"...der Plagen" und "Jagd"

Der Jäger ist ein Meister im Kampf mit Bögen und Speeren. Durchschlagsangriffe durchlöchern feindliche Rüstungen, und Bogenschützen können ganze Feindgruppen durchbohren. Bei der Jägerei verlässt man sich auf die Geschwindigkeit und Abstand, um Außerhalb der Reichweite des Feindes zu bleiben.

Moderatoren: Handballfreak, FOE

Antworten
Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

"...der Plagen" und "Jagd"

Beitrag von Lacya » 01.07.2014, 07:49

Ich spiele gerade einen "Bogenbandit" und habe dazu einige Fragen:

Schmuckstücke mit dem Suffix "...der Plagen" geben eine Wahrscheinlichkeit von 3 % auf eine über 90 % Reduzierung der Lebenskraft des Gegners.
Die Jagdmeisterschaft ermöglicht das "Durchschlagen" des Gegners, sodass dahinterstehende Gegner ebenfalls getroffen werden ( Punktschusspfeil )
Ist die 3 % Wahrscheinlichkeit auf Lebenskraftreduzierung an den Pfeil gebunden, der sie trägt und werden somit alle durchschlagenen Gegner in der Flugbahn des Pfeils von der Reduzierung betroffen sein oder wird die 3 % bei jedem getroffenen Gegner neu berechnet, sodass der eine getroffene Gegner reduziert wird und der dahinterstehende, ebenfalls getroffene Gegner ist von der Reduzierung der Lebenskraft nicht betroffen?

Tragen alle Pfeile der "Salve" ( Dreifachschuss ) den Effekt "...der Plagen", sobald dieser Effekt ausgelöst wird oder nur ein einzelner?

Ich vermute mal in diesem Zusammenhang, dass der "Plageneffekt" nicht auf die einzelnen Fragmente des " Streuschusspfeiles" wirkt?!
Der Zweite ist von den Letzten der Erste

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 01.07.2014, 14:34

Schwer zu sagen, müsste man testen.

Bei Artefaken und ihren Aktivierungs-Effekten ist die Chance pro getroffenem Feind. Aber bei "Extraschaden" (und Chance darauf) ist es wahrscheinlich auf dem Pfeil bzw. den Pfeilen.

Wobei das unter'm Strich fast auf's gleiche rauskommt, ob der Effekt nun pro Trefffer oder pro Treffer-Gruppe wirkt.

Auf Streuschusspfeile wirkt es nicht. Da wirkt gar nichts außer +% Durchschlag.

Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

Beitrag von Lacya » 01.07.2014, 18:18

Violos hat geschrieben:
Auf Streuschusspfeile wirkt es nicht. Da wirkt gar nichts außer +% Durchschlag.
OK; hab´s mir schon gedacht.
Der Zweite ist von den Letzten der Erste

Benutzeravatar
Black Guard
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2329
Registriert: 09.05.2009, 16:09

Beitrag von Black Guard » 01.07.2014, 19:22

Genaues dazu kann ich dir auch nicht sagen, da meine beiden Chars, die der Plagen tragen sollen, noch nicht so weit sind.

Als Problem sehe ich beim Banditen allerdings, dass "der Plagen" bei den Gegnern wegen ihrer Resistenzen und der Stärke eines Bogens vermutlich nicht viel wirken wird.
Bild

Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

Beitrag von Lacya » 02.07.2014, 06:36

@Black Guard: Also bei meiner "Weisen"hat "...der Plagen" zusammen mit dem Dornenholzbogen zur Resistenzminderung immer wieder erstaunliche Ergebnisse erzielt. Gerade Bosskämpfe wurden damit bisweilen zur Lachnummer weil sie unglaublich schnell vorbei waren.

http://titanquest.4fansites.de/forum/vi ... hp?t=11798

und die Ausrüstung dazu; beachte den "arktischen Ring der Plagen"

http://www.pic-upload.de/view-22837574/ ... s.jpg.html
Der Zweite ist von den Letzten der Erste

Benutzeravatar
Black Guard
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2329
Registriert: 09.05.2009, 16:09

Beitrag von Black Guard » 02.07.2014, 14:04

Das ist ein wirklich schicker Ring :shock: . Die Widerstandssenkung von deinem Affenkönig, der Stumrböe und dem Bogen wird da schon gut mitgespielt haben, wie du schreibts sogar in legendät. Das hätte ich nicht so effektiv erwartet.

Den Ring findet man nicht an jeder Ecke. Sowas wäre für einen Wurfmesserchar, wie Zauberer oder Magiemeister bestimmt gut. Mein Magiemeister soll später Plagen Schmuck nutzen, ist nur wie gesagt noch zu klein. So etwas schickes hat er natürlich auch nicht :)
Bild

Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

Beitrag von Lacya » 02.07.2014, 18:05

Ein reiner Wurfmesser-Char ist immer etwas fitzelig, denn er hat mehrere "Bedürfnisse": Da ist zum einen die Aufladezeitverkürzung für die Wurfmesser, dann die Reduzierung der Energiekosten, die Erhöhung der Zaubergeschwindigkeit sowie die Problematik, auf die Wurfmesser eine ausreichende Schadensart draufzupacken. Also alles in allem nicht ganz einfach.
Bei mir haben dann die Resistenzen schon recht deutliche Defizite und machen den Char sehr zerbrechlich; er ist aber sehr spaßig zu spielen und gerade deshalb sehr zu empfehlen und ja, er ist auch Massbosses-tauglich!

Ich suche ihn mal eben raus und stelle ihn hier rein;

So...

Bild

Aufladezeitverkürzung ist bei minus 101 %, Energiekosten bei minus 107 % und Zaubergeschwindigkeit bei 282 %. Die Wurfmesser töten recht zügig, den arktischen Ring könnte man auch gegen einen besseren tauschen oder gegen einen "Plagenring". Die Sturmbö sorgt für die Resistenzminderung und ein "Affenkönig" in den freien grünen Ring hineingesockelt, würde die Resistenzen der Gegner noch weiter herunterdrücken...
Die Wurfmesser sind dank dem "Stab des Kosmos" auch ausreichend schnell.
Aber halt die eigenen Resistenzen... Da hilft nur gut aufpassen...

(Das ganze "Ausrüstungsgedöns" hab´ich doch auf deiner Seite schon irgendwo gesehen; also worauf wartest du noch...) :wink:
Der Zweite ist von den Letzten der Erste

Benutzeravatar
Black Guard
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2329
Registriert: 09.05.2009, 16:09

Beitrag von Black Guard » 02.07.2014, 19:40

Interessanter Char. Wie schwer es ist, dies alles unter einen Hut zu bekommen, habe ich leider auch schon gemerkt. Deswegen hat mein Zauberer mit Level 42, in der Signatur der unterste Char, auch noch so viele Attributpunkte. Ich habe halt u. a. überlegt mit Waffe und Schild zu spielen... Den Vorteilen steht dann der noch höhere Attributverbrauch entgegen und mehr Intelligenz für den Kälteschaden wäre eigentlich auch nicht zu verachten.

Spaß macht das auf jeden Fall, da er sich anders spielt als andere Chars und auch weil er so schwierig auszurüsten ist :wink:

Was für Ausrüstungsvarianten hast du noch getestet?

Edit: Habe mir meinen Zauberer im Spiel gerade noch einmal angeguckt und werde bei Gelegenheit neue Bilder posten. Er ist Level 54 und kommt zum Glück auch mit dem RNG Fix noch auf -100 cd :)

Edit2: Nur hat seit Patch 1.17c die Spusi keinen Blitzschaden mehr :(

Edit 3: Persephones Ring wäre ein guter Ersatz für deinen epischen Ring, wenn vorhanden.
Bild

Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

Beitrag von Lacya » 02.07.2014, 21:08

Ich habe eine zeitlang auch mal "Mbutis Advokat" und einen "Reiterschild" ausgerüstet; "Beutestudium" vom Speer wurde auch durch die Wurfmesser auf die Gegner getragen und hat die entsprechenden Widerstände ( ich meine mich zu erinnern, dass es der Durchschlagswiderstand war) gesenkt.


Stimmt... "Persephones Ring" wäre eine gute Alternative; an den habe ich noch garnicht gedacht; ich baue ihn demnächst mal dran. :idea:
Der Zweite ist von den Letzten der Erste

Benutzeravatar
Black Guard
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2329
Registriert: 09.05.2009, 16:09

Beitrag von Black Guard » 03.07.2014, 19:57

So ähnlich läuft er gerade rum. Mbutis aus episch und ein Reiterschild aus normal. Mit Speer oder Schwert kann man halt noch Klinenschärfen aktivieren.
Bild

Benutzeravatar
Lacya
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1276
Registriert: 09.10.2013, 10:18

Beitrag von Lacya » 03.07.2014, 21:02

Mein Char hat nicht mehr mit der Waffe angegriffen, deshalb ohne Klingenschärfen; linke MT Blitz, rechte MT Wurfmesser, mittlere MT Blitzpulver und irgendwo noch die Sturmbö mit verschleierter Sicht. Da war er aber noch mit Yuyas Tracht (-29% Recharge) statt Kestus und mit leg. Steinis statt der Schnalle des Erzmagiers unterwegs. So wie er momentan dasteht, spielt er sich aber irgendwie geschmeidiger und "runder".
Der Zweite ist von den Letzten der Erste

Antworten