Erfahrungsbericht Multiplayer

Ein Guide ist ein Leitfaden, wie eine Charakterklasse aufgebaut wurde.
Möchtet Ihr einen Guide schreiben oder Guides zu bestimmten Builds nachschlagen? Dann seid ihr hier goldrichtig. Fragen bitte nicht als neuen Thread hier hinein stellen, sondern in die Skillforen.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
Benutzeravatar
Estefunny
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 7
Registriert: 04.09.2014, 12:12
Wohnort: Schleswig-Holstein

Erfahrungsbericht Multiplayer

Beitrag von Estefunny » 04.09.2014, 12:36

Hallo ihr TQ Süchtigen,

nun nachdem ich nach all den Jahren wieder zu TQ gekommen bin und dieses erstaunlicherweise noch aktive Forum gefunden habe, habe ich entschlossen, einen reinen Multiplayer Erfahrungsbericht zu schreiben, da ich leider wenig bis kaum dazu finde. (Fast alles lässt sich auf: Spiel was du willst und achte darauf, dass einige Skills in Gruppen besser funktionieren).

Nach ein paar Startschwierigkeiten (Hamachi) und bis dann bei beiden der Xmax Mod lief, haben wir uns nun für einen Jagd und Verteidigung Tank und einen Natur und Traum Magier entschieden.

1. Akt Normal:

Angefangen haben wir mit Jagd und Natur. Speerattacke und Ruf der Wildnis (Wölfe) für den Schaden, Auffrischen für die Heilung. Heiltränke brauchte nur der Magier, falls einige Gegner den Tank ignorierten und Auffrischen schon benutzt wurde. gerade am Anfang fehlte uns Massenschaden, was erst den Magier erwischte, als die Heiltränke (unachtsamer Weise) ausgingen und in der Untotenstadt vor Sparta den Tank, viel zu viele Bogenschützen.

Die Wölfe wurden früh auf Level 7 gebracht (2. Wolf) und Holzlehre (Verteidigungsqualität). Weitere Fähigkeiten sind Eichenherz, Seuche und Monsterköder.

Bevor es gegen 3 Nessis (Nessussen?) kam dann dank der erhöhten Monsteranzahl die 2. Meisterschaft hinzu. Der Magier erfreute sich an der Störwelle, der Tank am Erschütterungshieb (Chance für Betäubungsschaden). Traumwelle zog aber zu viel Aggro, weswegen der Magier nur im Kreis lief, Störwelle und Seuche casten und heilen. Der Tank lief hinterher und hat nacheinander die Nessis getötet. Leider ließen sie sich nicht voneinander trennen. Monsterköder erwies sich im weiteren Spielverlauf als unnötig, maximal 2 gegner griffen sie an und sie erscheint zufällig um den Tank herum, meistens in der Nähe des Magiers. So konnte der Magier nicht erahnen, ob die Gegner auf ihn oder die Puppe liefen.

Jetzt sind jetzt Level 10 in Tegea. Es läuft erstaunlicherweise sehr flüssig, obwohl der Magier Aggro bekommt. Der Tank kann dann per Speerattacke reinchargen und mit den Wölfen (die erstaunlicherweise ebenfalls kaum Sterben) genug Schaden machen. Störwelle und Seuche sorgen für genug Ablenkung, der Rest wird mit Auffrischen ausgeglichen.

Die Zyklopen hinter der Megara waren einfach nur unangenehm. Agro bekam (warum auch nicht) immer der Magier. Nur durch einzelnes Anlocken und im Kreis laufen, damit der andere angreifen kann, fielen die Zyklopen mit übertriebenen Trankverbrauch. Den Magier erwischte es 2mal. Merke: Die Brücke ist kein guter Rückzugsort.

Da sonst alles flüssig lief, hier nur die relevanten Fähigkeiten, die wir momentan kurz vor den Gorgonen haben:
Tank:
Thermometer Jagd: 16, Holzlehre 6, Speerattacke 5/12, Kunst der Jagd 3/12, Stecer 3/6
Thermometer Verteidigung: 10, Kampfdurchblick: 3/12

Magier:
Thermometer Natur: 10, Auffrischen 2/16 Mod: 3/8, Ruf der Wildnis: 7/16, Mod 1/12, Seuche: 2/8 Mod 1/8, Eichenherz: 5/12
Thermometer Traum: 13, Trance der Empathie 1/12, Störwelle 1/12 Mod 1/8, Alptraum 2/16

Die Ausrüstung ist ganz nett, der Magier kann momentan mit seinen normalen Angriffen einfache Bogenschützen mit max. 2 Angriffen töten und ist nicht mehr ganz so von seinen Tank abhängig (wir hatten uns in einem größeren Monsterlager kurz getrennt, ging sehr gut)

Obwohl wir Selffound spielen, droppen sehr häufig seltene Gegenstände, ein Artefakt ist sogar schon fertig, wir bekommen leider viele blaue Schwerter und Keulen, die wir nicht benötigen...

(Alle Skillungen werden später noch mit Titancalc/Screenshots gepostet, Ausrüstungen näher beschrieben)

Ich freu mich schon auf die Gorgonen.

Naja ich freute, 9 Stück waren dann doch ne andere Hausnummer, vor allen Dingen, als alle auf den Magier gestürmt sind. Getötet haben wir sie nur, als der Jäger auf den Bogen umgestiegen ist und hinter einer Säule sicher Schaden machen konnte. Dieser Kampf bleibt uns lange in Erinnerung.

Labyrinth ging ganz gut, Minotauren sind natürlich auf den Magier gegangen, der Jäger (Verteidigung musste kaum geskillt werden, Eichenherz und Auffrischen haben gereicht) konnte erst die Fallen und nacheinander die Minotauren töten. Beim Telkinen gab es einen kleinen Bug, sobald der erste Terrakottawächter (von12) fiel, öffnete sich die Barriere und wir mussten gegen alles gleichzeitig kämpfen. Ging aber sonst ohne Probleme.

2. Akt Normal

Jaja der "Pausenakt". Bis auf eine Ausnahme: Die Skarabäen in der Bibliothek von Rhakotis. Das Streufeuer der Giftgeschosse war unausweichbar, mann musste nur ein kleines grünes Partikelchen abkriegen und war sofort enorm verlangsamt, den Magier erwischte es 2mal, da er gefühlte 10 Sekunden brauchte, um einen Zauber zu wirken. In Memphis angekommen, waren dann die ersten Meisterschaftsthermometer voll (Jagd und Traum) und es kamen wieder 2 Bugs: Erstens konnten wir ein Tor öffnen, was eigentlich verschlossen sein sollte. So haben wir erst Fayum und dann Gizeh erreicht. Zweitens in Gizeh (ich bin mir nicht sicher ob in der Sphinx oder in der Pyramide) wo man normalerweise die 4 Terrakottakrieger töten muss, bevor man in den nächsten Raum kann, blieben dank Xmax 4 von 12 Terrakottakriegern "unbeschworen", weshalb sich die nächste Tür nicht öffnen ließ. Da mussten wir kurz den Mod ausschalten und wiederholen. Etwas Respekt hatten wir dann bei den Telkinen, vorsichtig reingetastet und mit peinlicher Genauigkeit versucht allem auszuweichen. Wir hatten noch nicht mal den ersten Telkinen bei 50%, als wir merkten, dass sie überhaupt keinen Schaden gemacht haben, selbst der Magier konnte unter dem Bombardement zweier Telkinen und dieser Sonnenstrahlen tanken und verlor max. 10% Leben.

3. Akt Normal:

Ich breche das mal auf unser letztes "Erlebnis" runter: Die Neandertalerhäuptlinge. Der Tank fühlte sich mit seiner gerade freigeschalteten Kolossform unbesiegbar und rannte hinein, drei gleichzeitige Eishagel und ein Stun löschten seine 5K Leben in 1 Sekunde aus.

Sind jetzt Level 32, Ausüstung und Skillung kommt später.
Zuletzt geändert von Estefunny am 08.09.2014, 13:03, insgesamt 5-mal geändert.

FOE
Moderator des Messerhagels
Moderator des Messerhagels
Beiträge: 18049
Registriert: 23.08.2006, 08:11
Wohnort: Vösendorf bei Wien

Re: Erfahrungsbericht Multiplayer

Beitrag von FOE » 04.09.2014, 13:05

Hallo Estefunny,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit noch einmal - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier, sowie auch Links zu vielen wichtigen Themen rund um TQIT. Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Falls du noch Neuling in Sachen Titan Quest bist und noch nicht so lange spielst, seien dir auch die FATQ & Tipps für Anfänger ans Herz gelegt. Und wenn du Gegenstände mit anderen Spielern hier im Basar tauschen möchtest, beachte bitte dazu die Basar-Regeln.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D

Gruß
Das Moderatoren Team
___
Estefunny hat geschrieben:nun nachdem ich nach all den Jahren wieder zu TQ gekommen bin und dieses erstaunlicherweise noch aktive Forum gefunden habe, habe ich entschlossen, einen reinen Multiplayer Erfahrungsbericht zu schreiben, da ich leider wenig bis kaum dazu finde. (Fast alles lässt sich auf: Spiel was du willst und achte darauf, dass einige Skills in Gruppen besser funktionieren).
Stimmt sogar ... obwohl auch noch immer genug MP gespielt wird.

Mal sehen was da dann so kommt, von Dir/Euch. :)
Estefunny hat geschrieben:Im Moment stehen Verteidigung, Erde, Natur und Traum in der engeren Auswahl. Optimal wären Verteidigung mit Erde, um mit dem Erdbewohner Kerni die Front alleine zu halten; Natur und Traum bieten sowohl starke Gruppenboni und Pets als auch eine Auswahl an starker magischer Fähigkeiten.

Vorteile:
- kein Item Konflikt (Str/Ges für Tank, Int für Petmaster/Magier)
- Sowohl Einzielschaden (Verteidigung) als auch Gruppenschaden (Traum)
Wobei natürlich auch Verteidigung+Erde nicht ganz ohne INT auskommt, da ja Elementarschaden INT benötigt.
Estefunny hat geschrieben:Aber wäre eine andere Kombination dieser 4 Meisterschaften eventuell empfehlenswerter? Z.B. Traum + Erde und Verteidigung + Natur?
Vielleicht!? Schaut Euch halt mal hier im Guide-Bereich die entsprechenden Guides an, zu den möglichen Kombis.

Und bez. MP siehe unbedingt hier, falls es Euch noch nicht bekannt ist:
» Internetdienst Gamespy wird Ende Mai eingestellt!
» [How to] MP via "Tunngle" - Internetdienst
 
Servus, Erwin
--
Der Weg ist das Ziel: 20.000 Beiträge :!: :crazy: ;)
--
« FOE's TQIT-Thema »
(Mein PC, meine Char usw.)

Benutzeravatar
Estefunny
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 7
Registriert: 04.09.2014, 12:12
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von Estefunny » 04.09.2014, 13:31

Zum Thema MP: Wir spielen eh über Lan :wink:

Der Verteidiger "spart" ja einige Str-Punkte mit einer Passiven Fähigkeit (mir fällt der Name nicht ein, Rüstungsgewöhnung oder so), die er ja dann fleißig in Int stecken kann, primär soll er aber Tanken und physischen Schaden per Schild austeilen. Erde eigentlich nur für Kerni und Erdzauber für Feuerschaden der gesamten Gruppe, Steinhaut für Notfälle, und dann vielleicht noch ne Eruption oder Stun-Vulkankugel. Moloch ist ja eine sehr kritische Klasse, da man gerade für SP (Singleplayer) alle Attribute braucht, um Schaden zu machen.

Das Problem mit den ganzen tollen Guides ist, dass sie keine Synergien mit anderen Klassen angeben, was ich hoffe durch diesen Thread lösen zu können (vielleicht machen wir ja mehrere dieser MP Klassen).

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3042
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 04.09.2014, 13:49

Ich würde zu Erde/Natur und Verteidigung/Traum tendieren. Der Beschwörer hat Pets zur Unterstützung, Eichenherz als Buff für alle und kann als Intelligenzbestie rumlaufen, ich kann Eruption als Massenkiller sehr empfehlen oder eben die Vulkankugel...
Der Templer kann dann voll auf Stärke und/oder Geschick als Nahkämpfer gespielt werden, ev. mit Fokus auf Lebenskraft oder Elektrobrandschaden? So komt ihr euch auch nicht in die Quere wegen der Items...
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 04.09.2014, 16:15

Ein paar Dinge zu MP:

Erstmal, es gibt eine Reihe von kleinen Bugs. Sind aber nich weiter schlimm (nackige/angreifbare Pets, nicht aufhebbare Gegenstände, zu wenige drops mancher Questitems, ...)

Um zu Spielen braucht ihr Momentan Gameranger, bis der MP neue kommt.

Gute Kombinationen gibt es viele. Vor allem aber Auren (Natur, Jagd, Traum, Kriegskunst...) und Resistenzsenkung (Jagd, Geist, Sturm).
Allgemein ist TQ wegen der Synergien, die weit mehr bringen als die Gegner an Stärke gewinnen, im Multiplayer deutlich leichter. Allein Gaunerei und Erde bringen anderen relativ wenig.

Einen "Tank" zu haben klappt allerdings nicht so gut, da sich die Monster schwer an einen Spieler binden lassen. Das schaffen an sich nur der Kerni und die Attrappe (Jagd) - es sei denn einer schickt nur Pets.
Wenn der Stärkechar allerdings Verteidigung oder Krieg benutzt, kann er dem anderen zumindest per Schildramme/Kriegswind zur Hilfe eilen.

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7521
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 04.09.2014, 23:24

Ich gehe da mit Mausi konform. Erde+Natur für den zaubernden Supporter und Traum+Verteidigung für den Nahkämpfer.

Bez. Synergien zu anderen Klassen in Guides: Wie Violos schon schrieb, ist das Spiel im MP eher leichter als im SP - egal welche Klassen die Mitspieler gewählt haben. Die Synergie beschränkt sich also in erster Linie darauf, dass man sich nicht gegenseitig auf die Füße tritt und um Gegenstände streitet. Da hilft es einfach wenn einer den Nahkampf mit Stärke übernimmt, und der andere mit Int unterstützt. Im Prinzip kann man jede Klasse auf Stärke oder Int spielen - der Schwierigkeitsgrad in TQ ist nicht allzu hoch - aber man sollte für den physischen Kampf doch eher Kriegsführung, Verteidigung, Jagd, Gaunerei oder Traum wählen. Für Int-Kämpfer ist Erde oder Sturm erste Wahl, dazu Natur oder Geist.
Bild

Benutzeravatar
Estefunny
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 7
Registriert: 04.09.2014, 12:12
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von Estefunny » 06.09.2014, 21:28

So der Start ist schon mal online, wird aber noch überarbeitet, wir sind leider relativ langsam (Stufe 17 nach 7 Stunden)

Benutzeravatar
Nala
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1947
Registriert: 28.06.2013, 10:09
Wohnort: Elysion

Beitrag von Nala » 07.09.2014, 09:53

Dein Erfahrungsbericht hört sich schön nach Spass an! :D :good:

Was ich hinzufügen möchte... Der Magier sollte im Traum möglichst nicht Trance der Empathie skillen.
Pet-bug. :roll:
Kannst du z.B hier eine lustige Geschichte nachlesen.
Da hat sich schon manch einer selbst umgehauen. Am Cap sind es immerhin 85% Schadensreflexion. Das auf jedem deiner Wölfe und die Nymphe.
Wie mir scheint kann der petbug aber jederzeit auftreten.

Dazu noch eine kleine Anekdote von einem meiner Pet-Chars

Wir waren beim Händler und haben uns Waffen angeschaut. Der andere war am Überlegen, ob er eine bestimmte Waffe erwirbt oder nicht. Ich hab' mitgeschaut.
Er hat Traum + Verteidigung und meine Charin hat Natur+Geist.
So. Wir waren also am schauen und ich habe nicht bemerkt, wie das Leben meiner Charin langsam aber sicher sinkt. Bis dann Schlussendlich die Glocke ertönte.
:shock: Ehm... was ? *schnell Trank schlürf*
Da hatte der Petbug zugeschlagen auf Wölfe, Nymphe und Leichenkönig. Trance der Empathie + Todesstrahlung sind dann nicht gesund. ;)

Antworten