Gold Cheat und PlayersX Mod mit neuem TitanQuest kompatibel?

Probleme mit dem Spiel ? Stürzt es ab ? Hier könnt ihr euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
STRG
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2019, 17:34

Gold Cheat und PlayersX Mod mit neuem TitanQuest kompatibel?

Beitrag von STRG » 02.01.2019, 17:43

Hallo.
Ich wollte vor ab fragen wie man im Spiel Gold cheaten kann. Wenn einem das Spiel einfach so Gold und Items löschen kann, dann wäre es nur fair, wenn ich Gold auch wieder her holen kann.

Andere Frage ist, kann man noch PlayersX Mod installieren. Ich weiß, dass das damals vor vielen Jahren erstellt wurde und habe keine Lust auf Probleme zu stoßen. Funktioniert PlayersX Mod mit der aktuellen Steam Ragnarok Titan Quest Version?

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18027
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Gold Cheat und PlayersX Mod mit neuem TitanQuest kompati

Beitrag von FOE » 02.01.2019, 19:20

Hallo STRG,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit noch einmal - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier, sowie auch Links zu vielen wichtigen Themen rund um TQIT. Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Falls du noch Neuling in Sachen Titan Quest bist und noch nicht so lange spielst, seien dir auch die FATQ & Tipps für Anfänger ans Herz gelegt. Und wenn du Gegenstände mit anderen Spielern hier im Basar tauschen möchtest, beachte bitte dazu die Basar-Regeln.

Fall dein Interesse Grim Dawn gilt, siehe in useren Bereich Grim Dawn nach, bzw. das Thema [Übersicht] Grim Dawn.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D

Gruß
Das Moderatoren Team
___
STRG hat geschrieben:Ich wollte vor ab fragen wie man im Spiel Gold cheaten kann. Wenn einem das Spiel einfach so Gold und Items löschen kann, dann wäre es nur fair, wenn ich Gold auch wieder her holen kann.
Auf sowas gibt es hier keine Antwort, siehe unsre "Forenregeln"!!!

Außerdem ist es dann im Laufe des Spieles IMO auch nicht notwendig, man hat dann mal genug Gold zur Verfügung.

Sogar schon am Anfang, wenn man halt immer alle Items brav sammelt und beim Händler verkauft ...
STRG hat geschrieben:Andere Frage ist, kann man noch PlayersX Mod installieren. Ich weiß, dass das damals vor vielen Jahren erstellt wurde und habe keine Lust auf Probleme zu stoßen. Funktioniert PlayersX Mod mit der aktuellen Steam Ragnarok Titan Quest Version?
Die "alte" PlayersX Mod, für TQ oder IT, funktionieren bei der TQAE mit oder ohne Ragnarok nicht mehr!

Da ja die TQAE jetzt TQ+IT in Einem ist.

Da müsste man halt mal auf Steam im Workshop schauen, ob es da eine ähnliche Mod u.U. gibt!

Eine Xmax-Mod gibt es mal ... https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... =755731339

Und hier wäre mal auch eine ähnlich Mod wie PlayersX ... https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... =772817693
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

STRG
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2019, 17:34

Beitrag von STRG » 02.01.2019, 22:47

FOE hat geschrieben:Auf sowas gibt es hier keine Antwort, siehe unsre "Forenregeln"!!!

Außerdem ist es dann im Laufe des Spieles IMO auch nicht notwendig, man hat dann mal genug Gold zur Verfügung.

Sogar schon am Anfang, wenn man halt immer alle Items brav sammelt und beim Händler verkauft ...
Die Entwickler haben mit dem Cheaten aber angefangen, indem sie das Spiel einfach Items löschen lassen bzw. Gold. Einer der Gründe warum es im Technik Bereich gepostet wurde. Und ich erwarte kaum, dass hier jemand patches macht. Deswegen wollte ich danach fragen, weil hier ja sehr viel gemodded wird, neben dem Herrschaftswissen (Hintergrund Informationen über das Spiel) der Sinn dieser Seite.

Außerdem gehören Editoren (Cheates) grundsätzlich in jedes Spiel, damit man etwas ändern kann oder Fehler der Entwickler ausgleichen kann. Oder eben wenn man mal selbst was falsch gemacht hat.

Also kein Fall für die Forenregeln keine Ahnung wie man darauf kommt.

Zudem kommt noch, dass es um Einzelspieler geht.

____

Dass die Mods nicht mehr funktionieren hatte ich befürchtet. Mal sehen ob das über die Seite geht die du geschickt hast, scheint asiatisch zu sein.

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18027
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 03.01.2019, 12:25

Hallo,
STRG hat geschrieben:Die Entwickler haben mit dem Cheaten aber angefangen, indem sie das Spiel einfach Items löschen lassen bzw. Gold.
Wann oder wie löscht da das Spiel Gold oder Items?!

Da wäre mir nichts bekannt und ich spiele das Spiel schon seit dem Release 2006!!!

Oder sprichst Du da mal u.U. die Steam-Funktion des Cloud-Savings an, die schon mal "spinnen" tut/kann?!

Wenn ja, dann ist es die Schuld von Steam, nicht vom Spiel.

Und man kann ja jederzeit diese Funktion auch ausschalten ...
STRG hat geschrieben:Einer der Gründe warum es im Technik Bereich gepostet wurde. Und ich erwarte kaum, dass hier jemand patches macht. Deswegen wollte ich danach fragen, weil hier ja sehr viel gemodded wird, neben dem Herrschaftswissen (Hintergrund Informationen über das Spiel) der Sinn dieser Seite.
Natürlich, aber wir sind hier gegen Cheats, in welcher Form auch immer!

Siehe hier: Sammelthema für Cheat-Diskussionen ...
STRG hat geschrieben:Außerdem gehören Editoren (Cheates) grundsätzlich in jedes Spiel, damit man etwas ändern kann oder Fehler der Entwickler ausgleichen kann. Oder eben wenn man mal selbst was falsch gemacht hat.
Kann man jetzt halt so oder so sehen, unsere Haltung dazu steht in den Forenregeln unter Punkt 3! Punkt!
STRG hat geschrieben:Zudem kommt noch, dass es um Einzelspieler geht.
Schon Möglich ...
____
STRG hat geschrieben:Dass die Mods nicht mehr funktionieren hatte ich befürchtet. Mal sehen ob das über die Seite geht die du geschickt hast, scheint asiatisch zu sein.
Aber nur die Überschrift, wie mir scheint.
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

STRG
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2019, 17:34

Beitrag von STRG » 05.01.2019, 18:34

FOE hat geschrieben:Wann oder wie löscht da das Spiel Gold oder Items?!

Da wäre mir nichts bekannt und ich spiele das Spiel schon seit dem Release 2006!!!

Oder sprichst Du da mal u.U. die Steam-Funktion des Cloud-Savings an, die schon mal "spinnen" tut/kann?!

Wenn ja, dann ist es die Schuld von Steam, nicht vom Spiel.

Und man kann ja jederzeit diese Funktion auch ausschalten ...
So ein RPG Sammelspiel muss so gestaltet sein, dass nicht versehentlich Gegenstände gelöscht werden können. In Diablo 2 gibt es das selbe Problem. Das man ein Item durch anklicken und rüber ziehen löschen kann oder auch direkt über Rechtsklick ist super anfällig. Und das Hauptproblem dabei ist nicht menschliches Versagen, sondern gewollte Probleme der Soft und Hardware. Es treten gerne lags in Spielen auf gerade bei Diablo 2 kenne ich das sehr gut und musste dabei gerne mal mich von wertvollen Gegenständen verabschieden, weil diese statt andere (müll for sale) gelöscht wurden. In Titanquest gibt es auch ohne online Funktion diese Lags und sei es nicht bei jedem so. Außerdem gibt es da noch den weit verbreiteten double click Bug. Auf die weise kann man locker ein Item zum verkaufen rüber ziehen und wenn dann ein item unter dem zu verkaufenden item liegt, dann verkauft man und kauft dass darunter liegende Bumm bist du statt Millionär bettel Arm in nur 0,1 Sekunden. Es wäre locker machbar ein viel sinnvolleres sale and buy system zu erstellen. Aber das will man offensichtlich nicht. Selbst Diablo 1 hatte da noch was besseres. Wieder mal ein Rückschritt.
FOE hat geschrieben:Natürlich, aber wir sind hier gegen Cheats, in welcher Form auch immer!

Siehe hier: Sammelthema für Cheat-Diskussionen ...
Modden ist bereits Cheaten nach dieser Definition. Cheaten ist etwas völlig anderes. Cheaten bedeutet, dass du anderen Spielern das Spiel kaputt machst, indem du das Spiel manipulierst. Ansonsten wäre ich beispielsweise auch ein Cheater, weil ich Spiele entwickle , weil ich da diverse Einstellungen an den Inhalten mache. Wirklich, diese Definition macht 0 Sinn. Zudem ist es wichtig die Massiven und Häufigen Fehler der Entwickler entgegen zu wirken. Es gibt nicht ein gutes Spiel das mir bekannt ist. Auch Titan Quest hat neben diesen hier angesprochenen Problem riesen große Schwächen. Schlimmer ist allerdings, dass man nicht drum herum kommt sagen zu müssen, dass diese Fehler Absicht sind. Ich wünschte dabei ginge es um Geld wie so oft behauptet wird. :< Das Problem wäre locker zu lösen.

Benutzeravatar
Krusher
Nymphenbändiger
Beiträge: 112
Registriert: 06.03.2010, 12:34
Wohnort: Blieskastel

Beitrag von Krusher » 05.01.2019, 19:31

Wenn du dich so betrogen fühlst, dann google ein wenig und du findest dutzende Möglichkeiten dir per Mods und Tools dir Items und Gold herbei zu zaubern.
Cheaten nennt man so etwas trotzdem, auch wenn du keine anderen Spieler sondern nur dich selber dabei betrügst. :)

Nur kann ich nicht beim besten Willen nachvollziehen wie dir das Spiel Items gelöscht und Gold entzogen hat.
Ich spiele seit 2008 mit Pausen dazwichen und habe bestimmt 3000+ Stunden Spielzeit.
Es ist mir kein einziges mal unter gekommen das Gegenstände oder andere Dinge abhanden gekommen wären, auch bei einigen Freunden von mir nicht.
Wenn dann könnte es, wie FOE schon beschreibt, an der Cloud von Steam oder aber ab dir/deinem PC liegen.

Zu den Mods:
Viele Mods gibts im Steam Workshop leider nicht, ich habe z.B den Chucky oder Sternchen Mod vermisst.
Konnte dies aber umgehen indem ich mir einfach die alten Mods geladen habe und im Verzeichnis: "C:\Users\DEIN NAME\Documents\My Games\Titan Quest - Immortal Throne
den Ordner "custommaps" erstellt, dort einfach den Mod hin schieben und ganz normal unter Eigenes Spiel auswählen.
Vieleicht findest du den alten x-player mod nochmal. :

Benutzeravatar
MichelJanGelo
Zyklopenzerstückler
Beiträge: 380
Registriert: 14.04.2014, 08:17
Wohnort: Wo es am schönsten ist

Beitrag von MichelJanGelo » 05.01.2019, 19:40

STRG hat geschrieben: So ein RPG Sammelspiel muss so gestaltet sein, dass nicht versehentlich Gegenstände gelöscht werden können. In Diablo 2 gibt es das selbe Problem. Das man ein Item durch anklicken und rüber ziehen löschen kann oder auch direkt über Rechtsklick ist super anfällig. Und das Hauptproblem dabei ist nicht menschliches Versagen, sondern gewollte Probleme der Soft und Hardware. Es treten gerne lags in Spielen auf gerade bei Diablo 2 kenne ich das sehr gut und musste dabei gerne mal mich von wertvollen Gegenständen verabschieden, weil diese statt andere (müll for sale) gelöscht wurden. In Titanquest gibt es auch ohne online Funktion diese Lags und sei es nicht bei jedem so. Außerdem gibt es da noch den weit verbreiteten double click Bug. Auf die weise kann man locker ein Item zum verkaufen rüber ziehen und wenn dann ein item unter dem zu verkaufenden item liegt, dann verkauft man und kauft dass darunter liegende Bumm bist du statt Millionär bettel Arm in nur 0,1 Sekunden. Es wäre locker machbar ein viel sinnvolleres sale and buy system zu erstellen. Aber das will man offensichtlich nicht. Selbst Diablo 1 hatte da noch was besseres. Wieder mal ein Rückschritt.
Das klingt stark danach, dass du dich beim An- und Verkauf durch Lags verklickst. Korrigiere mich, falls ich das falsch gelesen habe. Dafür gibt es eine ganz einfache Lösung: Solange du das Handelsfenster noch offen hast, haben die an- und verkauften Gegenstände noch den gleichen Wert. Das heißt: kaufst du versehentlich ein Stück, kannst du es einfach wieder verkaufen, und verkaufst du einen Gegenstand, so kannst du ihn aus dem Handelsfenster wieder zurück holen, ohne Verluste zu machen!
If sin is a part of the "Grand Design", is not sin then, by definition, divine?

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18027
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 06.01.2019, 15:38

STRG hat geschrieben:So ein RPG Sammelspiel muss so gestaltet sein, dass nicht versehentlich Gegenstände gelöscht werden können.
Also mir wurde bis jetzt noch nie ein Item "einfach so gelöscht"!?
STRG hat geschrieben:In Diablo 2 gibt es das selbe Problem. Das man ein Item durch anklicken und rüber ziehen löschen kann oder auch direkt über Rechtsklick ist super anfällig.
Möglich, meine D2-Zeit ist schon lange her ...
STRG hat geschrieben:Und das Hauptproblem dabei ist nicht menschliches Versagen, sondern gewollte Probleme der Soft und Hardware.
Naja, es kann zwar schon Soft- und/oder Hardwareprobleme geben, aber sehr oft liegt das Problem am Mann/Frau. :roll:

Und da nehme ich mich nicht außen vor.
STRG hat geschrieben:Es treten gerne lags in Spielen auf gerade bei Diablo 2 kenne ich das sehr gut und musste dabei gerne mal mich von wertvollen Gegenständen verabschieden, weil diese statt andere (müll for sale) gelöscht wurden. In Titanquest gibt es auch ohne online Funktion diese Lags und sei es nicht bei jedem so. Außerdem gibt es da noch den weit verbreiteten double click Bug. Auf die weise kann man locker ein Item zum verkaufen rüber ziehen und wenn dann ein item unter dem zu verkaufenden item liegt, dann verkauft man und kauft dass darunter liegende Bumm bist du statt Millionär bettel Arm in nur 0,1 Sekunden.
Kann sicher passieren, aber bei TQ kann man so einen Verkauf auch wieder rückgängig machen, wie MichelJanGelo schon erwähnt hat.
STRG hat geschrieben: Es wäre locker machbar ein viel sinnvolleres sale and buy system zu erstellen. Aber das will man offensichtlich nicht. Selbst Diablo 1 hatte da noch was besseres. Wieder mal ein Rückschritt.
Hier nochmal der Hinweis: TQ ist kein neues Spiel, sondern hat nun schon mal über 10 Jahre am Buckel!!!

Auch wenn die TQAE neu ist, so hat sich halt grundlegend am Spiel nichts geändert.
STRG hat geschrieben:Modden ist bereits Cheaten nach dieser Definition.
Blödsinn!

Es gibt natürlich Mods, die auf Cheaten hinaus laufen, aber es gibt auch genug Mods, die das Spiel einfach nur erweitern und/oder halt auch schwerer/leichter machen.

Sowas ist kein Cheaten.
STRG hat geschrieben:Cheaten ist etwas völlig anderes. Cheaten bedeutet, dass du anderen Spielern das Spiel kaputt machst, indem du das Spiel manipulierst.
Das Stimmt, ist aber nur ein Teil von Cheaten.
STRG hat geschrieben:Ansonsten wäre ich beispielsweise auch ein Cheater, weil ich Spiele entwickle , weil ich da diverse Einstellungen an den Inhalten mache.
In der Aussage sehe ich keinen Sinn!?
STRG hat geschrieben:Wirklich, diese Definition macht 0 Sinn. Zudem ist es wichtig die Massiven und Häufigen Fehler der Entwickler entgegen zu wirken.
Und mit "Gold cheaten" willst Du Fehler der Entwickler ausbügeln?! :roll:
STRG hat geschrieben:Es gibt nicht ein gutes Spiel das mir bekannt ist. Auch Titan Quest hat neben diesen hier angesprochenen Problem riesen große Schwächen.
Klar, wobei halt einige "Schwächen" im Auge des Betrachters liegen, mMn!

Da tickt nun mal ein Jeder anderes ...
STRG hat geschrieben:Schlimmer ist allerdings, dass man nicht drum herum kommt sagen zu müssen, dass diese Fehler Absicht sind. Ich wünschte dabei ginge es um Geld wie so oft behauptet wird. :< Das Problem wäre locker zu lösen.
Es geht aber nun mal doch um's Geld, egal ob hier oder auch sonst im Leben!

Kleines Beispiel: Performance-Probleme / weiterer Patch ...!!!

Hier sieht man, dass damals IronLore ein Fehler beim Patchen unterlaufen ist und die von Publisher THQ keine Freigabe/kein Geld bekamen, um diesen Fehler wieder zu beseitigen.
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

STRG
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2019, 17:34

Beitrag von STRG » 18.01.2019, 11:18

Ich habe es nur Cheaten genannt, weil es umgangssprachlich so beschrieben wird.

Ich wiederhole noch einmal. Echtes Cheaten ist anderen das Spiel kaputt machen. Man kann sich nicht selbst bescheißen.

Wenn du auf einem Counter Strike Server spielst und einen Aimbot an hast, dann ist das Cheaten, weil du den anderen das Spiel kaputt machst.

Wenn Blizzard WoW als Einzelspieler Spiel raus bringt und man nicht auf Leveln kann, also Level 1 Maximum ist, obwohl es für Level 80 + ausgelegt ist und du das Spiel umschreibst damit du aufleveln kannst, dann ist es kein echtes Cheaten, weil du damit niemanden das Spiel kaputt machst und nur die FEHLER der Entwickler ausgleichst, genau wie ich hier jetzt.

Anbei einer der groben FEHLER der Entwickler konnte ich auch noch ausgleichen, indem ich ein Programm gefunden habe mit dem man die Attribute neu verteilen kann. Das sind natürlich immer nur Kleinigkeiten die man durch solche Mods ändern kann. Die Fehler in der Gesamtheit lassen sich nie durch so etwas ausbügeln. Dafür müsste man schon Zugriff bekommen.

Außerdem habe ich jetzt heraus gefunden wie man das Problem lösen kann bzw. ich Gold teilweise auch die Items wieder zurück holen kann. Man muss nur die Spieledateien in den eignen Dateien abspeichern und gegebenen falls wieder hinein kopieren. Auf die weise kann ich zb auch wertvolle items meinen Charakter zukommen lassen die er verkaufen kann um wieder Gold zurück zu holen.

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3036
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 18.01.2019, 11:46

STRG hat geschrieben:
Ich wiederhole noch einmal. Echtes Cheaten ist anderen das Spiel kaputt machen. Man kann sich nicht selbst bescheißen.
Du redest Mist. Cheaten ist per Definition, sich das Spielen eines Spiels zu erleichtern (mithilfe von Drittprogrammen oder selber in Dateien rumspielen), wie z.B. sich mehr Gold zu ercheaten, was man sonst sammeln müsste oder so wie du jetzt, Attribute wieder neu zu verteilen. Das ist kein Spielfehler, sondern war so von den Entwicklern gedacht. Du bescheisst dich selber...Willst es nur nicht zugeben und meinst, das sind Fehler im Spiel, die man ausmerzen muss.
https://de.wikipedia.org/wiki/Cheat_%28Computerspiel%29

STRG hat geschrieben:Wenn du auf einem Counter Strike Server spielst und einen Aimbot an hast, dann ist das Cheaten, weil du den anderen das Spiel kaputt machst.
Auch Schwachsinn! Du cheatest mit deinem Aimbot, damit du andere Spieler einfach abknallen kannst, ohne dir Mühe zu machen...Aber ja, du machst auch deinen Mitspielern das Spiel damit kaputt, das ist richtig, aber als erstes betrügst du dich selbst damit.
STRG hat geschrieben:Anbei einer der groben FEHLER der Entwickler konnte ich auch noch ausgleichen, indem ich ein Programm gefunden habe mit dem man die Attribute neu verteilen kann. Das sind natürlich immer nur Kleinigkeiten die man durch solche Mods ändern kann. Die Fehler in der Gesamtheit lassen sich nie durch so etwas ausbügeln. Dafür müsste man schon Zugriff bekommen.

Siehe oben, Attribute neu verteilen, ist cheaten, da du dir in jeder schwierigen Spielsituation eben mal Punkte anders verteilst, damit du z.B. ne stärkere Waffe tragen kannst. Wie schon gesagt, dass man die Attributpunkte nicht nach Belieben neu verteilen kann, ist kein Fehler, sondern so gewollt!

STRG hat geschrieben:Außerdem habe ich jetzt heraus gefunden wie man das Problem lösen kann bzw. ich Gold teilweise auch die Items wieder zurück holen kann. Man muss nur die Spieledateien in den eignen Dateien abspeichern und gegebenen falls wieder hinein kopieren. Auf die weise kann ich zb auch wertvolle items meinen Charakter zukommen lassen die er verkaufen kann um wieder Gold zurück zu holen.
Was soll ich dazu sagen? Wenn man nicht in der Lage ist, das Spiel so zu spielen, wie es gedacht ist, muss man sowas wohl nötig haben...
Mir ist es übrigens in meiner TQ-Karriere (seit 2007) noch nie passiert, das Gold oder Items "einfach so vom Spiel gelöscht" wurden. Ich sag nur Bedienerfehler...
Und nun cheate weiter, wenn du es so nötig hast...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18027
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 18.01.2019, 12:47

STRG hat geschrieben:Ich wiederhole noch einmal. Echtes Cheaten ist anderen das Spiel kaputt machen. Man kann sich nicht selbst bescheißen.
Ist auch Ansichtssache!

Mache sehen halt auch schon sowas als Cheat an.

Klar, wenn es hier um eine Singlespiel geht, dann kann man schon einen anderen Maßstab anlegen ... aber ... wir hier sind nun mal gegen Cheat's und das ist ein Fixum. Punkt!

Dies mag dir jetzt gefallen oder nicht, aber damit musst Du leben/auskommen.
STRG hat geschrieben:Wenn Blizzard WoW als Einzelspieler Spiel raus bringt und man nicht auf Leveln kann, also Level 1 Maximum ist, obwohl es für Level 80 + ausgelegt ist und du das Spiel umschreibst damit du aufleveln kannst, dann ist es kein echtes Cheaten, weil du damit niemanden das Spiel kaputt machst und nur die FEHLER der Entwickler ausgleichst, genau wie ich hier jetzt.
Hmm, aber Blizzard wird ja wohl diesen Bug dann selber auch korrigiert haben!?

Und ein "interner Fehler" und "Gold cheaten" sind ja wohl 2 Paar Schuhe ...
STRG hat geschrieben:Anbei einer der groben FEHLER der Entwickler konnte ich auch noch ausgleichen, indem ich ein Programm gefunden habe mit dem man die Attribute neu verteilen kann. Das sind natürlich immer nur Kleinigkeiten die man durch solche Mods ändern kann. Die Fehler in der Gesamtheit lassen sich nie durch so etwas ausbügeln. Dafür müsste man schon Zugriff bekommen.
Und wenn dieses Fehler keine Fehler sind!?

Dann geht's aber schon wieder in Richtung Cheat, wenn man hier mit externen Mitteln eingreift ...
STRG hat geschrieben:Außerdem habe ich jetzt heraus gefunden wie man das Problem lösen kann bzw. ich Gold teilweise auch die Items wieder zurück holen kann. [...]
Schön für dich ...
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Antworten