Paladin [Sturm+Verteidigung] Panzerschrank mit Eissplittern

Ein Guide ist ein Leitfaden, wie eine Charakterklasse aufgebaut wurde.
Möchtet Ihr einen Guide schreiben oder Guides zu bestimmten Builds nachschlagen? Dann seid ihr hier goldrichtig. Fragen bitte nicht als neuen Thread hier hinein stellen, sondern in die Skillforen.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Benutzeravatar
Morething
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 4
Registriert: 02.06.2009, 15:38

sauber!

Beitrag von Morething » 05.03.2012, 12:43

So, nun bin ich seit 2009 am Üblegen, TQ wieder zu installieren und stöber hier ein bissle rum. Nachdem ich zuvor den Eroberer spielte, möchte ich jetzt mal was anderes.

Der Guide hier ist so klasse, dass ich den jetzt einfach mal probiere, und schau wie weit ich so komme. Vielen Dank und hat richtig Spaß gemacht ihn zu lesen!

Schöne Grüße :)

More

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 08.03.2012, 10:19

Schön, dass ich Dich dazu gebracht habe, und Danke für das Lob! :)

Placeberus
Skelettschnetzler
Beiträge: 334
Registriert: 23.01.2012, 11:47

Beitrag von Placeberus » 05.05.2012, 21:25

Ich habe mal den Offensivteil deiner Variante -100%Cooldown/Blitz ausprobiert (auf Level 55).

Auf dem Weg zum legendären Sparta bin ich an eine Harpyie geraten, die nicht den geringsten Schaden genommen hat. Die mußte ich mit Sturmbö alle machen ("Die Eissplitter braucht dann natürlich keine Sau mehr"), hat gedauert. Sie hat dann, wie erwartet, einen Ring mit Blitzwiderstand fallen lassen. So weit so gut aber daß sie überhaupt keinen Schaden genommen hat, hat mich doch er- und abgeschreckt. Kommt sowas bei Dir auch vor? Kann ja auch daran liegen, daß meine Ausrüstung/Skillung bei weitem noch nicht vollständig war.

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 05.05.2012, 21:55

Die Gedankenkontrolle löst sich übrigens nicht beim Zaubern aus (anders als bei Aphrodites Gefallen)
Ist dem wirklich so? Kostet zwar die -Energiekosten vom Amulett, dafür könnte noch ein Odysseus' gesockelt werden. Oder aber ein Sokrates der Prophezeiung Helm mit Erebus, dafür aber andere Beinschienen (...des Pegasus mit Hermes Sandale, VQ, gesockelt oder so).
'n widerstandsfähigen Bai Hus Helm der Prophezeiung...ähh...beliebte Kombi, zumindest bei mir. Wäre eventuell eine hübsche Alternative :).

Senbis Armwickel finde ich persönlich noch smootche, bringt eigentlich alles mit, was wichtig ist.

Soviel Senf von mir an dieser Stelle. Ansonsten ein super Guide, wie ich schonmal erwähnte :).


PS: Ich nehm deinen Guide mal als Anlass, meine Druidin weiterzubringen. 840 VQ kommen knapp an dein Tantchen heran, und der Rüstungsschutz dürfte je Part etwas niedriger bei mir ausfallen. Mal schauen, ob sie deinem Panzerschrank am Ende vielleicht doch Paroli bieten kann (nixda Glass cannon build) :whistle:.
Bild

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 06.05.2012, 02:50

@Placeberus:
Klar gibt es Monster die fast immun sind gegen Blitz oder einen bestimmten Schaden, Daktylen haben auch nen mega Elementwiderstand.
Aber hey? Wozu ist die Böe denn da? Das ist doch die normale Vorgehensweise? RM Böe, links Blitz. Böe casten, danach Blitz spammen :)
Auch wenn die Monster nicht immun sind hat man so nen deutlich schnelleren Killspeed, also Böe immer vorher rauf da^^

Und ja, Aphrodites Nerv-Kontrolle löst sich nur bei Waffenangriffen aus. (Wurfmesser auch)

@Devil's Girlfriend
zum Druiden: Der ist auch stabil aber anders :) Und offensiver. VQ würd ich ihm allerdings nicht geben...

Seuche + Böe ist offensiv wie defensiv einfach ekelhaft gut.
Und wenn du möchtest hast du halt noch 32% Schadensabsorption in der Hecke und Heilung.
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 06.05.2012, 04:03

Sorry, will dir ungerne widersprechen Bill, aber ich mach' es trotzdem mal ;).
Der Druide ist IMO alles andere als stabil: Keine Sturmbö gecastet, schon kloppen mir die lieben Mobs meine 2.000 HP je Hit weg. Uncool, wenn ich per XmaX/Achilles unterwegs bin, und mir gleich 20 Gegner entgegenrennen. Außerdem bin ich faul: Sturmbö nur dann, wenn ich merke "aha, da kommt zuwenig Damage an".
Vergleichen wir doch einfach Standard-Druide mit meinem, und ziehen noch den Paladin mit ein (finde das äußerst interessant, und, so hoffe ich, dass Peter das nicht zusehr als OT empfindet):


Der Standard-Druide hat:

- Seine 2.000 INT (round about)
- Ca. um die +400% Elementarschaden
- 8.000 HP, oder auch mal 10.000
- BLOSS nicht mehr als 174 Geschick
- Dementsprechend 'ne VQ unter aller Sau (300?)
- Je Ausrüstungsteil (Torso, Helm, Arm- und Beinschienen) 300 Rüstung
- 100%ig genug Damage, um bis ca. Anfang Akt 4 L zu gelangen
- 100%ig hagelt es dauerhaft Crits

Zur Spielweise: Voll gebufft, sich an der HP erfreut, und los gehts. Als Mod nimmt er einfach XmaX, weil da ja soviele Gegner vor die Splitter laufen. ~Lalilu~ klappt alles wunderbar, doch wehe, die Satyren, Skelette und Co. kommen an den Druiden heran! Schon setzt es derbe Crits, und der Druide schaut sich im schlimmsten Fall die Radischen von unten an. Typisch Glass Cannon Build eben, der gut austeilt, aber nichts einsteckt. Für mich ist das Stress pur, 'ne nervige Spielweise halt ;).



Mein Druide hat (Level 56):

- Momentan 1.730 INT
- Glatte +350% Elementarschaden mehr
- 6.500 HP, wobei noch die Quest im Hades dazukommt
- 220 Geschick
- 'Ne klasse VQ von 900
- Je Ausrüstungsteil eine Rüstung von 450 (der Helm ok, 410)
- 99,99%ig genug Damage, um bis ca. Anfang Akt 4 L zu gelangen
- Crits, was das?

Zur Spielweise: Voll gebufft, ein Blick auf die HP geworfen (njoah, passt scho), und los gehts. Ist mir langweilig, nehm' ich Achilles, soll es schnell gehen, XmaX. ~Lalilu~ fetz' die Gegner weg, aber 20 davon verirren sich direkt vor mir. Kein Problem, denn erstens hauen die lächerliche 150-300 Damage weg, zweitens werden die (so kommt das auch vernünftig zum tragen) durch Frostherz um 50% verlangsamt, und drittens leeche ich je ankommenden Treffer nebenbei HP/Energie rein. Und sollte ich, nachdem ich 5 Minuten AFK war oder so, sehen dass die HP niedrig geworden ist, schmeiß ich kurz Lebensgewinn an, ohne dabei in Bedrängnis zu sein.
Für mich ist das eine viel ausgewogenere Spielweise. Kein Stress, keine Hektik, und 'n bisschen anders :).
Apropo, so btw... Hecke, Seuche? Noch mehr Knöpfe, die gedrückt werden wollen? Och...nee, lass mal. Vielleicht wenn ich im Hades bin. Oder vor Hades himself stehe.



Der Paladin hat:

- 1.160 INT, bissle wenig
- Etwa +450% Elementarschaden
- 5.800 HP, was ausreichend ist
- 230 Geschick
- Supergeile 1.000 VQ
- Teilweise gute Rüstung je Ausrüstungspart, teilweise schlechte (dafür Rüssiabsorption)
- Zumindest genug Damage für Akt II und teilweise III (schätze ich mal)
- ...Crits, kann man das essen?

Spielweise: Alles dazu im Guide :).


Ich denke, der Vergleich zeigt gut, wie wenig sinnig der Standard-Druidenbuild ist. Denn viel weiter, als die anderen beiden, kommt er als Splitterwerfer nicht ;). Und obs das wert ist, die hektische Spielweise + immer die Angst im Nacken ("oweia, ein Gegner kommt auf mich zu, MEINE HP!"), in Kauf zu nehmen? Hmm...

Soweit meine Meinung dazu.
Bild

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 06.05.2012, 04:14

...vergiss beim Paladin "Schnelle Erholung" nicht, die immer mit am Start ist, wenn die Gegner doch mal hauen können... ;) Die teilweise schlechte Rüstung bei mir kommt nur daher, dass ich keinen vernünftigen okkulten Ring habe, sonst wären es natürlich andere Armschienen... ;)

Der Schaden reicht dicke aus, auch in Akt 4, weil es egal ist, wie lange ich brauche...
Die Dinger machen ja nichts bei der Rüstung, dem Schildblock und der Gesundheitsregeneration...
Unter der Bö waren es auch in Akt 4 noch gute 1000 Schaden/Splitter/Gegner, das ist schon genug... Mehr Intelligenz wäre hübsch, aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? Deine Vorschläge kitzeln auch nur ein bisschen was raus (der Prophezeiung am Amu gegen Odysseus im Helm tauschen, das schenkt sich auch nicht sooo viel)... ;)

---

Deine Einschätzung des Druiden teile ich.

Wenn man nicht -100% CD (also eh Sturmbö) spielt und permanent in der Dornenhecke steht, fressen sich die Gegner ab Mitte Legendär bei 174 VQ im Nullkommanix durch das Lebenspolster durch, egal, ob es 8k oder 10k Leben sind. Da sind schon 3-4 Raben lebensbedrohlich, wenn man sie übersieht...

Ist natürlich dennoch einer der mächtigeren Magierbuilds, aber man muss schon aufpassen und umsichtig spielen, um nicht umgelatzt zu werden.

---

@Placeberus
Sturmbö und gib ihm.
Der Zauber ist Kernstück bei jedem Sturmmagier, selbstverständlich muss das gecastet werden.

Mit entsprechender Ausrüstung erreichen einige Gegner in Legendär Immunitäten gegen einzelne Elemente (Bandari zb gefühlt sehr gerne gegen Feuer, die Harpien sind mit die einzigen, die das mit Blitz hinkriegen (daher ist das auch die beste Schadensart)), aber dank Bö ist das doch eigentlich egal, gerade mit 100% Cooldown UND Permastun aus dem Blitz... Was soll denn da schon passieren?

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 06.05.2012, 13:01

@Devil's Girlfriend:
Da wiedersprech ich zurück, es hagelt übnerhaupt keine Crits...
Vielleicht muss ich nochmal meine Standard-Spielweise erklären...

Hecke casten, Böe casten, Seuche casten. Das sollte man mit ein wenig Geschick innerhalb einer Sekunde schaffen können. Danach kommen nur noch Splitter und aus die Maus.(wenn man noch stunnen will, Blitz) Da kommt nix bei dir an...
Das gute daran, die Hecke zieht auch Aggro, du kannst dich auch hinter der Hecke verstecken.
Dafür brauch man auch nur die Schnalle der Erzmagiers + auffrischen dann hat man sie schon dauerhaft.

Zur Spielweise: Voll gebufft, ein Blick auf die HP geworfen (njoah, passt scho), und los gehts. Ist mir langweilig, nehm' ich Achilles, soll es schnell gehen, XmaX. ~Lalilu~ fetz' die Gegner weg, aber 20 davon verirren sich direkt vor mir. Kein Problem, denn erstens hauen die lächerliche 150-300 Damage weg, zweitens werden die (so kommt das auch vernünftig zum tragen) durch Frostherz um 50% verlangsamt, und drittens leeche ich je ankommenden Treffer nebenbei HP/Energie rein. Und sollte ich, nachdem ich 5 Minuten AFK war oder so, sehen dass die HP niedrig geworden ist, schmeiß ich kurz Lebensgewinn an, ohne dabei in Bedrängnis zu sein.
Frostherz verlangsamt nicht. Wie leechst du denn HP bei jedem dritten Treffer?

Zusammenfassend: Selbstverständlich ist der Paladin auf jeden Fall stabiler mit dauerhaft schnelle Erhloung und Kolossform im Notfall, mit Schild und allem drum und dran. Dennoch ist der Druide vom Killspeed schneller und hat dank massig HP und den beiden Imbaskills Seuche und Böe defensiv noch nie Probleme gehabt bei mir.Sind für mich mindestens zwei der besten Klassen.
(wenn man nicht zu faul ist ein paar Knöpfe zu drücken^^)

PS: Mit den richtigen schwerelosen Items kannste auch aus dem Druiden nen Schildträger mit viel VQ machen, der kommt dann ca an den Paladin dran. Kannst bei Seuche und Böe auch nen Druiden mit Bogen spielen, der klappt auch...^^
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 06.05.2012, 13:32

Okay, das ist dann deine Spielweise, wieder was dazugelernt. Heißt also, bei jedem Mob, der dir entgegenkommt, castest du Hecke+Seuche+Sturmböe, mit "ein bisschen Geschick innerhalb einer Sekunde"? Wäre mir viel zu stressig, bei Mods wie Achilles und so. Da interessiert es mich auch nicht, dass die Hecke aggro zieht...genausowenig aber, ob da nun fünf oder fünfzehn Mobs um mich herumstehen und eindreschen. Nur finde ich letzteres davon wesentlich entspannter, da ich nicht tausend Knöpfe tausend Mal zwischen zwei Speicherbrunnen drücken muss, sondern ganz genüsslich mit einer Hand die Maus führe, und mit der anderen meinen Kaffee trinke, rauche, oder nebenbei eine Zeitschrift lese :lol:. Natürlich nur, wenn die Rüstung+VQ stimmt, und das lässt sich IMHO beim Druiden sehr leicht realisieren, ohne nennenswert Damage zu verlieren.

Frostherz verlangsamt nicht
Na logo ;). Ich schrieb ja "die Mobs hauen ihre 150-300 Damage bei mir rein, werden durch Frostherz aber netterweise zu 50% verlangsamt".
Wie leechst du denn HP bei jedem dritten Treffer?
Bei jedem ankommenden Treffer, nicht dritten. Plutos Ausrüstung gibt Manaleech, und bei zwei Teilen werden mir noch 45HP/Hit gutgeschrieben. Klingt nach nicht viel, aber da mir die Gegner eh nur wenig Schaden reinpusten, leech ich so meine 25-33% wieder rein.


Zusammenfassend: Der Paladin ist sicher stabiler, der Druide kann ihm ohne wilde Tastendrückerei (Seuche, Sturmböe, Hecke) aber Paroli (meine ich wortwörtlich) bieten. Wärend der Pala den Vorteil vom Schild genießt, und leicht unsterblich werden kann (-AZ + Schildkrötenpanzer, klar), hat der Druide mehr Damage auf Lager, mehr Leben und eine genügend hohe VQ. Wenn er es denn will, und mal abseits der abgetretenen Pfade läuft :) ;).

Versuch' dich doch daran, und IMHO wird es dir gefallen. Zumindest mir gefällt es wesentlich mehr, als die Spielweise meiner anderen Druidin. Denn sowas wie Seuche+Sturmböe+Hecke hat ein Druide immer, nur muss er darauf nicht durchgehend angewiesen sein :P.
Bild

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 06.05.2012, 14:00

Ja gut, wenn du TQ nur einhändig mit der Maus spielen möchtest entgehen dir natürlich ne Menge von Spielvarianten... :)
Na logo Wink. Ich schrieb ja "die Mobs hauen ihre 150-300 Damage bei mir rein, werden durch Frostherz aber netterweise zu 50% verlangsamt".
Stimmt, du hast recht, hab ich aber nie voll geskillt da das Seuche bei mir automatisch macht ohne Treffer ;)
Versuch' dich doch daran, und IMHO wird es dir gefallen. Zumindest mir gefällt es wesentlich mehr, als die Spielweise meiner anderen Druidin.
Ich hab für Chucky mal nen Druiden mit Aionios und 2000 VQ zusammengebastelt, allerdings ohne Eissplitter... Aber ich tu mich sehr schwer damit einen der besten Skills (Seuche + Böe) freiwillig wegzulassen^^

Plutos Füllhorn kommt bei mir auch öfters vor, die Rüstung mag ich auch.
:)

Könne da gerne noch weiter drüber diskutieren und Chars(konzepte) zusammen entwicklen und präsentieren aber vielleicht machen wir das dann nicht hier im Guide von Peterle, welcher, falls ich es noch nicht gesagt haben sollte, natürlich wieder sehr gelungen ist :)
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Devil's Girlfriend
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1054
Registriert: 21.03.2012, 14:29

Beitrag von Devil's Girlfriend » 06.05.2012, 14:18

TQ nur einhändig mit der Maus spielen möchtest
Nene, aber wenn ich es kann - dann ja :).
schwer damit einen der besten Skills (Seuche + Böe) freiwillig wegzulassen
Nutz' die ja auch...wenn ich möchte, aber nicht dazu gezwungen werde ^^.
nicht hier im Guide
Genau, da hast du Recht ^^
Vielleicht stellst du deine Druidin mal im Catwalk vor sonst? Eventuell stelle ich meine Druidin dann auch mal im Catwalk vor...sofern da noch andere posten (will nicht immer nur meine Charas dort sehen...pfui).
Bild

Benutzeravatar
Blaumeux
Magische Items-Träger
Beiträge: 49
Registriert: 15.07.2014, 00:18

Beitrag von Blaumeux » 15.07.2014, 22:15

Guten Abend Peterlerock :bye2:

Ich möchte jetzt hier keinen alten Thread aufpolieren, aber ich möchte an dieser Stelle nochmal mein Lob aussprechen, wenn ich darf.

Ich habe diesen Guide mir vor einigen Monaten schon einmal angeschaut und gerne komme ich wieder darauf zurück. Ich find das Konzept einfach total toll. Natürlich benötigt man für die perfektion dieses Charakters viele Gegenstände an die ein Selffound-Charakter (wie ich es momentan halt bin) nicht so schnell rankommt. Aber genau dieses Ziel kann ich mir mit meiner Paladina jetzt setzen!

Ich frage mich immer wie Spieler auf so coole Klassenkombinationen kommen die auch noch so toll funktionieren, also letztendlich kommt es ja (glaube ich) auch darauf an welche Klasse einem selber am meisten Spaß macht. Ich finde das Konzept einfach nur soooooooo Hammer!

Wird aufjedenfall mein Favorit der Paladin, genau wie in Warcraft :oops:

Also: Nochmal ein großes Lob! Große Klasse! Danke dafür!
Lady Blaumeux :good:
Bild
D3 - S4 - R7 EU / 16 World
Original: Rank 7 Screenshot

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 20.07.2014, 11:44

Dankeschön! :)

Antworten