Warum habe ich "Underlord" gespielt?

In diesem Forum könnt ihr über die Conversion Underlord für IT im Allgemeinen und über die geänderten Meisterschaften diskutieren.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
Benutzeravatar
Wetterfrosch
Grabräuber
Beiträge: 210
Registriert: 10.02.2009, 12:24

Warum habe ich "Underlord" gespielt?

Beitrag von Wetterfrosch » 01.07.2013, 17:37

Hallo ihr,

ich war sehr lange aus diesem Forum weg (SC2 und D3 lassen grüßen), aber vielleicht kennt mich der eine oder andere ja noch ;)

Ich habe seinerzeit sehr viel TQ gespielt - aber quasi durchgehend nur in Verbindung mit der Mod "Underlord". Nun zieht es mich wieder zu TQ zurück, und ich schwanke gerade zwischen "TQ Vanilla" und "TQ Underlord". Und dabei habe ich keine Ahnung mehr, warum ich Underlord damals so toll fand ;)

Ich erinnere mich noch, dass der Schwierigkeitsgrad ab Mitte Episch für mich recht knackig war und mir die neuen UL-Gebiete nicht unbedingt zugesagt haben. Die Anfangsschwierigkeit von UL war für mich kein Problem (ich kannte es ja auch nicht anders...) und das Balancing konnte ich im Vergleich zu Vanilla nicht beurteilen...

Daher meine Frage: Könnt ihr mir Empfehlungen geben, ob ich eher Vanilla oder Underlord spielen sollte? Bzw mir die Faszination von UL erklären, die ich mir selbst nicht mehr so recht erklären kann?

Und ich habe festgestellt, dass es eine Reihe Neuerungen seit damals gibt (neue TQVault-Version, TQCollector auf deutsch, Bugfix für Fanpatch, uvm). Unter anderem gibt es nun eine Mod namens "Soulvizier", die anscheind auf UL aufbaut. Gibt es da schon Vergleichs-Erfahrungen? Sollte ich vielleicht besser mit dieser Mod wiedereinsteigen?


Vielen Dank für eure Antworten!

Wetterfrosch

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7521
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 01.07.2013, 20:50

Also zu UL kann ich leider keine Erfahrung beisteuern, da ich es noch nicht gespielt habe.
Ich denke aber mal, dass es besonders für Spieler interessant, denen die normalen Meisterschaften nicht (mehr) gefallen und die dennoch nur ein Update der bestehenden Meisterschaften haben möchten statt komplett neue. Und denen der normale Schwierigkeitsgrad zu lau ist - dafür gibt es aber auch stand-alone Mods wie Heroisch, Achilles und Co. Die anderen Sachen (neue Gegenstände, Gebiete, etc.) sind imho nette Zusatzfeatures, aber keine Hauptgründe die Mod zu spielen.
Die Erweiterung von UL durch die Soulvizier Mod ist wahrscheinlich ganz gut, aber auch hier kann ich leider keine Spielerfahrung beisteuern.

Wenn dann würde ich aber UL und Soulvizier zusammen spielen.
Bild

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Warum habe ich "Underlord" gespielt?

Beitrag von FOE » 02.07.2013, 08:36

Hallo!
Wetterfrosch hat geschrieben:ich war sehr lange aus diesem Forum weg (SC2 und D3 lassen grüßen), aber vielleicht kennt mich der eine oder andere ja noch ;)
Ja, eigentlich schon! 8)
Wetterfrosch hat geschrieben:Ich habe seinerzeit sehr viel TQ gespielt - aber quasi durchgehend nur in Verbindung mit der Mod "Underlord". Nun zieht es mich wieder zu TQ zurück, und ich schwanke gerade zwischen "TQ Vanilla" und "TQ Underlord". Und dabei habe ich keine Ahnung mehr, warum ich Underlord damals so toll fand ;)
Tja ... da können wir Dir dann aber auch nicht wirklich helfen!? ;)
Wetterfrosch hat geschrieben:Ich erinnere mich noch, dass der Schwierigkeitsgrad ab Mitte Episch für mich recht knackig war und mir die neuen UL-Gebiete nicht unbedingt zugesagt haben.
Stimmt, wobei ja das "neue UL-Gebiete" sowieso eine Sache für sich ist!

(Ist IMO ähnlich wie das Bonuslevel von D3, welches man erst am Ende von dem Schwierigkeitsgrad besuchen sollte und nicht wenn man dort hin kommt.)
Wetterfrosch hat geschrieben:Die Anfangsschwierigkeit von UL war für mich kein Problem (ich kannte es ja auch nicht anders...) und das Balancing konnte ich im Vergleich zu Vanilla nicht beurteilen...
Na, UL ist schon schwerer als Vanilla, da ja die Anzahl der Gegner in etwas verdoppelt sind, aber daran gewöhnt man sich ja recht schnell noch, wenn man Erfahrung mit dem Genre hat.
Wetterfrosch hat geschrieben:Daher meine Frage: Könnt ihr mir Empfehlungen geben, ob ich eher Vanilla oder Underlord spielen sollte? Bzw mir die Faszination von UL erklären, die ich mir selbst nicht mehr so recht erklären kann?
Ehrlich? Ehrlich! Nein! ;)

Entweder man ist davon fasziniert oder nicht!

Zu Vanilla ist nicht gar so viel Unterschied: eine neue Klasse und die anderen wurden nur etwas Umgebaut, ein paar neue, angepasste Items und das neue Gebiet.
Wetterfrosch hat geschrieben:Und ich habe festgestellt, dass es eine Reihe Neuerungen seit damals gibt (neue TQVault-Version, TQCollector auf deutsch, Bugfix für Fanpatch, uvm). Unter anderem gibt es nun eine Mod namens "Soulvizier", ...
U.A. ... Ja ...
Wetterfrosch hat geschrieben:... die anscheind auf UL aufbaut. Gibt es da schon Vergleichs-Erfahrungen? Sollte ich vielleicht besser mit dieser Mod wiedereinsteigen?
Oh, da hast Du IMO etwas Falsch verstanden!

Dass "wie Underlord aufgebaut" bezieht sich nur auf die Tatsache, dass es auch eine HardMod ist und keine SoftMod, siehe Thema » Wie spiele ich gedownloadete Maps? und "F.10"!!!

Aber .. wenn Du was "Anderes" spielen willst, warum nicht [Mod] Lilith The Will of Demon : Battles of Jalavia (v1.1) und/oder [Mod] Diablo 2 Immortal [Release v1.64]
!?
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Wetterfrosch
Grabräuber
Beiträge: 210
Registriert: 10.02.2009, 12:24

Beitrag von Wetterfrosch » 02.07.2013, 09:35

Danke für eure Antworten!

@FOE: Ich hatte mir erhofft, dass einer der UL-Spieler etwas "Werbung" für UL machen könnte und mir erklärt, warum er UL so toll findet, in der Hoffnung, dass auch ich mir meine damalige Faszination wieder erklären kann ;)

Zur Solvizier-Mod: Zitat aus der Beschreibung:

Code: Alles auswählen

Build upon Munderbunny's Underlord mod
Und das bedeutet nicht "wie UL aufgebaut", sondern wie gesagt scheint diese Mod auf UL tatsächlich aufzubauen. Hat schon jemand Erfahrungen mit dieser Mod? Bzw. sogar schon einen Vergleich zu UL?

Benutzeravatar
Boergie
Skelettschnetzler
Beiträge: 325
Registriert: 04.08.2011, 14:10

Tjaaaa ...

Beitrag von Boergie » 02.07.2013, 14:13

... was soll ich dazu sagen ... ?!

Ich - persönlich - finde UL gerade wg. des Schwierigkeitsgrades und dem "Umbau" der Meisterschaften so toll 8) !

Da ich zudem ein großer Fan der Erdmeisterschaft bin (warum auch immer ... :wink: ) und diese durch UL extrem "aufgewertet" wird (ick sage nur "Kerni"+"Felswurf" ...) habe ich bei UL aktuell eine Elementaristin am "laufen".

Erster Akt (normal) fast "durch" und es löpt ... wie nicht anders zu erwarten ... Die Sturmmeisterschaft werde ich (wohl) als "Support" verwenden.

Ich liebe - auf jeden Fall - den ganzen "Krawumm" auf'm Bildschirm und das die Monster nur so durch die Gegend fliegen ...

Also, ich denke weder die Faszination für UL bzw. die Erdmeisterschaft läßt sich "vernünftig" in Worte fassen! Entweder man hat Spaß dran und es packt einen (... sofort ...) oder schaut (lieber), ob es - - - LILITH ... - nicht noch etwas "passenderes" für einen gibt.

LG / Wolfgang

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3042
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 02.07.2013, 20:14

UL ist toll, die neuen Affixe, neue Gebiete u.s.w.
Ich habs sehr gerne gespielt, die Skillschwächen aus Vanilla wurden verbessert, es hat einfach Spaß gemacht - bis - die D2I-Mod herauskam...Die ist wirklich mindestens genauso gut wie UL, aber ganz anders. Vielleicht probierts du diese einfach mal aus? Ist echt toll, eben eine Mischung von D2 und TQ. Lohnt sich wirklich, die mal zu spielen!
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Beitrag von FOE » 05.07.2013, 18:12

Wetterfrosch hat geschrieben:... in der Hoffnung, dass auch ich mir meine damalige Faszination wieder erklären kann ;)
Tja, eine "Faszination" zu erklären halte ich für äußerst schwer ... da ja ein jeder einen anderen Geschmack hat!
Wetterfrosch hat geschrieben:Zur Solvizier-Mod: [...]
Oh ... stimmt!?

Auf der Seite von titanquest.net ist es sogar noch deutlicher:
Built upon Munderbunny's highly popular Underlord mod, it includes all his mastery reworks and new content.
Tja, ich habe mit die Mod leider nie genauer angesehen und da sie eine eigenständige Installation ist, braucht keine UL-Installation (?!), ist es mir nie direkt so aufgefallen. :roll:
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Alpha Line
Orakelsucher
Beiträge: 63
Registriert: 21.05.2010, 19:16

Beitrag von Alpha Line » 12.07.2013, 08:57

Hallo Wetterfrosch,

tja was soll ich sagen: Ich kann Boergie/Wolfgang einfach nur zustimmen! Die Underlord-Mod ist abartig genial. (Und auch ich liebe den neuen Kerni!!!)

Viele Skills in Vanilla waren nicht ganz ausgereift (wie z.B. der Mega-Ternion) und Munderbunny hat sich dieser Probleme angenommen und eine Mega-Mod zusammengestellt, die für einen Selffound-Spieler gebalanced ist; man muss halt nur etwas Geduld mitbringen und sollte Vanilla mal durchgespielt haben; wer aus seinem Vault was mitbringt, wird aber trotzdem noch einen heiden Spaß haben!!!
Andere tolle Beispiele bzgl. der Verbesserungen: Die Skelett-Armee aus der Geistmeisterschaft; die Nymphe, die als Supporter endlich was taugt; oder neuen passive Waffenangriffe bei Verteidigung (Heave- bzw. Cleave) :arrow: Wahnsinn!!! Ich will diese Änderungen nicht mehr missen!!!

Weiterhin ist Soulvizier wie eine Art Underlord 2.0 zu verstehen. Es gibt massig neue Items, eine Art Crafting, Souls von Bossgegner und vieles mehr. Dafür zieht aber auch der Schwierigkeitsgrad noch ein ganzes Stück an. Manche Skills wurden leicht variiert (z.B. gibt das Hitzschild nicht mehr ab Stufe 1 durchgängig 15% physischen Schadenwiderstand, sondern stattdessen auf der niedrigesten Stufe (glaube ich) 2% und auf der höchsten Stufe 20%)...
Was mir an Soulvizier aber am besten gefällt: Die abartig vielen neuen Gegner und die Verbesserung der bereits bekannten Mobs/Heroes/Bosse. Wenn Du den ersten Akt spielst, wirst Du soviele neue Typen erschlagen müssen, die alle ordentlich kämpfen können, dass Du stolz sein wirst, wenn Du in Grienchenland nicht gestorben bist. In Vanilla sind doch eigentlich alle Charaktere durch den ersten Akt durchmarschiert, ohne einen Kratzer zu bekommen...
Und: Viel Spaß, wenn Du im Labyrinth ankommst :shock: Ich sag nur eins: Wahnsinn :twisted: !!!
Leider ist Soulvizier soweit ich weiß nur mit der englischen Text-Datei spielbar, weil sonst zu viele "Tags not found" den Spaß am Spiel mindern. Aber das ist nur meine Meinung...
Momentan arbeitet der Entwickler von Soulvizier daran, den 2. Akt - obwohl er schon deutlich besser ist als in Vanilla - noch abwechslungsreicher zu gestalten. Sprich: Noch mehr Variationen bei den Monstern, denen Du begegnen wirst. Wenn dieses Update da ist, werde wohl auch ich wieder einen wochenlangen Rückfall in alte Zeiten haben :wink:

Falls Du noch weitere Fragen hast, schieß einfach los :D

Viele Grüße von der sonnigen Ostseeküste :)
The God-Slayer

Antworten