Petmaster-Schmuck/Stäbe

Der Wanderer kann die Waldbewohner rufen, um Gegnern Schaden zuzufügen und sie vor Feinden zu beschützen. Heilungsfähigkeiten und Verteidigungsauras ermöglichen Verbündeten ein längeres Überleben und effektiveres Kämpfen.

Moderatoren: FOE, Handballfreak

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Petmaster-Schmuck/Stäbe

Beitrag von Peterlerock » 09.12.2011, 12:50

Stehe vor ein paar Entscheidungen...

Will ich einen Stab, der den Wölfen Schaden gibt ("Des Ritualisten"), oder einen, der den Pets 200 Leben und 20% Speed gibt ("des Puppenmeisters")?

Will ich lieber Ringe mit Doppel-Petaffixen (Leben, Rüstung, Schaden, %Schaden), aber leider der falschen Schadensart (Elementar, LKS), oder nehme ich die richtige, aber ohne Pet-Suffix?

Was macht mehr Sinn?

Geht nur um die Wölfe, die Nymphe ist eh nur lustiges Beiwerk und hüpft fröhlich durch die Pampa...

Benutzeravatar
Mausi
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3045
Registriert: 31.03.2008, 08:36
Wohnort: Daheim!

Beitrag von Mausi » 09.12.2011, 13:24

Ich bin zwar ein Noob, was die Wölfe angeht, aber für mich wäre mehr Schaden logischer, denn nachgecastet sind sie schnell mal...

Die Ringe würde ich einfach testen und schauen, was mehr bringt...

just my 2 cents
Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gerne machen lässt...

Benutzeravatar
Belicia
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1033
Registriert: 23.05.2011, 17:49

Beitrag von Belicia » 09.12.2011, 14:47

Stab
Sind beide cool. Würde persönlich wohl zu dem "Ritualisten"-Stab greifen; die Viecher bekommen später eh genug Life, und die 20% Speed ... nö, lieber mehr Damage 8).
Ringe
Lieber Ringe ohne passenden Suffix, statt völlig unpassende Werte. Seh ich zumindest so, aber Ausprobieren geht über Studieren ;).

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 09.12.2011, 16:34

Immer nur voll auf Schaden ;)

Ein Petmaster muss/sollte Natur beeinhalten, da kannste heilen, da brauchste kein Leben.

Welche Schadensart hängt von der Kombo ab aber das Problem des Petmasters sind die +aaF.

Das ist mein Pur-Natur-Pet-Master.
http://www.youtube.com/watch?v=g1y9t6rDX3o

Ausrüstung:
- Erzmagierschnalle (brauch ich für die Spielweise)
- +5aaF
- hab mich für Tunkia der Magi entschieden um ein paar Resis zu haben
- Petschmuck komplett auf physischen Schaden

Resis sind noch ganz ok aber ich hab nichtmal bei Natur alle Punkte verbraucht...

Dann noch Erde dazu, würden die Punkte niemals ausreichen.... :(

Weiß auch nicht wie man das sinnvoll hinbekommt, vielleicht mit Rachesachen + Stab oder so...
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 09.12.2011, 16:55

Mir ist aufgefallen, dass der Element-Schmuck voll für die Tonne ist.

Die Wölfe machen von Haus aus keinen Elementarschaden, die Nymphe wird nicht betroffen (weil Fernkämpfer), und das bisschen Elementarschaden, das die Wölfe über die Ringe kriegen würden, wird nicht mal von den Prozenten betroffen, die die Ringe mitliefern (da Elementarschaden nicht von -% Elementarschaden gesteigert wird).

Großes Showgeschäft.

Der LKS-Petschmuck macht vermutlich auch keinen großen Sinn, wenn ich nicht Geist dazunehme...

Dann nehm ich meine "Des Invokators der Unsterblichkeit", die haben physischen Schaden. ;)
Ich brauch das Leben zwar nicht wirklich, aber...

---

Zu "Des Puppenmeisters":
Hier gehts mir vor allem um Normal, gurke in Akt 4 rum...
Die Wölfe fallen inzwischen so schnell, dass ich kaum heilen oder nachbeschwören kann, da wäre +400 Leben (+Eichenherzbonus) von 2mal "Des Puppenmeisters" doch sicher nicht sooo verkehrt, oder?
Dann haben die Dinger 1150 statt 750 Leben...

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 09.12.2011, 17:07

Elementarschaden bringt was als Druiden-Petmaster, müsste sogar ordentlich was bringen.

Und das mit den % bei Elementarschaden stimmt nicht, das wirkt, ich wurde vor gar nicht langer Zeit im englischen Forum eines besseren belehrt und hier im Wertelexikon müsste es auch schon erneuert sein. ;)
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 09.12.2011, 19:15

Jo.
Physisch ist zwar bei Wölfen normalerweise bevorzugt, aber als Druide auf jeden Fall ele.

Erstens ist der Schaden durch Schmuck ein vielfaches von dem, was die pets als Grundschaden machen (etwa das dreifache). Und prozente wirken auf alles (z.B. auch auf den Flächenangriff der Nymphe).

Selbst die Intelligenz der pets wirkt - aber nur auf LKS, denn "elementar" profitiert nie davon.

Schau mal hier oder hier.

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 09.12.2011, 20:04

Danke für die Links, schöne Diskussion mit Munderbunny hattest Du da... :lol:

Ich glaub, selbst als Druide würd ich lieber den physischen Dmg steigern, weil die Wölfchen dafür ihr Geheule haben, was ungefähr so viel Schaden macht wie die Wisperhöhung vom Elementarschaden... Ich habs aber nicht nachgerechnet... ;)

Wär aber mal spannend, die Frage zu beantworten:

Wann macht der Wolf eigentlich am meisten Schaden?

1. +Geist mit Nekrose und 4mal LKS-Petschmuck
2. +Krieg mit gefanpatchter Standarte und 4mal Phys-Petschmuck
3. +Traum mit Meisterhirn und 4mal Phys-Petschmuck
4. +Sturm mit Wisp und 4mal Elementschmuck

Ich tendiere spontan zu 2.

Benutzeravatar
Violos
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 2748
Registriert: 09.11.2010, 13:40

Beitrag von Violos » 09.12.2011, 22:39

Ja, er ist ne ganz schöne Diva wenn ihm einer mal nicht jeden Mist aufs Wort glaubt. ;)

Ich habs ausgerechnet... (nur) beim Druiden ist's der Elementarschaden.
Kommt natürlich auf die Resis/Rüstung an, aber da Wisp und Nymphe den auch machen...

Die Nymphe ist übrgens mehr als Beiwerk wenn du den Fanpatch hast. Jeder Pfeil überträgt ja den vollen Schmuck-Schaden, selbst wenn du sie auf 1-0-0 Punkten lässt. Und sie feuert ja nicht gerade langsam.

Ansonsten 2.
Bei Geist ist es die Lebensreduktion, die gegen große Gegner reinhaut.

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 10.12.2011, 02:16

Das mit der Nymphe ist mir auch schon positiv aufgefallen... Die latzt ganz schön rein, wenn sie mal nicht auf Bäume, Zäune oder Mauern draufhält... :)

Auf Normal ist ihr Bewuchs zudem recht stark gewesen, da kam dann fast nix mehr an.
Wird sich aber später vermutlich nicht mehr bemerkbar machen.

Was mir ein bisschen auf die Nerven geht, ist die Untätigkeit des Helden, solange die Wölfe laufen...
Ich muss meine Viecher nicht heilen, sie brauchen keine Seuche oder sonstwas, ich steh einfach nur daneben rum und schaue ihnen zu... ;)

Und wenn sie dann wieder nicht mehr so gut laufen, kommst Du mit dem Heilen und Nachbeschwören kaum noch hinterher...

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 10.12.2011, 03:56

Ich glaube auch vom reinen Schaden her ist es der Meisterwolf...

Allerdings lässt sich das schwierig beantworten mit dem ganzen Beiwerk
(z.B. Sturmböe+Seuche => nicht mehr viel Arbeit für die Wölfe)


Der coolste ist aber definitiv für mich der Waldläufer :)

Und da lassen es die Wölfe und die Nymphe auch ordentlich krachen mit
KdJ + Jagdruf und BS/Seuche.


Hab schon wieder Lust bekommen, mal schauen ob man die ganzen Skills sinnvoll gemaxt bekommt^^
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 11.12.2011, 16:58

Hab mal meine Druidin auf Pets umgeskillt und ihr 4mal den Element-Petschmuck reingedrückt...
(Das Amu ist nicht "der Unterwerfung", ansonsten ist das Zeug schadenstechnisch ausgereizt)

Bild

Der Killspeed ist... ok...
1000-1800 unter Seuche und Sturmbö.
Kann man mit arbeiten...

Berücksichtigt das "Show all Damage" eigentlich in irgendeiner Form die Resis der Gegner?

Bild

Was pervers ist, sind die verbratenen Skillpunkte...
Ich latsch mit +7 rum (+9 zum Casten der Tierchen) und bin immer noch LANGE nicht fertig. Alle Skills bis auf Pets, Eichenherz und Seuche sind mehr oder weniger nur angeskillt... ^^

Benutzeravatar
Bill the Butcher
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 1066
Registriert: 17.06.2009, 02:33

Beitrag von Bill the Butcher » 11.12.2011, 18:35

Was pervers ist, sind die verbratenen Skillpunkte...
Ja, sagte ich doch ;)
(probiere bisher erfolglos irgendwie einen Skill-gemaxten Petwaldläufer zu erstellen...)

Zur Ausrüstung:

Der Unterwerfung?? Meinst du Einberufung?!

Wieso keine Dämonenläufer?! Falls nicht vorhanden ok, ansonsten ein Muss!

Achilles würd ich gegen Shen Nong tauschen?!

Weste des Fürsten für mehr +aaF.

Und ich persönlich würde auch die Erzmagierschnalle nehmen, was dir ne Menge mehr Punkte in Leben oder Int beschert und ich finde man merkt den Unterschied => bei jedem Mob hat man schneller Böe und Seuche gecastet und das hebt den Killspeed insgesamt auch an...
(und gegen typhon brauchst du sehr wahrscheinlich instant healing^^)


Die -Aufladezeit nimmt man dann auch gerne mit :)
Tell Typhon he's gonna get it!

Benutzeravatar
Peterlerock
TQ im Schlaf Spieler
Beiträge: 3185
Registriert: 29.08.2008, 01:34

Beitrag von Peterlerock » 12.12.2011, 13:16

Ich habe absichtlich die Magier-Standarditems alle weggelassen, weil die alle Helden von mir tragen...
Eine Petmasterin kann man ja auch mal hübsch anziehen. Daher im Leben auch keine Weste des Fürsten oder gar den kackhässlichen Kalypsos Mantel... ;)

Und weil die Tussi alle Punkte in Intelligenz hat, ich sie aber irgendwie in die Steinis quetschen wollte, hat sie tonnenweise Geschick nachgesockelt, daher auch der Achilles.

Ist ja eigentlich eine umgeskillte "Zauberdruidin", bei einer "Petmasterdruidin" hätte ich die Statpunkte anders verteilt.

---

Klar meine ich "der Einberufung" und nicht "der Unterwerfung". ;)
Ich wollte damit nur sagen: Bis auf diese 20% Gesamtschaden ist alles an Schaden für die Pets da, was nur irgendwie geht. :)

---

War ja nur ein Test...
Es ist auf jeden Fall spielbar, auf Wölfe mit Elementarschaden und Wisp zu setzen, sie fressen sich zumindest im zweiten Akt Legendär noch halbwegs gut durch und man muss kaum heilen/eingreifen.

Jetzt muss ich noch Geist+Lebenskraftschadensschmuck testen, dann bin ich durch und kann ein Gesamturteil fällen, was am gediegensten zu spielen ist... ;)

Benutzeravatar
Kobra331
Telkinewegschnippser
Beiträge: 827
Registriert: 13.02.2011, 22:31

Beitrag von Kobra331 » 12.12.2011, 13:55

Violos hat geschrieben: Die Nymphe ist übrgens mehr als Beiwerk wenn du den Fanpatch hast. Jeder Pfeil überträgt ja den vollen Schmuck-Schaden, selbst wenn du sie auf 1-0-0 Punkten lässt. Und sie feuert ja nicht gerade langsam.
Der absolute Petschmuckschaden wirkt auch auf den Bogen der Nymphe?
Wurde hier nicht Jahrelang gepredigt das dem nicht so ist?

Spielbar sind alle Petmaster. Mein Wahrsager hat nur 1 Ring mit 70/10 Phys dam, rest des equips ist auf +Skills und Resistenzen ausgelegt.
Der hat beinahe sogar schon zuviele + skills und man kann noch einiges Steigern:
Geheiligter Schleier mit Erebus kristall---> 2 (hab noch einen Geheiligten der Unsterblichkeit werde den mit nem +2 Erebus Fuettern)
Mantel der Zoroaster---> 1
Aphrodites Gefallen----> 2
Steinbinder aus normal---> 1
Loratische Beinschienen---> 1
Ruhmbringer----------------->1
Stab von Elysion im Erstslot und nen +2 Geiststab in Zweitslot---> 2

macht insgesamt + 10 auf alles. Der Schaden der Woelfe ist voellig Aktzeptabel, vorallem Bosse liegen innerhalb weniger Sekunden, trotz das mir Pet Stab Ring und Amu fehlen. Allerdings sollte mindestens 1 70/10 ring vorhanden sein weil die Woelfe meines Illusionisten killen garnichts..
Skillung sieht dann so aus:
klick
Der Char ist lvl 70 d.H. da sind sogar noch einige Punkte ueber wo ich nciht weiss wo die hinsollen..
Todeskaelte und Dunkles Buendis hab ich so geskillt das sie auch auf dem Naturslot voll sind.

Ich frage mich ob der Schaden der Ringe auch von dem Schwierigkeitsbonus erhoeht wird? Physischer Schaden wird in legendaer um 90% erhoeht, soweit ich weiss wird es mit den Prozentualen Bonis zusammen gerechnet d.H. aus den 70 Schaden Pro ring werden dann mit eigenem RIngbonus 140 Schaden :shock:
Anfaenger klicken hier
Bild
Gruesse gehen an: Ritualist, NIGHTMARE_GER94, Belicia (die Gaunerin ;))

Antworten