Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Hier findet ihr eine kleine deutschsprachige Ecke, um über dieses Spiel - im Allgemeinen - diskutieren zu können.

Moderatoren: Handballfreak, FOE, Black Guard

AlterMann
Tränkeschlürfer
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2012, 07:56

Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von AlterMann » 18.09.2020, 06:56

Hallo zusammen, :D

ich spiele zur Zeit ein Soldat + Nekromant.
Bei gefunden Teilen erlebe ich es immer wieder:
entweder wird die Angriffsqualität gesteigert, dafür aber der Schaden pro Sekunde gesenkt,
oder umgekehrt. :oops:
Was ist wichtiger / macht das Leben leichter?

LG

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18714
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von FOE » 18.09.2020, 10:38

Hallo AlterMann,

Dass lässt sich so nicht ganz so einfach sagen ... ein Blick auf deinen Char per GrimTools-Link, wäre da recht hilfreich.
(Siehe hier: viewtopic.php?f=34&t=12051 )

Allgemein ist - meiner Meinung nach - der "Schaden pro Sekunde" nicht immer sehr aussagekräftig.

Es ist ja nur ein Vergleichswert, der den Waffenschaden im Verhältnis zur Angriffsgeschwindigkeit wider gibt.

Und ein hoher Wert, sagt nur bedingt aus, dass man auch "viel Schaden" macht.

Dafür ist dann nämlich oft eine hohe "Angriffsqualität" notwendig, die ja entgegen der "Verteidigungsqualität" der Monster entgegen wirkt.

Weiters spielen dann ja auch noch die allgemeinen Werte der Waffe/Items eine Rolle, also ob da auch Synergien erhöht werden.

Siehe hierzu mal folgende Links:
- https://www.youtube.com/watch?v=KJ2NpF7PmKQ
- https://www.youtube.com/watch?v=JR2UdO2Xa8w&nohtml5
(Die Videos sind zwar schon etwas älter, aber im Grunde noch immer gültig.)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 283
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von Killerschnitzel » 18.09.2020, 17:41

Es kommt halt immer auf die Verhältnismäßigkeit drauf an. Wie groß ist der Unterschied zwischen Schaden und Angriffsqualität. Und wie gut ist die aktuelle Angriffsqualität. Wenn du die Maus über den Schriftzug Angriffsqualität hälst, dann werden dir mehrere Informationen angezeigt. Als Beispiel wird dann immer der letzte von dir getroffene Gegner genommen. Du siehst dann, wie hoch deine Wahrscheinlichkeit war, diesen Gegner zu treffen und wie wahrscheinlich es war, ihn kritisch zu treffen. Je höher deine Angriffsqualität, desto besser sind die Werte.
Ich sag mal so, wenn du die Wahl hättest zwischen 90% Trefferwahrscheinlichkeit und 1000 Schaden oder 100% Trefferwahrscheinlichkeit und 900 Schaden hättest, dann würde ich letzteres nehmen. Denn dann hast du noch obendrein eine 10% wahrscheinlichkeit den Gegner kritisch zu treffen.
Ein kritischer Treffer wird dir angezeigt, dann steigt eine gelbe (oder bei dir selbst ne rote) Zahl auf, um welchen Faktor der Gesamtschaden erhöht wurde, z.B. 1,2. Zusätzlich werden meine ich auch noch die Gegnerischen Resistenzen oder Rüstungswerte ignoriert, wodurch das ziemlich reinhaut.

AlterMann
Tränkeschlürfer
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2012, 07:56

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von AlterMann » 19.09.2020, 09:47

FOE hat geschrieben:
18.09.2020, 10:38
Hallo AlterMann,

Dass lässt sich so nicht ganz so einfach sagen ... ein Blick auf deinen Char per GrimTools-Link, wäre da recht hilfreich.
:D geschafft :)
https://www.grimtools.com/calc/a2dzLgQZ

quasi "frei nach Schnauze" entstanden, also ohne einen genauen Plan :lol:

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18714
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von FOE » 20.09.2020, 10:01

AlterMann hat geschrieben:
19.09.2020, 09:47
:D geschafft :)
https://www.grimtools.com/calc/a2dzLgQZ
Super! :)
AlterMann hat geschrieben:
19.09.2020, 09:47
quasi "frei nach Schnauze" entstanden, also ohne einen genauen Plan :lol:
Sieht man! :roll: :wink:

Hier mal ein paar Dinge ...
  • Du hast keinen Angriffsskill!?! Dass solltest Du ändern. Die 2 Meisterschaften bieten ja welche an, bei Soldat wäre es "Schlagfrequenz" oder "Klingenbogen" - da die verwendeten Schulter schon "+3 auf Schlagfrequenz" bieten, empfiehlt sich dies natürlich mal.
  • Bei den eingesetzen Komponenten solltest Du ev. mehr auf die Widerstände achten, als auf Schaden! Da ist noch einiges bei 0%! Auch bei den Items darauf achten ...
    In die Waffe würde ich auch eine Komponente verbauen!
  • Wie sieht es mit den Ruf bei den Fraktionen aus? Darauf muss man auch achten, vor allem auf den positiven Ruf, den sollte man durch "Kopfgelder" pushen!
    » viewtopic.php?f=33&t=12145
    Man braucht dann später einen 100%ig Ruf bei den guten Fraktionen, damit man die "Verbesserungen" kaufen kann!
  • Für meinen Geschmack sind in einigen Skills zu viele Punkte! ;)
    Ich bevorzuge da die Strategie, dass ich immer möglichst schnell die Meisterschaften zuerst voll mache, damit ich die Statuspunkte dafür bekommen, und erst dann mich auf die Skill konzentriere.
  • Ich würde mal bei "Menhirs Wille" ein paar Punkte (5-6) raus nehmen und dafür beim Nekro 1 Punkt in "Geistbindung" und den Rest in "Geistzorn" geben.
  • Wenn Du schon mit "Skelette" auch spielen willst, dann sollte man auch mal 1-2 Punkte in "Untote Legion" stecken.
  • Bei Soldat solltest Du auch eine der 2 "50ziger Auren" skillen! Entweder "Olerons Zorn" für mehr Angriff oder "Menhirs Bollwerk" für mehr Verteidigung".
  • Bei Devotion sollte man da in die "Kreuzung" höchstens 2 Sterne skillen, aber nie alle! Hier sollte man sich mal überlegen, wo man hin will, welches Sternbild man später benutzen will, und dann halt darauf hin arbeiten ... beim Soldat ist es ja mal "phys. Schaden" und beim Nekro wäre es "Ätherschaden" und/oder "Lebenskraftschaden" ...
  • Du hast mal auch vergessen, das Sternbild "Schildkröte" mit einen Skill zu verknüpfen, damit der Devotion-Skill auch angewendet wird!!!
    Siehe hierzu auch: viewtopic.php?f=33&t=12142
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

AlterMann
Tränkeschlürfer
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2012, 07:56

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von AlterMann » 21.09.2020, 14:28

FOE hat geschrieben:
20.09.2020, 10:01
Sieht man! :roll: :wink:
:oops: :oops:
(ich wollte eigentlich nur spielen und keine Wissenschaft draus machen :oops: )

das was nicht so ganz rund läuft, habe schon daran gemerkt, das ich im Moment recht oft viel Leben verliere,
also ist mein Angriff zu schwach oder meine Verteidigung zu schwach.
Was dagegen richtig gut läuft, ist die Kraftwelle, damit kann ich so richtig "aufräumen" :mrgreen:
Bei den Skeletten bin ich ein bisschen unschlüssig: einer von denen wirft mittlerweile Brandbomben,
dafür sterben sie aber auch recht schnell......
Du hast keinen Angriffsskill
:shock: ich dachte das wäre meine Kraftwelle :oops:
Kopfgelder
habe ich bei Devil`s Crossing und den Rover durch und bin dort jeweils "geehrt".
Bessere Waffen finde ich dort trotzdem nicht.......

Danke erst mal und dann werde ich jetzt wohl mal bei den "Punkten" aufräumen. :D

Kann ich irgendwo nachlesen, was als sogenannter "Angriffsskill" gilt? :oops:

LG

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18714
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von FOE » 21.09.2020, 14:50

AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 14:28
:oops: :oops:
(ich wollte eigentlich nur spielen und keine Wissenschaft draus machen :oops: )
Verständlich! :mrgreen:

Leider ist dies bei GD nicht so einfach möglich, da muss man sich teils etwas mehr damit beschäftigen ... :roll:
AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 14:28
das was nicht so ganz rund läuft, habe schon daran gemerkt, das ich im Moment recht oft viel Leben verliere,
also ist mein Angriff zu schwach oder meine Verteidigung zu schwach.
Klar ...
AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 14:28
Was dagegen richtig gut läuft, ist die Kraftwelle, damit kann ich so richtig "aufräumen" :mrgreen:
Ja, ist ja auch ein guter Skill. :)
AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 14:28
Bei den Skeletten bin ich ein bisschen unschlüssig: einer von denen wirft mittlerweile Brandbomben,
dafür sterben sie aber auch recht schnell...
Mit denen habe ich noch nicht gespielt ...
AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 14:28
Du hast keinen Angriffsskill
:shock: ich dachte das wäre meine Kraftwelle :oops:
Er ist nicht direkt ein "Haupt-Angriffsskill", auch wenn man mit Ihm gut über die Runden kommen kann.

Kraftwelle hat ja z.B. ein Cooldown von knapp 3 Sekunden und somit nicht permanent verfügbar.

Aber im Grunde ist alle kein "Haupt-Angriffsskill", was sich nicht auf die "linke Maustaste" legen lässt!
(Wobei dies halt kein 100%iger Beleg dafür ist, wie halt bei der "Kraftwelle". :roll: )
AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 14:28
Kopfgelder
habe ich bei Devil`s Crossing und den Rover durch und bin dort jeweils "geehrt".
Bessere Waffen finde ich dort trotzdem nicht...
Dabei geht es auch nur bedingt um die Waffen/Rüstungen, die die Fraktionshändler dann verkaufen, sondern mehr um die "Verbesserungen"(!!!), die man zusätzlich zu den Komponenten bei den Items verbauen kann, die entweder den Schaden erhöhen oder die Resistenzen!
AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 14:28
Danke erst mal und dann werde ich jetzt wohl mal bei den "Punkten" aufräumen. :D
Bitte. :)
AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 14:28
Kann ich irgendwo nachlesen, was als sogenannter "Angriffsskill" gilt? :oops:
Nicht so richtig ... wie schon erwähnt ist ein Punkt, ob man den Skill auf die "linke Maustaste" legen kann, aber dies ist kein 100%ig Kriterium.

Einen Hinweis kann man im Thema Lexikon - Die Grim Dawn Meisterschaften bei der "Bewertung" der Skills finden ...
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

AlterMann
Tränkeschlürfer
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2012, 07:56

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von AlterMann » 21.09.2020, 18:06

Kraftwelle hat ja z.B. ein Cooldown von knapp 3 Sekunden und somit nicht permanent verfügbar.
Deshalb liegt er bei mir auch auf der rechten MT :mrgreen:

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18714
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von FOE » 21.09.2020, 18:28

AlterMann hat geschrieben:
21.09.2020, 18:06
Deshalb liegt er bei mir auch auf der rechten MT :mrgreen:
OK ... Hmm, sehe gerade, dass ich mich da vertan habe, Kraftwelle kann man auch auf die LMT legen!

Und wenn man dann auch noch den Skill "Erschütterung" benutzt, in Verbindung mit einer 2H-Waffe(!), dann kann man Kraftwelle auch permanent einsetzten!

Wäre eine Überlegung wert, in deinen Fall. ;)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

AlterMann
Tränkeschlürfer
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2012, 07:56

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von AlterMann » 22.09.2020, 08:26

Du hast keinen Angriffsskill!?! Dass solltest Du ändern.
Die 2 Meisterschaften bieten ja welche an,
bei Soldat wäre es "Schlagfrequenz" oder "Klingenbogen"
ok,
die "Schlagfrequenz" hat ein Cooldown von 0 Sekunden --> LMT, passt
aber
der "Klingenbogen" hat ein Cooldown von 5! Sekunden , den auf die LMT zu legen würde doch kein Sinn machen,
oder? Anders gefragt: wie "verwurste" ich den "Klingenbogen" zu einem Angriffsskill :oops:
Und wenn man dann auch noch den Skill "Erschütterung" benutzt,
in Verbindung mit einer 2H-Waffe(!), dann kann man Kraftwelle auch permanent einsetzten!
Uiiiiiiiiiiiiiii, da könnte Spaß aufkommen :mrgreen: , zumal die 2H-Waffen eh mehr Schaden anrichten
und wie ich jetzt (erst) gesehen habe, kann ich mit der Ausrüstung und Waffen auch die Stärke der Kraftwelle
beeinflussen :mrgreen: :mrgreen:

Vielen Dank und
LG

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18714
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von FOE » 22.09.2020, 08:46

AlterMann hat geschrieben:
22.09.2020, 08:26
ok,
die "Schlagfrequenz" hat ein Cooldown von 0 Sekunden --> LMT, passt
aber
der "Klingenbogen" hat ein Cooldown von 5! Sekunden , den auf die LMT zu legen würde doch kein Sinn machen,
oder? Anders gefragt: wie "verwurste" ich den "Klingenbogen" zu einem Angriffsskill :oops:
Es wäre kein Problem, auch "Klingenbogen" auf der LMT zu benutzen, den während dem Coolddown, wenn der Skill nicht zur Verfügung steht, wird ein "Standardangriff" gemacht. ;)
AlterMann hat geschrieben:
22.09.2020, 08:26
Und wenn man dann auch noch den Skill "Erschütterung" benutzt,
in Verbindung mit einer 2H-Waffe(!), dann kann man Kraftwelle auch permanent einsetzten!
Uiiiiiiiiiiiiiii, da könnte Spaß aufkommen :mrgreen: , zumal die 2H-Waffen eh mehr Schaden anrichten
und wie ich jetzt (erst) gesehen habe, kann ich mit der Ausrüstung und Waffen auch die Stärke der Kraftwelle
beeinflussen :mrgreen: :mrgreen:
Eben! :mrgreen:
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 283
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von Killerschnitzel » 22.09.2020, 18:21

FOE hat geschrieben:
22.09.2020, 08:46
AlterMann hat geschrieben:
22.09.2020, 08:26
ok,
die "Schlagfrequenz" hat ein Cooldown von 0 Sekunden --> LMT, passt
aber
der "Klingenbogen" hat ein Cooldown von 5! Sekunden , den auf die LMT zu legen würde doch kein Sinn machen,
oder? Anders gefragt: wie "verwurste" ich den "Klingenbogen" zu einem Angriffsskill :oops:
Es wäre kein Problem, auch "Klingenbogen" auf der LMT zu benutzen, den während dem Coolddown, wenn der Skill nicht zur Verfügung steht, wird ein "Standardangriff" gemacht. ;)
Klingenbogen bekommt erst mit der Veränderung Aufräumen einen Cooldown.

Grundsätzlich würde ich alle Punkte aus den Skeletten rausnehmen. Wie du selbst merkst, werden die zu schwach. Um mit Skeletten zu spielen brauchst du bestimmte Gegenstände und Skills, die diese stärken, dann schwächst du aber deinen eigenen Angriff. Setze dafür einen Punkt in Geistbindung und die anderen 10 Punkte in Geistzorn, damit kannst du ganz gut den physischen Widerstand der Gegner reduzieren. Falls du dann wirklich die Kraftwelle ohne Cooldown spielen willst, dann solltest du die Punkte aus Markovians Vorteil und Sensenschlag rausnehmen, da diese dann nicht mehr auslösen. Bei Veteranenstatus reicht auch erstmal 1 Punkt. Bei Menhirs Wille reichen auch 6 Punkte. Damit hättest du jetzt 16 Punkte übrig. Davon steck dann mal 5 Punkte in Kampfgeist. Den Rest verteilst du in eine der beiden Permanenten Auren des Soldaten (ab Level 50). Mit dem neusten Patch funktioniert Menhirs Wille nämlich auch mit einer 2-Hand Nahkampfwaffe. Welchen du davon nimmst ist dir überlassen, Olerons Zorn ist besser für die Offensive, Menhirs Wille für die Defensive. In dekorierter Soldat und Kampfspuren solltest du auch ein paar Punkte investieren, um unter anderem deine Widerstände und deine Rüstungsabsorbation zu verbessern. In Gegenangriff kannste einen Punkt investieren, der löst sich dann immer automatisch aus. In Feldkommando und Gruppentaktik kannst du auch ein paar Punkte investieren. Wenn du dann meinst du hast da genug Punkte investiert, dann kannst du in der Geistmeisterschaft neue Punkte investieren.
Ich meine mit dem neusten Patch profitiert nun auch der SPieler dort von Ruf des Grabes, ansonsten ist Zeichen der Folter ein guter Skill für so manche Bosse. Mit Geistbindung kannste noch deine Lebenspunkte erhöhen, von aktuell 6913 auf 8417. Mehr Punkte solltest du dann aber auch nicht mehr in die Nekromantmeisterschaft investieren. Wichtig wäre es bei dir jetzt unbedingt deine Widerstände stark zu erhöhen, also in allen Gegenständen Komponenten reintun und später mit Verbesserungen der Fraktionshändler verfeinern.

Im Devotionsystem würde ich noch früh am Anfang das Sternenbild des Falken aktiveren. Mit Falkensturzflug auf deine Kraftwelle gekoppelt haut diese ordentlich rein. Ansonsten solltest du später noch Zeichen des Assasinen aktivieren, da dieser den physischen Widerstand deiner Gegner (deine aktuelle Hauptschadensart) stark reduziert. Dafür ist aber später eine entsprechend hohe Angriffsqualität erforderlich, da dieser Effekt sich nur nach einem kritischen Treffer aktiviert und dieser sich vorallem bei Bossmonstern mit ner hohen Verteidigungsqualität aktivieren soll. Ansonsten würde ich noch nach einen Heilskill wie dem Behemot, dem Streitwagen oder dem Baum Schauen. Ansonsten auf Sternenbilder wie Azrakaa der ewige Sand, Vire die Steinmatrone oder so konzentrieren, da diese auch guten physischen Schaden machen.

AlterMann
Tränkeschlürfer
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2012, 07:56

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von AlterMann » 23.09.2020, 10:01

Leute, Leute, Leute,
was würde ich ohne euch machen :shock:
Ich hab ja wirklich 0,0 Plan von diesem Spiel :oops:

Hätte nie gedacht, das GD so ein komplexer Klopper ist :o
Erschwerend für mich: ich sehe nicht wirklich alle Veränderungen, die eine neues Teil mit sich bringt,
es sei denn, ich schreibe mir vorher alle Werte der 3 Reiter auf der rechten Seite im Charakterfenster auf
und vergleiche sie dann mit den Werten, die das neue Teil bewirkt: So könnte ich GD bis 3674 spielen :mrgreen: :mrgreen:
Ne, Spaß :lol:
So konzentriere ich mich im Moment hauptsächlich darauf, das meine Kraftwelle nicht wieder zu stark abnimmt....

LG

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18714
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von FOE » 23.09.2020, 11:59

AlterMann hat geschrieben:
23.09.2020, 10:01
Leute, Leute, Leute,
was würde ich ohne euch machen :shock:
Ich hab ja wirklich 0,0 Plan von diesem Spiel :oops:
:lol: So ist es sicher mal einen jeden ergangen, am Anfang. ;)
AlterMann hat geschrieben:
23.09.2020, 10:01
Hätte nie gedacht, das GD so ein komplexer Klopper ist :o
Erschwerend für mich: ich sehe nicht wirklich alle Veränderungen, die eine neues Teil mit sich bringt,
es sei denn, ich schreibe mir vorher alle Werte der 3 Reiter auf der rechten Seite im Charakterfenster auf
und vergleiche sie dann mit den Werten, die das neue Teil bewirkt: So könnte ich GD bis 3674 spielen :mrgreen: :mrgreen:
Ne, Spaß :lol:
Ist auch mMn nur bedingt notwendig!

- Ein erster Anhaltspunkt ist trotz allem einmal der SPS-Wert.
- Dann sind die Widerstände, gefolgt von AQ und VQ (Angriffs-/Verteidigungsqualität), sehr wichtig.
- Sowie auch der Rüstungswert.
- Weiters noch auf Reiter II der reelle Waffen/Schadenswert und die Lebens-/Geistregeneration

Alles weitere ist Sekundär ... aus meiner Sicht.
AlterMann hat geschrieben:
23.09.2020, 10:01
So konzentriere ich mich im Moment hauptsächlich darauf, das meine Kraftwelle nicht wieder zu stark abnimmt...
;)
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

AlterMann
Tränkeschlürfer
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2012, 07:56

Re: Angriffsqualität oder Schaden pro Sekunde?

Beitrag von AlterMann » 24.09.2020, 08:36

👍

gibt es eine Seite, wo ich Abkürzungen nachschauen kann?
Hier
viewtopic.php?p=224730#p224730
hab ich leider nichts gefunden :oops:

Antworten