Die Helden der Vorsehung - Challenge

Fragen zum Gameplay der Anniversary Edition und Informationen rund um dieses bitte hier rein.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Pummel
Magische Items-Träger
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2020, 11:27

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Pummel » 03.11.2020, 22:51

So, es ist vollbracht! Ich wollte nicht dauernd Bilder spammen, daher nun die Krönung. Wobei Atlantis einfach immer wieder enttäuscht und auch miesen Loot bereit hält. Können die Legendären Items überhaupt droppen? ich habe nicht den Eindruck...
Egal, Hubertus ist Herakles würdiger Nachfolger, auch wenn er immer noch zum Tail mit blauem level 40 Kram rum rennt. Mittlerweile hätte er wohl auch die Garnitur des Nemäischen Löwen vollständig gefarmt, nur ist sie leider schlechter als sein sonstiges Geraffel.

Der legendäre Hades... lag flott und konnte wenig:
Bild

Surtr zeigte sich ebenso wie Loki auch als relativ leichtes Opfer, aber ich bin ja auch schon level 75+. Eine Schriftrolle der starken Allianz hat sich durchweg als am besten für Bosskämpfe erwiesen.
Bild

Tiamat macht nicht viel Schaden, die Mobs auf dem Weg dahin schon, haben mich noch einige Leben gekostet :(
Bild

Der Omegatelkine kloppt sich lieber mit meinen Wölfen, dumme Idee so stirbt er unter einer Minute und ohne schlimme Dinge zu tun:
Bild

Der Charakter ließ sich zum Ende hin echt gut spielen, ich habe mir nicht die Mühe gemacht, noch nach guten Items zu suchen, Brennus Brustplatte und der Geheiligte Helm aus Normal haben bis zum bitteren Ende gehalten^^
Mit Mehr vorbereitung und passenden Resistenzen wären auch weniger Tode drin gewesen.
Aber anders als Anfangs befürchtet teilt die Kombi auch mit einer schnöden Nahkampfwaffe richtig gut aus. So schnell habe ich Fafnir und auch die Zwergen Herrscher noch nie getötet. Schadensspitzen um die 18.000 Schaden sind auch sehr in Ordnung. Fazit: schöner Charakter, man muss halt früh versuchen viele Skillpunkte zu erhalten, dann spielt er sich irgendwann wie von selbst.

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3180
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Mausi » 04.11.2020, 19:39

Gut gemacht! Herzlichen Glückwunsch!
So, es ist vollbracht! Ich wollte nicht dauernd Bilder spammen, daher nun die Krönung.
Doch, Bilder sagen mehr als Worte! Deshalb würde ich auch gerne Seite 1 und 2 vom Char sehen, also Resis und das Gedöns...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Pummel
Magische Items-Träger
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2020, 11:27

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Pummel » 04.11.2020, 20:24

freilich: hier noch die Ausrüstung und so, und gegen Hades habe ich selbstverständlich zu einem Ring der Seelen und Myrmidons Anhänger gegriffen.
Sonst wäre ich sehr schnell tot gewesen.
Vor Blutungsschaden bei den Trollen hatte ich zurecht Angst, aber die halten nicht viel aus, und die Wölfe haben sie gut dezimiert, bzw. sorgt Verwurzeln auch dafür, dass sie so langsam durchkommen, dass ich sie in Ruhe verhauen kann bevor ich zerfetzt werde.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3180
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Mausi » 05.11.2020, 08:56

Brauchst du einen neuen Char oder hast du erstmal genug? :lol:
Achso...Kannst du die Skillung auch mal noch zeigen?
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Pummel
Magische Items-Träger
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2020, 11:27

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Pummel » 05.11.2020, 11:09

Ach ein neuer Charakter schadet nie, kann halt sein, dass ich einfach länger dran sitze je nach Lust und Laune. Nachdem meine alten Spielstände ja weg waren bzw. sind hatte ich mega Bock auf diesen Waldläufer.
Also immer her mit einem neuen!

Skillung mache ich noch Screen shots und schreibe dann auch was dazu, die setzte ich einfach hier in den Post wenn ich Zeit finde.
-----
Edit:
Die Skillungen sind keineswegs optimiert, z.b. könnten die Punkte in Fangnetz mittlerweile auch weg. Die stammen noch aus der Zeit, bevor ich Seuche durchgeskillt hatte. Für den start kann ich das Netz aber wirklich empfehlen, sei es um lästige Nahkämpfer auf Abstand zu halten oder lästige Fernkämpfer zu fixieren bis die Wölfe sie schnappen. Da man weder Speer noch Bogen hat, spart man sich unmengen an Punkten. Durch die Beschränkung auf Keulen ist eigentlich nur Physischer Schaden wichtig. Ich habe daher auch geschaut , dass ich wirklich viel Geschick habe und mit AQ und VQ immer einen guten Wert zu erreichen, das ging auch ganz gut. Die Nymphe habe ich erst recht spät geskillt, vll. hätte sich das früher schon gelohnt. Durch den Geheiligten Helm und die Steinbinderstulpen hat man zuverlässig +4 auf alle Skills. Das ist auch echt nötig.
Ziel war es, Jagdruf auf einen minimalen CD zu drücken, was mit dem Talisman des Jadekaisers und dem Auffrischen Skill auch gut geht. Die Wirkungsdauer ist allerdings in Bosskämpfen oft eh lange genug, dass einmal aktivieren reicht. Da ich aber recht offensiv gespielt habe und Ausgerüstet bin, lohnt es sich immer, sonst stirbt man sicher öfter an Mobs.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3180
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Mausi » 06.11.2020, 19:38

Die Würfel haben gesprochen - es wird ein Kampfmagier (6+8 - Erde und Kriegsführung) und was würde dazu besser passen als ein Stab (3)? Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Char!
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Pummel
Magische Items-Träger
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2020, 11:27

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Pummel » 10.11.2020, 17:43

Ich bin auf Intelligenz gegangen, die Anzahl der Stäbe mit Physischem Schaden hält sich ja sehr in Grenzen.
Es ist nicht so doll, die Kombi kann ich niemandem empfehlen, also mit Stab. Es macht keine Freude.
Dennoch liegt Kurs auf Norden und es läuft nicht so schlecht. Nur sehe ich wenig Perspektive für episch und Legendär, der Schaden ist ziemlich mäh, sobald die Gegner Feuerresi haben.

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3180
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Mausi » 10.11.2020, 18:56

Geht nicht, gibts nicht - Nala hat nen Stab-Schlächter und nen Stab-Attentäter durchs Spiel gekriegt...An deiner Stelle würde ich voll auf die Zauber der Erde gehen und eben das aus Krieg mitnehmen, was geht - Standarte, die Ahnenkrieger, den passiven Fähigkeitenbaum mit dem Ausweicher - Wucht funzt übrigens auch mit Stäben, dazu Kriegshorn usw...Nala kann dir da sicher noch Tipps geben. Zu schaffen ist das aber schon...
Gegen hohe Resis musst du eventuell von irgendwoher Widerstandssenkung hernehmen, eventuell Ringe anlegen mit Affenkönigen drin...Du schaffst das schon... :)
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7578
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Handballfreak » 11.11.2020, 13:00

Da stimme ich Mausi zu - mit Stab würde ich mich auf die Erde Fähigkeiten konzentrieren und Kriegsführung nur unterstützend.
Es ist doch nicht vorgeschrieben STÄRKE zu skillen, oder?
Einfach INT skillen und schon wubbt jeder Feuerschaden - Zauber wie Stab.

WENN du weiter Stärke skillen willst, bietet Erde aber auch einen kleinen Ausweg aus dem Stab-Dilemma: Zauber mit phys. Schaden.
Also einfach vorwiegend mit Vulkankugel und Eruption angreifen.
Wenn beim Stab kein physischer Schaden drauf ist, dann wenigstens einen mit Feuerschaden nehmen. Die prozente von Erdzauber (und Co.) sind auch ohne Int mehr hilfreich.

Edit:
Ich bin auf Intelligenz gegangen [...]
Sorry, hatte ich überlesen.
Dann sollte eigentlich nicht viel schief gehen.
Bild

Pummel
Magische Items-Träger
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2020, 11:27

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Pummel » 11.11.2020, 23:59

Ich bin vermutlich nur verwöhnt vom letzten Char, der sich einfach wie Butter spielen ließ :lol:
Mit dem Kampfmagier läuft es auch nicht schlecht, man muss nur sehr viel vorsichtiger spielen. Aber ich bin ja auch noch nicht auf Episch. Surtr macht mir halt Angst wegen der krassen Feuer Resi.
Das wird dann vermutlich einfach Tränke Schütten und mit Eis Stab totkloppen.
Ich bin noch am grübeln ab wann es sich lohnt, die Ahnenkrieger mitzunehmen und ob man versucher will dafür die Abklingzeit runterzudrücken oder lieber auch maximalen Elementar Schaden gehen?
Ich habe auch keine erfahrung wie gut der Kerni auf Episch und Legendär ist. Momentan ist er eher mäh....

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3180
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Mausi » 12.11.2020, 08:32

Na der Kerni wird in episch und legendär stärker, Pets sind ja alle eher mau im normalen Schwierigkeitsgrad...Gegen schwierige Bosse hilft auch massiver Einsatz diverser Schriftrollen, hab ich mir sagen lassen...Also nutz das auch...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Pummel
Magische Items-Träger
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2020, 11:27

Re: Die Helden der Vorsehung - Challenge

Beitrag von Pummel » 13.11.2020, 21:51

Bin auf Normal durch, und ich musste echt ordentlich Leveln vor allem um ordentliches Equip zu bekommen.

Die liebe "Anarchie" wie ich die Heldin getauft habe hat ihr Können für das Erste bewiesen. Viele Mobs fallen ja wie die Fliegen, manche (also alle mit Feuerresi)...nicht. Der Kerni wollte manchmal tanken, manchmal nicht. Bin da noch nicht so gut drin ihn zu steuern. Und Surtr wurde wie ich es mir vorgestellt habe: öde aber zäh.
Ich hab einen grünen Stab mir Eisschaden und Widerstandsreduktion beim Händler gekauft, ihn mit irgendeinem Angriffsgeschwindigkeitsbonus gesockelt und Surtr dann mit dem Stab verhauen.
Immerhin verursacht der gute dank meiner Feuerabsorption ja auch wenig Schaden. Um das ganze etwas zu beschleunigen habe ich 3! Schriftrollen des Himmelszorns an ihm verbraten.

Sonst trage ich einen Grünen Feuerstab des Sulfurs mit Prometeus Flamme gesockelt.
Eine "Rote Krone" die mich gefühlt ewig begleitet hat war im frühen Spiel mein bester Drop.
Anfang von Ragnaröck kamen noch Armschienen des Greifen mit Durchschlagsresi als extrabonus. Sehr schön!
Außerdem eine MI Robe von den Zwergen ebenfalls mit Durchschlagsresi.
Der Ring "Schwefel" droppte früh im Spiel nach viel Farmerei, aber irgendwie musste ich ja eh leveln und gute Items suchen.

Seit dem Orient habe ich auch diese tot chique Klamotte^^

Zur Skillung: Bäume auf 40 ist klar, sonst nur Feuer. Attribute bisher nut in Intelligenz und ein bisschen in Geschick (VQ hoch bekommen)

Fazit bisher: es ist halt Streckenweise zäh und wenn der Kerni mal nicht mag ist man einfach eine Glaskanone. Aber ich kann mir Vorstellen, dass sich das auf Episch schnell ändert. Da droppen ja auch echt gute Sachen.
Und ich habe noch nie bis Level 49 auf Normal gespielt zuvor^^

Bild

Antworten