Wie gut ist die Meisterschaft Verteidigung?

Der Verteidiger spezialisiert sich darauf, Kämpfe zu überleben, greift dabei aber selten selbst an. Die meisten Fähigkeiten konzentrieren sich auf den Schild, die Abwehr von Schaden, sowie Möglichkeiten, den Feind außer Gefecht zu setzen.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Sedriss
Ehemaliger Moderator
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 2903
Registriert: 12.04.2007, 08:01

Beitrag von Sedriss » 06.06.2008, 08:51

Nihlatak hat geschrieben: Nach wie vor finde ich jedoch das es viele andere Meisterschaften gibt, die über mehr "verteidigende" Skills verfügen als Verteidigung :P
Jede Klasse hat Ihre defensiven Skills. Allerdings solltest du bei Verteidigung Dein Augenmerk mal auf Schnelle Erholung, Adrenalin + Mods, Kampfdurchblick (da vor allem die Mods), Neuer Mut und Umgang mit Rüstungen werfen. Gerade bei letztem Skill wird oft übersehen, dass er auch nicht zu verachtende, erhöhte Rüstungsabsorbtion bringt.
Glaub mir einen Verteidiger (egal in welcher Kombi) haut, richtig geskillt, nichts so schnell aus den Latschen.

Die 3 Passiven Schildskills sind unbedingt empfehlenswert. Die 18 investierten Skillpunkte sind es wert und keineswegs ein Punktegrab
Allerdings ist Verteidigung, will man den vollen Nutzen aus der Meisterschaft ziehen, sehr punkte-intensiv. Aber welche Meisterschaft ist das nicht. ;-)

Im Gegensatz zu einem, extrem auf offensive ausgelegten, Speer-Banditen stellt der Behüter die ausgeglichenere Variante dar. Und wenn du die passiven Speer- und Schildangriffe alle ans Cap gebracht hast, ist nahezu jeder Angriff einer dieser Skills.

Grüße Sedriss
"Das ist kein Mond, das ist eine Raumstation!", Neil Armstrong.

Benutzeravatar
Arantir
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1028
Registriert: 06.06.2008, 19:29

Beitrag von Arantir » 06.06.2008, 21:29

Vert.+Kriegskunst wird bei uns oft kritsiert weil:2waffen schlecht mit schild gehen,und dieser schildkampf schlecht mi 2Waffen der Rest ist O.K. spiele gerade Erd+Vert. bin ganz gut und mit stufe 16 bei Asceron
Mfg Arantir , Herr der Nekromanten

Benutzeravatar
HawkEye@TitanQuest
Orakelsucher
Beiträge: 87
Registriert: 07.05.2009, 11:11

Beitrag von HawkEye@TitanQuest » 08.05.2009, 07:30

Verteidigung tockt!!!!!

Musse unbedingt ausprobieren. Ich hab früher voll auf Jagd gesetzt, da man mit dem Bogen aus weiter Entfernung gut töten kann, aber Verteidiger macht echt Fun.

Was ich mich frage ist, wenn man Kriegsführung und Vertiedigung nimmt und dann den Doppeltwaffe (kene ahnung wie die fähigkeit genau heißt) skilld, wird dann der Schild wie nen zweites Schwert genutzt?

:?:

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18026
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 08.05.2009, 08:27

HawkEye@TitanQuest hat geschrieben:Was ich mich frage ist, wenn man Kriegsführung und Vertiedigung nimmt und dann den Doppeltwaffe (kene ahnung wie die fähigkeit genau heißt) skilld, ...
» Doppelter Einsatz! ;)
HawkEye@TitanQuest hat geschrieben:... wird dann der Schild wie nen zweites Schwert genutzt?
IMO/AFAIK Nein, diese Fähigkeit ermöglicht es ja nur, dass man "2 Waffen" benutzen kann, was nur damit möglich ist, sonst geht ja nur "Waffe+Schild" oder "Bogen" oder "Stab"!!!

Das ein Schild zur "Waffe" wird, bedingt wiederum nur Verteidigung und die Schildfähigkeiten!

Bei einem "Eroberer" muss man sich halt Entscheiden: 2 Waffen oder Waffe + Schild, Beides ist wohl nicht "wirtschaftlich" wegen der vielen Punkte die man Da oder Dort benötigt.
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
H3rm3z
Typhonbezwinger
Beiträge: 629
Registriert: 01.10.2008, 15:47

Beitrag von H3rm3z » 08.05.2009, 10:10

Ganz klares Nein. Die Frage kam vor einer Weile schon mal in diesem Thread.
Joffix hat geschrieben:Wenn man ein Schild als Zweitwaffe verwendet wird Dualwield deaktiviert.

Antworten