FOE,
Ich freue mich über deine hilfreiche und schnelle(!) Antwort! Toll, dass die Fanbase des Spiels hier in diesem Forum immer noch so aktiv ist.
Deine Antwort hat mir jedenfalls recht gut geholfen und nachdem ich mich jetzt mal durch die Workshops und die Mods hier im Forum geklickt habe, habe ich auf dieser Basis beschlossen, als erstes einfach mal meine alte CD-Rom rauszukramen.
Schade, dass das technisch offenbar doch alles mehr Umstände sind, als ich zuerst angenommen habe, aber dann hat sich das damit wohl auch gleichzeitig erledigt. Die neue Meisterschaft interessiert mich jetzt nicht so, eher der neue Akt, aber für dieses kurze Spielerlebnis jetzt Stress und eventuell Frust (sowie knapp 40€) in Kauf zu nehmen; das ist es mir dann wohl doch nicht wert.

Bezüglich Götterkrieg Mod: Im betreffenden Thread sind leider alle Download-Links abgelaufen und auf der Homepage hier wurde der Mod auch nicht gespeichert, von daher ist der wohl erstmal aus der Öffentlichkeit verschwunden. Hab mir eben mal die Zeit genommen und hoffnungsvoll meine alte Festplatte durchwühlt und in einem alten Back-Up-Ordner noch die Xmax- und M4assboss-Version von Götterkrieg in meinem Map-Ordner vom Spiel gefunden. Dann kann ich wohl doch noch mal rumspielen und schauen, was Judikatur/Spiritualität so hergibt, haha.

Und letzten Endes geht es mir ja sowieso in erster Linie darum, ein paar nostalgische Gefühle aufzufrischen und für ein paar Tage in Erinnerungen an dieses wunderbare Spiel und die von seinen Fans liebevoll gestalteten Mods zu schwelgen. Groß Zeit zu investieren darf ich mir ohnehin nicht erlauben, irgendwann schlägt dann ja doch mal das Erwachsenenleben zu. Wahrscheinlich wäre Akt V auch aus dieser Perspektive eine Fehlentscheidung gewesen.

Nochmal danke für die schnelle Antwort und viele Grüße!
Dennis.

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Steam und analoge Mods (Götterkrieg)

Beitrag von FOE » 08.05.2019, 06:55

Hallo,
Asklepios hat geschrieben:
07.05.2019, 21:53
Ich freue mich über deine hilfreiche und schnelle(!) Antwort! Toll, dass die Fanbase des Spiels hier in diesem Forum immer noch so aktiv ist.
Null Problemo. :)
Asklepios hat geschrieben:
07.05.2019, 21:53
Deine Antwort hat mir jedenfalls recht gut geholfen und nachdem ich mich jetzt mal durch die Workshops und die Mods hier im Forum geklickt habe, habe ich auf dieser Basis beschlossen, als erstes einfach mal meine alte CD-Rom rauszukramen.
OK.
Asklepios hat geschrieben:
07.05.2019, 21:53
Schade, dass das technisch offenbar doch alles mehr Umstände sind, als ich zuerst angenommen habe, aber dann hat sich das damit wohl auch gleichzeitig erledigt. Die neue Meisterschaft interessiert mich jetzt nicht so, eher der neue Akt, aber für dieses kurze Spielerlebnis jetzt Stress und eventuell Frust (sowie knapp 40€) in Kauf zu nehmen; das ist es mir dann wohl doch nicht wert.
Ist Nachvollziehbar.

Aber die TQAE gibt es ja immer wieder auch mal im Sale und da kostet sie fast nichts mehr (mit Ragnarök knapp € 12,- ) ...
» viewtopic.php?f=14&t=7154&p=235667#p235667
Asklepios hat geschrieben:
07.05.2019, 21:53
Bezüglich Götterkrieg Mod: Im betreffenden Thread sind leider alle Download-Links abgelaufen und auf der Homepage hier wurde der Mod auch nicht gespeichert, von daher ist der wohl erstmal aus der Öffentlichkeit verschwunden. Hab mir eben mal die Zeit genommen und hoffnungsvoll meine alte Festplatte durchwühlt und in einem alten Back-Up-Ordner noch die Xmax- und M4assboss-Version von Götterkrieg in meinem Map-Ordner vom Spiel gefunden. Dann kann ich wohl doch noch mal rumspielen und schauen, was Judikatur/Spiritualität so hergibt, haha.
Hmm, eigentlich wäre hier schon auch eine Version verfügbar, aber scheinbar funktioniert da was nicht!?
» https://titanquest.4fansites.de/downloa ... on_50.html

Werde es aber mal mit unseren Admin besprechen.
Asklepios hat geschrieben:
07.05.2019, 21:53
Und letzten Endes geht es mir ja sowieso in erster Linie darum, ein paar nostalgische Gefühle aufzufrischen und für ein paar Tage in Erinnerungen an dieses wunderbare Spiel und die von seinen Fans liebevoll gestalteten Mods zu schwelgen. Groß Zeit zu investieren darf ich mir ohnehin nicht erlauben, irgendwann schlägt dann ja doch mal das Erwachsenenleben zu. Wahrscheinlich wäre Akt V auch aus dieser Perspektive eine Fehlentscheidung gewesen.
Naja, schlecht ist das Addon ja nicht und auch die neue Meisterschaft ist ok.

Aber ich spiele derzeit lieber "Grim Dawn" als das "alte" TQ ... :whistle: :roll: :wink:

BTW, wenn es um "alte" Mods für TQ geht, dann kannst Du auch hier mal schauen, ist zwar eine englisches Fan-Forum für TQ, aber soweit sollte man ja Englisch können!? ;)
» https://titanquestfans.net/index.php
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7521
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Re: Steam und analoge Mods (Götterkrieg)

Beitrag von Handballfreak » 08.05.2019, 12:07

Bez. Pfad/Ablage:
Siehe auch Wie spiele ich gedownloadete Maps/Mods?
F.11: Titan Quest Anniversary Edition & Steam Workshop?

Bez. Workshop:
Man kann natürlich eine AE-Mod auch außerhalb des Workshops bereitstellen und wie üblich nutzen. Nur die meisten (Steam)-Nutzer verwenden wohl den integrierten Workshop. Man kann die Mod auch aus dem Workshop-Pfad in den normalen IT-CustomMaps Pfad verschieben und sie sollte genauso funktionieren.

Bez. Kompatibilität:
Die Mod sollte stets für die entsprechende Version angepasst sein.
Bei alten IT-Mods kann afaik zunächst das Problem auftreten, dass sie mit AE nicht mehr gestartet werden!?
Falls sie doch starten, hängt es von ihrem Umfang/Inhalt ab, ob dieser mit den Post-IT alias AE-Änderungen kompatibel ist. Unter Umständen werden Verweise auf TQ-Dateien nicht mehr gefunden, weil sie in AE nun woanders liegen oder anders heißen. Oder auch das Balancing stimmt nicht mehr so gut, weil sich mit AE auch ein bisschen an der Spielmechanik geändert hat.
Bez. Götterkrieg Mod halte ich es für sinnvoll, sie mit der alten TQIT-Installation zu spielen.

Wenn du aber nicht zu sehr auf diese eine Mod aus bist, würde ich ein Auge offen halten, wenn auf GOG oder Steam mal wieder Schlussverkauf bez. TQAE ist. Die Neuerungen von AE und insbesondere Ragnarök sind nicht zu verachten, was das Spielerlebnis angeht. Zeitlich ist TQ sowieso immer anspruchsvoll, aber man kann ja jederzeit pausieren.

btw: Ich habe das Thema mal ins Modding-Unterforum verschoben.
Bild

Benutzeravatar
Asklepios
Orakelsucher
Beiträge: 70
Registriert: 13.03.2010, 22:52

Re: Steam und analoge Mods (Götterkrieg)

Beitrag von Asklepios » 12.05.2019, 12:10

Hallo!
Vielen Dank für eure Hilfe und Nachrichten!
Hmm, eigentlich wäre hier schon auch eine Version verfügbar, aber scheinbar funktioniert da was nicht!?
» https://titanquest.4fansites.de/downloa ... on_50.html
Ja, du hast recht, der Mod ist doch hier verfügbar, das war mein Fehler. Ich habe nur auf der Hauptseite der Downloads gesucht und die einzelnen Rubriken oben gar nicht beachtet. Auf der Hauptseite scheint ja alles etwas vermischt, ein bisschen dumm von mir.
Naja, schlecht ist das Addon ja nicht und auch die neue Meisterschaft ist ok. Aber ich spiele derzeit lieber "Grim Dawn" als das "alte" TQ ... :whistle: :roll: :wink:
Sicher nicht! Klar hätte ich Lust mir die ganzen neuen Sachen mal anzusehen, aber das was ich da geschrieben habe, war mehr so eine Kosten-Nutzen-Rechnung von dem nostalgischen Faktor den ich mir wünsche und der Zeit, die ich mir erlauben kann, da reinzuinvestieren. "Grim Dawn" kenne ich noch nicht, das ist laut Google wohl ein neues Spiel von THQ(Nordic) nach bekannten TQ-System?
Handballfreak hat mir aber auch eine Nachricht geschickt und mich auf ein Bundle bei Steam für 25€ hingewiesen in dem wohl auch noch eine brandaktuelle Erweiterung für TQ in einem Atlantis-Setting dabei ist? Mega verrückt, dass da immer noch Kram nachkommt, werde ich mir dann wohl später mal zulegen!
Bez. Götterkrieg Mod halte ich es für sinnvoll, sie mit der alten TQIT-Installation zu spielen.
Analoge ROM-Installation und Steam-Installation überschneiden sich wohl nicht, oder?
Zeitlich ist TQ sowieso immer anspruchsvoll, aber man kann ja jederzeit pausieren.
Das ist auch meine Erfahrung, dann mach ich in 3-4 Monaten wieder 4-5 Jahre Pause, haha, und wenn ich wieder dabei bin, gibts schon wieder 2 neue Addons, haha. So viele "Mythologien" bleiben vielleicht bald gar nicht mehr übrig, oh je, ach die lassen sich was einfallen!
Viele Grüße!

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Steam und analoge Mods (Götterkrieg)

Beitrag von FOE » 14.05.2019, 08:27

Hallo,
Asklepios hat geschrieben:
12.05.2019, 12:10
Sicher nicht! Klar hätte ich Lust mir die ganzen neuen Sachen mal anzusehen, aber das was ich da geschrieben habe, war mehr so eine Kosten-Nutzen-Rechnung von dem nostalgischen Faktor den ich mir wünsche und der Zeit, die ich mir erlauben kann, da reinzuinvestieren.
Klar, zum "Vollpreis" würde ich TQ(AE) jetzt auch nicht mehr kaufen, aber da es auch immer wieder im Sale verfügbar ist, auch die DLC's, wäre es schon eine Überlegung wert, mMn! ;)
Asklepios hat geschrieben:
12.05.2019, 12:10
"Grim Dawn" kenne ich noch nicht, das ist laut Google wohl ein neues Spiel von THQ(Nordic) nach bekannten TQ-System?
Nicht ganz, siehe hier: [Übersicht] Grim Dawn ... :mrgreen:
Asklepios hat geschrieben:
12.05.2019, 12:10
Handballfreak hat mir aber auch eine Nachricht geschickt und mich auf ein Bundle bei Steam für 25€ hingewiesen in dem wohl auch noch eine brandaktuelle Erweiterung für TQ in einem Atlantis-Setting dabei ist? Mega verrückt, dass da immer noch Kram nachkommt, werde ich mir dann wohl später mal zulegen!
Stimmt, ist schon toll, auch wenn es zwar Angekündigt war, ist das 2. DLC jetzt doch überraschend veröffentlicht worden.
Asklepios hat geschrieben:
12.05.2019, 12:10
Bez. Götterkrieg Mod halte ich es für sinnvoll, sie mit der alten TQIT-Installation zu spielen.
Analoge ROM-Installation und Steam-Installation überschneiden sich wohl nicht, oder?
Was eine "alte" TQ+IT Installation bei Steam betrifft: Nein! Diese würden quasi auch parallel funktionieren.

Nicht aber die TQAE + einen alte TQ+IT Installation!

Da die TQAE zum Speichern die gleichen Pfade wie IT benutzt und somit kann es zu Konflikte kommen, gerade was Mod's betrifft und/oder wenn man die DLC's hat!
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Antworten