Schwächen meines Chars

Allgemeine Informationen zu den Meisterschafen und Klassen. Kombinationen mit anderen Meisterschaften und Fragen zu Skills könnt ihr hier ebenfalls diskutieren.

Moderatoren: Handballfreak, FOE, Black Guard

michimii
Tränkeschlürfer
Beiträge: 13
Registriert: 08.07.2020, 22:07

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von michimii » 13.07.2020, 16:42

Ok, dachte ich mir nach Deiner Einführung fast.

Kannst du mir evtl noch sagen welchen Einfluss "Verfassung" darauf hat?!

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 284
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von Killerschnitzel » 13.07.2020, 18:15

Die Verfassung ist der goldene Balken der den roten Gesundheitsbalken überdeckt. Wenn du Lebenspunkte verlierst und eine Zeit lang keinen Schaden mehr bekommst, regeneriert sich dein Leben unabhängig von deiner Gesundheitsregeneration quasi sofort. Allerdings wird dabei die Verfassung aufgebraucht. Diese kannst du durch Essensrationen wieder auffüllen. Das ist praktisch, damit man zwischen den Kämpfen keine Tränke trinken muss. Während eines Kampfes musste es halt schaffen, eine Zeit lang nicht getroffen zu werden, dann heilst du dich auch. Aber mit weniger Schaden erleiden oder kritische Treffer vermeiden hat das nichts zu tun

michimii
Tränkeschlürfer
Beiträge: 13
Registriert: 08.07.2020, 22:07

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von michimii » 13.07.2020, 18:24

Ok davon hatte ich schon mal gelesen.
Wenn ich jetzt Rüstungsteil mit Verfassung mounte geht der goldene Balken quasi langsamer zurück??

Benutzeravatar
Black Guard
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2521
Registriert: 09.05.2009, 16:09

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von Black Guard » 13.07.2020, 19:12

Ja. Aber ich würde nie gezielt etwas in Verfassung investieren. Dafür ist es zu unwichtig, auch wenn es natürlich "angenehm" ist. Vor allem im frühen Spiel.
Bild

michimii
Tränkeschlürfer
Beiträge: 13
Registriert: 08.07.2020, 22:07

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von michimii » 13.07.2020, 20:18

Ok, hätte ich auch nicht gemacht. :)

Mal noch eine Frage zum Schaden, wenns noch nicht zu viel ist. :oops: Schaden teile ich nur mit expliziten Waffen aus oder? Ich kann quasi Ätherschaden nur verursachen, wenn ich eine Waffe trage die Ätherschaden austeilt (analog dazu physisch, Chaos, Gift, Blutung etc). Bei mir steht bspw. in der zweiten Registerkarte bei Ätherschaden 0, beim Äthermultiplikator 340. Wenn ich Ätherschaden machen würde, würde der sich mit 340 multiplizieren, so aber nicht?
Hatte mir den von Dir erstellten Char mal angeschaut und das Gefühl, dass da im Skilltree Arkanist das ein oder andere mit Ätherschaden aktiviert ist. Der Zerstörer teilt diesen aber gar nicht aus.

Apropo Zerstörer, sitze jetzt seit bestimmt 2 Stunden im Spiel und pendle zwischen Schmugglerpassage und Ostsumpf um so einen verdammten Trollknochenzerquetscher zu kriegen, der aber einfach nicht droppen will. Den brauch ich leider für den Talisman des Mistborn, den ich wiederum für ein Relikt brauch welches ich wiederum für den Zerstörer brauch! ;)

Cete
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2017
Registriert: 07.04.2009, 22:02

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von Cete » 13.07.2020, 20:35

Moin michimii,

Schaden teilst Du auch mit Skills und ggf. deren Mods aus (beim Arkanisten z.B. der Ätherstrahl).

Wegen des Trollkonochenzerquetschers guck' mal bei dem versteckten Händler im Blood Grove vorbei, der verkauft die gelegentlich. Solltest Du diesen Händler nicht kennen, sieh' hier im Grim Dawn Guide unter 9.4 nach. ;)


Gruß
Cete
Es ist nicht Deins und auch nicht meins.
Du brauchst es ganz genau wie ich!
Es ist der Ursprung uns'res Seins,
Zerstör' es nicht, ich bitte Dich!
Home

michimii
Tränkeschlürfer
Beiträge: 13
Registriert: 08.07.2020, 22:07

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von michimii » 13.07.2020, 20:43

Den habe ich kürzlich zufällig beim Farmen von Chtonischen Siegeln entdeckt, nach 260 Stunden! ;)

Damit ich mit einer Waffe aber entsprechenden Schaden austeilen kann muss das bei dieser Waffe explizit genannt sein oder?

Cete
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2017
Registriert: 07.04.2009, 22:02

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von Cete » 13.07.2020, 20:47

Moin michimii,

ja, nur wo Schaden X drauf steht, kommt auch Schaden X raus.
Es sei denn, Du nutzt Skills, die Schaden umwandeln (z.B. von physisch in elementar), dann muss aber natürlich der Schaden, der umgewandelt wird, auf der Waffe stehen.

Gruß
Cete
Es ist nicht Deins und auch nicht meins.
Du brauchst es ganz genau wie ich!
Es ist der Ursprung uns'res Seins,
Zerstör' es nicht, ich bitte Dich!
Home

michimii
Tränkeschlürfer
Beiträge: 13
Registriert: 08.07.2020, 22:07

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von michimii » 13.07.2020, 21:27

Ok, danke für die Antworten und Tipps. Hab die Waffe direkt beim ersten Versuch erhalten! :punk:

Nochmal eine Frage zum Schaden: Wenn ich eine Verbesserung mounte, die bspw. mit 11 Ätherschaden angegeben ist. Würde ich dann zusätzlich eben diese 11 Punkte Ätherschaden austeilen, obwohl die Waffe das sonst nicht könnte?

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18716
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von FOE » 14.07.2020, 06:44

michimii hat geschrieben:
13.07.2020, 21:27
Nochmal eine Frage zum Schaden: Wenn ich eine Verbesserung mounte, die bspw. mit 11 Ätherschaden angegeben ist. Würde ich dann zusätzlich eben diese 11 Punkte Ätherschaden austeilen, obwohl die Waffe das sonst nicht könnte?
Ja!

Sollte man auch sehen, wenn man in der Kartei II oben auf den Eintrag "Waffenangriff" mit dem Mauszeiger geht.
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

michimii
Tränkeschlürfer
Beiträge: 13
Registriert: 08.07.2020, 22:07

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von michimii » 17.07.2020, 21:03

Killerschnitzel hat geschrieben:
11.07.2020, 01:55
michimii hat geschrieben:
10.07.2020, 22:20
Mein Char mit dem ich es geschafft habe, sieht so aus, aber da sind die ganzen Effekte der Tränke die ich hatte nicht dabei.
https://www.grimtools.com/calc/m23BOe7N

Hab mir Deinen Char jetzt mal etwas genauer angeschaut und nochmal eine Frage: Ziehst Du unter Umständen einer starken Resistenz einem nicht/ kaum vorhandenen Schadensoutput vor? Hab da so einige Rüstungsteile gesehen, die bspw. einen starken Kälteschaden austeilen, den du mit deiner Waffe so aber gar nicht primär austeilst. Oder habe ich das etwas übersehen? Dafür haben besagte Gegenstände aber hohe Resistenzwerte.
Versuche bislang ja immer eher beides in Verbindung zu bringen. Aber schon krass wie du alle Resistenzen quasi mindestens verdoppelt hast.

Ach und wos mir einfällt, wenn ich ein Spiel mit neuem Char starten will, fang ich dann am ehesten wieder bei leicht an oder kann ich das auch getrost bei Episch/ Ultimativ starten? Hab das bereits schon mal gemacht, frag mich aber ob ich dann aufgrund des geringen Levels und wenig Devotion nicht früher oder später in arge Überlebensnot kommen werde.

Benutzeravatar
Black Guard
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2521
Registriert: 09.05.2009, 16:09

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von Black Guard » 18.07.2020, 11:24

Ausreichend Resistenzen sind die Grundlage für den Erfolg. In einem neuen Spiel in Akt eins natürlich noch nicht ganz so wichtig. Doch je weiter du kommst um so mehr musst du darauf achten.

Ein neues Spiel kannst du entweder in Normal oder in Normal/Veteran starten. Direkt nach Elite oder Ultimativ kommst du nur mit dem Stein, den du beim Händler in Forgotten Gods kaufen kannst. Ich nutze ihn zum Teil nach vielen vielen normalen Durchläufen wie folgt: In Normal mache ich ein paar Aufgaben im Schnelldurchlauf. Bei Aufgaben, bei denen du einen Gegenstand abgeben musst, kannst du ihn auch in Normal einsammeln und in Elite/Ultimativ abgeben. Muss jeder für sich entscheiden, wie er diese Möglichkeit nutzen möchte oder nicht, aber es geht und bringt auf einen Schlag viele viele Level. Wegen Dovotionpunkten mache ich meist Akt 1 in Normal mit allen Quest und hole mir dann noch gezielt ein paar Schreine auf der restlichen Welt in Normal und Elite. Wenn man dann wirklich gut ausgerüstet ist, kann man nach Ultimativ. Du solltest aber auch bedenken, dass ich nach über 2.800 Spielstunden alle Gebiete und Gegner recht gut im vorfeld einschätzen kann. Es ist nicht einfach, dafür aber schön fordernd und mal eine schöne Abwechlung zum normalen durchlauf, was nach diversen 100er Chars mal ganz schön ist. Genauso wie der jetzige Char der Gelben Liga :).
Bild

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 284
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von Killerschnitzel » 18.07.2020, 13:50

michimii hat geschrieben:
17.07.2020, 21:03
Killerschnitzel hat geschrieben:
11.07.2020, 01:55
michimii hat geschrieben:
10.07.2020, 22:20
Mein Char mit dem ich es geschafft habe, sieht so aus, aber da sind die ganzen Effekte der Tränke die ich hatte nicht dabei.
https://www.grimtools.com/calc/m23BOe7N

Hab mir Deinen Char jetzt mal etwas genauer angeschaut und nochmal eine Frage: Ziehst Du unter Umständen einer starken Resistenz einem nicht/ kaum vorhandenen Schadensoutput vor? Hab da so einige Rüstungsteile gesehen, die bspw. einen starken Kälteschaden austeilen, den du mit deiner Waffe so aber gar nicht primär austeilst. Oder habe ich das etwas übersehen? Dafür haben besagte Gegenstände aber hohe Resistenzwerte.
Versuche bislang ja immer eher beides in Verbindung zu bringen. Aber schon krass wie du alle Resistenzen quasi mindestens verdoppelt hast.

Ach und wos mir einfällt, wenn ich ein Spiel mit neuem Char starten will, fang ich dann am ehesten wieder bei leicht an oder kann ich das auch getrost bei Episch/ Ultimativ starten? Hab das bereits schon mal gemacht, frag mich aber ob ich dann aufgrund des geringen Levels und wenig Devotion nicht früher oder später in arge Überlebensnot kommen werde.
Durch die Arkanmeisterschaften und den Komponenten in den Waffen wandle ich viel Physischen Schaden in Elementarschaden um. Und durch meine Medaillie, den Standartwaffenangriffe vom Inquisitor, der Komponente Bruchstück von Beronath und dem Devotionsystem richte ich sehr viel mehr Schaden an, als dort angezeigt wird. Dazu kommt noch eine gute Widerstandsreduzierung, womit der Elementarschaden auch gut zur Geltung kommt

michimii
Tränkeschlürfer
Beiträge: 13
Registriert: 08.07.2020, 22:07

Re: Schwächen meines Chars

Beitrag von michimii » 18.07.2020, 16:07

Mal wieder Danke für die ausführlichen und verständlichen Antworten!

Antworten