Ragnarök ... Erfahrungsberichte

Themen zu Titan Quest: Ragnarök, dem Expansion Pack für die Anniversary Edition.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Venola
Orakelsucher
Beiträge: 79
Registriert: 07.09.2016, 16:37
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Venola » 21.12.2017, 23:02

Die schadensreflexion von den yggdrasil mobs is echt extrem, genauso wie die weiblichen asgardbogenschützen. mit meinem bandit bin ich im endeffekt da einfach durchgerannt. mit ner full dex skillung und massivem gift und blutungsschaden(trolls stecher) killt man sich da mit einem schlag selbst und wenn man dann noch paar bonuseffekte auslöst isses noch schneller vorbei, da bringen auch die 12% lifeleech von anubis zorn nichts.

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7521
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 22.12.2017, 12:37

Ob da was in der Reihenfolge/berücksichtigung bez. Reflektion und Widerständen geändert wurde, lässt sich schwer sagen.
Afaik war aber vor AE noch eine Rassenimmunität möglich, wo es nun nur noch bis maximal 80% Widerstand gegen XY geht. Vielleicht sind die restlichen 20% (bzw. 28%) dir trotzdem zu viel bzw. hattest du früher vielleicht weniger zurückgeworfen bekommen?
Bild

Benutzeravatar
klasperstanze
Grabräuber
Beiträge: 229
Registriert: 18.12.2014, 08:19

Beitrag von klasperstanze » 22.12.2017, 13:12

Hi HBF,

Ich hab den Test mit Ragnarök gemacht - vor und nach Anlegen der 72% "Immunität" hab ich wirklich keiiiinen Unterschied im zurückgeworfenen Schaden gemerkt. Obwohl da echt deutlich einer sein sollte.

Vor AE hab ich auch schon mal (für Giganten/Machae) 72% benutzt (das Rituelle Medaillion, falls das so heißt, hab ich also weggelassen). Da war immer eine deutliche Erleichterung zu spüren.
Nunja, es geht auch so. Die Reflexion ist nicht so schlimm wie die von Toxeus. Für physisch-Schadens-Austeiler wird das wohl happiger (ich greife mit Ele an).


Ahja, und als Randbemerkung, falls es noch keinem Auffiel: Die Gepeinigten Seelen schützen im Multi-Vervo nun NICHT mehr vor Untoten. Nur noch vor Magischen / Dämonen.

Venola
Orakelsucher
Beiträge: 79
Registriert: 07.09.2016, 16:37
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Venola » 22.12.2017, 18:06

Mit Ragnarök wurden ja neue Farben fürs Outfit eingeführt, die anfangs relativ langweilig waren. Mittlerweile sind sie nochmal überarbeitet worden und sehen echt schick aus. Gibt für jeden Akt nen neuen Stil und noch einen den man überall bekommen kann: griechisch, ägyptisch, asiatisch, cthonisch, nordmännisch und Leinen.

Und noch so am Rande, die Schriftrollen aus RR haben keinen cooldown, aber wenn man eine der alten schriftrollen benutzt bekommen die neuen auch cooldown. man kann trotzdem sowas wie Urchaos mit irrsinn bzw. starke allianz benutzen. dadurch steigt der schaden und das aushaltevermögen teilweise ins extreme.

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7521
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 23.12.2017, 10:41

Venola hat geschrieben:Und noch so am Rande, die Schriftrollen aus RR haben keinen cooldown,...
Wie kann denn das sein? Ich habe zwar auch schon diese Giganten-Schriftrolle probiert, aber nicht auf die Aufladezeit geachtet. Das ist echt traurig/frech, dass hier anscheinend/gefühlt gar nichts getestet wurde, wenn so etwas durchrutscht.
... aber wenn man eine der alten schriftrollen benutzt bekommen die neuen auch cooldown.
Na gut, das ist zu erwarten. Die laufen alle üben den gleichen Aufladezähler.
Bild

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18048
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 03.01.2018, 16:18

Hallo,

So ... konnte jetzt endlich einmal Ragnarök durchspielen! :)

Und es hat mir mal sehr gut gefallen, die Storry reiht sich ganz gut in die vorhandene Geschichte ein.

Aber ... Einiges kommt einen schon sehr bekannt vor, manchmal hat man das schon den "das kenne ich doch" Faktor, auch wenn es etwas anders aussieht.

Der Akt-5 wirkt ein wenig wie ein Konglomerat aus den Akten 3 & 4.

Nichts desto Trotz hat es mir gut gefallen und ich werde den Ragnarok-Char wohl auch sicher noch weiter spielen, auf Episch und Legendär! ;)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
klasperstanze
Grabräuber
Beiträge: 229
Registriert: 18.12.2014, 08:19

Beitrag von klasperstanze » 03.07.2018, 07:39

Charvorstellung - physischer Stab-Göttlicher

Nachdem ich schon vor längerer Zeit den "Staff of the Covenant"
https://www.tq-db.net/equipment/staff-of-the-covenant
gefunden habe und mich unbändig ärgerte über einen PHYSISCHEN Stab mit INT-Anforderungen, bin ichs dann doch angeganen:
Ein Stab-Göttlicher, der auf physischen Schaden ausgelegt ist.

Voraussetzung, um nicht zu viele Punkte in INT zu investieren (in meinem Fall: keine :)) war .... "erzwungenes Glück" beim Verzauberungs-Quest (Akt 5). Dadurch bekam ich:

Schwerelose Odysseus´ Rüstung (-48% Anford.)
Schwereloser Covenant-Stab des Verschlingens (-18% Anford.)

Ohne ein Punkt für INT auszugeben, wird das restliche Equipment auf PHYS ausgelegt (z.B. Zeichen von Ares, was den Schaden besser pusht als rüstige Ringe)

Ergebnis: Rundum zufrieden. Standfest mäht der Charakter (Mitte Akt5 legendär) alles um.
Schaden: 8500 durchschnittlich
Feuer/Kältewid/Durchschlag.: ca 0 (trotzdem kein Problem wegen Geschosse ausweichen)
Blitzwid.: 30
Giftwid.: 80
phys. Wid.: 50 (Veteranenringe + Hitzeschild+ Ishtar)
Blut/LKS: -100 (trotzdem kein Problem wegen Geschosse ausweichen)

Der Göttliche steht auch im Nahkampf wie ne eins, trotz kaum 700 VQ. Vermutlich wegen:
- Todesstrahlung und
- Plutos Krone (unbedingte LifeLeech Vergeltung ftw!) und
- 50% phys Wid.

Benutzeravatar
Nala
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1945
Registriert: 28.06.2013, 10:09
Wohnort: Elysion

Beitrag von Nala » 03.07.2018, 11:29

Schick deinen Char auf den Catwalk, klasperstanze. :D

Benutzeravatar
klasperstanze
Grabräuber
Beiträge: 229
Registriert: 18.12.2014, 08:19

Beitrag von klasperstanze » 03.07.2018, 12:47

Ich nehms mir vor.

Antworten