Neue Übersicht aller Klassen!

Allgemeine Informationen zu den Masteries. Kombinationen mit anderen Masteries könnt ihr hier ebenfalls diskutieren.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Benutzeravatar
Vanqorus
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 6
Registriert: 16.02.2013, 21:49

Beitrag von Vanqorus » 25.03.2013, 16:44

Handballfreak hat geschrieben:@Vanqorus: Schöner erster Beitrag. Weiter so. :wink:
Danke für deine Rückmeldung :)

Bis auf Seite 4 hab ich's im Lexikon noch nicht geschafft gehabt. ;)
Ich möchte auch nochmal großes Lob aussprechen, die Lexika sind der HAMMER. :good:

Nur hat sich IMO bei den Bewertungen der Meisterschaften nach Spielweise ein kleiner Logikfehler eingeschlichen. Erde und Sturm haben für den Nahkampf ein "akzeptabel" erhalten. In KOMBINATION heißt das ein "akzeptabel" im Nahkampf für den Elementaristen. Der Waldläufer hat für den Fernkampf auch ein "akzeptabel" erhalten, "prädestiniert" von Jagd, und "ungeeignet" von Natur. Für jemanden, der sich nicht auskennt, heißt das, der Elementarist ist im Nahkampf genauso gut wie der Waldläufer im Fernkampf, das ist wie du schon sagtest ein Trugschluss.

Was noch viel wichtiger ist: Hier geht es um eine "Bewertung der Klassen für Anfänger", da wird IMMER von der wahrscheinlich besten Spielweise ausgegangen. (Eroberer, Attentäter, Meister = Nahkämpfer; Waldläufer, Schlächter, Haruspex = Bogenschütze; Hexenmeister, Orakel, Druide = Magier, usw.)

Im Lexikon geht es um die "Eignung der Klassen nach Spielweise".
Also:
Eroberer = sehr gut geeignet als Nahkämpfer, ungeeignet als Bogenschütze
Das ist für den Anfänger aber nicht interessant, da er ja einfach nur wissen will, welche Meisterschaften er nehmen soll, um im Spiel zurecht zu kommen. Die Spielweise hat Denislov ja schon im Punkt "Vorlieben" verfasst. Dort kann den entnommen werden, ob die Spielweise zu einem passt und im zweiten Schritt, ob sie leicht oder schwer zu spielen ist.

@FOE & Peterlerock: IMO ist die "Neue Übersicht aller Klassen" für Einsteiger gedacht. Den alten TQ-Hasen ist doch klar, welche Klasse wofür geeignet ist. Deshalb finde ich, sollte es eine Übersicht geben, aus der herausgelesen werden kann, welche Klasse mit der sowieso schon am besten geeigneten Spielweise eher einfach oder eher schwer ist.
FOE hat geschrieben:Schlussendlich käme auch nur ein Querschnitt heraus!?
Besser ein guter Querschnitt, als irgendwas, das nichtmal "auf unserem Mist" gewachsen ist, oder? ;)

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 25.03.2013, 16:50

Vanqorus hat geschrieben: Nur hat sich IMO bei den Bewertungen der Meisterschaften nach Spielweise ein kleiner Logikfehler eingeschlichen. Erde und Sturm haben für den Nahkampf ein "akzeptabel" erhalten. In KOMBINATION heißt das ein "akzeptabel" im Nahkampf für den Elementaristen. Der Waldläufer hat für den Fernkampf auch ein "akzeptabel" erhalten, "prädestiniert" von Jagd, und "ungeeignet" von Natur. Für jemanden, der sich nicht auskennt, heißt das, der Elementarist ist im Nahkampf genauso gut wie der Waldläufer im Fernkampf, das ist wie du schon sagtest ein Trugschluss.
In TQ ist jede Kombination akzeptabel im Nahkampf. Wirklich jede.

Pack Deine Punkte 1:1 in Stärke und Geschick und trag haufenweise "rüstigen" Kram, sockel alles mit Herakles voll, trag den Anhänger des unsterblichen Zorns, nimm die bestmögliche Deiner Waffen und einen Schild, und dann gib ihm. ;)

Benutzeravatar
Vanqorus
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 6
Registriert: 16.02.2013, 21:49

Beitrag von Vanqorus » 25.03.2013, 16:57

Peterlerock hat geschrieben: In TQ ist jede Kombination akzeptabel im Nahkampf. Wirklich jede.
Da haste wahrscheinlich recht.

Hab inzwischen mal deine Liste im Lexikon angesehen. Echt gut gemacht, gar keine Frage. :)
Ich bleibe aber bei der Meinung, dass das 2 Paar Schuhe sind. So gesehen haben beide Übersichten eine Überarbeitung nötig.

Also hier inzwischen die Version 2.1 mit einigen Korrekturen:

Bild


Changelog:

Version 2.0:
Rächer --> "geeignet"
Traumtöter --> helles Orange ("kaum geeignet")
Redner --> helles Orange ("kaum geeignet")
Zauberbrecher --> helles Orange ("kaum geeignet")
Weiser --> "geeignet"
Prophet --> helles Orange ("kaum geeignet")

Version 2.1:
Elementarist --> "geeignet"
Vorbote --> "sehr gut geeignet"
Templer --> "sehr gut geeignet"
Zuletzt geändert von Vanqorus am 25.03.2013, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ZauberJosch
Gorgonenbekämpfer
Beiträge: 450
Registriert: 06.02.2013, 15:42
Wohnort: Zauberwald

Beitrag von ZauberJosch » 25.03.2013, 18:49

Peterlock, ein anfänger wird wohl kaum schon ein vault haben mit dem er den char so gut ausrüsten kann oder?

Vanqorus die Übersicht ist gut aber der Templer dürfte sehr gut geeignet sein.....:)
Soll ich dich verzaubern?;):)

Benutzeravatar
Vanqorus
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 6
Registriert: 16.02.2013, 21:49

Beitrag von Vanqorus » 25.03.2013, 23:09

ZauberJosch hat geschrieben:Vanqorus die Übersicht ist gut aber der Templer dürfte sehr gut geeignet sein.....:)
da geb ich dir zu 100% Recht, da hab ich wohl nicht richtig nachgedacht. Der Vorbote gehört natürlich auch dazu. :)

Den Elementaristen hab ich jetzt mal als "geeignet" eingestuft, weil die Attributsskillung ziemlich klar ist und die Fähigkeiten sich nicht im Weg rumstehen, wobei man den Schwerpunkt auf eine der beiden Meisterschaften mit der entsprechenden Schadensart legen sollte. Wie Peterlerock bereits sagte, es macht keinen Sinn, Vulkankugel, Eruption UND Blitz zu zaubern, weil bis dahin eh alle tot sind und zu viele Punkte in den anderen Skills fehlen.


So sieht das Ganze doch schon sehr gut aus. :)
Wenn jemand von euch bei manchen Klassen noch anderer Meinung ist, äußert es sofort und begründet es! Wenn es mich und die anderen überzeugt, ist das schneller hochgeladen, als ihr "Verbrennungsschadenvergeltung" sagen könnt. :D

Benutzeravatar
ZauberJosch
Gorgonenbekämpfer
Beiträge: 450
Registriert: 06.02.2013, 15:42
Wohnort: Zauberwald

Beitrag von ZauberJosch » 25.03.2013, 23:25

Ich bin mir beim Paladin uneinig.
Spielt man ihn richtig ist er sogar ganz gutgeeignet, die Farge ist wie spielt ihn ein Anfänger?
Sobald er Peterlocks Guide gelesen hat dürfte er fast zu sehr gut geeignet zählen(aber nur wenn es genau so gemacht wird wie in Peterlocks Guide.)
Soll ich dich verzaubern?;):)

Benutzeravatar
Vanqorus
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 6
Registriert: 16.02.2013, 21:49

Beitrag von Vanqorus » 26.03.2013, 12:17

Hm, ich habe nie einen Paladin gespielt. Allerdings war mein 2. Char ein Than mit 2 Waffen, Ansturm, Eissplittern und später Blitz und Sturmwoge. In Griechenland kam ich gut klar, Ägypten sowieso, Akt 3 war die Hölle. Es war aber auch das erste Mal, dass ich Kriegsführung oder Sturm genommen hab --> Anfänger ;)

Zudem schreibt Peterlerock im Guide selbst, dass der Paladin sehr Itemlastig ist und dass er für Selffounder schwer werden kann.
Ich würd ihn bei "kaum geeignet" lassen.

Antworten