Probleme in Episch

Fragen zum Gameplay der Anniversary Edition und Informationen rund um dieses bitte hier rein.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Antworten
Haskeer
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2020, 19:38

Probleme in Episch

Beitrag von Haskeer » 14.02.2020, 20:08

Hallo zusammen,

bin hier schon seit meinen ersten Stunden in TQ als stiller Mitleser unterwegs uns vor kurzem durch die beiden Erweiterungen nochmal umso mehr auf das Spiel aufmerksam geworden und würde es in dem Zuge nun gerne ein mal schaffen das Spiel auf Legendär erfolgreich zu meistern. Habe mich infolgedessen nun auch denke ich recht ausreichend mit Spieltheorie, dem xmax-mod, Loottables auseinandergesetzt. Allerdings hänge ich mit meinem momentanen Hauptcharakter nichtsdestotrotz noch in Episch fest und komme vorerst auch nicht wirklich angenehm spielbar weiter.
Habe zusätzlich auch noch 1,2 allgemeine Fragen - hoffe geht in Ordnung, wenn ich die gleich hier mit rein packe.

Aber vorerst zu meinem Hauptcharakter: Und zwar handelt es sich hier um einen Assassinen, Lvl 55 - momentan Mitte/Ende Akt 3 unterwegs. Und auch wenn ich bis hierhin eigentlich nie anhaltende Probleme mit dem Charakter hatte scheint hier dennoch irgendwo Schluss zu sein. Kann meine Skillung gerne noch später hinzufügen, aber denke, dass sie eigentlich im Groben die wichtigsten Bestandteile abdeckt. In Kriegskunst ist alles Wichtige gemaxt. Alraune und Puder sind ebenso obendrein gemaxt. Attribute Stärke/ Geschick in etwa 1:1.
Hatte zuvor nun noch eine kleine Farmsitzung eingelegt (mit xmax übrigens völlig unvorstellbar - wie schafft man das? Nur mit bestimmten Klassen?) , um meinen Durchschlagswiderstand zu erhöhen und dabei auch rund 10% DPS geopfert. Dennoch komme ich nun auf 80% Durchschlagswiderstand, was im ersten Augenblick auch recht positiv spürbar war. Allerdings nur so lange, bis irgendwo ein kleiner Magier um die Ecke kam und ausnutzte, dass mein Eiswiderstand nun nur noch bei knapp unter 20% hängt. Allerdings habe ich ehrlich gesagt das Gefühl, dass ich durch den -40 Malus in Episch einfach nicht mehr alles abdecken kann. Elementarwiderstände, Durchschlagswiderstand, halbwegs akzeptablem DPS. Gift zu vernachlässigen wird allerdings auch bestraft. Wie schafft man das als Meleeklasse in Episch alles erfolgreich abzudecken? Es wirkt einfach nahezu utopisch aktuell. Obwohl ich auf Skillseite schon sämtliche "Defensivwerkzeuge" ausgeschöpft habe. Ein "falscher" Gegner und das war´s schon wieder. Achja: Er kämpft mit zwei Waffen und ist auch entsprechend geskillt.

Habe dann auch etwas Spielspaß an dem Assassinen im Anschluss verloren und mir vorerst mal einen Banditen zugelegt, der sich momentan noch durch Normal spielt. Muss feststellen die Klasse macht mir bis hierhin fast gar noch mehr Spaß. Allerdings befürchte ich schon, dass mich dieselben Probleme auch in Episch später wieder einholen werden. Oder ist der Assassine einfach einer der schwierigsten Klassen - gerade als Meleeklasse? Kann ich da als Rangeklasse in Episch auch mit etwas geringeren Resistenzen erfolgreich durchs Spiel kommen, wenn mein DPS bzw. Reichweite dafür überwiegt?


Ansonsten habe ich noch eine Frage an diejenigen, die das Atlantis-DLC bisher ihr Eigen nennen: Habe bisher nur die Steamreviews verfolgt und dabei leider fast überdurchschnittlich lesen müssen, dass das Spiel mit diesem Patch erhebliche Performanceprobleme erleidet, die sich wohl auch auf die anderen Akte übertragen und wohl teils gehörig den Spielspaß trüben. Ehrlich gesagt finde ich das Setting sehr interessant, ebenso wie Möglichkeit neuer Skills oder sein Geld ins "Glücksspiel" zu investieren. Aber auf Kosten der Performance würde ich das dann leider doch nur sehr ungerne tun.
Wie ist denn da bei euch so der aktuell Stand bzw. Empfinden Ingame? Gibt es da große spürbare Unterschiede zum Zustand vor Atlantis?

Vielen Dank schon mal im Voraus! ;)

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18168
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Probleme in Episch

Beitrag von FOE » 15.02.2020, 15:05

Hallo Haskeer,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit noch einmal - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier, sowie auch Links zu vielen wichtigen Themen rund um TQIT. Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Falls du noch Neuling in Sachen Titan Quest bist und noch nicht so lange spielst, seien dir auch die FATQ & Tipps für Anfänger ans Herz gelegt. Und wenn du Gegenstände mit anderen Spielern hier im Basar tauschen möchtest, beachte bitte dazu die Basar-Regeln.

Fall dein Interesse Grim Dawn gilt, siehe in useren Bereich Grim Dawn nach, bzw. das Thema [Übersicht] Grim Dawn.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D

Gruß
Das Moderatoren Team
___
Haskeer hat geschrieben:
14.02.2020, 20:08
Aber vorerst zu meinem Hauptcharakter: Und zwar handelt es sich hier um einen Assassinen, Lvl 55 - momentan Mitte/Ende Akt 3 unterwegs. Und auch wenn ich bis hierhin eigentlich nie anhaltende Probleme mit dem Charakter hatte scheint hier dennoch irgendwo Schluss zu sein. Kann meine Skillung gerne noch später hinzufügen, aber denke, dass sie eigentlich im Groben die wichtigsten Bestandteile abdeckt. In Kriegskunst ist alles Wichtige gemaxt. Alraune und Puder sind ebenso obendrein gemaxt. Attribute Stärke/ Geschick in etwa 1:1.
Hatte zuvor nun noch eine kleine Farmsitzung eingelegt (mit xmax übrigens völlig unvorstellbar - wie schafft man das? Nur mit bestimmten Klassen?) , um meinen Durchschlagswiderstand zu erhöhen und dabei auch rund 10% DPS geopfert. Dennoch komme ich nun auf 80% Durchschlagswiderstand, was im ersten Augenblick auch recht positiv spürbar war. Allerdings nur so lange, bis irgendwo ein kleiner Magier um die Ecke kam und ausnutzte, dass mein Eiswiderstand nun nur noch bei knapp unter 20% hängt. Allerdings habe ich ehrlich gesagt das Gefühl, dass ich durch den -40 Malus in Episch einfach nicht mehr alles abdecken kann. Elementarwiderstände, Durchschlagswiderstand, halbwegs akzeptablem DPS. Gift zu vernachlässigen wird allerdings auch bestraft. Wie schafft man das als Meleeklasse in Episch alles erfolgreich abzudecken? Es wirkt einfach nahezu utopisch aktuell. Obwohl ich auf Skillseite schon sämtliche "Defensivwerkzeuge" ausgeschöpft habe. Ein "falscher" Gegner und das war´s schon wieder. Achja: Er kämpft mit zwei Waffen und ist auch entsprechend geskillt.
Es ist möglich!

Einen Assassinen habe ich auch schon gespielt und sogar komplett durchs Spiel gebracht (allerdings mal nur durch TQ+IT)
(Siehe hier: http://titanquest.4fansites.de/forum/vi ... php?t=2441)

Es ist halt auch eine Glückssache, dass man gute und passende Items bekommt, ggf. auch beim Bauen der Relikte (Bonus!) und auch Artefakte, bzw. das man auch die Formeln für die Artefakte bekommt.

Ein Blick auf deine Skillung wäre aber trotzdem nicht schlecht, vielleicht finden wir da u.U. ja einen kleinen Fehler!? ;)
Eure Skillung auf TitanCalc
Haskeer hat geschrieben:
14.02.2020, 20:08
Habe dann auch etwas Spielspaß an dem Assassinen im Anschluss verloren und mir vorerst mal einen Banditen zugelegt, der sich momentan noch durch Normal spielt. Muss feststellen die Klasse macht mir bis hierhin fast gar noch mehr Spaß. Allerdings befürchte ich schon, dass mich dieselben Probleme auch in Episch später wieder einholen werden. Oder ist der Assassine einfach einer der schwierigsten Klassen - gerade als Meleeklasse? Kann ich da als Rangeklasse in Episch auch mit etwas geringeren Resistenzen erfolgreich durchs Spiel kommen, wenn mein DPS bzw. Reichweite dafür überwiegt?
Es ist halt immer vom Drop-Glück anhängig, wie leicht/schwer man über die Runden kommt.

Du kannst ja auch mal im Guide-Bereich nach entsprechenden Guides suchen und dir von dort sicher auch noch ein paar Tipps holen, auch wenn da 90% der Guides schon älter sind und sich nur auf TQ+IT beziehen.
» viewtopic.php?f=25&t=4603
Haskeer hat geschrieben:
14.02.2020, 20:08
Ansonsten habe ich noch eine Frage an diejenigen, die das Atlantis-DLC bisher ihr Eigen nennen: Habe bisher nur die Steamreviews verfolgt und dabei leider fast überdurchschnittlich lesen müssen, dass das Spiel mit diesem Patch erhebliche Performanceprobleme erleidet, die sich wohl auch auf die anderen Akte übertragen und wohl teils gehörig den Spielspaß trüben. Ehrlich gesagt finde ich das Setting sehr interessant, ebenso wie Möglichkeit neuer Skills oder sein Geld ins "Glücksspiel" zu investieren. Aber auf Kosten der Performance würde ich das dann leider doch nur sehr ungerne tun.
Wie ist denn da bei euch so der aktuell Stand bzw. Empfinden Ingame? Gibt es da große spürbare Unterschiede zum Zustand vor Atlantis?
Dazu kann ich leider momentan nichts sagen, da ich TQ mit dem neuen Patch noch nicht gespielt habe. :roll:
(Mein Fokus liegt derzeit auf "Grim Dawn" und jetzt "Wolcen" ... :mrgreen: )
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Haskeer
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2020, 19:38

Re: Probleme in Episch

Beitrag von Haskeer » 15.02.2020, 23:41

Vielen Dank schon mal für deine ausführliche Antwort! ;)

Da hast du sicherlich recht. Ist leider gerade was den Itemdrop angeht auch häufig ein sehr glücksabhängiger Faktor. War dennoch ein wenig enttäuscht oder überrascht, dass mein Assassine bereits im 3.Akt Episch derart das Nachsehen hatte, obwohl ich der Meinung war so viel nun auch nicht falsch gemacht zu haben. Vielleicht spiele ich ihn auch einfach falsch? Bzw. der Spielstil liegt mir nicht? Natürlich auch möglich.

Meine Skillung habe ich auf jeden Fall mal hier kopiert:
http://www.titancalc.com/TitanCalc.asp? ... -0-2-6-6-0

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18168
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Probleme in Episch

Beitrag von FOE » 16.02.2020, 11:09

Hallo,
Haskeer hat geschrieben:
15.02.2020, 23:41
Vielen Dank schon mal für deine ausführliche Antwort! ;)
Null Problemo. :)
Haskeer hat geschrieben:
15.02.2020, 23:41
Da hast du sicherlich recht. Ist leider gerade was den Itemdrop angeht auch häufig ein sehr glücksabhängiger Faktor. War dennoch ein wenig enttäuscht oder überrascht, dass mein Assassine bereits im 3.Akt Episch derart das Nachsehen hatte, obwohl ich der Meinung war so viel nun auch nicht falsch gemacht zu haben.
Also mal grob von der Skillung her, hast Du nichts Falsch gemacht, was ich so sehen kann ... mehr dazu aber später.

Aber siehe hierzu mal auch unser Thema Frequently Asked TITAN QUESTions & Tipps für Anfänger und den Punkt "Der Schwierigkeitsverlauf".
Haskeer hat geschrieben:
15.02.2020, 23:41
Vielleicht spiele ich ihn auch einfach falsch?
Wie spielt Du ihn den? ;)
Haskeer hat geschrieben:
15.02.2020, 23:41
Bzw. der Spielstil liegt mir nicht? Natürlich auch möglich.
Dass können wir dir nicht sagen, ist ja deine Entscheidung!? ;)
Haskeer hat geschrieben:
15.02.2020, 23:41
Meine Skillung habe ich auf jeden Fall mal hier kopiert:
http://www.titancalc.com/TitanCalc.asp? ... -0-2-6-6-0
Hmm, warum benutzt Du da das "alte" TitanCalc, hast Du nur das "alte" TQ+IT und nicht die TQAE + Addons?!

Zur Skillung:
- Kriegsführung:
-- Bei "Kampfstandarte" finde ich nicht schlecht, aber voll zu skillen finde ich nicht notwendig, die Punkte würde ich besser anders vergeben.
-- Auch "Kriegshorn" würde ich anders skillen - lieber die Erweiterung voll skillen, als den Skill selber; die "Reduzierungen" halt ich für wichtiger, als die Stun-Dauer und den Radius.
-- Punkte in "Ahnenhorn" sind auch nie verkehrt, zur Not, da es recht gute Kämpfer sind.
- Gaunerei
-- Bei "Giftwaffe" sollte man "Nachtschatten" auch maxen, da es die Gegner verlangsamt, was u.U. auch einen das Leben retten kann.
-- "Todesschlag" sollte man auch überlegen, auch wenn es viel Punkte kostet, so ist es mitunter ein Bosskiller!

Siehe hierzu halt auch unsere Lexikons-Themen und die Bewertungen der einzelnen Skills ...
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Haskeer
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2020, 19:38

Re: Probleme in Episch

Beitrag von Haskeer » 16.02.2020, 16:06

FOE hat geschrieben:
16.02.2020, 11:09
Haskeer hat geschrieben:
15.02.2020, 23:41
Vielleicht spiele ich ihn auch einfach falsch?
Wie spielt Du ihn den? ;)
Nunja, prinzipiell einfach "blind" drauf los und rein. Bzw. vermutlich so wie man eigentlich einen Eroberer spielen würde. Um Fernkämpfer/Magier kümmere ich mich meist erst zum Schluss. Vielleicht als Assassine nicht gerade vorteilhaft. Fand die Klasse bzw. zwei Waffen aber damals einfach ansprechender und da es mein erster Charakter war, hatte ich da auch keinerlei Erfahrungen. Hatte wohl erwartet, dass hier grundätzlich alle Nahkampfklassen recht robust unterwegs sind ;)
FOE hat geschrieben:
16.02.2020, 11:09
Haskeer hat geschrieben:
15.02.2020, 23:41
Bzw. der Spielstil liegt mir nicht? Natürlich auch möglich.
Dass können wir dir nicht sagen, ist ja deine Entscheidung!? ;)
Da hast du natürlich recht ;) Das erwarte ich auch nicht.
FOE hat geschrieben:
16.02.2020, 11:09
Haskeer hat geschrieben:
15.02.2020, 23:41
Meine Skillung habe ich auf jeden Fall mal hier kopiert:
http://www.titancalc.com/TitanCalc.asp? ... -0-2-6-6-0
Hmm, warum benutzt Du da das "alte" TitanCalc, hast Du nur das "alte" TQ+IT und nicht die TQAE + Addons?!
Tut mir Leid. Habe hier einfach aus "Bequemlichkeit" den ersten Link geschnappt, da sich meines Wissens nach zumindest beim Aufbau der alten Meisterschaftsbäume nach Ragnarök erstmal keine Veränderungen ergeben haben? Wobei ich mir da nun allerdings auch nicht mehr ganz sicher bin.
Ragnarök besitze ich, das stimmt.
Mit Atlantis zögere ich da wie gesagt allerdings noch ein wenig.

Ansonsten danke auch für die Tipps bezüglich der Skillung. Werde auf jeden Fall mal ein wenig herumprobieren und austesten.
Merke allerdings auch, dass das Blitzpulver nicht unbedingt immer in jeder Situation so vorteilhaft ist. Auch wenn der Effekt natürlich sehr stark ist. Allerdings benutze ich den Skill ja in der Regel nur, wenn es tatsächlich mal "brenzlig" wird. Dabei kostet mir allerdings die Castzeit oder besser die lange Animationszeit sehr häufig das Leben. Darauf bezogen gefällt mir das Horn beispielsweise besser. Weil der Effekt einfach "sofort" wirkt und hilft.

Denke letzten Endes liegt´s dann auch zum großen Teil wohl an meiner Ausrüstung. Hier müsste ich allerdings vermutlich wirklich alles vollständig umkrempeln, wenn ich Fortschritte sehen wollen würde. Da der Attentäter mein erster Charakter war habe ich mit ihm auch eigentlich immer nur rein entlang der Story gespielt und bis zum aktuellen Zeitpunkt noch nie gefarmt. Also auch vollkommen selffound. Dazu damals auch im Glauben blaue Items wären defintiv immer die beste Option. Alles was ich sonst so gefunden hatte, habe ich leider immer verkauft..
Das macht´s leider wohl auch relativ schwierig angenehm zu farmen. Selbst die wenigen Relikte in den 1,2 grünen Ausrüstungsteilen sind weit davon entfernt optimal oder perfekt zu sein. Von MIs hatte ich während dem Spieldurchgang damals tatsächlich nie etwas gelesen.
Nunja, mal schauen, ob ich ihn noch irgendwie hinbekomme oder die wenige "Erfahrung" nutze, um den Banditen erfolgreicher durch das Spiel bzw. vor allem dann mal durch Episch zu bekommen ;)

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18168
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Probleme in Episch

Beitrag von FOE » 16.02.2020, 16:36

Haskeer hat geschrieben:
16.02.2020, 16:06
Nunja, prinzipiell einfach "blind" drauf los und rein. Bzw. vermutlich so wie man eigentlich einen Eroberer spielen würde. Um Fernkämpfer/Magier kümmere ich mich meist erst zum Schluss. Vielleicht als Assassine nicht gerade vorteilhaft.
Hmm, kann natürlich tödlich sein ... :roll: :wink:
Haskeer hat geschrieben:
16.02.2020, 16:06
Fand die Klasse bzw. zwei Waffen aber damals einfach ansprechender und da es mein erster Charakter war, hatte ich da auch keinerlei Erfahrungen. Hatte wohl erwartet, dass hier grundätzlich alle Nahkampfklassen recht robust unterwegs sind ;)
Im Grunde nicht ganz Falsch, aber halt auch nicht ganz Richtig ...
Haskeer hat geschrieben:
16.02.2020, 16:06
Tut mir Leid. Habe hier einfach aus "Bequemlichkeit" den ersten Link geschnappt, da sich meines Wissens nach zumindest beim Aufbau der alten Meisterschaftsbäume nach Ragnarök erstmal keine Veränderungen ergeben haben? Wobei ich mir da nun allerdings auch nicht mehr ganz sicher bin.
Ragnarök besitze ich, das stimmt.
Ok ... ich glaube aber, es hat da schon ein paar Anpassungen gegeben!?
Haskeer hat geschrieben:
16.02.2020, 16:06
Mit Atlantis zögere ich da wie gesagt allerdings noch ein wenig.
Tja, ist auch so eine Sache, einerseits ist es ja nicht schlecht, aber es ist halt nix Neues, abgesehen von der Tatsache, dass die Meisterschaften mit neuen Skills aufwarten.
Haskeer hat geschrieben:
16.02.2020, 16:06
Ansonsten danke auch für die Tipps bezüglich der Skillung. Werde auf jeden Fall mal ein wenig herumprobieren und austesten.
Merke allerdings auch, dass das Blitzpulver nicht unbedingt immer in jeder Situation so vorteilhaft ist. Auch wenn der Effekt natürlich sehr stark ist. Allerdings benutze ich den Skill ja in der Regel nur, wenn es tatsächlich mal "brenzlig" wird. Dabei kostet mir allerdings die Castzeit oder besser die lange Animationszeit sehr häufig das Leben. Darauf bezogen gefällt mir das Horn beispielsweise besser. Weil der Effekt einfach "sofort" wirkt und hilft.
Klar ...
Haskeer hat geschrieben:
16.02.2020, 16:06
Denke letzten Endes liegt´s dann auch zum großen Teil wohl an meiner Ausrüstung. Hier müsste ich allerdings vermutlich wirklich alles vollständig umkrempeln, wenn ich Fortschritte sehen wollen würde.
Liegt sicher auch mal daran ...

Tipp: Immer wieder auch das Angebot der Händler überprüfen, manchmal verkaufen sie auch sehr gute grüne Items!

Und grüne Items + Relikte sind oft stärker als Episches/Legendäres.
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7540
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Re: Probleme in Episch

Beitrag von Handballfreak » 17.02.2020, 15:10

Hi,

######################
Zu deinem Char:
Ich finde die Skillung sieht so weit in Ordnung aus.

Nachdem was du geschrieben hast, wird die Ausrüstung (entsprechend den (Dropglück)Möglichkeiten) wohl auch in Ordnung sein. Auch wenn sich der interessierte Leser gern über Charakterbilder freut, sowie die Suppe über das Salz. :wink:

######################
Zum Attentäter an sich:
Da habe ich als (4./5.?!) Charakter mal einen versucht und bin auch über Akt 3 nicht hinausgekommen ... allerdings auf Normal! :whistle: Mir hat der Char nicht so recht zugesagt. In dem Fall - und wenn man einfach nicht weiterkommt bzw. es zu zäh wird - fängt man einfach einen neuen Char mit anderen Meisterschaften an. :wink:

Generell ist jeder Zwei-Nahkampf-Waffen-Char in der Defensive schächer als sein Schild-Pendant - dürfte logisch sein. Der Attentäter ist da außerdem das Schlusslicht, weil Gaunerei sich nicht viel mit Widerstandsfähigkeit befasst.

TIPP 1: Verwende ein Schild.

Alternativ kannst du den Attentäter auch mit den Bolzenfallen als Pet-Master auf Distanz spielen. Oder primär die Wurfmesser nutzen. Das macht den Char nicht widerstandsfähiger, aber er bleibt mehr auf "sicherer" Distanz. Schließlich ist ein Attentäter eben kein Eroberer - ein Attentäter ist auf EIN Ziel spezialisiert und nicht auf das Bekämpfen von Gruppen (wenn sie einen umzingeln).

TIPP 2: Sei nicht zu stürmisch.

######################
Zum Malus auf Episch/Legendär:
Seit TQ AE - insbesondere der Reduktion von Blutungs- und LKS-Widerstand in Episch & Legendär - ist es imho fast unmöglich geworden, mit normalen Drops das Maximum in allen primären und einzelnen sekundären Widerständen zu erreichen. Da musst du ohnehin irgendwo Abstriche machen. Solange wie kein Widerstand im negativen Bereich ist bzw. du von keinem Gegner mit einem Schlag getötet wirst, sollte alles in Ordnung sein.

######################
Zu Atlantis:
Ich hatte damit iirc keine Performance Probleme, aber das ist bei jedem Spieler/Hardware anders.

Selbst wenn es so wäre, kannst du ja das Addon einfach wieder deinstallieren und ohne afaik normal weiterspielen.

######################

:arrow: Finaler TIPP: Nimm eine andere Klasse*. :wink:

*:TRAUM, Jagd und Verteidigung sind afaik für Nahkämpfer defensiv am besten

btw: Ich habe das Thema mal nach "AE Meisterschaften & Fähigkeiten" verschoben.
Bild

Antworten