Kriegskunst+Erde-welche Charakterpunkte

Der Krieger glänzt beim Austeilen von physischem Schaden, die Verteidigung kümmert ihn jedoch wenig. In höheren Stufen kann ein Krieger erlernen, mehreren Gegnern auf einmal Schaden zuzufügen.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
Benutzeravatar
Zwiebel
Nymphenbändiger
Beiträge: 103
Registriert: 08.02.2009, 14:58

Kriegskunst+Erde-welche Charakterpunkte

Beitrag von Zwiebel » 09.10.2010, 10:34

Hi
also ich hab mich erstmal mit der SuFu auseinandergesetzt, aber hab nur Tipps zur Skillung eines Kampfmagiers gefunden.
Ich wollte fragen, welche Charakterpunkte(Intelligenz, Stärke, Geschicklichkeit) ich hochpushen sollte, wenn ich mir nen Kampfmagier, der auf Feuerschaden setzt, erstelle.

(Falls es dazu doch nen Thread gibt entschuldige ich mich hier schon einmal vorsorglich)
Es gibt nicht viele Leute die wissen, wie viel man wissen muss um zu wissen, wie wenig man weiß

Benutzeravatar
Toa Norik
Legende mit Beinen
Beiträge: 962
Registriert: 26.05.2010, 16:02

Beitrag von Toa Norik » 09.10.2010, 11:04

Guckst du!

Gleich ganz am Anfang steht:
Auf jeden Fall würde ich nicht auf Feuerschaden gehen!
Und ich sah, und sehe, ein fahles Pferd. Und der daraufsaß, des Name hieß Norik, und die Hölle folgte ihm nach. Bibel ftw
Artemis, Waldläufer, 62, Legendär
Prometheus, Hexenmeister, 22, Normal

Benutzeravatar
Zwiebel
Nymphenbändiger
Beiträge: 103
Registriert: 08.02.2009, 14:58

Beitrag von Zwiebel » 09.10.2010, 11:25

Ich hab jetzt doch noch n Guide gefunden aber danke trotzdem.

Und in dem anderen Guide steht was davon dass Feuerschaden nützlich ist.
Es gibt nicht viele Leute die wissen, wie viel man wissen muss um zu wissen, wie wenig man weiß

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7521
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 09.10.2010, 11:32

Feuerschaden wird durch Intelligenz erhöht.
Mehr Int => mehr Feuerschaden.

Ob es sich lohnt, als Nahkämpfer auf Feuerschaden zu gehen, ist wieder eine andere Frage. Wenn du vorwiegend Zaubern willst (Eruption, Vulkankugel, Flammenring, ..) brauchst du hingegen Intelligenz.
Bild

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 09.10.2010, 16:27

Wenn Du ihn als reinen Nahkämpfer spielen willst:
Stärke/Geschick 1:1
Später nutzt Dir dann der Feuerschaden auf Waffen etc nichts mehr, anfangs (bis Ende Normal) ist er dagegen super.
Ist dann halt die Frage, warum es die Erdmeisterschaft sein soll.

Wenn Du ihn als Hybride (Magier UND Nahkämpfer) spielen willst, brauchst Du alle Attribute, in etwa 1:1:1...
Es gibt genug Möglichkeiten, alle drei recht hoch zu halten, wenn Du es willst (stattlicher Helm, Symbol des Polymath, rüstige oder Sokrates' Ausrüstung etc).
Du brauchst dann aber ziemlich gutes Equip, sonst wird es schwer, Resistenzen, Schaden und alles andere unter einen Hut zu bekommen.

Als reiner Magier brauchst Du nur Intelligenz und ein kleine bisschen Geschick.
Dann ist aber wieder die Frage, warum es die Kriegsmeisterschaft werden soll.

Daher:
Am einfachsten ist es wohl mit dem Schwerpunkt Krieger und Erde nur als Unterstützung.
Der Magier kann dank "Standarte" auch interessant sein.
Der Hybride ist ausrüstungstechnisch am anspruchsvollsten, ist dann aber eine "eierlegende Wollmilchsau", weil er alles kann. ;)

Benutzeravatar
Zwiebel
Nymphenbändiger
Beiträge: 103
Registriert: 08.02.2009, 14:58

Beitrag von Zwiebel » 15.10.2010, 22:55

Naja, Ich skille jetzt immer im verhältnis Stärke/3-Int/3-Geschick/2,
und ich spiele ihn glaube ich als Hybrid
Es gibt nicht viele Leute die wissen, wie viel man wissen muss um zu wissen, wie wenig man weiß

Antworten