Geschicklichkeit keinerlei Auswirkung auf Schaden ?

Der Jäger ist ein Meister im Kampf mit Bögen und Speeren. Durchschlagsangriffe durchlöchern feindliche Rüstungen, und Bogenschützen können ganze Feindgruppen durchbohren. Bei der Jägerei verlässt man sich auf die Geschwindigkeit und Abstand, um Außerhalb der Reichweite des Feindes zu bleiben.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Antworten
Benutzeravatar
IchBinNichtIch
Nymphenbändiger
Beiträge: 96
Registriert: 24.07.2010, 19:44

Geschicklichkeit keinerlei Auswirkung auf Schaden ?

Beitrag von IchBinNichtIch » 29.09.2012, 12:54

Brauch man Geschicklichkeit nur um die Bogen tragen zu können ?

Ich habe gemerkt, wenn ich ein % Stärke Ring anlege wird mein Schaden höher. Wenn ich allerdings einen % mehr Geschicklichkeit Ring anlege, wird mein Schaden nicht höher.

Ich dachte immer das sei wie bei Magiere und der Intelligentz umso mehr umso mehr Schaden.

Ist das bei Geschicklichkeit nicht so, braucht man es nur um Bogen tragen zu können ?

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 29.09.2012, 13:03

Geschick erhöht den Durchschlagschaden, aber nicht so sehr wie Stärke das tut. Außerdem erhöht Stärke noch den physischen Schaden.

Daher: ja, Du brauchst das nur für Ausrüstung und für die Angriffs/Verteidigungsqualität. Beim Bogen natürlich nur für die Verteidigungsqualität.

Ein klassischer Bogi kommt mit folgender Attributsverteilung ganz gut aus:
Level 1-30: je eins in Stärke, eins in Geschick.
31+: beide Punkte in Stärke.

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 30.09.2012, 15:55

Geschick erhöht nur den Durchschlagschaden, der an deiner Waffe durch Umwandlung entsteht, und auch den nur halb so effizient wie Stärke (100% pro 1000).

-> Für Schaden allein ist Stärke wesentlich besser. Geschick gibt halt noch OA (auch nur für Nahkämpfer interessant) und DA.

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 30.09.2012, 16:00

Das verwirrt immer wieder Neueinsteiger, weil es bei anderen Spielen der Art (Diablo, Warcraft, Dota, Sacred, Torchlight) anders läuft mit den Attributen...

Da heißt "mehr Geschick" bei einem Schützen auch wirklich "mehr Schaden", es ist ein sogenanntes Primärattribut.

Bei Titan Quest nimmst Du Stärke oder Intelligenz, Geschick hat seinen Wert eher außerhalb der Schadensskala.

Blackout
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2013, 18:14

Beitrag von Blackout » 23.07.2013, 18:31

Hallo zusammen!

Nach einiger Zeit hatte ich wieder große Lust auf dieses Spiel. Da mit in D3 der Deamonhunter so gut gefällt, wollte ich auch hier einen Bogenchar. Glücklicherweise hatte ich noch einen von letztem mal.

Es handelt sich um einen Level 19, bislang nur Jagd, Char. Dabei hatte ich (und werde auch weiter) x-Max only + selffound spielen. Um mal zu meiner Frage zu kommen, sei gesagt, dass noch keine Attributspunkte vergeben wurden. Es ging bislang ohne Tode, da ich nur Punkte in Salve und Streuschuss gesteckt hatte. Dadurch hatte ich etwas an Attributen zum Überleben bekommen und die Gegner fallen mit einem Schlag. Da ich nun aber vor den Medusen stehe und ich vor 9 Stück dann doch etwas respekt habe, würde ich gerne die Attributspunkte verteilen (38 Stück). Ich hatte noch keine investiert, da ich damals nicht wusste, welches die 2. Klasse werden soll. Nun habe ich mich aber für einen Bandit entschieden (höchste Schadensspitze).
Nun geht es darum wie zu verteilen. Damals war es ja sowas wie 1:1 oder 1:2 oder 2:1. Nun habe ich hier allerdings gelesen, dass Stärke einzig für den Schaden wichtig ist (klar Dex macht auch Schaden, aber weniger). Da ich nur einen Bogen benutzen werde, ist die AQ egal, geht bei Dex also nur um die VQ. In Holzlehre hab ich deswegen auch gleich einen Punkt gesteckt (bzw. 2, da +1 aaF).

Wie sieht es nun aus? Kann ich beruhigt alles in Stärke stecken (paar Punkte zur Sicherheit aufbewahren um eventuelle Items zu tragen) oder wird das nicht klappen? Mit Farmen hab ich kein Problem. Wurde grad in 5 Minuten mit 2 blauen Bögen belohnt. Hatte das so gar nicht mehr in Erinnerung, aber kann auch von D3 kommen. Wenn es also heißt Daumenregel ist XY Dex für Items zu tragen, bzw. um nicht so schnell zu sterben, ginge das doch auch mit Farmen?
Hätte gerne am Ende eine hohe DPS, weshalb ich mit jetzt schon gedanken mache und nicht "unnötig" in Dex investiere.

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 23.07.2013, 19:40

Mit den richtigen Items kannst du 100% Stärke gehen.

Bedenke aber, dass sowohl Steinbinderstulpen wie auch Highendbögen irgednwas um die 400 Dex brauchen. Die kriegst Du zwar irgendwie zusammen (zB stattlicher Hut, Symbol des Polymath und irgendein hoher Bonus von irgendwoher, das reicht schon fast)...

Aber ich würde dennoch so 100 Punkte reinstecken (also 25mal Klicken), um sicherzugehen. So viel Schaden kostet das nicht, und Du bist etwas "freier" bei der Ausrüstung.

Handballfreak
Moderator des Herrn der Fürsten
Moderator des Herrn der Fürsten
Beiträge: 7519
Registriert: 24.12.2006, 13:07

Beitrag von Handballfreak » 23.07.2013, 22:03

Hallo Blackout,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier, sowie auch Links zu vielen wichtigen Themen rund um Titan Quest. Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Falls du noch Neuling in Sachen Titan Quest bist und noch nicht so lange spielst, seien dir auch die FATQ & Tipps für Anfänger ans Herz gelegt. Und wenn du Gegenstände mit anderen Spielern hier im Basar tauschen möchtest, beachte bitte dazu die Basar-Regeln.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D
________________________

Zu deiner Frage: Erst einmal Respekt für den gelungenen Erstlingsbeitrag. Du hast eigentlich alle Sachen schon gut durchdacht.
Bez. der Dex-Verteilung ergänze ich mal zuzüglich zu Peterlerocks Beitrag noch folgendes: Wenn du keine feste Zielgegenstände hast, wirst du immer etwas zu viel oder wenig Geschick haben und keine Punktlandung hinlegen. Das Minimum richtet sich als Bandit nach den Anforderungen deiner Gegenstände (bspw. die genannten Steinis und Bögen). Das Maximum richtet sich nach der VQ, die du für angemessen hältst. Imho würde ich schon 1000-1500 VQ anpeilen, was abzüglich absoluter und prozentualer VQ-Boni auch mehr als 400 Geschick bedeuten kann - je nach Zusammenstellung deiner Ausrüstung. Gerade ohne Schild fehlen meist allein ~200 absolute VQ. Ich würde versuchen ohne %Geschick auf 400 Geschick zu kommen - wie viel dir da abzüglich Meisterschafts- und Basisgeschick genau fehlt, kann ich dir aus dem Stehgreif leider nicht sagen. Wie Peterlerock schon schrieb: Wenn du einen gewissen Grundstock an Geschick hast, erhöht das deine Variabilität bei der Ausrüstung. Zusammen gefasst würde ich sagen:
- Ziel: mindestens 400 Geschick ohne %Geschick
- ~200 Geschick durch Meisterschaften, Quests, Basiswert
- ~50-100 Geschick nebenbei durch Gegenstände
- ~100-150 durch Skillung von Geschick (<~40mal klicken)

Wie gesagt kann man auch mit 100% Stärke spielen, wenn man die entsprechenden Ausrüstung hat. Wenn man aber wie du selffound spielt, würde ich bis zu 40mal Geschick skillen. Je nach Endstufe entspricht das etwa Stärke:Geschick 3:1 bis 2:1.

Bedenke dabei auch, dass sich Geschick wesentlich schlechter (prozentual) steigern lässt als Stärke, wenn man sie notgedrungen mal steigern muss/möchte. Ansonsten hebst du einfach deine Geschickpunkte solange auf, bis du sie für Ausrüstung oder VQ brauchst.
Bild

Blackout
Wo ist mein Kerni?
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2013, 18:14

Beitrag von Blackout » 24.07.2013, 14:44

Vielen Dank für die nette Begrüßung und eure beiden Tipps. Denke das hat mir auf jeden Fall weiter geholfen. Ich hatte dann doch bereits die Medusen probiert und es war ein Kinderspiel. Aktuell bin ich dabei die Damen zu farmen.

Da ich keinen Endbuild habe, werde ich wohl ca. 40 mal klicken, aber werde mir dabei eine kleine Reserve über lassen und je nach Bedarf ein wenig Geschick nehmen. Wenn ich am Ende weniger Geschick brauche, kann ich die aufgehobenen Punkte beruhigt in Stärke stecken. Attribute sind das einzige, was man nicht "korrigieren" kann, weshalb ich mir da natürlich auch ein paar Gedanken mache :) Bislang ging das noch, was aber wohl am Thermometer liegt.
Wobei die VQ vermutlich auch nicht schadet bei xMax.

Antworten