Auren: Todesstrahlung & Geisterschutz + Energiereg

Der Geisterbeschwörer vereint Angriff und Verteidigung mit heimtückischen Fähigkeiten zum Entzug der Lebenskraft des Feindes, während die eigene gestärkt wird. In höheren Stufen verstärkt das Talent, einen mächtigen Leichenkönig zu rufen, die Fähigkeit, Schaden zu verursachen, erheblich.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
Benutzeravatar
E.Hawk
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 06.10.2009, 11:48

Auren: Todesstrahlung & Geisterschutz + Energiereg

Beitrag von E.Hawk » 06.10.2009, 12:05

Hallo,

da ich mit hilfe der threads hier im forum leider nix gefunden habe, stelle ich meine bescheidene frage einmal hier, eventuell gibts ja wen, der ein bisschen erfahrung mit der spirit mastery gemacht hat und mir helfen kann.

Meine frage: die auren todesstrahlung und / oder geisterschutz behindern die die energie regeneration? Mein schwager hat einen kampfmagier, und wenn er die aura flammenring castet, kann er anschließend nur mehr 1 - max. 2 spells casten, bevor sein mana down ist, und das regeneriert erst wieder wenn er die aura deaktiviert.
Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Danke für eure mühen.

Benutzeravatar
senderfn
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 247
Registriert: 07.04.2009, 13:31

Beitrag von senderfn » 06.10.2009, 12:22

nun ja..
Es steht ja auch in der beschreibung der auren...
Also es gibt 2 Arten:
1. Auren welche energie reservieren
2. Auren, welche pro sekunde einen gewissen manaverbrauch haben
Meist 1-2 energie pro sekunde
Damit die Energie nicht automatisch heruntergeht empfiehlt es sich Die energieregeneration zu pushen
Wenn er einen Kampfmagier auf stab spielt sollte er aber beide auren NICHT skillen da sie ja auch einen gewissen radius hat
Stattdessen empfiehlt sich der dreifachschuss von geist...
Man sollte als Kampfmagier eigentlich auch über viel mana verfügen...
Hmm
Nähere infos zu dem Char wären ganz interessant, am besten per screeshot die primär und sekundärseite und per titancalc die skillung

Die links wird bestimmt noch einer reinstellen, muss jetzt los, sry

Edit: :D Erster^^
Meister Level 50 E2
Rächer Level 34 Underlord, Heroisch N3
Zauberbrecher Level 47 Underlord E3

Mein Basar

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7532
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 06.10.2009, 12:29

Hallo E.Hawk,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier, sowie auch Links zu vielen wichtigen Themen rund um Titan Quest. Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Schon mal vielen Dank für Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D
________________________

Zu deinem Problem: Das liegt daran, dass beide Auren Energiekosten der Form "x Energiekosten pro Sekunde" haben, d.h. dir wird jede Sekunde der Betrag x von deiner Energie abgezogen. Als Magier kann man diesen Wert (meist nicht größer als bspw. 10) noch recht gut durch seine eigene Energieregeneration (die meist über 10 liegt) kompensieren. Damit bleibt dein Energievorrat auch bei aktivierten Auren konstant oder steigt leicht an. Wenn du dann allerdings einen Zauber aussprichst, kostet dich das Energie. Diese Energie kannst du dann meist nicht mehr automatisch (durch die Energieregeneration) wiederherstellen, weil diese durch deine Auren effektiv zu gering ist. Dann musst du ab und zu einen Energietrank nehmen. Um deine Energieregeneration ein wenig zu erhöhen, eignet sich aber auch sehr gut die Fähigkeit "Dunkles Bündnis" aus der Geist-Meisterschaft.

Weitere Aspekte zur Berechnung der Energieregeneration kannst du im Werte-Lexikon nachlesen.
Bild

Benutzeravatar
E.Hawk
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 06.10.2009, 11:48

Beitrag von E.Hawk » 06.10.2009, 13:19

Aber meine Frage war, ob diese Auren die Regeneration der Energie vollkommen unterbinden, oder ob man dem entgegensteuern kann mit reichlich energieregeneration. Ich kann mir vorstellen wenn ich beide auren aktiv habe, und die verbrauchen ja höchstens gemeinsam 4 energie / sek, und ich eine energieregeneration von 8 energie / sek. habe, das ich da pro sek. zumindest 4 energie regenerieren kann. Zumindest so ähnlich hab' ich mir das gedacht.

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 06.10.2009, 13:40

Klar geht das.

Mit den richtigen Items schnellt Deine Energiereg als Magier in höhere zwei- bis dreistellige Bereiche hoch, da bemerkt man die Energiekosten überhaupt nicht mehr. ^^

Und auch mit weniger guten items ist es problemlos möglich, auf eine positive Reg zu kommen, obwohl man 2-3 Auren angeworfen hat, die permanent kosten. Dafür sind Magier ja da. ^^

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7532
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 06.10.2009, 13:54

Ja, dein Beispiel ist vollkommen korrekt.

Du musst aber auch beachten, dass manche Mods (kurz für Modifikationen) der Auren auch noch Energiekosten verursachen und diese nicht ausschließlich auf dem Grundskill vorkommen. Außerdem können die Energiekosten mit dem Level steigen.

Hier also ein Beispiel:
Todestrahlung und beide Mods gemaxt: insgesamt 3 Energiekosten pro Sekunde
Geisterschutz und Mod gemaxt: insgesamt 4 Energiekosten pro Sekunde
Dunkles Bündnis gemaxt: +21 Energieregeneration pro Sekunde

Alle weiteren Einflüsse und Startwerte mal außen vor gelassen, hast du folgende Energieregeneration, wenn alle drei Fähigkeiten aktiv sind:
21 - 3 - 4 = 14 Energieregeneration pro Sekunde

Das heißt, wenn du einen Zauber mit 140 Energiekosten anwendest, braucht dein Char 10 Sekunden bevor er dies wieder regeneriert hat.

Da zum Beispiel Geisterschutz nur gegen Untote wirkt und doch einen recht hohen Umfang an Energiekosten hat, lohnt es sich, diese Fähigkeit nur dann zu aktivieren, wenn man wirklich auch auf Untote trifft.
Bild

Benutzeravatar
E.Hawk
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 06.10.2009, 11:48

Beitrag von E.Hawk » 06.10.2009, 14:26

Super. Danke für eure zahlreichen Antworten.
Eine frage habe ich dann trotzdem noch (vll. hätt die SuFu diese Frage beantwortet, aber da ich im mom. nur mit 56k Speed surfe, dürfte sich ihre benutzung für heute nicht mehr ausgehen - ich hoff es hat niemand was dagegen) und zwar: kann ich nekrose skillen, wenn ich zeitverheerung ignoriere, oder ist zeitverheerung ein notwendiges übel das geskillt werden muß um an nekrose ranzukommen?

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 06.10.2009, 14:29

Solche Dinge kannst Du auch einfach ausprobieren... Es lebe der Mystiker! ^^

Soweit ich weiß, muss kein Punkt in Zeitverheerung gesteckt werden.

Benutzeravatar
Feanor74
Nymphenbändiger
Beiträge: 100
Registriert: 06.12.2008, 12:04

Beitrag von Feanor74 » 06.10.2009, 17:29

Genauso ist es. Man kann Nekrose steigern OHNE Punkte in Zeitverheerung zu stecken. Zeitverheerung ist nicht notwendig, um Nekrose freizuschalten.

Wenn man ohne Fanpatch spielt, sollte man dies auch so tun, da dann die Zeitverheerung ja nicht funzt. Eigentlich schade - wäre ein cooles Addon für die Geistmeisterschaft.

Ich finde auf Normal profitiert man nicht so sonderlich von Todestrahlung + Nekrose - vor allem wenn man Selffound spielt und keine "Über-LKS-Items" sein eigen nennt.

Ich gehe aber daovn aus, dass dies auf Episch und Legendär mit der Wiederstandssenkung dann mehr Sinn macht.
High King of the Noldor

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 06.10.2009, 17:48

Feanor74 hat geschrieben: Ich finde auf Normal profitiert man nicht so sonderlich von Todestrahlung + Nekrose - vor allem wenn man Selffound spielt und keine "Über-LKS-Items" sein eigen nennt.

Ich gehe aber daovn aus, dass dies auf Episch und Legendär mit der Wiederstandssenkung dann mehr Sinn macht.
Na ja...

Es sollte für keinen Selffounder schwer sein, sich 3 Götterblute zusammenzusammeln (womit schonmal ein wenig LKS da ist).
Dazu ein "LKS-Schwert des Verzehrens", sowas kann man ab Ägypten problemlos kaufen.
"Grauenvolle Amulette" gibt es ebenfalls schon sehr früh.
Das Problem ist nur das "Herzblut der Furie", das man frühestens bei den Ebenen des Gerichts findet.

Und Nekrose wirkt in Normal um so besser, da es eine absolute Reduktion ist.
Sprich: hat der Gegner keinen LKS-Widerstand, so wird der auf -80% runtergehauen. Das wiederrum heißt, dass man bei ihm DOPPELTEN Lebenskraftschaden anrichtet.
Das ist btw auch der Grund, warum der Göttliche so megasimpel zu spielen ist. ^^

Benutzeravatar
E.Hawk
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 06.10.2009, 11:48

Beitrag von E.Hawk » 08.10.2009, 08:13

Danke, nochmal.

Eine weitere Frage zu Geisterschutz / Geisterschicksal ist mir eingefallen, und damit ich keinen neuen Thread erstellen muss stelle ich die mal hier: erhöhen die Auren alle Schadensarten (elementar, physisch) gegen untote, oder nur zB physisch?
Wäre für eine antwort echt dankbar!

Benutzeravatar
Dreyn
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2369
Registriert: 10.06.2008, 18:23

Beitrag von Dreyn » 08.10.2009, 09:19

Geisterschutz wirkt gegen Untote wie +%Gesamtschaden. Da haben die Übersetzter und / oder Gameentwickler wirklich unklarheiten geschaffen :roll:

Antworten