[Sammelthema] Klassen-Diskussion <TQIT>

Allgemeine Informationen zu den Masteries. Kombinationen mit anderen Masteries könnt ihr hier ebenfalls diskutieren.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 827
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 28.06.2012, 22:09

^^ das freut mich zu hoeren, ich denke das ist auch das Ziel solcher Charvorstellungen und auch von Guides.
Danke fuers Feedback.
Das Itembild kann man nun kaum noch lesen :/

was mir noch aufgefallen ist: Ich Spiele meinen Gaunerchar durch: es droppt Giftherz und Gifthuelsenschild zudem Aktzeptable Giftwaffen und Nebelkriecher.
Ich Spiele meinen Moloch: Es droppen 2 Unique Speere mit Feuerschaden dazu Hand des Hephaistos und ich habe 3 unterschiedliche Lodernde Items der Flammen gefunden :!:
Kann es sein das die Dropchance auch immer etwas von der Charart abhaengt?
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7560
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 28.06.2012, 23:07

Ich würde eher das Gegenteil behaupten. :wink:
Meistens finde ich Sachen, die gerade nicht zum aktuellen Charakter passen. Ist und bleibt Zufall.

Bez. Ausrüstungbild: In der Höhe wäre wohl noch Platz gewesen. Wenn du also das frühere Bild noch hast, dann einfach die drei rechten Items am unteren Ende (oder wo noch Platz ist) arrangieren und den rechts frei gewordenen Raum abschneiden.
Bild

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 28.06.2012, 23:07

Bild

;)
HBF's Äußerungen ist nichts mehr hinzuzufügen, außer: top - super Leistung, Kobra!

Edit bzgl. des Ausrüstungsbildes: Du kannst sonst die Auflösung von Titan Quest kurzzeitig herunterdrehen. Bei einer Auflösung von 1440x900 lassen sich die Items im Anschluss gut auf einem 800x800 Bild einfügen.
Bild

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 827
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 29.06.2012, 00:15

Bild ist zurechtgeschnitten passt nun und man kann alles gut lesen.

Es hat zwar etwas gedauert bis ich es verstanden habe aber ich fand das Bild lustig ^^

Schoen das euch meine Vorstellung gefaellt, ein wuerdiger Abschied in den ruhestand fuer einen Char der mir wirklich ganz besonders freude bereitet hat ^^
Die Freude an der bloßen Zerstoerung ist irgendwie immer groeßer als die Freude am Blanken dps.
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 01.07.2012, 21:33

Bild

Na hoffentlich bin ich in dem Thema richtig (der Eingangspost sagt irgendwie "ja", irgendwie "nö")...

Und zwar geht es um folgendes: ich plane/schreibe gerade einen Guide zum Banditen als Trapper "Deluxe". Es ist die vielfältigste Spielweise, die ich bisher bei Titan Quest erleben durfe, und schätze, dass es gar DIE vielfältigste überhaupt im Spiel ist.

Nun stehe ich aber vor folgendem "Problem":

- Ich möchte den Guide nicht "festfahren", d.h. nur auf meine Spielweise dingfest machen
- Mein eigener Charakter ist teilweise gut ausgerüstet, vielleicht zu gut
= wie seht ihr das? Soll schließlich ein Guide daraus entstehen
- Was würdet ihr anders machen?
- Würdet ihr den Trapper anders spielen, und wenn ja: wie?
- Bisher konnte ich nur Skelette als zäher ausmachen, die ein paar Wurfmesser mehr um die Ohren bekamen
- Habt ihr zähe Gegner ausmachen können?


Zuerst meine Spielweise:

Version A
Bild
Sicher ganz typisch; die Gefahr, dabei irgendwie draufzugehen, ist sicher nicht gegeben. Außerdem ist die Version wenig hektisch, da alle Gegner gut im Blickfeld sind.


Version B
Bild
Diese ist schon fordender. Es werden gleichzeitig 3 Monstergruppen angelockt, und auch das Blitzpulver wird gelegentlich benötigt.


Version C
Bild
Die "Harakiri"-Methode. Rein, alle blenden, weitere Gegner anlocken und erst dann die Fallen raushauen. Eventuell auch ins Gras beißen, wenn einem mehrere Helden das Fell über die Ohren zu ziehen versuchen.

Man stelle sich das bitte mit mehr Monstern vor (Xmax/Heroisch/Achilles), nur konnte ich das nicht in Bild festhalten.
Jetzt mein großes Problem an der Spielweise: haltet ihr es für realistisch, das Selffound/mit weniger guter Ausrüstung erfolgreich durchzuführen? Vor allem geht es mir um "Version C", aber auch bei "B" bin ich mir nicht vollends sicher.

Zuguterletzt noch mein Charakter:

Bild Bild
(Die schlechteste SLK die ich habe, um nicht "zuviel" -AZ heranzuscheffeln...könnte immer noch um 10% niedriger sein)

Skillung: Boing
(+4 aaF hinzurechnen)

Stand: L2A
Genutzte Mod: Normal = x3, Episch+Legendär = Achilles/Heroisch
Statung: 250 DEX/354 Stärke/XXX in Leben
Härtester Gegner bisher: Toxeus Legendär


Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen :)! Vielleicht findet ihr auch die Zeit, euren Trapper als Vergleich heranzuziehen, sofern ihr einen gespielt habt.


LG / DGF
Bild

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7560
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 02.07.2012, 00:23

N'Abend,

ich habe leider keinen Bolzenfallen-Banditen zu bieten (meiner einer schwirrt als normaler Bogi/Speerkämpfer in und um Asteria rum), versuche mich aber trotzdem mal in einer Analyse/Rückmeldung.

Der Beitrag ist in diesem Thema schon mal prinzipiell richtig, weil es eine Diskussion um eine Klasse bzw. deren Spielweise ist. Leider wird das Thema dazu zu selten genutzt und viele (meistens Neulinge) erstellen bei ihren Klassendiskussionen gleich ein neues Thema. Dieses Thema ist als "allgemeine Plattform zum Diskutieren von den Standard-Klassen von TQIT" gedacht. Die anschließenden Punkte a) und b) sind "insbesonders" aber nicht ausschließlich.

Zu deinen Fragen:
Ja, ich schätze dein Charakter ist für einen Guide wohl etwas zu gut ausgerüstet ... zumindest lässt sich damit schlecht eine (annähernde) Selffound-Spielweise belegen. Um einschätzen zu können, ob Neulinge (denn für die sind Guides in erster Linie gedacht) den Charakter mit ihrer wohl geringen Itemsammlung nachspielen können, müsstest du anhand deiner Spielerfahrung eine Aussage, inwiefern der Charakter (global) selffound und ohne Modifikationen spielbar ist. Evt. gibt es da Unterschiede oder auch gleichbleibende Eigenschaften.

Was deine Taktiken betrifft, ist wohl in erster Linie reichlich Zaubergeschwindigkeit von Nöten. Bspw. zwei okkulte Ringe (wie bei dir) sind imho auch selffound machbar. Der Rest hängt dann wohl stark von der Verwendung von XMax und Co. ab. Im normalen Spiel wird man vermutlich mit jeder der drei Taktiken und normaler Ausrüstung Erfolg haben, weil es eine überschaubare Anzahl an Gegnern ist. An dieser Stelle wäre vermutlich ein Vergleich zwischen Mod-Verwendung und notweniger Ausrüstung bzw. Taktik sinnvoll. Bspw. (mal nur abstrakt angerissen) Normal: Selffound spielbar ohne große Taktik. XMaxDeluxeUberMod: idealerweise globalselffound (s. meinem Charakter) und am besten mit Taktik x+y. Ansonsten halt das Übliche. Insbesondere halt, wo der Charakter bzw. das Konzept seine Stärken und Schwächen sowie individuellen Besonderheiten hat. Ach ja, Guide heißt dann natürlich auch, den Charakter bzw. das Konzept im Laufe der Entwicklung darzustellen. Sonst wäre evt. wohl eher eine Präsentation in der Chargalerie das richtige für deinen Charakter.
btw: Mit mehr Schnellbau, braucht man weniger -%CD ... zumindest für die Fallen.
Bild

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 02.07.2012, 01:30

N'Abend HBF.

Ojeh, ich lese schlechtes heraus. Ich hoffe wirklich, das in meinen Guides dass jeweilige Konzept gut erklärt ist, und auch dass die Charakterentwicklungen ausreichend angesprochen wurde (zumindest in meinem Waldläuferguide...die beiden anderen sind meiner persönlichen Ansicht nach nicht ausgereift, zu aller Schande fehlen die Bilder).
Falls nicht bin ich für jede Kritik offen, und würde das in den nächsten Guide mit einfliessen lassen.
Es soll schon ein Guide werden, und keine schnöde Präsentation des Charakters. Ich stelle schon genug Charaktere im Catwalk vor, und IMHO ist die Chargalerie nicht viel umfangreicher.

Was ich leider vergessen hatte zu erwähnen, ist, dass ich mit den Guide nicht unbedingt Neulinge ansprechen möchte/will. Dazu ist die Spielweise doch zu fordernd, und auch über einige Hintergrundinformationen (was erwartet mich um die nächste Ecke, was haben die Gegner auf dem Kasten usw.) sollte der Gewillte schon verfügen. Aber auch über ein bisschen Kleinkram im Vault. Kein Plan - als dritten oder vierten Charakter könnte man sich mit der Spielweise "Trapper+X" befassen, vorher würde ich eher auf Frust statt Lust tippen.

Ansonsten noch zu deinem "btw": stimmt schon. Nur ists mal wieder typisch für mich, dass ich mehr Wert auf die Optik lege als auf alles andere. SLK ist leider gesetzt, es gibt keinen anderen Helm der mich optisch ansprechen würde :?. Und auf den Jadekaiser bin ich angewiesen, aufgrund der +%STR und der massigen Elementarresi.
Falls noch jemand 'ne extrem miese SLK rumfliegen hat (rund 25% AZ oder so): nur her damit :lol:.

Ich schau mal, was sich an der Ausrüstung umgestalten lässt.
Bild

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 02.07.2012, 06:31

Die Ausrüstung ist natürlich gut, das weisst Du ja selbst.

Neben der nötigen Zaubergeschwindigkeit, Fähigkeitenboni und Aufladezeitreduktion kriegst Du so noch haufenweise Resis, VQ, Leben und Energie.
Und das ist für mich eher das "Problem".

Dass eine schwächere Spurenleserkapuze da irgendwas am Gesamtbild ändern würde, wage ich zu bezweifeln. :lol:

Jeder kriegt es irgendwie hin, die Spielbarkeit seines Chars zu gewährleisten. Aber nebenher noch das komplette Gesamtpaket abzudecken, was Defensive, Energiehaushalt usw angeht, das ist meist nur bei prallen Vaults und/oder CM-Items möglich.

Sonst muss man immer irgendwo Abstriche machen, die machst Du halt nicht. ;)
Der Char sthet rundum gut da (Kompliment dafür, btw).

Die Frage ist nun: musst Du den absichtlich schlechter machen?
Wie viel ändert sich, wenn Du das selffound machst?

Auf den ersten Blick erscheint es mir so, als wäre es eigentlich egal. 3 Fallen kriegst Du immer hingestellt, etwas Beutestudium, Blitzpulver, Messer etc sicher auch, hat ja keinen Riesen-Cooldown.
Und die Fallen kämpfen auch nicht besser, nur weil Du Bombenitems trägst... ;)

Aber dennoch:
Gerade ein Gauner mit all der Verwirrung sollte doch auch mal ohne top Resis möglich sein...

Vielleicht nimmst Du einfach eine Rüstung der Götter, die kein MI ist, einen legendären Schild (nicht Aionios), einen okkulten Ring ohne Suffix und so... Einfach etwas runterskalieren, das ganze...

...wenn es Dir wirklich wichtig ist, zu zeigen, dass das auch so geht.

Du kannst das vorhandene Itembild ja auch nutzen, um ein "so sieht das dann aus, wenn es annähernd perfekt sein soll" darzustellen.

Denn auch wenn Deine Greens teilweise nicht die Mörderaffixe haben, sie sind allesamt perfekt: Die Steinis mit Doppelenergieaffix, sehr nützlich bei einer Klassenkombi ohne Energie aus dem Thermometer, die Kette mit Leech (für die Messer, geht hier ja nur von Kette oder Artefakt) und der doppelten Energiekostenreduktion... Das sind schon so Items, die man nicht zwingend einfach so mal findet...

Aber so tragisch ist es nicht, mach einfach, wie Du magst... :)

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7560
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 02.07.2012, 10:16

Kann Peterlerock nur zustimmen.
Devil's Girlfriend hat geschrieben:Was ich leider vergessen hatte zu erwähnen, ist, dass ich mit den Guide nicht unbedingt Neulinge ansprechen möchte/will. [...] - als dritten oder vierten Charakter könnte man sich mit der Spielweise "Trapper+X" befassen, vorher würde ich eher auf Frust statt Lust tippen.
Genau so etwas sollte dann auch im Guide erwähnt sein. Es ist kein Problem mal einen etwas anderen Guide zu machen, doch sollte so etwas dann angemerkt sein und ggf. noch ein Selffound-Statement abgegeben werden.
btw: Guide heißt ja führen von A über B nach C. Dabei können sich die einzelnen Abschnitte in Spielweise, Herausforderung, Charakterfortschritt, Ausrüstung, etc. unterscheiden.

Bez. miese aber stylische SLK: hier und hier :wink:
Bild

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 02.07.2012, 10:38

Die Banditenkapuze ist (für ihr Level) wohl alles andere als "mies". Rundum nützliche Stats, was man von den meisten epischen Items aus dem normalen Griechenland wohl nicht behaupten kann.

Lustigerweise find ich die auch immer mit jedem einzelnen Gaunerhelden, den ich auf den Weg bringe, spätestens bei Alastor in der Kiste. ;)

---

Der "ideale Guide" sollte wohl keine Itemverpflichtungen machen, sondern nur Ratschläge geben. Und wenn man sehr speziellen Kram braucht (exakt dieses lila Item, oder noch schlimmer: genau das MI mit genau dem Affix), dann sollte das ganz am Anfang UND noch ein paarmal zusätzlich im Guide vermerkt sein, denn nichts ist nerviger, als einen Guide zu lesen und dann festzustellen: "Hmmm, das schaff ich gar nicht."
Teilweise wäre es vielleicht nicht schlecht, den Ausrüstungsteil einfach nur kurz und Vage zu formulieren (HBF behauptet ja immer, er liest das gar nicht erst ^^).


Hab das mit den Richtlinien und Ratschlägen in meinem Eroberer-Guide versucht, insbesondere andauernd darauf hingewiesen, dass jeder was anderes dropt und dass es nur aufs Gesamtpaket ankommt.

In meinem Paladinguide dagegen hab ich extra dazugeschrieben, dass die Itemlast gewaltig ist und ich es ohne passende Vaults gar nicht versuchen würde.
Ich hatte sogar überlegt, eine Vaultdatei mit einem Eissplitterpaladinset (in etwa "Persephones Liebkosung", einer "verzauberten Halskette", 2 "Ornamentringen", einem "schwerelosen Alkynoeus Brustpanzer" und "Demeters Gabe") anzuhängen, hab das dann aber verworfen, weil man von so "offizieller Seite" wie in einem Guide aus wohl nicht das Dupen fördern sollte.

In anderen Guides hab ich einfach mehrere Ausrüstungen hingeschrieben, wobei dann eine mit "so gut, wie ich es kann" ausgeschildert war.
Das wäre für Dich vielleicht zu empfehlen.
Eine mit typischer "Selffound"-Ausrüstung, eine mit -100% Cooldown, eine ohne Cooldownreduktion, aber defensiv... und die von hier, also die "eierlegende Wollmilchsau". ;)

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7560
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 02.07.2012, 10:48

Wann habe ich denn das behauptet? :wink:
Meistens überfliege ich die Item-Auflistungen, das stimmt. Imho ist es ohnehin wichtiger, dass man die Itemanforderungen allgemein nennt ... ob diese dann auf Amu, Rüstung oder Ringen erfüllt sind, ist unter'm Strich dann egal. Daher habe ich mich in meinen letzten beiden Guides bisher auch erfolgreich davor gedrückt, eine solche Auflistung zu ergänzen. :roll:

Mir ist gerade die Konzept-Beschreibung in folgendem Guide aufgefallen und daran könntest du, DGF, dich evt. orientieren: Magier [Gaunerei+Erde] "Die Herrin des Feuerhagels"
Bild

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 02.07.2012, 11:02

@Devil's Girlfriend:

Für die "Nicht-Anfängervariante" würde ich dir nicht nur ne bessere SLK sondern noch mehr CD-verkürzung empfehlen.
Jagdruf sollte dauerhaft sein, der gibt den Fallen den nötigen Pfeffer^^

Ich würde es ungefähr so machen wie heir im Video:
http://www.youtube.com/watch?v=InGOfp1UzJc

Hohe VQ, evtl noch Geschosse ausweichen(man muss ja immer relativ dicht dran stehen damit die Aura wirkt) und dauerhaft Jagdruf, das wäre so meine Idealvorstellung :)
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 02.07.2012, 11:35

Peter hat geschrieben:Vielleicht nimmst Du einfach eine Rüstung der Götter, die kein MI ist, einen legendären Schild (nicht Aionios), einen okkulten Ring ohne Suffix und so... Einfach etwas runterskalieren, das ganze...
:lol: Ich bin da sicher nicht anders getrimmt als du: Einen Chara selbst zum Krüppel schlagen, obwohl man weiss "ich hab tolle Sachen im Vault, die nicht zu über sind *o*", ist garnicht mal einfach ;). Man schaut sich ein paar Dinge an, die mit in den Warenkorb landen müssen (sagt der Kopf, nicht der Verstand) und ~schwups~ trägt der Chara einen Alky, Aionios usw. :lol:.
...wenn es Dir wirklich wichtig ist, zu zeigen, dass das auch so geht.
Ist es, deshalb frage ich hier nach. Ich will es mir aber einfach machen, tretet mich bitte nicht dafür :P. Mein größtes Problem ist, ich liebe tolles Spielzeug, und "hasse" Selffound. Bei jedem Gegner, den ich Selffound umhaue, brüllt mir meine Erinnerung herein "du, guck mal Vault - sind geilogeilo Sachen drin!", und ich geb' klein bei...

Nunja, es ist schon nicht fair von euch zu verlangen, die "Drecksarbeit" zu übernehmen. Ich muss - notgedrungen - meinen Nobody E2A durchheizen und richtig "mies" ausrüsten" (um im weiteren Verlauf Selffound zu werden), um das Komplettpaket auszutesten. Normal ist mir wumpe, da unterscheiden sich fast alle Charaktere+Spielweisen nur marginal voneinander. SCHE... aber auch, die Lust darauf hält sich in Grenzen. Die Lust, wieder einen Guide zu verfassen, ist hingegen groß. Ich muss wohl in den sauren Apfel beißen.

HBF hat geschrieben:Bez. miese aber stylische SLK
Die sind super! Aber damit einen legendären Charakter ausrüsten :lol:? Der würd sich verar...t vorkommen, mit den Papierhütchen auf dem Kopf. Für Normal+Episch sind sie aber allemal gut und nützlich.
Bill hat geschrieben:Ich würde es ungefähr so machen wie heir im Video
Bwahaha! Ha! Da schlafen einem ja die Füße ein :lol:. Das empfinde ich eher als "ich hab nix drauf"-Spielweise, denn Heroischtauglich ist der Charakter richtig gespielt durch-und-durch. Ich hab' problemlos Hades Palast auf Heroisch durchwälzt mit Variante C (mit meinem Testy Level 68, Legendär). Derjenige, der das Video gedreht hat, muss vor'm PC eingenickt sein...iThink.
Dafür, dass derjenige einen Level 75 Chara, und offensichtlich nicht schlecht ausgerüstet, vorgestellt hat, ist das eher eine Trauervorstellung :lol:.
Nunja, wenn ich ordentlich in den Vault greife, würde ich auf ~35% Geschosse ausweichen kommen, 1800+ VQ, 2x Beutestudium und das bei 64% AZ, ohne Einbußen hinnehmen zu müssen (im Gegenteil, selbst meine Wurfmesser würden 2x Seths Verrat verpasst bekommen). Jagdruf benötigt 65%, um dauerhaft aktiv zu sein..
Das wäre mir aber zu strange, soein Monster als Guidevorlage zu verwenden, als "Nicht-Anfängervariante". Es gibt ja noch andere "Typen", als Anfänger und Veteran ;). Und genau die möchte ich erreichen.


PS: 5x gelacht, nichts bei denken. War vorhin mit Freunden unterwegs und haben bisschen was bei dem schönen Wetter getrunken :lol:. 6x!
Bild

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7560
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 02.07.2012, 12:02

Devil's Girlfriend hat geschrieben:Nunja, es ist schon nicht fair von euch zu verlangen, die "Drecksarbeit" zu übernehmen. Ich muss - notgedrungen - meinen Nobody E2A durchheizen und richtig "mies" ausrüsten" (um im weiteren Verlauf Selffound zu werden), um das Komplettpaket auszutesten. Normal ist mir wumpe, da unterscheiden sich fast alle Charaktere+Spielweisen nur marginal voneinander. SCHE... aber auch, die Lust darauf hält sich in Grenzen. Die Lust, wieder einen Guide zu verfassen, ist hingegen groß. Ich muss wohl in den sauren Apfel beißen.
Es hat doch keiner gesagt, dass du einen Guide-Charakter zwingend selffound gespielt haben musst (auch wenn es sicherlich nicht schaden kann), aber du solltest aufgrund deiner Erfahrung mit diesem Charakter (auch im Vergleich mit deinen anderen, bereits gespielten Charakteren) ungefähr abschätzen, inwiefern er sich selffound und ohne Mods spielen lässt. Eine Aussage dazu solltest du sicherlich treffen. Wenn du sagst, dass du das aufgrund deiner Herangehensweise (reichlich Vault- und im Zuge dessen auch Mod-Verwendung) nicht sicher darstellen kannst, dann musst du für den Guide wohl in den sauren Apfel beißen und ihn teilweise nochmal nachspielen, bis zu dir einen Eindruck davon gebildet hast. Ich meine es ist nichts dabei, bspw. einen Charakter durchgehend mit Mods zu spielen (das haben zuletzt ohnehin viele gemacht, weil es ihnen sonst zu leicht bzw. wenig herausfordernd war). Man sollte es aber anmerken und den Unterschied zum normalen Spiel (kurz) darstellen.
Bild

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 02.07.2012, 12:15

Dafür, dass derjenige einen Level 75 Chara, und offensichtlich nicht schlecht ausgerüstet, vorgestellt hat, ist das eher eine Trauervorstellung Laughing.
Ich glaube er wollte einfach nur zeigen wie schnell die Fallen(und nur alleine die Fallen) die Monster töten können...

Klar hätte er nebenbei noch Messerwerfen, Bogenschießen oder mit nem Speer reinknüppeln können? Aber wozu?

Ach ja, um die Fallen noch stärker zu machen könnte man Prometheus Geschenk nehmen.(verzichtet dann aber auf den VQ Bonus)
Tell Typhon he's gonna get it!

Antworten