Nekrose-Wie wirkt es genau?

Der Geisterbeschwörer vereint Angriff und Verteidigung mit heimtückischen Fähigkeiten zum Entzug der Lebenskraft des Feindes, während die eigene gestärkt wird. In höheren Stufen verstärkt das Talent, einen mächtigen Leichenkönig zu rufen, die Fähigkeit, Schaden zu verursachen, erheblich.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3034
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Nekrose-Wie wirkt es genau?

Beitrag von Mausi » 16.09.2010, 20:58

Liebe Profis,

Ja, da ich jetzt ne Rednerin angefangen habe, habe ich eine Frage zu Nekrose:

Bild
Aus dem Lexikon:

"Nekrose ist bei Verwendung der Todesstrahlung stets zu maxen. Für Konzepte mit Schwerpunkt Lebenskraft- oder Blutungsschaden ist dieser Skill unerlässlich. Der größte Vorteil liegt aber in der Reduzierung des Lebensentzugswiderstandes, wodurch Angriffsschaden, der in Leben umgewandelt wird, sowie die Reduzierung des Lebens durch Angriffe oder Skills wesentlich effektiver arbeiten."


Ich benutze zur Zeit ein popliges gelbes Schwert. So wie ich diese Beschreibung jetzt verstehe, nutzt mir dieser Skill nur etwas, wenn ich z.B. Anubis Zorn mit Lifeleech sockele oder eine andere Waffe mit "Angriffsschaden, der in Leben umgewandelt wird" benutze ... Solange ich so eine Waffe nicht habe und auch keinen Blutungs-o. Lebenskraftschaden auf der Waffe habe oder durch Skills verursache, nutzen mir Punkte in dieser Mod nicht. Ist das so richtig? Denn dann kann ich mir Punkte darin erstmal sparen...

Danke schonmal für eure Antworten!

LG
Mausi
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Thot
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1438
Registriert: 28.10.2009, 19:09
Wohnort: Hermopolis

Re: Nekrose-Wie wirkt es genau?

Beitrag von Thot » 16.09.2010, 21:11

Mausi hat geschrieben: Ich benutze zur Zeit ein popliges gelbes Schwert. So wie ich diese Beschreibung jetzt verstehe, nutzt mir dieser Skill nur etwas, wenn ich z.B. Anubis Zorn mit Lifeleech sockele oder eine andere Waffe mit "Angriffsschaden, der in Leben umgewandelt wird" benutze ... Solange ich so eine Waffe nicht habe und auch keinen Blutungs-o. Lebenskraftschaden auf der Waffe habe oder durch Skills verursache, nutzen mir Punkte in dieser Mod nicht. Ist das so richtig?
So wie du es beschreibst schon, allerdings gilt die Wiederstandssenkung bei Gegnern auch für deine Skills. Wenn du also Fähigkeiten einsetzt, die Lks Leach, oder Blutungsschaden machen, hilft der Skill. Beim normalen attakieren nützt er tatsächlich erst etwas, wenn eine dieser 3Schadens in der Waffe vorhanden ist :wink:

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3034
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 16.09.2010, 21:19

Auf den Leichenkönig wirkt Nekrose aber nicht? Denn der richtet ja u.a. Lebenskraftschaden an...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Perturabo
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3110
Registriert: 19.09.2006, 08:11

Beitrag von Perturabo » 16.09.2010, 21:35

Die Widerstandsreduktion findet beim Gegner statt, nicht beim Spieler oder dem Leichenkönig... Entsprechend macht dein LK dort mehr Schaden, wo er Gegner im Einzugsbereich der Todesstrahlung trifft.
Abgesehen davon begünstigt sich die Todesstrahlung damit automatisch selber, da die Reduktion des LKS-Widerstands damit auch einen der beiden Widerstände senkt, der für "x% Reduktion der Lebenskraft" des Gegners zuständig ist.
Forengriesgram & Filmguru - just don't mess with me :twisted:

Benutzeravatar
Ritualist
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2282
Registriert: 11.06.2008, 11:01

Beitrag von Ritualist » 16.09.2010, 21:37

Auch für ihn ist die Nekrose nützlich, z.b. wenn er Seelenfluch einsetzt, oder Todesnova. Auch der Ätherfürst in Nekrose-Reichweite wird deutlich stärker. Sobald eine der 3 genannten Schadensarten durch welche Quelle auch immer auftreten, sei es Pet, Waffe oder Skill, nützt dir Nekrose.

Edit: Mist, Pertu war schneller... :lol:

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3034
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 16.09.2010, 21:39

Mmh, ich meinte eig. mit meiner Frage ob Nekrose auf den LK wirkt, ob der LK davon profitiert auch wenn ich selbst nur nen normalen pysischen Angriff habe...
Abgesehen davon begünstigt sich die Todesstrahlung damit automatisch selber, da die Reduktion des LKS-Widerstands damit auch einen der beiden Widerstände senkt, der für "x% Reduktion der Lebenskraft" des Gegners zuständig ist.
Sorry, das hab ich jetzt irgendwie noch nicht so richtig verstanden :oops:
Heisst das, ich sollte Nekrose trotzdem skillen, auch wenn ich keiner der drei Schadensarten anrichte?

Edit: Jetzt warst du schneller! :lol:
Also skille ich Nekrose schon alleine wegen dem Skill Todesstrahlung...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7518
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 16.09.2010, 22:44

Mausi hat geschrieben:Also skille ich Nekrose schon alleine wegen dem Skill Todesstrahlung...
Richtig. Und eben, damit Leichenkönig und Außenseiter richtig reinhauen.

Beispiel: Bosse haben für gewöhnlich einen recht hohen Lebensentzugswiderstand. Bei bspw. 100% kommt dein Außenseiter oder auch der LK mit "x% Reduzierung der Lebenskraft" nicht weit, genau genommen bringt's gar nichts. Wenn du nun aber mit aktiver Todesstrahlung + Nekrose in der Nähe des Bosses stehst und so seinen Lebensentzugswiderstand senkst, bspw. um 50%, sind die Angriffe der beiden Pets wesentlich effektiver. Der Außenseiter macht mit seinem Angriff von 33% Reduzierung dann immerhin rund 16%. Also haut der rund 6-10mal drauf und der Boss hat so gut wie kein Leben mehr. Der Rest wird durch die absoluten Schäden bzw. deine Angriffe ausradiert. Genau deshalb ist der Außenseiter ein Bosskiller par excellence. Der LK ist aber auch nicht übel, was das angeht.
Bild

Antworten