Änderung an bestehenden Affixen (Werte/Droprate) cheaten?

In diesem Forum werden Mods präsentiert und diskutiert, die die Optik, den Schwierigkeitsgrad und Bugs des normalen Spieles ändern.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 17.05.2013, 11:13

Violos hat geschrieben:Ja, jedem sein Bier. Das ist letztendlich die Devise.

Wenn man sich darauf beruft, sollte man es sich mMn aber auch verkneifen, seinerseits vorher Leute als unehrlich/unreif/peinlich zu bezeichnen, weil sie anderer Meinung sind.
Sollte "man"? Also sollte "man" akzeptieren, dass die eigene persönliche Meinung durch andere in Abrede gestellt wird? Aha. Super Einstellung.
Violos hat geschrieben:Das war es übrigens, was das "geflame" in dem anderen Thread ausgelöst hat. Nicht etwa die an sich legitime Vorsicht angesichts veränderter Dropraten, sondern daß die Essenz von Belicias (bist du das auch DG?) Aussage dazu war:
10x drops von 10-fach umfallenden billig-monstern (was ich mache) sind legitim.
1.5x drops von intelligenteren, sehr viel gefährlicheren Monstern (was ihr macht) sind CHEATEN!
Und das ist, wie HBF gut erklärt, nicht nur unfair sondern dazu schlichtweg dumm.
Das bin ich nicht "auch", sondern das war mein alter Nick. Richtig. Und Kern meiner Aussage war nie, "ihr cheatet", sondern, "die erhöhte Droprate passt mir nicht und ist in meinen Augen nicht gut - Violos, eine cleane D2I-Version würd ich supi finden". Nur was darauf folgte, war wenig schmeichelhaft. Für beide Parteien.

Und ja: 10x mehr Drops von 10-fach umfallenden Billig-Monstern ist für mich völlig legitim, da die Chance, bei diesen bessere Ausrüstung zu bekommen, nicht höher liegt. Nur die Wahrscheinlichkeit. Wohingegen bei deiner Mod die Chance auf bessere Ausrüstung um Faktor 1.5x angehoben wurde. Das macht für mich einen signifikanten Unterschied aus.
Das "warum"rechtfertigt die Dropratenanpassung nicht (objektiv betrachtet ist deine Aussage, "intelligente, stärkere Mobs", bei den einfachen Mitteln, unsterblich in deiner Mod/TQ-Vanilla zu werden, nicht haltbar), vielmehr hast du dir nur die Freiheit als Modersteller herausgenommen, daran rumzufummeln.
Zuletzt geändert von Devil's Girlfriend am 17.05.2013, 11:37, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 17.05.2013, 11:37

10x mehr Drops von 10-fach umfallenden Billig-Monstern ist für mich völlig legitim, da die Chance, bei diesen bessere Ausrüstung zu bekommen, nicht höher liegt. Nur die Wahrscheinlichkeit. Wohingegen bei deiner Mod die Chance auf bessere Ausrüstung um Faktor 1.5x angehoben wurde.
Dann ist es wohl wirklich einfach so, daß wir alle den Unterschied zwischen Chance und Wahrscheinlichkeit nicht verstehen.



Und die "einfachen Mittel" unsterblich zu werden kennst du wohl besser als ich. Es sei denn du meinst einzelne Monsterrassen.

Ich sage nicht, daß es unmöglich ist - und vor dem Hintergrund sind die Monster dann wohl wirklich egal - aber all die leichten, gängigen Superkraft-Exploits, die es im normalen TQ und fast überall sonst zu Hauf gibt (DA, ausweichen, -Resistenzen, -% LKS-Resistenz / -%Leben, -Aufladezeit) wurden in D2I in Grund und Boden generft.

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7527
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 17.05.2013, 11:45

Devil's Girlfriend hat geschrieben:
Handballfreak hat geschrieben:Überraschenderweise sind es oftmals die gleichen Spieler, die sich dann über die geänderte Droprate mokieren.
Und überraschendwerweise sind es oftmals die gleichen Spieler, die eine geänderte Droprate für gut befinden.
Und nu'?
Nur haben sich die letzteren wohl meist selbst ein Bild von der Mod gemacht. Ich habe noch nirgends gelesen, dass jemand, der die Mod nicht/kaum gespielt hat, die geänderte Droprate pauschal gut findet. Persönlich wollte ich auch nur anmerken, dass man sie nicht vorab schlecht finden muss - das wäre ungefähr so, als würde jemand, der nie/kaum TQ gespielt hat, sagen würde, TQ ist ein schlechtes Spiel. Ich bin halt ein Freund von fundierten Meinungen, tut mir leid.

Bez. Änderung der Affixe - Teil 1: neue und ausgemusterte TQ-Affixe
Hier besteht keine Gefahr, sich durch die Übernahme dieser Items ins Normalspiel irgendwie das Spielgefühl kaputt zu machen, denn neue Affixe werden ohne die Mod nicht erkannt. Bei ausgemusterten Affixen (bspw. "des Verräters") weiß man doch, dass sie ausgemustert sind, ergo ist jegliche Benutzung in IT nicht koscher. Und für alte TQ-Items, wo diese Affixe drauf sein könnten: die kann man auch selbst finden, wenn man einfach nur TQ spielt.
Peterlerock hat geschrieben:Wenn ich aber in einer Mod - und danach sehen Mausis zahlreiche Batrachos zB für mich aus - die Affix-Häufigkeiten verändert habe,[...]
Wie schon Mausi fragte: Wo steht denn bei D2I etwas von veränderter Affix-Häufigkeit? Die "zahlreichen" Batrachos von Mausi waren (wenn ich nichts verpasst habe) 3-4, oder? Auch wenn Batrachos im Normalspiel nicht unbedingt häufig sind (geschweige denn mit Affixen), sind das imho noch weit nicht genügend "Beweise", um auf eine Affix-Änderung zu spekulieren.

Kleiner Einschub: Ein grundlegendes Problem von Mods ist leider auch, dass man auf der einen Seite nicht das normale Spiel verändern kann und auf der anderen Seite noch zu 100% kompatibel ist in punkto Balancing und Co. Am Beispiel von Batrachos: Die Diskussion um die +%VQ ist ebenso bekannt wie die geringe Chance auf Affixe. Wenn man nun eine Mod bastelt, wo man auch das Balancing solcher Items nach persönlichem Empfinden korrigieren möchte, heißt das: Die %VQ werden vllt. herab gesetzt oder in absolute VQ geändert (oder, oder). Parallel zu dieser Abschwächung erhöht man die Chance auf Affixe, bspw. auf das Niveau aller anderen MIs, um die Abschwächung der Itemwerte zu kompensieren. Unter'm Strich ist dieses Balancing NUR in der Mod konsistent. Jeder Wechsel mit solchen Items zwischen verschiedenen Mods bzw. zwischen Mods und dem Originalspiel ist eine Beeinflussung des Balancings und des persönlichen Cheat-Empfindens - das gilt für XMax und Co. genauso wie für D2I oder Lost Treasures.
Peterlerock hat geschrieben:Wenn ich aber in einer Mod [...] die Affix-Häufigkeiten verändert habe, dann verändere ich mehr als nur die Geschwindigkeit, in der man Zeug findet.
Das kommt wieder mal auf das Ausmaß darauf an. Wie ich bereits schrieb:
HFB hat geschrieben: Denn ob ich mit imba-Fähigkeit/Angriff X in fester Zeit (i.d.R. wenige Sekunden) eine Gruppe von 10 Monstern töte (10x die Chance auf Item Y), oder in der gleichen Zeit (weil es für den Angriff i.d.R. egel ist, wie viele Monste herumstehen) bspw. nur 3 Monster töte, wo die Droprate um 50% erhöht wurde (3x die 1,5-fache Chance, d.h. 4,5-fache Chance auf Item Y), dann habe ich in der Mod mit der veränderten Droprate weniger gute Items gefunden als in der sogenannten "Schwierigkeits"-Mod.
Wenn man die Chance auf Affixe natürlich stärker erhöht, als in anderen Mods die Anzahl der Monster, dann hast du Recht. Man kann es aber ohne genaue Zahlen nicht beweisen, sondern nur pauschalisieren. Das ich eher ein Freund von fundierten Meinungen bin, habe ich ja schon geschrieben.

In meiner Lost Treasures Mod bspw. habe ich zahlreiche neue Affixe und Items dabei. Bei einigen Talismanen habe ich bspw. die Dropchance auf einen Talisman allgemein bei den Monstern ca. verdoppelt. Bspw. bei den Feuerkäfern in Akt 2: Die droppen im normalen Spiel nur die Außenpanzer. Bei mir kommt noch der Schwefelsack hinzu. Der Außenpanzer allein hatte eine Chance von bspw. 2%. Dann habe ich die Chance auf einen der beiden Talismane auf ca. 3-4% erhöht und beide zu 50% eingestellt, sodass die Chance auf einen Außenpanzer weiterhin bei ~2% bleibt und der Schwefelsack mit ~2% hinzugekommen ist, ohne die Chance auf einen Außenpanzer signifikant zu verschlechtern/halbieren.

Teil 2: geänderte IT-Affixe
Die Gefahr, sich durch die Überführung dieser Items ins normale Spiel das Balancing und das Spielgefühl zu beeinflussen, lässt sich leider nicht so einfach umgehen. Am einfachsten ist es, jegliche Items, die man beim Spielen mit einer Mod findet, in separaten Vaults zu speichern und nur beim Spielen mit dieser Mod zu verwenden.
Peterlerock hat geschrieben:Ich würd mir wirklich wünschen, dass die (von der Droprate oder von der Affixhäufigkeit) veränderten Items auch wirklich anders heißen würden, so dass man sie eben nicht mehr rüberkriegt
Eine Kindersicherung sozusagen. Die Idee ist zwar nicht schlecht, aber - von Fall zu Fall - viel Aufwand für den Modder. Man müsste quasi für jedes betroffene Item bzw. jedes Affix eine Kopie anlegen, sodass das Spiel die Mod-Affixe als unterschiedlich zu den Original-Affixen erkennt. Um das für den Spieler ebenfalls ersichtlich zu machen (damit dann nicht das Laden ohne die Mod zu bösen Überraschungen, d.h. dem Verschwinden der Items führt), würde man noch die Namen etwas variieren. Das ist alles prinzipiell möglich, hätte aber den imho großen Nachteil, das sämtliche Orignal-Affixe unverändert vorkommen, d.h. alle global selffound in die Mod transferierten Items wären unverändert. Das kann sich schlimmstenfalls negativ auf das Balancing in der Mod auswirken, bestenfalls führt es zum Grübeln beim Spieler, warum manche Items in doppelter Ausführung möglich sind.

Und wenn man es genau nimmt, müsste dann jede Mod solch eine Mit-der-Mod-gefundene-Items-sind-nur-in-der-Mod-zu-nutzen-Kindersicherung aufweisen. Also auch Xmax und Co. Und natürlich CM-Mods. Aber in beiden Fällen würde man die Nutzung der Mods ad absurdum führen. Warum ausgerechnet Mods, die man dauerhaft wegen ihrem Inhalt (Meisterschaften, Schwierigkeit, etc.) spielt diese Sicherung besitzen sollen und die üblichen Mods auch ohne akzeptiert werden, verstehe ich allerdings nicht. Auch wenn der Einfluss auf das Balancing bei XMax und Co. hypothetisch vielleicht geringer ist als in D2I oder Lost Treasures, würde jemand die XMax-Mod (oder Vergleichbares) mit dieser Item-Sicherung spielen?! Wohl kaum.

Wenn es dich wirklich abschreckt, dann sammele deine Items doch einfach in separaten Vaults für die jeweilige Mod. Das wäre vermutlich die einfachste Lösung.
Zuletzt geändert von Handballfreak am 17.05.2013, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 17.05.2013, 11:50

aber all die leichten, gängigen Exploits, die es im normalen TQ und fast überall sonst zu Hauf gibt (DA, %ausweichen, -%resistenz, -Aufladezeit) wurden in D2I in Grund und Boden generft.
Klar, ich weiss. Als ich deine Mod testete (das ist etwas her, muss ich zugeben), war es mir allerdings relativ einfach möglich, einen sehr standfesten Charakter aufzubauen. Ein guter Farmer wärs geworden. Aber okay, ich schick' mal meinen Testy ins Rennen, vielleicht hat sich das dahingehend geändert. Wenn, dann ziehe ich meine Aussage natürlich zurück, und entschuldige mich gerne dafür.

Um vielleicht noch ein, zwei Sätze loszuwerden: Violos, deine Mod ist klasse. Das sieht wohl jeder so. ABER: D2I hat viele - wie schreib ich das? - Fanboys, und diese tolerieren meiner Erfahrung nach selten kritische Äußerungen zu ihrem "Liebling". Bzw sehen Meinungen, die in andere Richtungen abzielen, von vornherein als falsch an. Dieser Fakt hat in meinen Augen dazu geführt, dass es zwischen mir und einigen Usern im D2I-Thema eskalierte.
Vielleicht erkennst du ein Fünkchen Wahrheit in meinen Worten.


PS: @HBF schon klar :).
Zuletzt geändert von Devil's Girlfriend am 17.05.2013, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3046
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 17.05.2013, 11:59

Wenn du die Mod wirklich richtig testen willst, fange einen neuen Char an und spiel ihn selffound...Und dann kannst du, was veränderte Balance und Schwierigkeit angeht, mitreden... :wink: Und das ist jetzt nicht böse gemeint... :)
Du kannst ja nicht automatisch davon ausgehen, das alle sich in ihrem Vault bedienen und einen gut ausgerüsteten Char ins Rennen schicken...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 17.05.2013, 12:05

Mir gehts nur ums Farmen. Und dazu nehme ich natürlich eine High-End ausgerüstete Bestie, die sich großzügig aus dem Vault bedient ;).

Mir gehts im D2I-Mod nur ums Farmen, und dass ich die Dropratenerhöhung deshalb nicht gut finde! Und darauf bezogen sich alle meine Beiträge. Nicht aufs normale Spielen, den Spaß, wie es Selffound ist usw. :)

Steht aber auch direkt in meinem ersten Beitrag
Ich hat geschrieben:Dreht an der Droprate [...] Nicht nur geringfügig, sondern für Farmer deutlich spürbar.
Oder gibt es wirklich Leute, die zum Farmen einen Wanderer oder dergleichen nehmen Bild? Wahrscheinlich eine kleine Minderheit, hrm.

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3046
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 17.05.2013, 12:09

Oder eine Molochin... :lol:

Ok, denn um bei der veränderten Schwierigkeit und dem Balancing mitzureden, muss man die Mod echt mal komplett selffound durchgespielt haben...
Auf dein Ergebnis bin ich trotzdem gespannt...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 17.05.2013, 12:36

Aber selbst wenn alle Charaktere unsterblich wären und unendlich Schaden machten, bliebe immernoch die Frage ob man dann schneller das gesuchte Zeug findet als in xMax.

Und die Antwort ist immernoch eindeutig nein.

Selbst wenn es nur 5 zu 1.5 wären... letzteres nebnebei auf einzelnen Körperteilen bestimmter Monster, nicht mal generell.

Da muss man sich schon meisterlich was zurechtbiegen, um das nicht sehen zu müssen.



Die Aussage
Mit unsterblichen Charakteren, denen die Schwierigkeit egal ist, würde man in D2I leichter an Gegenstände kommen als im normalen TQ"
würde ich akzepiteren.

Aber das hat mit normalem Spielen dann auch nichts mehr zu tun.
Zuletzt geändert von Violos am 17.05.2013, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 17.05.2013, 12:44

Violos hat geschrieben:Aber selbst wenn alle Charaktere unsterblich wären und unendlich Schaden machten, bliebe immernoch die Frage ob man dann schneller das gesuchte Zeug findet als in xMax.

Und die Antwort ist immernoch eindeutig nein.
Hmm? Warum sollte ich (oder jeder, der vernünftig farmen möchte) auf XmaX/Achilles/usw. bei D2I verzichten? Nur, weil du es nicht offiziell anbietest? Hrm. Ich wüsste nicht warum. Bild

Scheint im übrigen problemlos zu klappen. Ich rüste gerade meinen Testy aus, um D2I mit X3-Vervielfachung zu zocken.
Gibt es im Mod besonders schwere Stellen zu farmen?

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 17.05.2013, 12:52

Weil wir hier von der Problematik reden, daß leute sich ihre Gegenstände nicht "ordentlich" verdienen, und xMax das Farmen sehr viel einfacher macht?

Mein Gott, Streuschuss tötet die Massen in xMax schneller als die vereinzelten Monster in TQ...


Oder basiert deine ganze Beschwerde ernsthaft darauf, daß dir das Balancing von etwas nicht mehr passen könnte, nachdem du es selbst verändert hast?


Sorry, aber ich habe inzwischen das Gefühl hier geht es schon lange nicht mehr um die Sache. Du drehst deine Aussage immer wieder so wie es gerade irgendwie passen könnte, nur um in deinem Kampf gegen die "Fanboys" daran festhalten zu können. Und dafür hab ich keine Zeit übrig.

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3046
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 17.05.2013, 13:03

Ich rüste gerade meinen Testy aus, um D2I mit X3-Vervielfachung zu zocken.
Wie willst du denn da noch einen vernünftigen Vergleich zur Droprate in Vanilla haben, wenn du D2I mit X3 verbindest? Also wenn du schon den Beweis erbringen willst, mit D2I findet man schneller Batras o.ä., dann darfst du aber logischerweise nicht auch noch X3 dazu verwenden...Das verfälscht doch das Ergebnis, oder sehe ich da etwas falsch?
Gibt es im Mod besonders schwere Stellen zu farmen?
Farm doch in Hölle die Kröten im Sumpf (Soronis?), aber dann auch alle Gegner töten... :wink:
Oder das Necromanteion, Hades Palast einmal durch inkl. aller Gegner...Und welcher Char schwebt dir da überhaupt vor...?
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 17.05.2013, 13:23

Violos hat geschrieben:Weil wir hier von der Problematik reden, daß leute sich ihre Gegenstände nicht "ordentlich" verdienen, und xMax das Farmen sehr viel einfacher macht?
XmaX ist fürs Farmen eine Zeitersparnis, es machts nicht einfacher. Mehr nicht. Oder siehst du das anders? Warum? Grund?

Okay, aber ich verstehe schon. Alleine ist D2I also vollkommen in Ordnung, aber Sachen wie XmaX usw. sind die Wurzel allen Übels. Und DAS miteinander kombiniert kommt einem Riss zur Hölle gleich. Klar.
Oder basiert deine ganze Beschwerde ernsthaft darauf, daß dir das Balancing von etwas nicht mehr passen könnte, nachdem du es selbst verändert hast?
Balancing, inwiefern? Ob ich nun "unsterblich" einen oder zehn Gegner auf Mal töte, macht für mich kein Balancing aus.

Aber okay, wir müssen ja nicht miteinander schreiben. Und deine "Fanboys" interessieren mich nicht.

Mausi hat geschrieben:Wie willst du denn da noch einen vernünftigen Vergleich zur Droprate in Vanilla haben, wenn du D2I mit X3 verbindest?
Weil X3 die Droprate nicht verändert?..
Also wenn du schon den Beweis erbringen willst, mit D2I findet man schneller Batras o.ä., dann darfst du aber logischerweise nicht auch noch X3 dazu verwenden
... ist aber auch okay. Dann lass ichs. Dann muss ich das Spiel eben ein paar Mal mehr neu starten, ist nun auch kein Beinbruch.
Danke, dass du mir das nett gesagt hast, dass das vielleicht nicht so klug gewesen wäre :).
Farm doch in Hölle die Kröten im Sumpf (Soronis?), aber dann auch alle Gegner töten...
Oder das Necromanteion, Hades Palast einmal durch inkl. aller Gegner...Und welcher Char schwebt dir da überhaupt vor...?
Okay :). Und als Chara - ich kenn mich null aus :lol: - nehm ich 'ne Bogentusse. Ich glaube, Amazone+Amazonenirgendwas habe ich genommen.
Ich habe bisher leider nur (fast) max. Resis, diesen "Magischen Widerstand" auf 39, ~80% Geschossen ausweichen bei 1.500 VQ und latze nur 5,5k durchschnittlich raus. Ich hoffe aber, dass das ausreicht.

Also: "cleanes" D2I nehme ich. D2I+"Monstervervielfachenden Mod" würde ich als Farmer zwar nehmen, aber das verfälscht sicherlich doch.
Ich stell meine Funde nach ein bisschen Farmen im passenden Thema vor.
Zum Thema hier habe ich nun aber mehr als genug gesagt. Mehr, als mir lieb gewesen wäre. Aber ok.

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3046
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 17.05.2013, 13:39

Oh, und nimm mal noch den Schrein auf Hölle mit, und Duriel nicht vergessen (anstelle des Endgegners in Akt2). Damit du dir mal so einen Überblick über die schwierigen Stellen machen kannst...Vielleicht laufen dir dann die Spinner oder Radament auch über den Weg, halte einfach die Ohren offen. Nördlich des WP Jadepalast läuft auch oft so ein Spinner rum, in der hintersten Ecke im Sumpf...Ist zumindest dann mal eine Erfahrung... :D
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 17.05.2013, 15:01

*seufz*
Devil's Girlfriend hat geschrieben:XmaX ist fürs Farmen eine Zeitersparnis, es machts nicht einfacher.
So ist es auch "nur Zeitersparnis" eine Mod zu laden, die dir die gesuchten MIs gleich vor die Füße wirft, statt jahrelang danach zu farmen.

Es sei denn du räumst ein, daß es auch einen anderen Aufwand als Zeit gibt. Was, wie du selbst sagst, bei "unsterblichen" Charakteren und damit null Herausforderung nicht wirklich möglich ist, aber dann wären wir hier schon fertig.

Also gehen wir mal davon aus, daß es doch einen gewissen Aufwand, oder Anforderung an das Können, gibt, der erstmal durch die Anzahl und Schwierigkeit der Gegner entsteht.

Dann kann man sich fragen, wie groß der ist.
Alleine ist D2I also vollkommen in Ordnung, aber Sachen wie XmaX usw. sind die Wurzel allen Übels.
Ja, so könnte man es übertrieben ausdrücken.
Warum? Grund?
Der Satz gleich darunter, den du weggelassen hast. Als bestes Beispiel für die Verschiebungen, die sich bei xMax ergeben, bezüglich der Nützlichkeit von AoE-Fähigkeiten, die dann natürlich auch jeder benutzt. Weil man dadurch bei gleichem Aufwand sehr viel mehr Monster töten kann. Das wurde schon so oft behandelt, das ich dachte es wäre Allgemeinwissen.

Darum ist das Verhältnis von Aufwand zu Belohnung bei xMax eindeutig besser als im normalen Spiel. Nicht nur hinsichltich der Lauf- und Ladezeiten. Bei D2I ist es schlechter.

Darum, ja, ist alles, was man mit xMax kombiniert, natürlich "mit Vorsicht zu genießen".




Im Lichte von all dem wird es irgendwie immer unklarer, was nun offiziell dein Problem ist, und was du beweisen willst. Daß man in D2I 50% mehr Batras pro Frosch bekommt? Das ist Fakt, da gibt es ja die Zahlen.

Vielleicht musst du uns allen bezogen auf deine Kernaussage
10x mehr Drops von 10-fach umfallenden Billig-Monstern ist für mich völlig legitim, da die Chance, bei diesen bessere Ausrüstung zu bekommen, nicht höher liegt. Nur die Wahrscheinlichkeit. Wohingegen bei deiner Mod die Chance auf bessere Ausrüstung um Faktor 1.5x angehoben wurde.
doch noch mal genau sagen, wo es Leute da abgesehen von "Zeitersparnis" zu einfach haben. Vor allem gegenüber den Billigmonstern, die 10-fach in einem Schuss umfallen.
Und was genau der Unterschied ist zwischen der Chance, etwas zu finden, und der Wahrscheinlichkeit.


EDIT:
Die (PM) Antwort belief sich letztendlich auf das hier:
Devil's Girlfriend hat geschrieben:Klick
Ich denke, mehr muss man dazu nicht sagen.
Zuletzt geändert von Violos am 17.05.2013, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 17.05.2013, 16:05

Violos hat geschrieben: So ist es auch "nur Zeitersparnis" eine Mod zu laden, die dir die gesuchten MIs gleich vor die Füße wirft, statt jahrelang danach zu farmen.
Es gibt da durchaus Unterschiede:
Wenn ich meine Gegner verzehnfache, finde ich zehnmal so viel, ja.
Um aber Items zu finden, die einmal in hundert Jahren Spielzeit auftauchen, hilft das auch nicht mehr.
Dann brauche ich mit xmax halt 10 Jahre Spielzeit. Olé olé, immer noch nicht drin.

Genau das ist ja eben das Problem, das DGF und ich haben!

Für uns ist es legitim, sich Items über einen gewissen Zeitgewinn (Gegner multiplizieren bei ungefähr gleichbleibender Schwierigkeit) zu erfarmen.

Es fühlt sich für uns aber nicht schön an, wenn die Items von Haus aus irgendwie aufgehübscht sind. Wenn die Monster dazu überredet wurden, schönere Sachen zu tragen.

Denn das machen CMler, die sorgen dafür, dass die Monster besser bewaffnet sind, und droppen sich die unrealistischen Dinger somit vor die Füße.

Und bei D2I gilt das wohl auch, zumindest ein bisschen.
Ich habe in meiner Spielzeit schätzungsweise alleine 3-4 Spielzeit-Tage nur Frösche getötet. Ich habe vielleicht 30 legendäre Batrachosbeinschienen gefunden, davon 2 mit Affix. Einmal "der Anmut", einmal "(feuer)widerständig".
Mausi hat - ohne zu Farmen - "giftwiderständige" und "des Feldzugs" einfach so am Wegesrand gefunden. Das passiert Dir nicht im Normalspiel. Punkt.
Davon kann jeder ein Lied singen, der die Dinger mal wirklich gefarmt hat.

Vor allem gegenüber den Billigmonstern, die 10-fach in einem Schuss umfallen.
Das passiert Dir da, wo es sich wirklich lohnt zu farmen, auch nicht mehr.
Den Streuschusspfeil kann man sich in Spätlegendär in die Haare schmieren... Soooo einfach, wie Du es darstellst, ist es nun auch wieder nicht. Außerdem habe zumindest ich den Anspruch, dass meine Chars alle irgendwie Farmen können müssen, auch ohne Exploits.
Ich will ja sowieso nicht nur meinen Haruspex leveln... ;)

PS: ihr könnt aufhören, schwierige Stellen in D2I aufzulisten. Das interessiert bei der Debatte keine Sau.

Antworten