[Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Hier findet ihr eine kleine deutschsprachige Ecke, um über dieses Spiel - im Allgemeinen - diskutieren zu können.

Moderatoren: Handballfreak, FOE, Black Guard

Benutzeravatar
Solitaire
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 280
Registriert: 07.09.2009, 11:59

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Solitaire » 28.07.2020, 15:23

So und jetzt hier mein alter re-aktiviert Char. Da einige meiner Chars gefressen wurden und ich gern nun endlich mal das Addon AoM zu Ende spielen wollte (ich war schon mit einem Char bis Malmouth gekommen), muss ich das jetzt alles noch mal machen. Was soll's, läuft recht gut von einigen fiesen Bossen mal abgesehen. :)

Bild

Soldaten-Tree
Bild

Schamanen-Tree
Bild

Benutzeravatar
TRichter
Orakelsucher
Beiträge: 69
Registriert: 07.04.2007, 16:55

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von TRichter » 28.07.2020, 16:16

Schwierig, was zu dem Char zu sagen. Hast du einen Grimcalc Link, das macht das viel einfacher.

Aber was ich gerne wissen möchte: wo willst du am Ende hin? Ich gehöre zu den Spielern, der Chars komplett plant, also ich weiß genau, welchen Schaden ich mit welcher Ausrüstung mit welchen Fähigkeiten am Ende machen will. Machst du das ähnlich, oder lässt du deinen Charakter sich von selbst entwickeln?


Edi: Ne Frage zum Nachtrag: Warum Cadence und nicht Primal Strike. Wenn du schon ne Zweihandwaffe benutzt ist auf normal Primal Strike definitiv besser. Umskillen kann man ja immer.

Benutzeravatar
Solitaire
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 280
Registriert: 07.09.2009, 11:59

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Solitaire » 28.07.2020, 16:55

TRichter hat geschrieben:
28.07.2020, 16:16
Schwierig, was zu dem Char zu sagen. Hast du einen Grimcalc Link, das macht das viel einfacher.
Ich hab's mal versucht. Hoffentlich hat's geklappt.
https://www.grimtools.com/calc/4NOqa0eV
TRichter hat geschrieben:
28.07.2020, 16:16
Aber was ich gerne wissen möchte: wo willst du am Ende hin? Ich gehöre zu den Spielern, der Chars komplett plant, also ich weiß genau, welchen Schaden ich mit welcher Ausrüstung mit welchen Fähigkeiten am Ende machen will. Machst du das ähnlich, oder lässt du deinen Charakter sich von selbst entwickeln?
Planen? Was ist das? Ich spiele immer einfach drauf los, nehme die Skills, die ich mag, gucke, was ich so für Items finde und lass mich selbst überraschen, wo die Reise hingeht. :wink:
TRichter hat geschrieben:
28.07.2020, 16:16
Edi: Ne Frage zum Nachtrag: Warum Cadence und nicht Primal Strike. Wenn du schon ne Zweihandwaffe benutzt ist auf normal Primal Strike definitiv besser. Umskillen kann man ja immer.
Um ehrlich zu sein: keine Ahnung! Ich hab das wohl aus Gewohnheit gemacht. Ich glaube den anderen Skill hab ich noch nie genutzt, aber ich kann's ja mal versuchen.

Benutzeravatar
TRichter
Orakelsucher
Beiträge: 69
Registriert: 07.04.2007, 16:55

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von TRichter » 28.07.2020, 17:42

Primal Strike ist ein extrem starker Skill, besonders auf Normal und auch Elite. Es gibt auch starke Primal Strike Ultimate Builds und wie gesagt, reskillen kann man immer. Meine Druidin, die ich gerade gepostet hatte, hat Primal Strike für das gesamte Early Game benutzt. Kannst es ja einfach mal testen. Reskillen ist ja zum Glück schön billig in GD.

Edit: zu deinen Devotions kann ich noch nicht viel sagen, aber ich würde Ghoul nicht übersehen. Das ist mittlerweile ein der am meisten genutzen Devotions für Nahkampf-Builds. Die kann einem echt oft das Leben retten.

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 283
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Killerschnitzel » 28.07.2020, 19:57

Solitaire hat geschrieben:
28.07.2020, 16:55
TRichter hat geschrieben:
28.07.2020, 16:16
Schwierig, was zu dem Char zu sagen. Hast du einen Grimcalc Link, das macht das viel einfacher.
Ich hab's mal versucht. Hoffentlich hat's geklappt.
https://www.grimtools.com/calc/4NOqa0eV
TRichter hat geschrieben:
28.07.2020, 16:16
Aber was ich gerne wissen möchte: wo willst du am Ende hin? Ich gehöre zu den Spielern, der Chars komplett plant, also ich weiß genau, welchen Schaden ich mit welcher Ausrüstung mit welchen Fähigkeiten am Ende machen will. Machst du das ähnlich, oder lässt du deinen Charakter sich von selbst entwickeln?
Planen? Was ist das? Ich spiele immer einfach drauf los, nehme die Skills, die ich mag, gucke, was ich so für Items finde und lass mich selbst überraschen, wo die Reise hingeht. :wink:
TRichter hat geschrieben:
28.07.2020, 16:16
Edi: Ne Frage zum Nachtrag: Warum Cadence und nicht Primal Strike. Wenn du schon ne Zweihandwaffe benutzt ist auf normal Primal Strike definitiv besser. Umskillen kann man ja immer.
Um ehrlich zu sein: keine Ahnung! Ich hab das wohl aus Gewohnheit gemacht. Ich glaube den anderen Skill hab ich noch nie genutzt, aber ich kann's ja mal versuchen.
Bei der Waffe würde sich auch Wildheit anbieten, da diese den Skill gut erweitert in dem du mehrere Ziele gleichzeitig triffst. Im Gegensatz zu Schlagfrequenz löst es bei jeder Attacke aus und lädt sich immer weiter aus. Dann kannste schön auf Blutungsschaden gehen und auf die Erweiterung von Wildheit (nur für 2-Hand Waffen), wodurch du 18% Gesamtschaden und 8% Physischen Widerstand bekommst. Zähigkeit des Ebers ist auch eine sehr gute Erweiterung. Und zusätzlich einen Punkt in Wilder Hunger (mit +4 von der Waffe und der Skillmodifikation) ist dieser Skill auch sehr fein. 1-3 Punkte in Zohlans Technik, Markovians Vorteil, Kampfgeist und Menhirs Wille sind zukünftig bestimmt auch nicht verkehrt (erster beiden wohl wenn du auf Urschalg gehst, dann auch keine Punkte in Wilder Hunger oder Erhebung investieren)
Warum hast du eigentlich 16 Punkte in verschlingender Schwarm investiert? Aktuell hast du bei Schlagfrequenz 2 von 3!! Punkten in die Veränderung gesteckt und wandelst damit den Physischen Schaden in Elementarschaden um. Blutungsschaden dagegen unterstützt du aktuell gar nicht, obwohl du diesen Widerstand durch den Schwarm um 40% senskt

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18715
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von FOE » 29.07.2020, 06:42

Hallo,
Solitaire hat geschrieben:
28.07.2020, 16:55
Planen? Was ist das? Ich spiele immer einfach drauf los, nehme die Skills, die ich mag, gucke, was ich so für Items finde und lass mich selbst überraschen, wo die Reise hingeht. :wink:
^^ Richtig so!!! ;)

Man muss nicht immer alles planen im Leben. :mrgreen:
TRichter hat geschrieben:
28.07.2020, 16:16
Edi: Ne Frage zum Nachtrag: Warum Cadence und nicht Primal Strike. Wenn du schon ne Zweihandwaffe benutzt ist auf normal Primal Strike definitiv besser. Umskillen kann man ja immer.
Solitaire hat geschrieben:
28.07.2020, 16:55
Um ehrlich zu sein: keine Ahnung! Ich hab das wohl aus Gewohnheit gemacht. Ich glaube den anderen Skill hab ich noch nie genutzt, aber ich kann's ja mal versuchen.
Da die Waffe ja beide Skill's supportet, ist es mal egal.

Bez. des "Bultungsschaden" der Waffe würde sich aber "Wildheit" besser anbieten.

Außerdem bringen dir die Punkte in "Zwietracht" (-> Schlagfrequenz) nichts, da du von der Waffe und den Skill's her ansonsten keinen Elementarschaden machst.

Dafür solltest Du mal in "Wilder Hunger" (-> Rohe Gewalt) Punkte stecken, damit der Bonus der Waffe wirkt!


@Devotion
"Ghul" ist sicher nie verkehrt, gerade als Nahkämpfer.

Wenn man mit einer 2H-Waffe spielt, dann wäre IMO auch immer "Krake" eine gute Wahl!

Ich würde mal auch den Punkt aus "Hirtenstab" zurück nehmen und dafür mal "Falkensturzflug" vervollständigen und dann mit "Schlagfrequenz" binden, oder dem sonstigen Hauptangriff-Skill!.

Wenn Du "Verschlingender Schwarm" mehr benutzt, als "Greifranke", dann würde ich auch mal den Devotion-Skill auf "Verschlingender Schwarm" binden!?


@Ausrüstung
Unbedingt in alle Teile "Komponenten" verbauen!!!

Egal was man da hat, aber man hat ja nichts zum Herschenken. ;)

Dann solltest Du auch Wert auf deinen "Ruf" bei den verschiedenen Fraktionen legen, damit Du an die "Verbesserungen"(!!!) ran kommst, die die Händler anbieten!
Diese Verbesserungen bringen entweder zusätzlichen Schaden oder erhöhen die Resistenzen, was enorm wichtig ist im Spiel.
(Siehe mal hier: Lexikon - Kopfgelder/Bountys - Die Jagd beginnt)

Du hast da auch via Item einen recht guten Skill (Handschuh) zur Verfügung ... "Knockout" ... den solltest Du zumind. auf eine Taste legen, wenn nicht gar auf die "rechte Maustaste".

Beim Relikt würde ich auch mal schauen, ob Du mittlerweile nicht was besseres/passenderes bauen und benutzen kannst!?
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Solitaire
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 280
Registriert: 07.09.2009, 11:59

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Solitaire » 29.07.2020, 11:00

FOE hat geschrieben:
29.07.2020, 06:42
@Devotion
"Ghul" ist sicher nie verkehrt, gerade als Nahkämpfer.

Wenn man mit einer 2H-Waffe spielt, dann wäre IMO auch immer "Krake" eine gute Wahl!

Ich würde mal auch den Punkt aus "Hirtenstab" zurück nehmen und dafür mal "Falkensturzflug" vervollständigen und dann mit "Schlagfrequenz" binden, oder dem sonstigen Hauptangriff-Skill!.
Wie bereits mehrfach erwähnt, das ist ein alter Char, den ich re-aktiviert habe ... da ist einiges an Überarbeitung nötig. Ich kann aber nicht alles mit einmal machen. Außerdem weiss ich auch nicht, warum ich was wie geskillt habe ... das ist teilweise Jahre her.
FOE hat geschrieben:
29.07.2020, 06:42
Wenn Du "Verschlingender Schwarm" mehr benutzt, als "Greifranke", dann würde ich auch mal den Devotion-Skill auf "Verschlingender Schwarm" binden!?
Ich benutze beide Skills eigentlich gleich oft und fast auch immer zusammen. Klappt super!
FOE hat geschrieben:
29.07.2020, 06:42

@Ausrüstung
Unbedingt in alle Teile "Komponenten" verbauen!!!

Egal was man da hat, aber man hat ja nichts zum Herschenken. ;)
Auch das ist in Arbeit!
FOE hat geschrieben:
29.07.2020, 06:42
Dann solltest Du auch Wert auf deinen "Ruf" bei den verschiedenen Fraktionen legen, damit Du an die "Verbesserungen"(!!!) ran kommst, die die Händler anbieten!
Diese Verbesserungen bringen entweder zusätzlichen Schaden oder erhöhen die Resistenzen, was enorm wichtig ist im Spiel.
(Siehe mal hier: Lexikon - Kopfgelder/Bountys - Die Jagd beginnt)
In Arbeit!!
FOE hat geschrieben:
29.07.2020, 06:42
Du hast da auch via Item einen recht guten Skill (Handschuh) zur Verfügung ... "Knockout" ... den solltest Du zumind. auf eine Taste legen, wenn nicht gar auf die "rechte Maustaste".
Ist mir noch gar nicht aufgefallen, muss ich mir mal angucken ... danke dafür.
FOE hat geschrieben:
29.07.2020, 06:42
Beim Relikt würde ich auch mal schauen, ob Du mittlerweile nicht was besseres/passenderes bauen und benutzen kannst!?
In Arbeit!!!!


*edit*

So, der Hauptangriff ist geändert. Hab jetzt die Kraftwelle auf der linken Taste ... war erstmal eine Umstellung, macht aber Spaß. Mit dem Angriff sind jetzt auch die Falken verbunden ... macht richtig gut Wumms! :D

Auch das Relikt ist jetzt ein neues (besseres), da ich endlich alle Zutaten zusammen habe.

Hab vorhin nur wenig gespielt, um die Änderungen zu testen und um Barrowholm alles erkundet, bevor es in die Leere geht. Das mache ich aber alles nach meinem Urlaub. In diesem Sinne, schreiben wir uns erst in 2 Wochen wieder! :bye2:

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Kobra331 » 01.11.2020, 21:56

Soo über die Jahre habe ich sooo unfassbar viel GD gespielt und so viele Charactere gebaut, da dachte ich mal ich schicke hier mal ein paar hin.
Und den Anfang macht mein liebling:
https://www.grimtools.com/calc/lV7mLM6N
das war mein erster Character bei dem ich komplett das Devotion System ausgearbeitet habe und alle Items rausgesucht habe.
Die meisten meiner anderen Charas sind zumindest von der Grundidee her einem Build aus dem Offiziellen GD forum entsprungen (meistens hab ich dann noch änderungen dran vorgenommen)
gestartet hab ich ihn tatsächlich direkt auf Ultimativ er hat nur einmal kurz "Normal" gesehen damit ich den Stein für Ultimativ benutzen konnte. Zusätzlich ahb ich die komplette Karte aufgedeckt und alle Dialoge und Zettel durchgelesen, die volle Grim dawn erfahrung also.

Bei diesem Kabalisten Handelt es sich auch noch um mit einem meiner stärksten Charactere überhaupt. Shattered Realms 75 / 76 geht sehr gut und auch der Crucible auf Gladiator 170 mit Extra spawn ist kein Problem. Das Grundspiel ist dementsprechend nicht erwähnenswert.
Bei Superbossen kommt er aber doch ins Schwitzen, Callagadra hab ich schon ewig nicht mehr versucht aber die Bröselte damals alle pets weg und Crate war damals auch nicht machbar.
Ulgrim, Madqueen, Lokarr und Bourbon sind aber absolut kein problem. Zerstörer erfordert viel hin und hergerenne ist aber in ~ 20-30 minuten machbar.

Noch dazu ist das einer meiner Tankigsten Charactere:
•22 k Leben, im Crucible erreicht er sogar 34 k.
•Circuit breaker on mass: Die nebenhand gibt mir schadensabsorption, Zeichen der Folter ebenfalls, und wenn der devotion skill Wächter der Natur triggert bekomme ich ebenfalls 25% Absorbtion und die Pets ziehen die Aggro von mir.
•Schuhe und Amulett geben jeweils nochmal Flat Schadensabsorption von jeweils 10 000.
•Die pets sind Wahnsinnig gute Tanks, ein einzelnes skellett hat 20 k leben und äusserst gute widerstände

Ich hatte überlegt die Schuhe gegen die Mythische Gnade des Todesgängers auszutauschen, da diese deutlich nützlichere Skills geben, aber die Schadensabsorption wirkt leider nur gegen LKS und Blutung und das macht einen GEWALTIGEN unterschied in der Survivability in Schwierigen Situationen

Seit den letzten Patches ist er unglaublich gebufft worden. Der Höllenhund verteilt nun, durch Höllenfeuer, Feuerschaden an die Skellette welcher durch die Ringe in puren Lebenskraftschaden umgewandelt wird. Die Handschuhe haben die Eigenschaft ~ 50% des säureschadens vom Pestdämon in LKS umzuwandeln bekommen.
Und der letzte patch hat alle resistenzen-Pülverchen der Fraktion verbessert wodurch ich nun überlege ob ich nicht den Schädel aus dem Helm nehmen könnte um dort einen Prismatischen Diamanten einzufügen für mehr Schadensabsorption in gefährlichen Situation. Um die Widerstände auszugleichen könnte ich Mogdrogens Zeichen aus den Schuhen entfernen und vllt Zauberverbrannte rüstungsplatte reinsockeln für etwas mehr Durchschlagswiderstand, da meine Laufgeschwindigkeit schon 8% über dem Cap ist.
was meint Ihr dazu?

Benutzeravatar
Black Guard
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2521
Registriert: 09.05.2009, 16:09

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Black Guard » 03.11.2020, 13:50

Hallo Kobra,

ein sehr schöner Char. Ich habe im späteren Spielverlauf die Skelette immer gegen andere Pets getauscht, weil sie zu schwach wurden, obwohl sie mir sehr viel Spaß gemacht haben. Nach deinen Erfahrungen sollte ich das wohl mal wieder mit den Skelette probieren :).

Wenn du die Sockelung im Helm änderst, müsstest du auch einen Blick auf den Chaos Widerstand werfen. Vermutlich sind das aber alles eher Luxusprobleme ;).

Ich bin auf jeden Fall schon auf deine nächsten Charts gespannt.

LG
BG
Bild

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Kobra331 » 03.11.2020, 17:16

Hi Black Guard,
Um ein wenig den fehlenden Chaoswiderstand auszugleichen habe ich Mogdrogens Zeichen aus den Schuhen entfernt und eine Zauberverbrannte Rüstungsplatte gesockelt. Dadurch konnte ich das Pulver aus den Schultern ändern von 10 chaos / 10 Durchschlag in 15 Chaos verwandeln wodurch ich nurnoch 7% Chaoswiderstand verliere. Die Lebensregeneration ist zu vernachlässigen von Mogdrogens zeichen und wie der Zufall es so will habe ich gestern erst neue Dämonenfleischbeinschienen gefunden die alle Werte gleich oder besser hatten aber 2% mehr laufgeschwindigkeit wodurch ich wieder bei 135% und somit am Cap bin.

Overcapped Widerstände sind besonders im Crucible und in hohen Shattered Realm shards wichtig, grade Chaos wird gerne mal durch den Fluch der Schwäche gesenkt und wenn der Fluch -30% gibt der chara aber nur 10% overcap hat bekommt man direkt gleich mal das doppelte an chaosschaden. Generell ist ein Overcap von ~ 30% bei allen Widerständen anzustreben wenn man als Ziel SR oder crucible farmen hat.

Die Skellete können beim durchspielen sehr zerbrechlich erscheinen, aber in Kombination mit Bysmiels Bindung und Regelmäßigem Dreegs Blut zum Heilen halten die schon ganz gut durch.
Wichtig ist das man die Widerstände nicht vernachlässigt! Z.B. sind beide Ring- und der Amulettverbesserungsslot für Äther und Chaoswiderstände für die Pets belegt (60% insgesamt), das ist ungemein wichtig!

Obendrein bringt das "Verlorene Seelen" Set noch einen guten Sicherheitsbonus für die Skelette 20% Physischer Widerstand und 40% extra Leben sind nicht zu unterschätzen zudem Steigert es die anzahl der gleichzeitg beschworenen skellette auf 4 pro cast so dass, falls sie doch einmal verschwinden, schnell ersetzt werden können.

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Kobra331 » 14.11.2020, 02:40

Soo,
meine zweite große Character Affinität sind Vergeltungscharactere.
Als damals Ashes of Malmouth den Nekromanten bekommen hat war ich unfassbar gehyped und nur diese Klasse hat dazu geführt das ich Grim dawn überhaupt nochmal ernsthaft gespielt habe.
Ähnlich erging es mir anschliessend mit dem Eidwahrer und dem Announcement das Vergeltungsschaden nun zum Angriff hinzugefügt werden kann und er endlich nicht mehr nahezu Hilflos gegen Fernkämpfer und Magier ist.
Als dann FG released wurde und ich das Grundspiel gründlichst erkundet hatte machte ich mich sofort daran einen Eidwahrer zu starten, natürlich direkt auf Ultimativ die neue Tankklasse muss ja direkt mal auf seine Tankyness getestet werden.
Als der Character dann fertig war, gab es 2 Guides mit unterschiedlichem Setup die mich interessiert haben.
Der eine unfassbar Tanky und so wie ich ihn auch am liebsten geskillt hätte und der andere deutlich offensiver aber irgendwie sagten mir einige Skillentscheidungen nicht so zu.
Also erst den einen getestet, umgeskillt dann den anderen getestet. Mit dem Ergebnis: "Ich kann mich nicht entscheiden".
Also ein weiteres mal umgeskillt zum tanky build zurück und kurzerhand noch einen Character gemacht und den dann nach dem offensiverem Build gebaut.
Daher gibt es diesmal ne Doppelvorstellung,
Die Zwillinge
Cac McTus und Old Shatterhead
Bild

Da beide Charactere schon etwas älter sind, ist ihr ursprünglicher Build etwas aus dem Fokus gerutscht, Ursprünglich hatte Okaloths Helm nochmal 12% (AFAIR?!) Vergeltungsschaden auf Eifer und die Brombeerrebe war soweit ich weiss auch mehr als 4 % was dafür sorgte das mehr als 30% des gesamten Vergeltungsschadens mit jedem Schlag an die Gegner verteilt wurde. Durch einen der Patches diesen Sommer unterstützt Okaloths Helm stattdessen Zerschmettern. D.h. es wirkt nurnoch ca jeden 5ten Schlag aber dafür evtl auf mehrere Gegner gleichzeitig.
Die beiden Brüder machen das wofür ich sie geschaffen habe tatsächlich sehr gut. Cac McTus kann sämtliche Crates von Crate of Entertainment Blocken/Tanken und alle duplikate killen und Old Shatterhead hat sich mit seinem mehr als doppelt so hohen DPS für lange zeit an die Spitze meiner Crucible Rangliste geshattert.
Cac McTus
Old Shatterhead

An Cac McTus hab ich heute noch etwas rumgeschraubt und habe ihn Temporären Maxblock verschafft. 100% Blockchance bei 100% Recovery. Dadurch werden alle 0,1 Sekunden Targos Hammer Gespawnt die alle umliegenden Gegner wegschmieden. Sein angezeigter DPS liegt bei aktiviertem Eifer bei ca 60 k.
Old Shatterhead hat von mir Dämmerscherbenschulterpanzer spendiert bekommen. Ein Item das ich bis vor 2 Wochen nur EIN EINZIGES MAL gefunden habe (Ironischerweise ist es auch bei all meinen Characteren eines der wenigen Items gewesen die ich mehr als einmal brauchte und nicht craften / umwandeln kann). Dafür dann direkt danach gleich ein drittes mal.. Sein Damaliger DPS lag bei 130-150 k, nach dem Okaloth nerf ist er immernoch bei ca 110 K.

Letztendlich ist der Schaden aber bei beiden IMMENS hoch da der DPS nicht die Reflektionen anzeigt. Es ist sehr erheiternd mit anzusehen wie solche Schwergewichte wie Fabius oder die Eiserne Jungfrau sich in relativ kurzer zeit selbst verprügeln. Das geht so weit das ich sie im Crucible einfach Ignoriere und mich um die Magier kümmere.
Durch die Mainquest zu spazieren gleicht eher einem Cartoon. Schwache Gegner zerplatzen einfach und selbst recht Starke Gegner wie z.b. Wendigos fliegen in hohem Bogen davon und nehmen am Cairn Space Programm teil. Das erinnert ein bisschen an die Legendäre Tragödie vom unterleveltem Drachenblut und dem Riesen.

Eigentlich bin ich weniger ein Freund von komplett Illusionen, da aber die Vergeltungsitems absolut furchtbar aussehen und es ausgerechnet für den Ritter ein Zwillingskostüm gibt, habe ich mich diesmal für eine komplette Illusion entschieden.

Ich bin am überlegen durch den Okaloth nerf den Helm durch Callagadras Helm zu ersetzen. Oder gibt es vllt andere sinnvolle Alternativen?

Grüße
Kobra331

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 283
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Killerschnitzel » 15.11.2020, 13:29

Das sind ja echt starke Builds :shock: :shock:
Ich muss mal schauen, ich glaube viele dieser Gegenstände habe ich auch. Bei deinem Old Shatterhead 7 Punkte in Rache überm cap. Schon krass dass man 17 Punkte über das eigentliche Limit kommt. Diese zusätzlichen 7 Punkte kannste sicherlich woanders gut investieren

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 843
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Kobra331 » 16.11.2020, 01:17

Oh da hast du Recht!
Das hab ich ingame garnicht gesehen, die müssen sich durch die letzten Patches angesammelt haben.
mal schauen wo ich die so hinverteilen werde :D

Killerschnitzel
Auf der Suche nach dem goldenen Set
Beiträge: 283
Registriert: 23.03.2014, 14:38

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von Killerschnitzel » 05.12.2020, 12:58

https://www.grimtools.com/calc/q2mmYeo2

So bin jetzt mit meinem Doppelhand Gift-Char durch.
Hatte eigentlich vor mit Auge der Rache zu spielen, aber so spielt es sich viel entspannter.
Was mich nur wundert, dass ich keine bessere Epische oder legendäre Medaillie für den Char gefunden habe.
Die Widerstände sind alle mindestenst 40% überm cap, auch wenns im Calculator nicht so angezeigt wird.
Wenn ich durch bestimmte Dungeons laufe und die Veränderung wirkt, die die Gesundheitsregeneration reduziert, dafür aber Gift- und Blutungsgesamtwiderstände um 6% erhöht, habe ich sogar eine komplette Giftimmunität, auch ohne das die Proc Buffs aktiviert sind. Die Widerstände so sind alle top. Außer der Physische Widerstand könnte etwas größer sein, aber dafür habe ich ja meien Stiefel und mit Geisterhafte Rüstung meinen Rüstungswert etwas verbessert.
Mit der Fähigkeit Der Weg der Drei und meinem Kopfschutz wandle ich ca. 75% des Feuerschadens in Grift-schaden um. Durch meine Waffen/Komponenten und Der Weg der Drei wird nochmal 65% des physischen Schadens in Giftschaden umgewandelt und nahezu der gesamte Durchschlagsschaden.
Er teilt allerdings nicht den allergrößte Schaden aus. Für die Mobs reicht das alle male, die liegen Ruck zuck am Boden, aber stärkere Bosse brauchen etwas mehr Zeit. Aber dafür ist er WIderstandsfähig genug, dass kein Hit and Run nötig ist.

Benutzeravatar
TRichter
Orakelsucher
Beiträge: 69
Registriert: 07.04.2007, 16:55

Re: [Sammelthema] GD Catwalk - zeigt eure Chars

Beitrag von TRichter » 06.12.2020, 18:05

Jo, wir haben mal wieder Lockdown und Cyberpunkt kommt erst in ein paar Tagen, so wie besser die Zeit verschwenden, als mal wieder nen neuen GD Char zu erstellen.

Bild

https://www.grimtools.com/calc/D2p9AbaV

Das ist Tinker, ein reiner Toolbuild, der sich allein darauf konzentriert, Fallen zu legen und dann frenetisch durch die Gegend zu rennen, bis irgendwie alles außer ihm tot ist. Geht erstaunlich gut. Ist kein wirklich stabiler build, ist aber für einen reinen Kitter auch nicht so wichtig. Blast Shield, das Relic und ein paar defensive Devotions halten ihn dennoch meistens am Leben. Hab ultimate noch nicht komplett durch, aber er konnte die Bourbon Klones und den Spinnensuperboss killen und ist mühelos durch die ersten drei Skeleton Key Dungeons gekommen.

Ein paar Entscheidungen sind mir schwer gefallen, wie z. B. der Verzicht auf Stun Jacks. Tatsächlich habe ich eine Zeit lang mit Stun Jacks gespielt (die ja von dem Set massiv geboostet werden), aber die aktuelle Skillung ist besser, weil für den Build der Schaden von Wind Devil und Mortar Trap wichtiger sind. Da noch nicht alle Factions gemaxed sind, sind die Augments noch nicht die, die ich am Ende zu nutzen gedenke. Spaß macht er trotzdem und er spielt sich sehr anders, als die meisten anderen builds.

Edit: die große Krake im AoM Addon liegt auch. Ich hatte erwartet, dass mir das Vieh Probleme machen würde, ging aber ganz gut. 3 Mortar Traps zusammen sind halt böse. :twisted:

Antworten