Bogenschütze mit Pep - Empfehlungen?

Informationen / Disskusionen zu den Änderungen bei den Meisterschafen, Klassen und Skills, bezogen auf die Anniversary Edition.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Antworten
Tritonus
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.2021, 07:03

Bogenschütze mit Pep - Empfehlungen?

Beitrag von Tritonus » 18.05.2021, 07:44

(Anniversary Edition mit allen DLCs)

Moin!
Nach Ewigkeiten mal wieder TQ installiert und wie immer die Qual der Wahl bei den Masteries. Ein Bogenschütze soll es sein, also habe ich als erste Mastery Jagd genommen. Nun wie immer die Frage: was dazu? Ich weiß, am ehesten bieten sich Gaunerei und Natur an. Etwas Magie dazu fänd ich aber spannender. So als Feuer-Bogenschütze mit dem Kernbewohner als Tank und den Feuer-Spells, oder Frost-Bogenschütze mit Sturm, oder auch Traum?

Hybrid-Sachen sollten ja erstmal problemlos machbar sein, aber wie gut scalen die später? Ich habe bisher ziemlich brainless alle Attributspunkte in Geschicklichkeit gesteckt, hier nun aber gelesen, dass man auch als rein "physischer Bogenschütze" durchaus Stärke braucht, evtl. sogar mehr STR als GES. Nimmt man jetzt z.B. Erde als 2. Mastery, braucht man zum Scalen des Spell Damage ja eigentlich INT, oder? Ist das so'n Ding, wo man im Normal noch von Base-Damage-Werten gecarried wird und ab Epic dann abkackt oder ist man fine, wenn man's richtig macht? Falls letzteres, würde ich gern wissen wie.

Hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben. :)

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18810
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Bogenschütze mit Pep - Empfehlungen?

Beitrag von FOE » 18.05.2021, 08:22

Hallo Tritonus,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit noch einmal - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier, sowie auch Links zu vielen wichtigen Themen rund um TQIT. Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Falls du noch Neuling in Sachen Titan Quest bist und noch nicht so lange spielst, seien dir auch die FATQ & Tipps für Anfänger ans Herz gelegt. Und wenn du Gegenstände mit anderen Spielern hier im Basar tauschen möchtest, beachte bitte dazu die Basar-Regeln.

Fall dein Interesse Grim Dawn gilt, siehe in useren Bereich Grim Dawn nach, bzw. das Thema [Übersicht] Grim Dawn.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D

Gruß
Das Moderatoren Team
_____
Tritonus hat geschrieben:
18.05.2021, 07:44
Nach Ewigkeiten mal wieder TQ installiert und wie immer die Qual der Wahl bei den Masteries. Ein Bogenschütze soll es sein, also habe ich als erste Mastery Jagd genommen. Nun wie immer die Frage: was dazu? Ich weiß, am ehesten bieten sich Gaunerei und Natur an. Etwas Magie dazu fänd ich aber spannender. So als Feuer-Bogenschütze mit dem Kernbewohner als Tank und den Feuer-Spells, oder Frost-Bogenschütze mit Sturm, oder auch Traum?
Auch wenn sie wohl nicht mehr zu 100% stimmen, was TQAE betrifft (durch die Patches und die DLC's), so schaue mal ins Thema Guide Übersicht und schaue dir die einzelnen Guides mit 'Jagd' halt so an! ;)

Tritonus hat geschrieben:
18.05.2021, 07:44
Hybrid-Sachen sollten ja erstmal problemlos machbar sein, aber wie gut scalen die später? Ich habe bisher ziemlich brainless alle Attributspunkte in Geschicklichkeit gesteckt, hier nun aber gelesen, dass man auch als rein "physischer Bogenschütze" durchaus Stärke braucht, evtl. sogar mehr STR als GES. Nimmt man jetzt z.B. Erde als 2. Mastery, braucht man zum Scalen des Spell Damage ja eigentlich INT, oder? Ist das so'n Ding, wo man im Normal noch von Base-Damage-Werten gecarried wird und ab Epic dann abkackt oder ist man fine, wenn man's richtig macht? Falls letzteres, würde ich gern wissen wie.
Hierbei kommt es wohl auch immer darauf an, welche Klasse man halt (dann) spielt und welche Skill's man so einsetzt ... Pauschal kann man es schwer sagen.

Tritonus hat geschrieben:
18.05.2021, 07:44
Hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben. :)
Wir werden es versuchen. 8)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7594
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Re: Bogenschütze mit Pep - Empfehlungen?

Beitrag von Handballfreak » 18.05.2021, 12:45

Mit einem Pet, insbesondere dem Kerni, zu spielen erfordert meist viele Attributpunkte.
Ich denke nicht, dass dir neben dem Fokus auf Bogen und Magie/elementaren Zaubern viel übrig bleibt.

Wenn du Magie / Elementarschäden habe willst, stellt sich die Frage:
- Wegen der Optik und/oder wegen dem Schaden?

Wenn du sinnvoll elementare Schäden verteilen willst, brauchst du bei den Attributen viel Intelligenz.
D.h. du verteilst auf Stärke und Geschick nur so viel, wie du für deine Ausrüstung brauchst (am Ende ~500-600 insgesamt!?).
Den Rest steckst du in Intelligenz. Das wäre dann ein hybrider Ansatz.
Als Kombination sehe ich da Sturm eher als Erde, weil:
1) dir mit Blitz- & Kälteschäden zwei Schadensarten zur Verfügung stehen im Vergleich zu "nur" Feuer.
2) Sturmbö dir offensiv wie defensiv viel weiterhilft.

Wenn du die elementaren Schäden hauptsächlich wegen der Optik haben möchtest:
-> Schau ob dir Blitz/Schnee oder Flammen/Feuer besser gefällt
So oder so würde ich dann keine Intelligenz skillen, sondern nur Stärke und Geschick, bspw. 1:1.
Als Kombination sehe ich da Erde im Vorteil, weil:
1) die Zauberangriffe (Eruption, Vulkankugel, Meteor) auch phys. Schaden anrichten - dieser wird seit AE auch von deiner Stärke gesteigert.
Bild

Tritonus
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.2021, 07:03

Re: Bogenschütze mit Pep - Empfehlungen?

Beitrag von Tritonus » 18.05.2021, 14:54

Handballfreak hat geschrieben:
18.05.2021, 12:45
Mit einem Pet, insbesondere dem Kerni, zu spielen erfordert meist viele Attributpunkte.
Ich denke nicht, dass dir neben dem Fokus auf Bogen und Magie/elementaren Zaubern viel übrig bleibt.
Du meinst Fähigkeitspunkte? Weil man den Kerni ordentlich hochskillen muss, damit er was tut?
Handballfreak hat geschrieben:
18.05.2021, 12:45
Wenn du Magie / Elementarschäden habe willst, stellt sich die Frage:
- Wegen der Optik und/oder wegen dem Schaden?
Naja, es geht schon um die Optik, aber natürlich will ich meinen Charakter nicht Lategame-untauglich machen. Also es wäre schon cool, wenn der Schaden auch tatsächlich sinnvoll ist.
Handballfreak hat geschrieben:
18.05.2021, 12:45
Wenn du sinnvoll elementare Schäden verteilen willst ...
Wäre ich dann im Beispiel von Erde immer darauf angewiesen, dass ich einen guten Bogen mit Feuerschaden am Start habe? Ich habe gesehen, es gibt auch Bögen, die Waffenschaden in Elementarschaden umwandeln, z.B. Flügel der Isis Wie funktioniert das genau?
Handballfreak hat geschrieben:
18.05.2021, 12:45
So oder so würde ich dann keine Intelligenz skillen, sondern nur Stärke und Geschick, bspw. 1:1.
Als Kombination sehe ich da Erde im Vorteil, weil:
1) die Zauberangriffe (Eruption, Vulkankugel, Meteor) auch phys. Schaden anrichten - dieser wird seit AE auch von deiner Stärke gesteigert.
In diesem Beispiel würde man Erdzauber gar nicht benutzen? Da man keinen bzw. nicht genug Base-Feuerschaden hat. Auch wenn ich darauf vermutlich verzichten könnte, frage ich mich, ob die genannten Eruption, Vulkankugel, Meteor überhaupt sinnvoll viel AoE-Schaden machen, oder sie wirklich rein optischer Spaß wären.

Danke schonmal :)

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7594
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Re: Bogenschütze mit Pep - Empfehlungen?

Beitrag von Handballfreak » 19.05.2021, 21:36

Tritonus hat geschrieben:
18.05.2021, 14:54
Du meinst Fähigkeitspunkte? Weil man den Kerni ordentlich hochskillen muss, damit er was tut?
Ja.
Tritonus hat geschrieben:
18.05.2021, 14:54
Naja, es geht schon um die Optik, aber natürlich will ich meinen Charakter nicht Lategame-untauglich machen. [...]
Lategame-tauglich ist solch ein Char eher mit Fokus auf phys. Schaden - dagegen sind auch die meisten Gegner anfällig.
Wodurch die Gegner letztlich sterben, ist auch nebensächlich. Optisch ist der Feuerschaden bei 1 wie bei 1000 Feuerschaden identisch.
Tritonus hat geschrieben:
18.05.2021, 14:54
Wäre ich dann im Beispiel von Erde immer darauf angewiesen, dass ich einen guten Bogen mit Feuerschaden am Start habe?
Ja. Zusätzlich bieten sich Relikte an. Bei Kälteschaden geben arktische Ringe und das Artefakt Ätherischer Schleier einen guten absoluten Bonus.
Tritonus hat geschrieben:
18.05.2021, 14:54
In diesem Beispiel würde man Erdzauber gar nicht benutzen? Da man keinen bzw. nicht genug Base-Feuerschaden hat. [..]
Primär eher wegen dem +%phys. Schaden durch die 1. Mod.
Bei den genannten Skills sind phys. Schaden und Feuerschaden in etwa gleich - welcher davon nun den Hauptschaden verursacht ist dann eher nebensächlich.
Bild

Antworten