Pet-Skills

Allgemeine Informationen zu den Meisterschafen und Klassen. Kombinationen mit anderen Meisterschaften und Fragen zu Skills könnt ihr hier ebenfalls diskutieren.

Moderatoren: FOE, Handballfreak, Black Guard

Antworten
Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3042
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Pet-Skills

Beitrag von Mausi » 05.04.2018, 13:54

Hallo zusammen,

nachdem ich meinen ersten Char erfolgreich durchgespielt habe, habe ich jetzt eine Petmasterin begonnen, die auch mittlerweile 32 ist. Im Moment setzt sie auf die Ranke und das Sturmtotem.
Meine Frage wäre - wirkt die "Aura" Pakt des Sturmrufers auf das Sturmtotem oder sollte ich als reine Petmasterin doch lieber Urbindung wählen, welcher auch den Schaden meiner Pets unterstützt?

Habt ihr sonst noch Tipps zum Petmaster? Bevorzugte Items, Sockelungen, Devotionen usw.?

Gruß
Mausi
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Pet-Skills

Beitrag von FOE » 05.04.2018, 14:27

Hallo,
Mausi hat geschrieben:nachdem ich meinen ersten Char erfolgreich durchgespielt habe, ...
Gratulation! :)
Mausi hat geschrieben:... habe ich jetzt eine Petmasterin begonnen, die auch mittlerweile 32 ist. Im Moment setzt sie auf die Ranke und das Sturmtotem.
Meine Frage wäre - wirkt die "Aura" Pakt des Sturmrufers auf das Sturmtotem oder sollte ich als reine Petmasterin doch lieber Urbindung wählen, welcher auch den Schaden meiner Pets unterstützt?
Da die Sturmtotems nicht als "Pets" angesehen werden, sondern ja "mit dem Spielerschadensboni mitskalieren" (siehe Beschreibung!), sollten sie eigentlich auch von Pakt des Sturmrufers profitieren.

Urbindung ist nur wichtig, wenn man die "richtigen" Pets skillt, wie z.B. Blutdorn.
Mausi hat geschrieben:Habt ihr sonst noch Tipps zum Petmaster? Bevorzugte Items, Sockelungen, Devotionen usw.?
Nicht wirklich, da ich noch keinen Petmaster gespielt habe ... ist irgendwie nicht mein Ding, die Arbeit nicht selber zu machen! :roll: :wink:

Aber siehe halt mal ins Thema Guide-Übersicht ...
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3042
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 05.04.2018, 14:54

Guides hab ich schon gelesen, da ist keiner dabei, der mich wirklich anspricht...mmhmm, muss wohl nen eigenen schreiben... :lol:
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 243
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Beitrag von Killerschnitzel » 05.04.2018, 21:05

Der Schaden, den das Sturmtotem macht, wird ja angezeigt wenn du die Maus über die Fähigkeit hälst.
Sturmtotem, Windhose und auch der Mörser aus Sprengmeister steigern ihren Schaden und Angriffsqualität nur mit dem, was auch dieses auch bei dir steigert. Da er nur Blitz und Stromschlagschaden macht, steigt er sich durch Pakt des Sturmrufers. Wenn du es ausmachst, sinkt er wieder. Mit urbindung steigerst du deinen physischen Schaden. Davon hat das Sturmtotem nichts, es würde nur von der Schadensabsorbation profitieren, aber das ist bei 12s Lebenszeit unwichtig. Was für ein Petmaster soll es denn werden. Einer, dessen Pets nur von eigenen Bonis profitieren, wie Sturm/Wendigototem, Windteufel, Mörserfalle, oder aber richtige Pets wie mit dem Blutdorn und dem Urgeist? Denn auf beide Petarten zu gehen ist kontraproduktiv, da einer von denen schnell zu schwach wird, da man nicht beide ausreichend steigern kann. Bei richtigen Pets würde höchstens noch der Wendigototem durch seine Heilung helfen. Der Blutdorn hat ohne Bonis auf Level 16 36.223 LPs, das Wendigototem heilt bei Stufe 12 alle 0,5 Sekunden 5% + 500 LPs, also beim Blutdorn zumindest schonmal 2311 LPs.

Mit Blutpakt steigert das Wendigototem den Lebenskraftschaden im bestimmten Umkreis. Ich habe einen Petmaster angefangen, der das nutzen soll, aber er muss noch warten da ich erst noch einen anderen durchbringen will. Aussehen soll er später in etwas so https://www.grimtools.com/calc/YNnqXBdZ In wie weit das klappt und wie gut der Blutpakt auf die Pets wirkt und wie genau das mit dem zeichen des Wendigo aussieht, wenn die Skelette diese Fähigkeiten aktivieren weiß ich nicht. Ob die sich dadurch selber heilen oder ob ich davon profitiere. Die grünen Gegenstände habe ich nur genommen, da man die auf jeden Fall finden wird. Und da habe ich noch keine Komponenten, Prä/Suffixe oder Verbesserungen aktiviert, und meist findet man so wie so noch bessere Gegenstände (Ich spiele ohne Vault, habe daher nur begrenzt Zugriff auf Gegenstände)
Zuletzt geändert von Killerschnitzel am 05.04.2018, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
devileye
Orakelsucher
Beiträge: 66
Registriert: 05.03.2018, 18:30

Re: Pet-Skills

Beitrag von devileye » 05.04.2018, 21:22

Mausi hat geschrieben:... sollte ich als reine Petmasterin doch lieber Urbindung wählen, welcher auch den Schaden meiner Pets unterstützt?
Das hängt denke ich mal von Deinem Build ab. Worauf du also den Fokus legst.
Ich für meinen Teil spiele meinen Beschwörer mit Urbindung, habe aber Sturmtotem überhaupt nicht geskillt.
Mausi hat geschrieben: Habt ihr sonst noch Tipps zum Petmaster? Bevorzugte Items, Sockelungen, Devotionen usw.?
Bei den Items denke ich mal ist das Beastmaster Set das mit Abstand Mächtigste bei Deinen Meisterschaften.
Bei den Devotions rate ich definitiv zum Hirtenstab und Modrogens Geheul.(offensive Variante)
Ansonsten musst Du auch einpaar defensive Devotions in Betracht ziehen, welche Dir selber Zähigkeit bringen. (für Endgame essentiell)
Willst Du hingegen deine Begleiter defensiver ausloten, so ist vllt. "Baum des Lebens" interessant. "Ishtak, die Frühlingsmaid" ggf. auch. Nur denke ich muss der Pet-Schaden dann über Items kommen.
Auf alle Fälle muss ich sagen bei einer reinen Pet-Skillung sollte der Urgeist nicht fehlen ob nun voll ausgebaut oder nicht überlasse ich jedem sleber!

Gruß

Antworten