Flammenwoge Charakter, zweite Meisterschaft

Wenn es darum geht große Gruppen von Feinden zu vernichten, sollte man in diesem Fachgebiet ein Experte sein. Die meisten Fähigkeiten sind darauf ausgerichtet, Schaden anzurichten. Der Pyromant verlässt sich auf das kolossale Erdelement, um den Feind zu beschäftigen.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Benutzeravatar
Zwiebel
Nymphenbändiger
Beiträge: 103
Registriert: 08.02.2009, 14:58

Beitrag von Zwiebel » 19.05.2009, 17:07

Ja sorry FOE.
Ich war ganz wild darauf zu schreiben, da hab ich die Kommas usw. schnell vergessen

aber jetzt wirklich :ontopic:
Es gibt nicht viele Leute die wissen, wie viel man wissen muss um zu wissen, wie wenig man weiß

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 12.06.2010, 18:25

Perturabo hat geschrieben:
Dreyn hat geschrieben:Ich wollte auch mal einen "Flammenwooge" Char spielen und habe Tipps von Profis hinzugenommen. Dabei hatte ich 1 erwischt der dies bereits versuchte, mit den besten Items die möglich sind um den Feuerschaden zu pushen hatte es trotzdem nicht gereicht.

Mein Resultat war einfach das ein Char der auf diesen Skill aufbaut nicht möglich ist.
dem kann ich nur zustimmen. man muss den char mit sehr vielen items ausrüsten, die den feuerschaden pushen, um den schaden auf vernünftige werte zu kriegen und verliert dabei viel zu viel in der defensive. ab legendär ist der build nicht mehr zu gebrauchen weil sämtliche items mit fokus auf feuerschaden sich rein auf feuerresistenzen konzentrieren...
Nur mal so...

Habt ihr das wirklich versucht oder nur von vorneherein verdammt?

Der Skill kommt mir bisher schadenstechnisch etwa so stark wie "Eissplitter" vor, nachteilig ist nur die geringe Reichweite...

Splitter: ca.90-120+80%+80%, 6 Geschosse
(Grundskill, Mod, Sturmnimbus, Frostbrand vernachlässigt)

Das macht im Schnitt 234-312 Schaden pro Geschoss.

Woge: ca. 60-75 +90% +145% + 245/3%, 7 Geschosse
(Grundskill, Mod, Erdzauber, Feuerverstärkung, Verbrennung vernachlässigt)

Das macht im Schnitt 246-308 Schaden pro Geschoss.

Insgesamt etwa dasselbe...
Sturm hat allerdings den Vorteil der "Sturmbö", also der Resisenkung.

Wegen der niedrigeren Reichweite braucht es eine Überlebenschancensteigerung oder eine Gegner-Kontrollmöglichkeit (Verlangsamen, Verwirren)... Resisenkung wäre auch nett...
zB...
*Verteidigung (schnelle Erholung, neuer Mut)
*Traum (Störwelle, +%VQ, Trance als Resisenker)
*Sturm (Sturmbö, E-Kugel zum Stunnen)
*Jagd (+%VQ, Beutestudium)
*Krieg (Standarte, Ausweichen, Horn)
*Natur (Seuche, Eichenherz)
*eventuell auch Geist (Todesstrahlung, Zeitverheerung, Dunkles Bündnis) oder Gaunerei (Alraune-Wurfmesser)
...das alles müsste doch eigentlich spielbar sein...

Bei der Ausrüstung sehe ich eigentlich auch nicht so das Riesenproblem.

Mit zB Aphrodite und Dämonenläufern ist der Großteil der Resistenzen schon abgedeckt, das bisschen, was noch fehlt, wird man wohl irgendwo auftreiben können, und weder Aphrodite noch die Dämonenlatschen stehen einem Item im Weg, das für die Flammenwoge essenziell mehr Feuerschaden liefern würde... Oder übersehe ich grad irgendwelche Mega-Feuerschuhe? ;)

Den Rest auf Int, Leben, Energie und Feuerschaden ausgelegt, das sollte doch reichen, oder nicht?

---

Ich spiele gerade eine Rächerin auf Flammenwoge, bin anfang Akt 4 Episch, momentan onehittet die Flammenwoge noch alle Mobs, wenn ich sie mit mehr als einem Strahl treffe (also die meisten Nahkämpfer), bei Fernkämpfern brauche ich meist 2-3 Schuss...
Bosse trifft man mit allen 7 Strahlen, wenn man sich auf sie draufstellt, das geht dann doch extrem fix...

Mit Beutestudium geht es schneller, aber dafür bin ich meistens zu faul.

Nur die Feuerfeen im Wusao hab ich bisher ignoriert, weil ich die alle einzeln mit meinem Speer und meiner besch...eidenen AQ erschlagen müsste...

Meine Ausrüstung ist gut, aber nicht überragend toll...

Bin gespannt auf Legendär, und ich wäre auch interessiert an dieser "idealen Ausrüstung für den Feuerschaden", die oben erwähnt wurde...

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 12.06.2010, 19:17

Ein Flammenwogen-Char ist auch spielbar, zumindest im normalen Mod.

Es ist aber für jede Kombo einfach nicht die bestmögliche Lösung und macht das Spiel unnötig schwerer...

Aber wems gefällt, der solls machen... ;)

Benutzeravatar
TheGreatVax
Orakelsucher
Beiträge: 73
Registriert: 03.06.2010, 02:39

Beitrag von TheGreatVax » 12.06.2010, 19:24

Sturm hat zwar Vorteile mit Reichweite und stun (Habe z.b. gerade eben mit meinem 27er Than den Antiochen quest-mini-boss in Rhodos dauerstunned...) aber später hat Erde einen enormen vorteil durch Hephaestus' Siegelring. +70% Feuerschaden stellt alles andere in den Schatten!

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 12.06.2010, 19:39

Der Ring ist ganz nett aber für mich nur durchschnittlich... ;)

Sokrates der Unsterblichkeit mit Dämonenblut oder gepeinigte Seele gesockelt sollte 1. Wahl sein.

Benutzeravatar
Perturabo
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3110
Registriert: 19.09.2006, 08:11

Beitrag von Perturabo » 12.06.2010, 22:29

Peterlerock hat geschrieben: Nur mal so...

Habt ihr das wirklich versucht oder nur von vorneherein verdammt? [...]
Wow - nur dafür hast du ein 13 Monate altes Thema ausgegraben :roll:

Aber um deine Frage zu beantworten - ja, ich habe mehrere Chars mit Flammenwoge gespielt. Der Hexenmeister war ab episch ebenso unspielbar, wie der Beschwörer (Erde/Natur), was sich aus der viel zu kurzen Reichweite der Flammenwoge ergibt. Entsprechend ist die Woge also schon mal nicht mit den Splittern zu vergleichen.
Meine ideale Alternative war ein Moloch, den ich mit Hand des Hephaistos, Hephaistos Gussschild, Drachenodem, Hesiones, Wyrmhautharnisch, Auge der Flammen und doppeltem Hephaistos Siegelring ausgestattet hatte. Beinschienen weiß ich ehrlich gesagt net mehr. Diese Überlegungen hab ich vor IT gehabt und entsprechend auch ohne IT-Items ausprobiert...
Macht unterm Strich zusammen ~370% Feuerschaden, 80% Feuerress auf Legendär und den ganzen Rest stark im Minus, was dem Konzept des harten Verteidigers arg wiedersprach.
Rückblickend (was du auch rausgefunden hättest, wenn du die SuFu mal etwas gequält hättest), kann ich sagen, dass der Build vom Grundprinzip her OK ist, die Ausrüstung aber schlecht gewählt war. Eine Fokussierung auf passende Greenies würde allemal mehr Sinn machen. Frag mal slayerll, der hat einen entsprechenden Char durchgespielt. Minuspunkt der Woge ist übrigens, dass sie fliegende Gegner nicht trifft - so wie z.B. Hades in seiner dritten Form...
peterlerock hat geschrieben:Ich spiele gerade eine Rächerin auf Flammenwoge,
Ich gehe recht in der Annahme, dass du in den nächsten Tagen noch ein gutes Dutzend mal so nebenbei anmerken wirst, wie toll sich der Char doch spielt und dann zum Verwundern aller nächste Woche einen Guide aus dem Hut zauberst?
Forengriesgram & Filmguru - just don't mess with me :twisted:

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 13.06.2010, 01:27

@Thegreatvax
Hephaistos Siegelring hab ich kurz getragen, aber relativ schnell wieder verworfen... Liest sich gut, aber hat irgendwie am Charakter nicht so den spürbaren Einfluß gehabt... Ich hab ihn dann durch einen Sokrates Ring ersetzt, weil man den noch sockeln kann...
Perturabo hat geschrieben: Wow - nur dafür hast du ein 13 Monate altes Thema ausgegraben :roll:
Tut mir voll leid, dass ich das passende Thema rausgesucht habe, statt ein neues zu machen... :roll:
Hand des Hephaistos, Hephaistos Gussschild, Drachenodem, Hesiones, Wyrmhautharnisch, Auge der Flammen und doppeltem Hephaistos Siegelring
Sowas in der Art hab ich auch kurz probiert, aber war mir dann doch zu hart, was die Resis angeht... War schon auf Episch eher madig. ;)
Die Feuer-Items. die sich rein vom Namen her aufdrängen, kommen mir auch nicht wirklich gut vor. Der Schild kann irgendwie gar nix, das Amu ist auch eher für Waffenangriffe und nicht für Zauber zu gebrauchen, und der Ring... Ja, durchschnittlich irgendwie...

Und nein, einen Guide werde ich kaum aus dem Hut zaubern.
Und so toll spielt sich der Held auch nicht. ^^

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7521
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 13.06.2010, 13:34

Peterlerock hat geschrieben:Oder übersehe ich grad irgendwelche Mega-Feuerschuhe? ;)
Beinschoner der Flamengeborenen
Haben meinem Beschwörer schon gute Dienste geleistet und dürften auch hier ganz gut sein. Ist zwar nicht das Non-plus-Ultra, aber dann wäre es auch langweilig, wenn es keine Alternativen gäbe. Meistens gibt's für die Dämonenläufer keine, aber wer auf ein wenig Resis verzichten kann (dafür gibt's VQ), kann mit den Beinschonern schon leben. Zumindest besser, als wenn jeder Int-Char die Dämonenläufer trägt. Imho.
Bild

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 13.06.2010, 14:33

Die 590 Stärke schrecken mich grad extrem ab...
Aber stimmt, sind nette Treter.

Ich bleib aber glaubich trotzdem bei meinen Dämonenläufern, bis ich irgendwann mal "Sokrates' Chkras Beinschutz des Pegasus" oder sowas finde... ;)

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7521
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 13.06.2010, 22:19

Peterlerock hat geschrieben:Die 590 Stärke schrecken mich grad extrem ab...
Ups, stimmt. Da habe ich nicht dran gedacht. Naja dann halt doch die lilanen Treter.
Bild

Antworten