Illusionist [Gaunerei + Natur] mit Schwert, Gift und Pets

Ein Guide ist ein Leitfaden, wie eine Charakterklasse aufgebaut wurde.
Möchtet Ihr einen Guide schreiben oder Guides zu bestimmten Builds nachschlagen? Dann seid ihr hier goldrichtig. Fragen bitte nicht als neuen Thread hier hinein stellen, sondern in die Skillforen.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Illusionist [Gaunerei + Natur] mit Schwert, Gift und Pets

Beitrag von Kobra331 » 03.06.2011, 09:44

Hallo!
Dies ist mein erster Guide und ich stelle hier einen Char vor der eine etwas andere Spielweise benoetigt als die meisten von euch gewohnt sind!

Bild

Vorweg: Dieser Char ist weder Xmax noch Massbosses noch Achilles oder Heroisch Mods geeignet! Wer schnell durch das Spiel hoppeln moechte ist hier Falsch! Der Illusionist ist ein Char der taktisches und vorsichtiges Spielen benoetigt aber dennoch ohne Probleme selffound durch das Spiel kommt.



Grundidee:
Die Idee einen Illusionisten anzufangen kam mir als mir jemand sagte das der Illusionist der schwaechste Char des Spiels sei. Also dachte ich mir: wie schwer kann man es sich machen?
Schwerster Char: Illusionist
Schlechteste Schadensart: Gift
Schlechteste Waffe: Schwert
Schwerste Spielart: Komplett Selffound
Zusaetzliche erschwernisse: Kein entfernen von Skills beim Mystiker (war nicht noetig 8)), kein Grabsteinbuggen durch mehrfach klicks.
Zudem mag ich es wenn von einer Meisterschaft das genutzt wird was die Meisterschaft auch ausmacht und nicht nur die Skills die grade ganz nuetzlich sind nehmen. D.h. von Natur wird nicht nur eichenherz gemaxt sondern auch die Woelfe. Die Nymphe + Dornenhecke gehoeren auch dazu.
Vereinfachungen:
Ich spiele mit Fanpatch d.H. Ismenes Helm kann droppen und das tut er auch recht haeufig.. Habe ihn aber nicht genutzt, die Moeglichkeit waere aber da gewesen.
Ich habe insgesamt DREI Opferheilige Amulette gefunden und benutze sie fuer jeden Grabstein/ Questeinloesen.
Quests loese ich wenn es geht mit Erfahrungsschrein ein.
Wenn ich einen Meisterschaftsschrein finde werden alle Pets neugecastet.

Bild
Der Schaden der dort angezeigt wird ist der Waffenschaden + den Giftschaden in EINER Sekunde. Der Name Patroklos stand schon fest bevor ich das passende schwert dazu gefunden hatte bzw wusste das es dieses Schwert ueberhaupt gibt -.-

Der Start:
Man kann sich aussuchen ob man zuerst mit Gaunerei beginnt oder zuerst mit Natur. Ich habe mit Gaunerei angefangen weil ich bereits einen Natur char hatte der Reiz des neuen ;)
Fangt ihr mit Gaunerei an: Das Wurfmesser haut in Akt 1 viele Gegner sofort aus den Socken selbst bei lvl 1 Wurfmessern. Mit dem Kalkulierten Schlag kommt man auch gut zurecht, und man kann langsam anfangen die Giftwaffe zu skillen und sich an die Hit & run Technik gewoehnen.
Fuer Natur am Start: in den Ersten lvl direkt alles auf die Woelfe die erledigen bis ende Akt1 so ziemlich alles im alleingang.


Attribute

Dann beginnen wir mal zuerst mit der Attribut verteilung:
Die Meisterschaften Gaunerei + Natur selber geben uns ziemlich nuetzliche Bonis.
Insgesamt haben wir alleine durch die Meisterschaften + den Grundwert:
2060 Gesundheit 812 Energie 106 Staerke 130 Intelligenz und 178 Geschicklichkeit.
Das Leben wird noch durch Eichenherz ordentlich erhoeht so kommen wir ohne Items an fast 4000 Leben ran. Energie ist auch angenehm hoch da wir in regelmaessigen Abstaenden einen blauen Trank trinken muessen durch die trotz "Staerke des Rudels" Negativer Energieregeneration. Intelligenz ist Prima fuer die Bereits oben genannte Energieregeneration! Hilft uns ziemlich gut weiter. Staerke und Geschick brauchen wir fuer Items AQ/VQ und Schaden! Ebenfalls nicht zu verachten.
Da wir keine Angriffsqualitaet erhoehenden Skills haben sind wir gezwungen ordentlich Geschick zu statten. Da es aber nur sehr wenig Items gibt die Geschick als Hauptattribut benoetigen brauchen wir auch Staerke. Ich habe 1:1 Strng / Geschick streng durchgeskillt und bin damit relativ gut gefahren, die AQ stimmt, die VQ stimmt, man hat eine relativ hohe blockchance fuer Geschosse und den Durchschlagsschaden erhoeht es auch noch. Einzige Nachteil: Im spaeteren Spiel kann man die Ruestung die man findet nicht mehr sofort tragen.



Skillung
Die Angestrebte Skillung:
bei mir sieht das ganze so aus:
Klick

Ungenutzte Skills:
BildBild
Anatomie und Offene Wunde: Weil wir nicht auf Blutungsschaden setzen sondern auf Gift. Klingt logisch, ist aber so!
BildBildBild
Bolzenfalle + Mods: Spricht gegen unsere Spielweise zudem zu Punkteintensiv
BildBild
Giftgasbombe + Mod: Spricht ebenfalls gegen unsere Spielweise und Beisst sich mit dem Gift von Giftwaffe welches um Laengen staerker ist.
BildBildBild
Seuche + Mods: Ich habe lange ueberlegt ob ich sie doch Skille ich habe mich dagegen entschieden da sie nicht die Giftresistenz senkt und Verlangsamung der Gegner besitzen wir schon durch die Giftwaffe, außerdem zu Punkte intensiv


und Hier ausfuehrlich:

Gaunerei:
Bild
Gaunerei ist unsere Hauptschadensquelle. Hier kommt nahezu unser gesamter Schaden her, der obwohl Gift einen schlechten Ruf hat nicht zu verachten ist!
Gaunerei gibt uns 56 Staerke 80 Geschicklichkeit und 1120 Gesundheit!


Kalkulierter Schlag 8/8 Bild + Glueckstreffer 1/6 Bild
Ich hab ihn gemaxt damit ich zumindest etwas anderweitigen Schaden anbringen kann vorallem bei Untoten ist das ein Muss. Glueckstreffer habe ich nur 1 Punkt gesetzt da es nur bei Durchschnittlich jedem 12 Schlag ausgeloest wird und dafuer sind mir 6 Punkte zu schade.

Giftwaffe + Mods (alles max)Bild+Bild+Bild+Bild
Unsere Hauptschadensquelle!
Sie Spendet uns gemaxt 230 Giftschaden 76% laengere dauer 194% erhoehten Giftschaden und Sicherheit in Form von Angriffe umgehen, Verwirren und Verlangsamung. Schnellst moeglichst Maxen um an hoechsten Schadensoutput zu kommen.

Klingenschaerfen x/6 Bild
Bietet nur minimal zusaetzlichen Durchschlagsschaden verwandelt aber den Physischen in Durchschlag, mir hat man gesagt das Durchschlagsschaden in Legendaer ohne Resistenz Senkung relativ schlecht sei also habe ich es bei einem Punkt erstmal belassen.

Wurfmesser 1/12 Bild + Messerhagel 6/6 Bild
Das eine Wurfmesserchen haut im Ersten Akt Normal ziemlich gut rein und hat mir viel Freude bereitet. Es verteilt zuverlaessig das Erste Gift von der Giftwaffe die am Anfang noch Staerker ist als der Giftschaden des Schwertes. Im Spaeteren Spielverlauf kommt es mit Messerhagel immer kurz vor einem Gegnerischen Mob zum Einsatz um sie zu verwirren.

Fallen entschaerfen: 1/6 Bild
1 Punkt reicht! Man merkt den Unterschied aber es gibt einfach zu wenig Geraete im Spiel als das es sich Lohnen wuerde ihn zu Maxen. Nichtmals die Automatoi bekommen dadurch mehr schaden denn die zaehlen zu den Belebten Konstruktionen :(

Blitzpulver: 1/8 Bild
Der Notnagel in Brenzligen Situationen. Sofortiges verwirren aller im Umkreis befindlichen Gegnern. Nach dem Benutzen am besten abhauen die Gegner die vergiftet sind sind sowieso Tot wenn die Verwirrung aufhoert.

Todesschlag: 1/12 Bild Kritische Wunde 8/8 Bild
Der Todesschlag haut gut gegen Bosse und besonders Starke Gegner rein.
Da wir aber sowieso nicht allzu viel Physischen Schaden anrichten interressiert uns eher Kritische Wunde mit dessen Hilfe wir die Richtig dicken Aktbosse nur 2 Mal Schlagen muessen bis sie am Gift zu Grunde Gehen! 305% Giftschaden sprechen fuer sich ;)


Natur:
Bild
Die Support Meisterschaft Schlechthin. Sie unterstuetzt uns mit 4 in hoeheren Schwierigkeitsgraden sehr Stabilen Blockern, zusaetzlichem Schaden. Leben welches wir Gut gebrauchen koennen und eine Pflanzenfestung.
Natur gibt uns voll ausgeskillt 640 Gesundheit, Prima. 80 Intelligenz die zumindest ein bisschen den Manaverbrauch reduziert. 512 Energie die wir ebenfalls gut gebrauchen koennen. und noch 48 zu Geschicklichkeit die wir dankbar zu unserem AQ/VQ Konto hinzufuegen koennen.

Eichenherz 12/12 Bild+ Stille des Wassers 1/6 Bild + Dauerhaftigkeit von Stein 6/6 Bild
Klasse Aura! Der Lebensbonus ist unglaublich wichtig und verstaerkt auch noch unsere Blocker.
Stille des Wassers reicht 1 Punkt um eine kleine Chance auf -50% Energiekosten zu haben.
Dauerhaftigkeit von Stein ist besonders Selffound SEHR wichtig. Einzige Nachteil dieser Aura sind die Energiekosten die uns in eine Minus Regeneration reisst.

Ruf der Wildnis 16/16 Bild+ Zerfleischer 1/12 Bild + Ueberlebensinstinkt x/16 Bild + Staerke des Rudels 12/12 Bild
Unsere Bodyguards bekommen natuerlich Maximale Punktzahl. Sie ziehen die Aufmerksamkeit auf sich waehrend wir uns in den Hintergrund verziehen und die Gegner am Gift verrecken. Wenn wir ein +2 Natur Amu haben gibt’s einen dritten Wolf gratis dazu.
Zerfleischer ist nur fuer den Durchgang ein Punkt wert.
Ueberlebensinstinkt kann je nach Sterblichkeit der Woelfe gesteigert werden mir reichte 1 Punkt da sie in Legendaer auch so Nahezu unsterblich sind.
Staerke des Rudels sollte bei Gelegenheit auch vollgeskillt werden da der Schadensbonus sehr wirksam gegen Untote ist.

Lebensgewinn x/16 Bild+ Beschleunigter Lebensgewinn 1/8 Bild+ Lebensstreuung 1/12 Bild
Lebensgewinn ist am Anfang recht nuetzlich aber um in Legendaer noch wirksam Leben zu geben benoetigt es ein Paar Punkte.
Beschleunigter Lebensgewinn ist 1 Punkt wert die -Aufladezeit nimmt man halt gerne mal mit.
Lebenstreuung kann man Punkte Investieren wenn Energieprobleme Vorhanden sind, der Lebenszuwachs erhoeht sich die Energiekosten aber nicht.

Sylvanische Nymphe + Mods (alles 1) Bild+Bild+Bild
Die kleine Nymphe habe ich eigentlich nur geskillt um eine Nette Begleitung zu haben und den Bewuchs abzugreifen. Der Bewuchs schuetzt zwar nicht vor viel schaden es ist aber quasi Pures Leben um das sich die Nymphe fuer einen Kuemmert. In Akt 4 Normal ist sie zwar mit 1 Schlag weg das aendert sich aber sobald man in Episch ist da hat sie selbst auf lvl 1 Genug leben um lange zu ueberleben. In Legendaer erst recht.

Auffrischen 1/12 Bild
Nur einmal angeskillt um direkt 2 Woelfe hintereinander Casten zu koennen.

Dornenhecke + Mods (alles 1) Bild+Bild+Bild
Nuetzlich fuer Bosskaempfe selbst wenn die Hecke bereits zu Spaene verarbeitet wurde wirkt der mod Zuflucht noch fuer seine gesamte Dauer und schuetzt uns vor den richtig harten Angriffen.


Die Items, und wie man an solche kommt.
Da mein Char nahezu 100% selffound ist ( am anfang hab ich mir einen Giftsack und eine Gaunerei Kapuze gegoennt) muessen auch irgendwo die Items herkommen.
Ein Guter anlauf Punkt sind immer die Haendler! Dort kann man giftige Ringe (~100 Giftschaden)
Amulette mit + skills (zum Pets ancasten) Resi ringe und das wichtigste ist: Extrem Giftige Waffen shoppen.
Man sollte immer die Augen offen halten ob ein Haendler nicht vielleicht ein Schwert mit einem Giftigen affix hat welches besser ist als das alte. Das hoechste Gift affix ist Toxisch und gibt bis zu 366 Giftschaden fuer 6 Sekunden und ist fruehestens shoppar bei dem versteckten Schmied im Legendaeren Griechenland. Stattet ihm ein Paar besuche ab und er wird euch so eines ueberreichen.

Waffe: Wie bereits oben Geschrieben sind Schwerter mit Giftaffixen leicht bei Haendlern zu kaufen. Man sollte immer schauen ob der Haendler nicht eventuell Waffen im Angebot hat die hoeheren Giftschaden verursachen oder evtl auch noch schneller sind. Eine gute Waffe ist auch noch der Todesweberbeinstoß aus Akt 1 von den Spinnenkriegern wie sie z.B. in Tegea auftauchen.
Gesockelt mit einer Shen Nons Dunklen Medizin mit +% Giftschaden oder einem Giftsack mit zusaetzlichem Giftschaden.

Schild: Ein guter Schild schuetzt vor so manchen Tod. Leider habe ich bisher keine guten Schilde Gefunden. Hier koennte man Resistenzen herauskitzeln um irgendwie in Positive Bereiche zu rutschen. Ich habe den Schild der Kobra Gefunden. Stylish, aber mehr auch nicht...

Helm: Hier habe ich lange zeit einen Zeremoniellen helm getragen da er den Energieverbrauch der Auren ins Positive gebracht hat al kleinen Bonus gabs auch noch mehr erfahrung drauf.
Spaeter habe ich aber den Attentaeter Helm mit 106% erhoehtem Giftschaden Gefunden, fand ich dann doch besser ;) Hier hatte ich einen Erebuskristall +1 gesockelt den ich in Normal Gebastelt hatte..

Ringe: Hier kann man seinen Giftschaden gut Puschen indem man „Giftige“ Ringe Benutzt die bis zu 103 Giftschaden hinzufuegen. Resistenzen sollte man aber auch nicht vergessen die man ebenfalls durch Ringe gut Steigern kann. Wenn man Items Besitzt die die Lebensregeneration ins Negative versetzen ist es Sinnvoll ein ankh der Isis in einen der Ringe zu Sockeln dann wird die Lebensregeneration auf 0 erhoeht. Ansonsten ist eine Gaunerei des Affenkoenigs oder auch ein erkranktes Gefieder erwaehnenswert.

Armschienen: Wer sie gefunden hat: Steinbinderstulpen. Die hohe dex req koennen wir Locker erreichen und die + skills + resistenzen Brauchen wir wirklich dringend..
Ich habe sie nicht gefunden und habe mich mit Besudelten Armschienen zufrieden gegeben gesockelt mit Epischem erkrankten Gefieder.

Ruestung: Hier bin ich Absolut Ratlos. Fuer Gute Nahkaempferruestungen haben wir nicht genuegend Staerke. Fuer Casterruestungen haben wir nicht Genug intelligenz. Und Ruestungen mit Geschick als Primaeranforderung kann man nicht shoppen und bis man eine Gefunden hat die einem Zusagt ist man mit Legendaer ohne Ruestung Schneller fertig.. Ich habe hier eine Ruestung Geufndne die mir +1 Skill gibt „Hippokrates Weste“

Amulett: Habe gleich 3 zur Auswahl! Als Hauptamulett habe ich Giftherz welches ich in Akt 3 Normal als Questbelohnung bekommen habe. Als Ancast Amulett habe ich ein + 2 Natur amu welches Geshoppt wurde. Und Gegen Untote nehme ich Immer „Obulus“ der 15% Untotenresistenz und schoene Widerstaende gibt.

Artefakt: Selffound kuemmert man sich nicht so um Artefakte daher habe ich dort bisher nur Todesrassel.

Beinschienen: Habe Porphyrion genommen wegen der VQ und dem Bonus auf Blitzwiderstand.
Hier kann man vielleicht ein Paar Resistenzen ausgleichen wenn man keine Besudelten Stiefel findet.

Allgemeines zur Ausruestung:

Wichtig ist es eine Waffe mit Ordentlich Giftschaden zu bekommen beim Rest muss man ebend Kompromisse eingehen ob nun Giftschaden oder Sicherheit wichtiger ist.

Giftsack oder Medizin?
Geschmackssache! Da wir leider keine Moeglichkeit haben die Giftresistenzen zu senken wie durch Trance des Zorns oder Sturmboe, habe ich mich fuer die Medizin entschieden, wobei ein Giftsack mit entsprechendem Bonus unseren Schaden nochmals ein gutes Stueck nach oben Treiben wuerde.
Zu beachten ist: Die Widerstandssenkung wirkt erst beim ZWEITEN Schlag. Also Gegner wie z.B. die Troglodyten, Schildkroeten und Aktbosse erst einmal hauen und Anschließend den Todesschlag hinterher.

Die Spielweise:

Beim Spielstart: Alle Pets casten, am besten mit vielen + skills, Klingenschaerfen, Giftwaffe und Eichenherz an.
In die Mobgruppe die Wurfmesser reinschmeißen und die die nicht getroffen worden sind einmal mit dem Schwert vergiften. Anschließend alle die mit den Wurfmessern getroffen wurden erneut Vergiften erst dann wirkt das gesamte Gift da der Giftschaden der Waffe nicht auf die Wurfmesser wirkt. Anschließend Weglaufen.
Bei Bossmonstern: Todesschlag
Bei Aktbossen: Todesschlag, Abhauen, Todesschlag, Items einsammeln.

Worauf noch zu achten waere:
Es gibt eine Ziemlich große Liste von Monstern die leider Immun gegen Gift sind.
Dazu zaehlen:
Alle untoten außer Mumien und ein paar Geister in Akt 3
SAEMTLICHE Geraete
ALLE Belebten Konstruktionen
Manticora
Talos
Hydra
Die Drachenleiche, Untoter Typhon, Charon (weil untot)
Kerberos
Alle Skorpione in Legendaer
Totengeißeln (sind zwar Daemonen sehen aber aus wie Skelletthunde vielleicht liegt es daran)

Hohe Giftresistenz haben:
Troglodyten
Die Schildkroeten in akt 1
Alle Skorpione

Gut ich habe nun alle Tipps, aber wie komme ich nun durchs Spiel?
Grundsaetzlich: Sehr Vorsichtig, nicht uebermuetig werden, und man sollte moeglichst viel erkunden. Gebiete wo keine Immunen sind am besten komplett saeubern, Gebiete mit vielen Untoten meiden. Man sollte nicht unbedingt auf Athens Friedhof gehen und meinen alles cleanen zu muessen. Andererseits sollte man sich Athens Schlachtfeld etwas haeufiger angucken ;)
Manchmal sind Untote unumgaenglich da ist man Froh ein paar Starke Woelfe mit zu haben die einen Tatkraeftig unterstuetzen und sogar den eignenen Physischen schaden merklich steigern.

Normal:
Akt1
Alles ist Relativ einfach. Der Giftschaden ist noch nicht so Pralle aber unser Kalkulierte Schlag laesst die Gegner im hohen Bogen durch die luefte fliegen. Nur vor Untoten den Schildkroeten und den Automatoi sollte man sich in acht nehmen.

Akt2
Sehr leicht.
Selbst die Untoten machen keine Probleme. Die Belebten Statuen sind etwas schwieriger aber das schaffen wir schon..

Akt3
Hier beginnen unsere Probleme
Die Dragoner brutzeln einen die Woelfe weg, die Nymphe bekommt einen Herzinfarkt bei deren Anblick und wir sind auf Hit & Run pur angewiesen. Die Wurfmesser sind hier wirklich Gold wert.
Typhon allerdings hat uns nicht viel entgegenzusetzen. Man schlaengelt sich durch die Meteore, wartet bis seine Dornen weg sind, Piekst in einmal mit dem Todesschlag und laeuft weg. Nach 3-4 Mal sollte er Hinueber sein.

Akt 4
Der Wahrscheinlich Schwierigste Akt des gesamten Spiels fuer einen Selffound Char.
Noch keine richtige Defensive, keine wirklich gut ausgebildete Offensive, Pets die bereits in akt 3 versagt haben und Gegner die pro Bogenschuss einem 1/3 des Lebens weghauen.
Einzige Vorteil ist, das am Ende des Aktes nahezu ausschließlich Daemonen vorkommen die alle sehr anfaellig fuer unser Gift sind. Hades ist mit Todesschlag + Wegrennen kein Problem man kann zugucken wie sein Leben versiecht.

Episch:
Kann man Theoretisch alles zusammen fassen: Einfach! Der Char geht durch wie nix. Zumindest wenn man bedenkt wie er in Akt 4 am Kaempfen war. Pro Akt findet man nahezu eine neue Waffe mit mehr Giftschaden. Probleme bereiten Lediglich die ueblichen verdaechtigen ala Konstruktionen und Untote. Talos hat mich unglaublich viel Muehe gekostet und eine menge Tode. Letztendlich dann doch geschafft durch Todesschlag mit einem Speer und anschließendem wegrennen. Typhon + Hades waren auch sehr einfach. Typhon waere einfacher gewesen wenn ich nicht vergessen haette die Giftwaffe anzumachen :rolleyes:. Die Empusa Heldin ist der Grund warum ich keine Hades runs gemacht habe um ein paar Items zu Farmen. Die ist SOWAS von zu K***. Gift Immun und ihr staendiger Zirkel der Macht skill der einen das Gesamte Leben absaugt brachten selbst mich zu weißglut, und ich bin wirklich Leidensfaehig..

Legendaer:
Ab hier wird es Spannend. Viele sagen der Giftschaden Taugt nichts mehr in Legendaer.
Ich bin nun in Akt 2 Legendaer und mein Giftschaden haut immernoch aeusserst gut rein.
Die sicherheit koennte besser sein, vorallem die Resistenzen aber wenn man es wirklich will funktioniert es! Jeder Gegner wird ein bis zweimal angeschlagen und stirbt in 95% der Faelle.
Ich gehe davon aus das der Giftschaden auch fuer Akt 3 und 4 noch reichen wird.
Talos in Akt 1 Musste ich passen... bin einfach an ihm vorbeigelaufen. -60 Feuer Resi und echt miese Blitz Resistenz meinerseits, und Giftimmunitaet + viel Leben + Hohe Durchschlagsresistenz seinerseits haben mich zu der Entscheidung getrieben

Reicht der Schaden wirklich?
Ich habe meinen Giftschaden ausgerechnet und mit meinem Selffound Equip + Todesschlag schaffe ich 20 k Giftschaden in 14 Sekunden! Fuer normale Gegner in Legendaer reicht natuerlich auch der Giftschaden ohne Todesschlag.

Fazit:
Ein Char fuer Spieler die eine wirkliche Herausforderung suchen und auch keine Angst davor haben auch einmal zu Sterben. Auch einmal ein bisschen haeufiger... Mir hat er sehr viel Spaß gemacht trotz seinen vielen Problemzonen und ich werde bestimmt nochmal einen Giftchar durchspielen ;) Dann aber mit Giftresistenzsenkung sodass auch Untote an meiner Boshaftigkeit teilhaben duerfen!

Kritik und Lob sind natuerlich erwuenscht :!:

Mfg Kobra331
Zuletzt geändert von Kobra331 am 26.03.2012, 17:17, insgesamt 5-mal geändert.
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 03.06.2011, 09:53

Soo liebe Leute,
ich habe es endlich geschafft die Lust und Zeit zu haben diesen Guide kurz zu Aktualisieren und mich auch noch daran zu Erinnern!.

Zu allererst werde ich hier eine bitte von Handballfreak erfuellen, er meinte es waere Praktisch wenn in meinem Guide die komplette Formel fuer Gift staende. Los gehts:
Die berechnung des Gifts ist ein wenig anders als die anderen Schadensarten. Auch hier gibt es natuerlich Absoluten und relativen Bonus, aber zusaetzlich noch der unglaubliche Schadensverstaerker: Verlaengerte Giftdauer. Nachteil hierbei ist natuerlich---> wir haben kein Schadensverstaerkendes Attribut. Kann aber auch ein Vorteil sein;) so koennen auch Zauberer Giftschaden austeilen ohne auf Intelligenz verzichten zu muessen.
Nunja die Genaue Formel Lautet:
(abs.Schaden*(1+(Prozentuale boni/100))*(1+(Verlaengerte Dauer/100))= Gesamt Giftschaden

6s*(1+(Verlaengerte Dauer/100))= Gesamt Giftdauer

Rechen Beispiel:
Absoluter Giftschaden: 200
%uale Giftschadenboni: 50%
Giftdauer Boni: 150%

200*1,5=300 ueber 6 Sekunden
6 sekunden * 2,5 = 15 Sekunden
300/6=50 Schaden pro Sekunde
50*15=750 Schaden ueber 15 Sekunden

Man sieht also sehr schoen das die verlaengerte Giftdauer ein unglaublicher Schadensfaktor ist, da kann aus einem Ring mit 100 Giftchaden schonmal sehr schnell 1K schaden rauskommen, da 100% verlaengerte Dauer mal ebend so den Gesamten Schaden verdoppeln. Dementsprechend ist das Giftherz auch das absolute Optimum eines jeden Giftbasierenden Characters.

Nun den, Patroklos ist groß geworden:
Seine Aktuelle Skillung gibt es Hier.

ein Aktuelles Bild mit den Beiden Geaenderten Items:
Bild

Hier hab ich ihn nochmal in der Chargallerie vorgestellt: Klick

Wichtig bei diesem Character ista uf jedenfall die Flexibilitaet. Fuer unterschiedliche Situationen benoetigt man unterschiedliche Ausruestung. Fuer Hades hab ich z.B. einen Ring mit Ordentlich LKS resistenz Parat, die Pets werden mit +4 insgesamt angecastet, und im zweitslot ist ein Onager zum Traenke sparen.. Der Character ist obwohl er durch ist immernoch 100% Selffound. Ich habe geniale Armschienen gefunden mit doppeltem Giftaffix, aber die bekommt dann ein anderer meiner Giftchars.
Dadurch das er sehr zerbrechlich ist ist es natuerlich schon eien Herausforderung, aber ich werde noch einige Giftchars spielen so wie ich mir das vorgenommen habe, mein Attentaeter geht auf Gift+ Blutung und Krebst sich grad durch akt 4 Normal (ich hasse den akt in Normal), einen Korsaren wegen der Standfestigkeit und einen Traumtoeter wegend er Imbakeit wird es irgendwann noch geben, ein Zauberer ist auch schon in den Babyschuhen. Und Einen Magier wird es noch geben, aber das dauert auch noch ^^
Zuletzt geändert von Kobra331 am 25.03.2012, 21:59, insgesamt 2-mal geändert.
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 03.06.2011, 09:53

*sicher*
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7592
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 03.06.2011, 11:44

Ich wollte schon was zur Strukturierung sagen, aber daran hast du in der Zwischenzeit ja schon ein wenig gefeilt.

Also bleibt mir vorerst nur die Frage: Warum keine Giftgasbombe?
Die von dir genannte Begründung:
"Beisst sich mit dem Gift von Giftwaffe welches um Laengen staerker ist. "
kann ich nicht nachvollziehen. Beide haben nahezu den gleichen Giftschaden. Die Giftgasbombe sogar noch ein wenig mehr. Die prozentualen Steigerungen gelten schließlich auch für die Giftgasbombe. Einzig die absoluten Boni von der Ausrüstung bringen hier nichts, aber eine gemaxte Giftgasbombe mit gemaxter Giftwaffe-Mod1+Mod2 macht auch ungefähr 1500 Giftschaden für 10s.
Bild

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 03.06.2011, 11:53

Weil ein Gutes Schwert in Legendaer einfach mehr Schaden macht als die Giftgasbombe. Zusammen mit Giftwaffe ist es wirklich um laengen besser als die Bombe. Alleine mein Schwert hat mit einer EPISCHEN Medizin 540 Giftschaden und dazu noch 15 resisenkung. Wenn man einen Giftsack Sockelt mit dem entsprechenden Bonus und dann die Absoluten Boni der Ausruestung hinzuzaehlt (100 vom Ring, 100 vom Giftherz) kann die Giftgasbombe ganz einpacken.
Aber ich habe ueberlegt evtl einen Zauberer mit Giftgasbombe mal zu spielen. Die Bombe schmeißen und dann anschließend sturmboe drauf---> Bombe explodiert wenn die resis gesenkt sind.
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7592
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 03.06.2011, 12:10

Das eine Waffe da sicherlich mehr bringt, kann ich mir denken. Deine Begründung bezog sich aber nur auf die Giftwaffe und das hatte mich ein wenig verwundert. Ich gebe zu, ich habe nicht sehr oft mit der Giftgasbombe gespielt, aber sie ist in erster Linie ein Fernkampfangriff, was man von einem Schwert nicht behaupten kann. :wink:
Daher hätte ich vorher einfach mal eine Giftgasbombe geworfen, wenn man die Skillpunkte hat. Die Wurfmesser machen da nicht viel mehr Giftschaden (bekommen hier zusätzlich zur Giftwaffe nur die Boni von Ring und Amu), auch wenn sie verwirren können. Ggf. kannst du es ja mal austesten, ob es im Vergleich zum Waffenangriff bzw. den Wurfmessern tatsächlich kaum etwas bringt!?
Bild

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 03.06.2011, 12:29

Naja mit Giftwaffe meine ich eigentlich den Gesamten Giftschaden den man verteilt. Kann man natuerlich nicht wissen sorry.
Die skillpunkte habe ich nicht ueber da ich schon 57 bin und mir einfach die skills fuer die pets fehlen.
Die Wurfmesser sind in Erster linie nur zum verwirren und verlangsamen der Gegner gedacht. Der wirkliche Giftschaden kommt erst mit dem Schwertschlag mit welchem man bis zu 1 k schaden Pro sekunde schaffen kann ohne Todesschlag. Noch dazu: Giftgasbombe ist denkbar schlecht gegen Bosse da hau ich lieber nen Todesschlag drauf und warte bis das Gift abgelaufen ist anstelle das ich die ganze Zeit Bomben schmeiss die intensiv in die sowieso schon negativ verlaufende Energie gehen.
Testen kann ich es irgendwann mal wenn ich genuegend Gold habe die Ganzen punkte umzuverteilen. Aber ob 1500 Schaden ueber 10 Sekunden oder aber 1000 Schaden Pro Sekunde + verlangsamung und Verwirrung wird wohl nicht so viel Diskusion benoetigen, auch wenn man dann jeden Gegner einzelnd hauen muss das ist ebend die Last eines Gauners, zudem sind die meisten Gegner ja bereits am Rumstehen durch die Wurfmesser und durch die Hohe Geschwindigkeit des Schwertes dauert es auch nicht allzulange.
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Re: Illusionist [Gaunerei + Natur] mit Schwert, Gift und Pet

Beitrag von Peterlerock » 04.06.2011, 10:02

Kobra331 hat geschrieben: Also dachte ich mir: wie schwer kann man es sich machen?
Schwerster Char: Illusionist
Schlechteste Schadensart: Gift
Schlechteste Waffe: Schwert
Schwerste Spielart: Komplett Selffound
Warum machen das alle gerade beim Illusionisten? :lol:

Siehe den anderen Illusionisten-Guide:
- absolutes Selffound durch alle drei Schwierigkeitsgrade.
(kein Itemtausche über die Karawane / TQVault)
- zu keinem Zeitpunkt eine Umskillung beim Mystiker
- keine Entsockelung von Gegenständen durch TQVault
- keine Wiederholung von Gebieten zum leveln oder farmen
Nochmal brutaler... ;)

Ich meine, der Held ist so schon einer der miesesten Sorte, und dann auch noch sowas?
Bei aller Liebe zur Herausforderung...
Mieser Schaden, gruseligste Resistenzen, für einen Nahkämpfer fast peinliche Angrifffs- und Verteidigungsqualität, kein Wunder, dass sowas in 118 Toden mündet...
Macht das dann überhaupt noch Spaß? ;)

Meine Gift-Tussi mit 5fachem Schaden, doppelten Qualis und fast vollen Resis war mir schon fast zu schwach, so dass ich ihr Batrachosbeinschienen anziehen musste, um einigermaßen glücklich zu werden in Bezug auf Schaden/Einsteckvermögen.
Und die verwendet natürlich nur übertriebene Porno-Items aus dem Vault, dazu eine wesentlich besser geeignete Zweitmeisterschaft für einen Gift-Nahkämpfer... Und sie ist selbst damit noch nicht wirklich die Krone der Schöpfung. ;)

Ich will Deine Idee nicht kaputtreden oder Dir den Mut nehmen, aber ich sehe so einen Helden jetzt nicht wirklich siegreich im dritten/vierten Akt. Irgendwann musst Du dann jeden Dragoner/Troglodyt/etc einzeln mit dem Todesschlag umhauen und während der Aufladezeit wild im Kreis rumrennen, die Gegner alle verwirren, damit sie Dich nicht sofort töten, und schon Minigegner wie die Raptoren fressen sich in Sekundenschnelle durch Dein geeichenherztes Lebenspolster...
Das deckt sich nicht so mit meinen Vorstellungen von einem "Spiel"... ;)

---

Zu "Klingen Schärfen":
Kannst Du ruhig maxen.
Die durchschlagsresistenten Gegner sind jetzt nicht sooo häufig wie die Gegner, die Rüstung tragen (was quasi eine Resistenz gegen physischen Schaden darstellt).
Mit dem Schaden, den Du im Moment raushaust, wäre ich glücklicher, den gegen eine 20-40%ige Durchschlagsresistenz vermindern zu lassen (dann kommen immer noch 60-80% an), als ihn gegen Rüstungswerte von 400+ im Nichts verschwinden zu sehen.

Wenn man das ernsthaft überlegt, den Skill "Klingen Schärfen" verstanden hat (viele halten das immer noch für einen prozentualen Durchschlagsschadensbonus) und sich im Wertelexikon die Formeln anschaut, kommt man grob zu dem Ergebnis:
Physischer Schaden sollte gegenüber Durchschlagsschaden bevorzugt werden, wenn die Schadenswerte viel viel höher sind als bei Dir.
Mache ich 4000 physischen Schaden pro Schlag gegen eine 500er-Rüstung, kommt immer noch weit mehr an, als wenn ich das als Gemisch aus physischem und Durchschlagsschaden gegen eine 40% Durchschlagsresistenz und irgendeinen Rüstungswert haue.
Das liegt daran, dass Rüstung den Schaden absolut vermindert, Resistenzen aber relativ, was die Resistenzen gegen höhere Schadenszahlen wesentlich wirksamer macht. Da die meisten Durchschlagshelden aber auch irgendeine Form von Resistenzenverminderung (meist Beutestudium) am Start haben, ist es auch da wurscht. ;)

Zur Nymphe:
Auch wenn Du sie aus Stilgründen dabeihaben willst... Mit 1/1/1 lohnt sich das doch eigentlich kein Stück. Die ist so schon eine Wurst, und dann noch fast ungeskillt... Bei Pets heißt es eigentlich immer "go big or go home"...

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 04.06.2011, 10:17

Klingenschaerfen: Prima dann werd ich das demnaechst maxen :) durch die hohe Geschicklichkeit gibts da auchn guten Bonus drauf.

Zum anderen Illusionisten Guide:
Den habe ich mir durchgelesen gehabt der einzige unterschied ist nur das er keine ebene zweimal abgelaufen ist was ich auch sogut wie nie gemacht habe. vllt 2 mal hades oder so..
Dafuer setzt mein char aber auf Gift und ich finde den Schaden nicht mies..
Mit deiner Gifttanten Pruegelst du auch die Ganze zeit nur ein ich haue jeden Gegner einmal an und warte bis sie sterben.
118 Tode ist finde ich mit so einem Character selffound voellig Legitim und JA er macht mir Spaß! Nicht unwesentlich sogar. Wenn man mal stirbt sammelt man halt den Grabstein wieder ein, sehe da nichts schlimmes dran.
Und wieso sollte man bei den Dragonern nur Todesschlag benutzen duerfen?
Der Giftschaden reicht auch so noch um die Sterben zu lassen vorher nen Wurfmesser rein und ring anziehen mit 50 Feuerwiderstand und 500 leben (die droppen ja wirklich ueberall O.o) und man hat schon bessere Chancen :)
Und das dir nahezu jeder char der nicht alles sofort umhaut zu schwach ist ist ja nichts neues... Bist halt andere sachen gewoehnt aber nen Selffound Illusionist ist wirklich mal ne Erfahrung wert.

edit: Nymphe: hat mit +3 Skills und Eichenherz glueckliche 6-7 K Leben bis jetzt reichts vorallem da sie im Hintergrund Agiert.
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 06.06.2011, 11:35

Na ja, wenn dir so ein Held Spaß macht...

Aber davon mal abgesehen, mach Seuche voll! :twisted:

Ist einfach ein Bombenskill, auch für deinen "Gifti". ;)
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 07.06.2011, 13:18

Ja Seuche ist ein Klasse Skill aber ich habe selbst jetzt schon Energieprobleme und mir fehlen schlicht und ergreifend die Skills...
Bin jetzt in Akt 3 Angekommen und kaempf mich grad in den Gaerten hoch.
Die Punkte aus Klingenschaerfen werde ich wieder rausnehmen, denn mir gibt es das gefuehl das Untote DEUTLICH weniger Schaden bei Aktiviertem Klingenschaerfen nehmen, k a warum 20% Resistenz sollte nicht so viel verlust bedeuten..
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Benutzeravatar
Ritualist
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2282
Registriert: 11.06.2008, 11:01

Beitrag von Ritualist » 07.06.2011, 13:31

Klingenschärfen lässt aus physischem Schaden mehr Durchschlagsschaden machen.
Allerdings sind Untote recht resistent gegen Durchschlagsschaden, weshalb du mit aktiviertem Klingenschärfen sogar schlechter bei denen dastehst als ohne.

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 07.06.2011, 17:08

Der Skill lohnt sich gegen Untote natürlich überhaupt nicht, die sind gegen Durchschlag fast so resistent wie gegen Gift. Gegen alle anderen sollte es Dich schon voranbringen.

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 07.06.2011, 17:52

hm seltsam.. im Wertelexikon steht doch das die "nur" 20% Durchschlagswiderstand haben? wenn sie jetzt ein item haben mit Durchschlagsresi dann von mir aus auch 40% aber das ist ja nicht der regelfall..
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7592
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 07.06.2011, 21:08

Skelette haben von Natur aus 30% Durchschlagswiderstand. Dazu kommen in Legendär - wie bei jedem anderen Monster - nochmal 30% Durchschlagsresi drauf. Da Monster kein Cap haben, kann da mit günstiger Ausrüstung sogar 100% daraus werden, sodass dein Durchschlagschaden gar keine Wirkung mehr hat und nur noch der abgeschwächte physische Schaden zur Geltung kommt. Und wie Peterlerock schon schrieb, ist der geringe physische Schaden gegen die absolute Reduzierung durch die Rüstung dann noch mal weniger effektiv. So gesehen dreht sich bei durchschlagsresistenten Gegnern seine Argumentation um und Klingenschärfen ist vorzugsweise auszuschalten.
Bild

Antworten