[D2I Mod] Farmberichte/Dropergebnisse/Funde

In diesem Forum könnt ihr über die D2I Mod diskutieren.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 20.05.2013, 17:49

Viele haben einen Charakter in D2I doch schon durchs Spiel gebracht, oder? Also alle drei SG. Und vielleicht schon weitere Charaktere in der Mache? Da hätte doch zumindest denen, die Titan Quest schon länger kennen und spielen, auffallen "müssen", wie häufig einige MIs fallen. Nicht nur "etwas" häufiger, sondern IMO "horrend" häufiger. Weil gefarmt hat hier - so wie ich das sehe - im Thema von uns noch keiner. Nur "normal" gespielt, von Akt I zu II über III zu IV und sich dabei die Funde gemerkt. Ich hab' meine drei Durchläufe im dritten Akt zumindest in einem Rutsch durchgezogen.
Das macht die MIs deshalb aber nicht interessanter oder besser, denn die meisten würde kein Char von mir tragen
Ich weiss nicht, warum das mit in die Debatte einbezogen wurde. Das spielt doch - genau - keine Rolle. Und selbst wenn: Es gibt, wie wir nun feststellen durften, viele interessante und gute Gegenstände, die im D2I-Mod häufiger droppen, als (offenbar) selbst in XmaX/Achilles. Stäbe des Magiers, Säbelzähne, Porphy-Ausrüstung usw. Das sind für mich Spielzeuge für die "großen Jungs", und nicht "uninteressante" oder "schlechte" MIs. Ob sie dabei aber im D2I-Mod nützlich sind, steht auf einem anderen Blatt (und auch vollkommen egal ist), was mich nun zur Kernaussage führt:
Das Problem, welches sich bietet, ist, dass die MIs im D2I-Mod nicht als solche gekennzeichnet sind (müssen sie auch nicht, klar), und so dem "Betrügen" Tür und Tor offen stünde. Hier nen super ausgerüsteten Charakter im Catwalk vorgestellt, dort ein geiler Fund im "eure Funde-Thema", welcher als "einfach so gefunden" deklariert wurde usw.
Das macht mir Sorgen. Ich pose einfach zu gerne, und lass mich ungerne von jemanden "ausstechen", der seine Items "egal durch was" wesentlich einfacher fand als ich, aber mir Chancengleichheit vorgaukelt. Das ist nicht Schuld des Mods, sondern die des Spielers - richtig. Aber dem irgendwie "Einhalt" zu gebieten, geht (unter anderem) über die Droprate. Ausgeglichen sollte sie sein. Und deshalb "mecker" ich, da sie es nicht vollständig ist.
die D2I-Mod wird von den Spielern eben nicht als Dropmod gesehen
Violos wird sicher nicht hinter jedem D2I-Spieler stehen, um kontrollieren zu können, wie die Leute die Mod spielen. Wer weiss, wer damit alles bereits farmt. Oder seit wann. Wer weiss, wer XmaX damit verbunden hat. Oder m4ssboss3s. Ich bin mir sicher, dass schon einige D2I-Spieler entdecken durften, das fleißig Loot fällt. Und gewiss gibt es mindestens auch eine Person, die der "Versuchung" nicht widerstehen konnte. Was für sich genommen auch kein Problem bereiten würde. Nur wie ich schon schrieb: Ich hege Sorge darüber, dass "Schindluder" mit den D2I-Funden begangen wird. Catwalk, "Tolle-Funde-Thema" usw...spätestens jetzt, wo die Sache "publik" geworden ist.

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 20.05.2013, 18:06

...und selbstverständlich "farmen" auch die D2I-Spieler.

Mausi, Du sagst zwar, Du machst das nicht, aber einen Halbsatz später sagst Du, Du machst es doch (wenn auch nach Setteilen).

Beim Farmen nach Setteilen fallen doch automatisch auch MIs ab, und sei es nur, weil man vom letzten Brunnen bis Baal läuft und die Gegner auf dem Weg tötet.

---

Ergebnis episch (einfach nur durchgelaufen):

1. Gefühlt jede zweite Empusa trug ihren MI-Stab. Also wirklich fast in jeder Gruppe eine. Egal, gut ist der nicht, aber ich hab einen Haufen mit satten Affixen dabei gehabt.

2. Wieder viel zu viele Khthonionschaber und Säbelzähne. Stab des Magiers, Kers Fetisch und Phonoi auch sehr häufig.

3. Der wohl erste "Zack", den ich in meiner TQ-Karriere gefunden habe.
Zumindest kann ich mich nicht dran erinnern, dass ich jemals einen hatte.

4. Unmengen von Stäben und Schilden (auch MIs) "des Verschlingens".

5. Außer dem Schild von Captain America und ein paar grünen Outfits und Rezepten kein D2I-Item.

Die Rüstungs-MIs dropten nicht allzu gehäuft, aber es war schon wieder von allem was dabei. Also auf jeden Fall mehr, als man in 1-2 normalen Durchläufen in Vanilla findet.

Ich heb den TQIT-konformen Kram eh nicht auf, was soll ich auch mit MI-Waffen aus Episch, die sinnlos hohe Levelanforderungen haben? Und ich hab eh schon so gut wie alles wichtige aus Legendär in tollen Ausführungen...
Aber es fällt schon arg auf, dass hier an einigen Stellen krass viel dropt.

---

@DGF

Vielleicht fallen mit uns beiden erst jetzt die "richtigen Farmer" in den Mod ein.
Also die Spieler, die überhaupt wissen, was wo wie oft zu droppen hat, wie "realistisch" oder "glücklich" Funde sind...

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3207
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 20.05.2013, 18:15

Da hätte doch zumindest denen, die Titan Quest schon länger kennen und spielen, auffallen "müssen"
Ich schrieb damals:
Ausserdem hast du die Droprate von einzigartigen und MIs erhöht? Ich hab mittlerweile 3 Wummse und 3 HdN-Stäbe,
Tja, soviel ich weiß, ist es mir ja damals aufgefallen, deshalb haben wir ja diese Testerei und Disskussion hier... :wink:

Ich verstehe deine Sorge, hab ich ja auch schon in meinem vorigen Post erwähnt, aber du wirst es 1. nicht verhindern können, das eventuell Schindluder mit der Mod betrieben wird, 2. nie 100% sicher wissen, woher manche vorgestellten Items herkommen...
Was Violos aus der ganzen Testerei und den Erfahrungen macht, ist seine Sache... Ich denke, es ist halt auch ein Mords-Aufwand, das Ganze dahingehend zu ändern, damit das normale Vanilla die Items nicht mehr erkennt...Ansonsten bleibt uns nur unsere eigene Ehrlichkeit und deshalb viel Spaß beim weiterspielen!



Jemand zufällig kampfgezeichnete Amastiefel zum traden? :lol:



Edit:
@Peter:
Beim Farmen nach Setteilen fallen doch automatisch auch MIs ab, und sei es nur, weil man vom letzten Brunnen bis Baal läuft und die Gegner auf dem Weg tötet.
Nach Setteilen such ich eher bei den Bossmonstern wie Baal...Und so wahnsinnig tolle MIs sind bisher bei mir noch nie gedroppt, die es wert waren, aufzuheben...Mal von den Batras abgesehen und anderen, wenigen Teilen, was ich damit im Endeffekt mache, weiss ich nicht mal...Ich bin halt ein besessener Sammler, aber die meisten Sachen, auch wenn sie recht gut sind, vergämmeln trotzdem, weil ich meistens selffound spiele...

Wenn ich beispielsweise aber einen bestimmten Säbelzahn "brauche", farme ich da natürlich trotzdem, d.h. die Tigergebiete laufe ich dann schon des öfteren ab, aber ich farme eben in dem Sinne das, was mein Char auch jetzt benötigt...Oder eben ich farme mit einem "fertigen" Vanillachar in TQ-Vanilla, um beispielsweise einen UWdS für meinen D2I-Char zu besorgen...Komischerweise hat sich da noch nie jemand drüber mokiert...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 21.05.2013, 01:33

Devil's Girlfriend hat geschrieben:Ich pose einfach zu gerne, und lass mich ungerne von jemanden "ausstechen", der seine Items "egal durch was" wesentlich einfacher fand als ich
DG... der Sinn dahinter, daß ich einen Moderator bemüht habe, die Tests von dieser Diskussion abzukoppeln, lag nicht darin, daß du sie wieder hinterherträgst.

Wenn jemand noch etwas auf dieser Schiene schreiben oder antworten möchte, soll er es bitte im dem alten Thema tun, wo es gut verwahrt ist.


Ansonsten noch einmal danke für die weiteren Zahlen.
Alles weitere morgen...




Alles weitere: ;)

Um das noch einmal deutlich zu sagen: Es ist mein erstes Ziel, daß die Belohnung, die man in D2I in Form von Gegenständen findet, sich die Waage hält mit dem Aufwand bzw. den Gefahren, denen sich beim normalen spielen der Mod aussetzt.

Darum ist die wichtigste Frage, egal was die Items im Grundspiel waren oder wie oft sie dort fielen:

"Ist dieses Item zu leicht zu finden, im Verhältnis zu seiner Nützlichkeit / Begehrtheit in D2I?"

Nach Möglichkeit werde ich versuchen zu verhindern, daß Leute ihre TQ-Versionen hier einfacher kriegen. Aber dieses Problem ist und bleibt zweitrangig - denn wer da cheaten will, hat eh Wege, und bessere. Das verhindern zu wollen, ist ein Kampf gegen Windmühlen.


Der Hintergrund zu den vielen Säbelzähnen ist, daß diese nun die Dex-Schwerter von Akt 3 sind. Wo physische Klassen bei allen Einhandwaffen, die ihnen vor die Füsse fallen, die Chance auf gute Affixe haben, brauchen int/dex Chars eben einen Säbelzahn.

Ähnliches gilt für die Itchierharpune, die so ziemlich der einzige MI-Wurfspeer ist.
Trotzdem noch zu viele? Vielleicht.

Beim Steinhammer u.ä. war der Anlass für Änderungen wie gesagt einfach, daß sie aufgrund ihrer Seltenheit (die nicht mit der Nützlichkeit korrelierte) praktisch nicht im Spiel waren.
Bei Racheteilen, die es jetzt auch an Skeletten in Akt 3 gibt, musste man 100x immer nur durchs Tal der Könige rennen...


Ein weiteres Ziel ist durchaus, daß man mehr Monster farmt, bzw. an ihnen was findet, und nicht nur bei Bossen. Und daß Monsteritems (nicht nur Infrequents) generell auch beim normalen Spielen häufiger dabei sind.

Die Frage ist wie gesagt:
Welche davon kann man ruhig häufiger finden, und welche sind zu stark, um häufig zu sein?

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 22.05.2013, 07:42

Was die Säbelzähne betrifft habe ich noch einen Fehler gefunden: Da hatte ich zwar D2I Versionen analog zu den neuen Dex-Waffen gemacht, aber diese nicht über die alten kopiert.

Sprich die nun häufiger fallenden Säbelzähne sind immernoch die alten - und damit besser, als sie sein sollten. Denkt euch da schon mal die Geschickboni weg.

Benutzeravatar
Undead
Orakelsucher
Beiträge: 83
Registriert: 22.04.2013, 13:27
Wohnort: NRW

Beitrag von Undead » 22.05.2013, 15:58

Das wundert mich jetzt aber.
Dass bei euch so viele MI's droppen, liegt wohl am Zufall. Wenn ich in D2i danach farme, braucht es schon einige Anläufe bis überhaupt mal eins fällt.
Hast du ihn nicht gesehen, war er weg...

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 22.05.2013, 16:02

Dann farmst Du nicht vernünftig.

Im Vergleich zum Normalspiel wird man damit stellenweise regelrecht "zugemüllt". :lol:

Benutzeravatar
Undead
Orakelsucher
Beiträge: 83
Registriert: 22.04.2013, 13:27
Wohnort: NRW

Beitrag von Undead » 22.05.2013, 16:21

Ich farme eher selten...
Items, die ich NICHT brauche sind z.B. Säbelzähne, Batras, Pory oder Alkyteile, Wumms oder Rumms usw.
Ich farme nur D2i Items und Bosse.
Hast du ihn nicht gesehen, war er weg...

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 22.05.2013, 17:05

Die erste Regel des Tautologieclubs ist die erste Regel des Tautologieclubs.

Wenn Du keine Gegner mit MIs tötest, findest Du natürlich auch nicht allzu viele MIs... :roll:

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3207
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 22.05.2013, 18:27

Ähnliches gilt für die Itchierharpune, die so ziemlich der einzige MI-Wurfspeer ist.
Trotzdem noch zu viele? Vielleicht.
Die Ichitierharpune habe ich noch nicht wirklich oft gefunden, definitiv ist da mMn die Droprate nicht zu hoch...
Beim Steinhammer u.ä. war der Anlass für Änderungen wie gesagt einfach, daß sie aufgrund ihrer Seltenheit (die nicht mit der Nützlichkeit korrelierte) praktisch nicht im Spiel waren.
Fallen hin und wieder mal, aber auch nicht zu oft...
Bei Racheteilen, die es jetzt auch an Skeletten in Akt 3 gibt, musste man 100x immer nur durchs Tal der Könige rennen...
find ich gut, das die jetzt auch in Akt 3 droppen, ist auch irgendwie logisch...Nichtsdestotrotz habe ich noch gar keines gefunden...

Was mMn sehr oft kommt, sind, wie schon erwähnt, die blöden HdN-Stäbe und Porphyrions-Teile. Das ist mir aufgefallen, obwohl ich keine Farmtests mache...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 22.05.2013, 18:43

Ichthierharpunen waren auf jedem Grad 3-4 dabei bei mir, ist auch eher bedenklich, weil das (dank ihrer kuriosen Angriffsgeschwindigkeit) mit die besten Speere in TQIT sind.

Aber wenn es halt Deine einzigen Wurfspeer-MIs sind und Säbelzähne in der Mod droppen sollen wie verrückt, dann ist das halt so.

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 22.05.2013, 23:03

"Wie verrückt" nicht unbedingt. Es soll sich halt die Waage halten. Und da höre ich die Meinungen von erfahrenen "Farmern" schon gerne.
- Ich selbst habe das nie sonderlich betrieben. Spiele global selffound mit dem was mir eben so vor die Füße fällt.

Antworten