Idee zu: Basisschäden der Waffen ändern

Fragen zum Gameplay der Anniversary Edition und Informationen rund um dieses bitte hier rein.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
Benutzeravatar
Nala
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1935
Registriert: 28.06.2013, 10:09
Wohnort: Elysion

Idee zu: Basisschäden der Waffen ändern

Beitrag von Nala » 16.06.2018, 18:26

Da LKS, Gift und Blut nun auch über Attribute gesteigert werden, wäre es ganz sinnvoll diese Schadensarten auch als Basisschäden auf Waffen zu haben.

Meine Idee hierzu wäre, das man im Spiel nun neue Flaschen sammeln kann. Vieleicht in hübscher dreieckiger Form mit Schleifchen und in den jeweiligen Effektfarben von LKS, Gift, Blut, Feuer, Eis, Blitz und auch von phys und Durchschlag. beim phys und DS weiss ich nicht sicher ob die ein Effektfarbe haben, glaub nicht lalalalala^^.
Diese Flaschen können überall dropen. Aus Kisten, Knochenhaufen, Kugeln, Monster etc. Nicht zu häufig als das man damit überschwemmt wird, aber auch nicht zu wenig das ein selffound Char es zu schwer haben wird. Allerdings sind die Flaschen auch Akt-unabhängig.
Nun geht man damit zum Verzauberer, der sein Arbeitsgebiet erweitert hat. Man muss ihm X Flaschen geben (von einer Farbe, je nachdem welchen basisschaden man haben möchte) und die Waffe. Er wechselt dann den basisschaden um, entsprechend natürlich in der höhe dem Basisschaden der vorher auch drauf war. Nicht das man eine legendäre Waffe mit Basischaden aus normal bekommt. :lol:

Das kann man mit allen Waffenarten machen und auch egal welche Farbe. (blau, pink, grün... gelb und weiss ^^' )

:D

Was meint ihr dazu?

Vieleicht zu stark wenn man das einfach umwecheln kann wie man möchte?

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3035
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 16.06.2018, 19:04

So kompliziert wollen das die Entwickler bestimmt nicht machen, aber sinnvoll und konsequent sind Gift-u. LKS-Stäbe auf alle Fälle. In der Underlord-Mod gabs die auch. Hab grad mal geguckt, Kandidaten hätten wir dafür:

Die Melinoe-Blutmagierinnen könnten die als MI droppen. Auch das MI "Zepter des Leichenkönigs" könnte LKS-o. Blutschaden statt Kälteschaden bekommen.

Die Empusen könnten je nach ihrer Art auch MI-Stäbe (im Style vom "Stab der Herrin der Nacht") bekommen, da es hier ja Gift-Empusen gibt, hätten wir auch nen Giftstab untergebracht...

Oder sowas (hab einfach mal ein bisschen rumgesponnen):

Kers Götze (legendär)

Bild

Stufe: 42 – Intelligenz: 536 – Geschwindigkeit: sehr langsam
176 Basisgiftschaden
+ 30% Giftschaden
+ 1.6 Energieregeneration pro Sekunde
+ 3 auf alle Fähigkeiten

Feuerstäbe haben wir ja dann echt immer noch genug...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Nala
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1935
Registriert: 28.06.2013, 10:09
Wohnort: Elysion

Beitrag von Nala » 16.06.2018, 23:01

Ja, vieleicht. Aber so viel ist das ja auch nicht? Flaschen in verschiedene Farben und dem Verzauberer beibringen den Basisschaden zu ändern. Und in die dropchancen setzen.
Aber zugegeben, ich habe von der Materie keine Ahnung und stelle mir das evtl. zu einfach vor.^^
Wobei ich persönlich geneigt wäre mir das auch in einem kleinen DLC zu kaufen.

Das was ich mir vorstelle ist dann nicht nur für Stäbe. Was ist mit z.B Schwertern mit einen der Elementbasisschäden drauf. Da kann man sinnvoll Elementschäden mit dem Schwert verteilen.

Benutzeravatar
Nala
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1935
Registriert: 28.06.2013, 10:09
Wohnort: Elysion

Beitrag von Nala » 19.06.2018, 15:07

Man könnte anstatt den gesammten Basisschaden auch nur einen Teil umändern. Wie bei Bögen, die phys, aber auch DS Basisschaden haben. 70/30.

Antworten